Autor Thema: Schuhfrage  (Gelesen 236981 mal)

Offline trifeminine

  • ****
  • Beiträge: 1.001
  • Wunschberuf Duathletin :)
    • Profil anzeigen
    • http://www.sandrina-illes.at
Antw:Schuhfrage
« Antwort #2370 am: 16.07.2017, 15:06:32 »
Es gibt diese Silikon-Fersenkissen standardmäßig zb beim Bständig zu kaufen.
Je nach Dämpfung des Laufschuhs kann diese Kombi ganz schön schwammig werden. Bei härteren Sohlen vielleicht wieder ganz angenehm.
Deine Variante ist vermutlich ähnlich tauglich und kostet nix (wenn es eh alte Materialreste sind).
Nachdem Variation bei Schuhen immer gut ist, ist das eine sehr gute und einfache Methode, um die Spengung zu variieren :)
http://www.sandrina-illes.at/ Trainingsbetreuung und Laufanalysen

Halbmarathon 1:15:12 - VDOT 62,7
10km 34:40 - VDOT 61,4
5000m 16:47 - VDOT 61,1
Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17)

2016 Duathlon WM 5. Platz, 2017 EM POWERMAN 3. Platz
2014, 2015, 2016 Duathlon-Staatsmeisterin

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 8.994
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:Schuhfrage
« Antwort #2371 am: 14.12.2017, 19:48:06 »
Ich überlege gerade mein Schuharsenal zu erneuern, nachdem ich ein paar Schuhe der Sammlung beigesteuert habe..
Ich habe ja schon die Roadclaw 275, die wirklich besonders angenehme Laufpatschen sind, auch wenn sie ein wenig groß geschnitten sind.
Jetzt möchte ich noch die Roadtalon 240 überlegen.
Hat vielleicht wer von Euch Erfahrung mit diesen Schuhen?
Weil 42 die Antwort ist