Autor Thema: Lainzer Tiergarten Dauer-Thread  (Gelesen 167349 mal)

Offline Willy

  • ***
  • Beiträge: 718
    • Profil anzeigen
Antw:Lainzer Tiergarten Dauer-Thread
« Antwort #1980 am: 07.03.2019, 18:56:26 »
lust ja, zeit leider nein (bzw. tun wir uns da in oö auf den bergen um...)viel spaß beim lkt geheimtraining 8)


geht sich doch aus, weil in wien. steht der termin sa 9.3. 10.15 eh noch?!
km xy... und das kreuz hält !!!

Offline Gantenbein

  • *****
  • Beiträge: 2.175
    • Profil anzeigen
Antw:Lainzer Tiergarten Dauer-Thread
« Antwort #1981 am: 07.03.2019, 20:44:52 »
lust ja, zeit leider nein (bzw. tun wir uns da in oö auf den bergen um...)viel spaß beim lkt geheimtraining 8)


geht sich doch aus, weil in wien. steht der termin sa 9.3. 10.15 eh noch?!


Ja passt....Boenald läuft wahrscheinlich auch mit!
Füllkilometer können mir gestohlen bleiben !

Offline Willy

  • ***
  • Beiträge: 718
    • Profil anzeigen
Antw:Lainzer Tiergarten Dauer-Thread
« Antwort #1982 am: 08.03.2019, 13:10:53 »
boa eh! versammlete transalp finisher prominenz... zuviel der ehre :welle1:
freu mich! lg
km xy... und das kreuz hält !!!

Offline Gantenbein

  • *****
  • Beiträge: 2.175
    • Profil anzeigen
Antw:Lainzer Tiergarten Dauer-Thread
« Antwort #1983 am: 09.03.2019, 15:34:32 »
boa eh! versammlete transalp finisher prominenz... zuviel der ehre :welle1:
freu mich! lg
So, leider hat der Lauf ohne Boenald stattgefunden. Willy hatte es sehr eilig wieder nach Hause zu kommen und hat für das Tempo gesorgt ;) . Ziel des Laufes war alle Türln und alle Sehenswürdikeiten des LT abzulaufen.
Gestartet sind wir vom Nikolaitor und sind außen zum Pulverstampftor gelaufen, dort dann rein in den LT, rauf zum Hirschgstemm, zum Laabertor, da dann wieder außen zum Gütenbachtor, von dort dann rauf auf die noch immer verschlossene Hubertuswarte, von dort dann zum Rohrerhaus und zur Hermesvilla, zum Lainzertor, rauf zum St. Veitertor, von dort zum Wienblick und zum Japanischen Stein und dann zur Nikolaikapelle und zum Ausgangspunkt.

Insgesamt sind es, zumindest nach meiner Uhr, genau 26 km und ca. 700 HM.


Füllkilometer können mir gestohlen bleiben !

Offline run4fun

  • ****
  • Beiträge: 1.416
    • Profil anzeigen
    • Ernähtung für Ausdauersportler
Antw:Lainzer Tiergarten Dauer-Thread
« Antwort #1984 am: 09.03.2019, 18:05:05 »
 :good: :good: :good:
Ernährung für Ausdauersportler
http://endurancefood.blogspot.co.at/
10.-13.07.2019 https://4trails.net/

Offline Willy

  • ***
  • Beiträge: 718
    • Profil anzeigen
Antw:Lainzer Tiergarten Dauer-Thread
« Antwort #1985 am: 11.03.2019, 09:39:29 »
boa eh! versammelte transalpin finisher prominenz... zuviel der ehre :welle1:
freu mich! lg
So, leider hat der Lauf ohne Boenald stattgefunden. Willy hatte es sehr eilig wieder nach Hause zu kommen und hat für das Tempo gesorgt ;) . Ziel des Laufes war alle Türln und alle Sehenswürdikeiten des LT abzulaufen.
Gestartet sind wir vom Nikolaitor und sind außen zum Pulverstampftor gelaufen, dort dann rein in den LT, rauf zum Hirschgstemm, zum Laabertor, da dann wieder außen zum Gütenbachtor, von dort dann rauf auf die noch immer verschlossene Hubertuswarte, von dort dann zum Rohrerhaus und zur Hermesvilla, zum Lainzertor, rauf zum St. Veitertor, von dort zum Wienblick und zum Japanischen Stein und dann zur Nikolaikapelle und zum Ausgangspunkt.

Insgesamt sind es, zumindest nach meiner Uhr, genau 26 km und ca. 700 HM.
danke, jetzt weiß ich auch, wo wir überall waren  :) tja, kurzweilig und anregend war's würd ich sagen; selten sind mir 2,5 lauf-h so schnell vergangen... die paar km am sonntag waren dann, äh, ja, sie waren... 8)
km xy... und das kreuz hält !!!

Offline Gantenbein

  • *****
  • Beiträge: 2.175
    • Profil anzeigen
Antw:Lainzer Tiergarten Dauer-Thread
« Antwort #1986 am: 22.03.2019, 09:10:06 »
Jetzt ist das Rätsel wegen der verschlossenen Warte gelöst. Gestern war ich kurz im LT unterwegs und bin auch zur Hubertuswarte gelaufen, die noch immer verschlossen ist. Darauf habe ich den "Portier" beim Nikolaitor gefragt, warum die Warte noch immer nicht begehbar ist. Die Antwort: "Die Warte ist undicht"...deswegen wird mit der Öffnung immer gewartet bis Minusgrade in der Nacht so gut wie ausgeschlossen werden können. Denn durch die "Undichtheit" dringt immer wieder Wasser ins Stiegenhaus ein, welches dann gefrieren kann und für eine Rutschpartie sorgen kann. Auf diese Rutschpartie hat die Verwaltung des LT keine Lust  :)!
« Letzte Änderung: 22.03.2019, 09:16:14 von Gantenbein »
Füllkilometer können mir gestohlen bleiben !