Autor Thema: Willy's RunForEver? blog  (Gelesen 26869 mal)

Offline Willy

  • ***
  • Beiträge: 686
    • Profil anzeigen
Antw:Willy's RunForEver? blog
« Antwort #270 am: 24.10.2017, 11:42:32 »
Sodala,

alle relevanten Teilabschnite vom Wien Rundumadum abgelaufen, Übergaben ausgemacht, Zeitplan orakelt, Pflichtausrüstung gepackt ;) , Bronchitis und Rippenprellung überstanden; kann also losgehen am Samstag, wir sind gespannt...

Zwischenzeitlich waren ja schon die ersten Querfeldeinradlereien bei Prachtwetter (und also untypisch für's Crossen :) ); immer noch die schönste Art, Rad zu fahren (und nicht in ein Winterloch zu fallen)!

Und mit dem Lindkogeltrail tut sich eh auch schon ein erstes Frühlingshighlight auf...

Noch eine Empfehlung: der Michi Strasser (neues Projekt www.ice2ice.bike) macht ziemlich coole "Core" Trainings, als USI-Kurs indoor, das ganze Jahr über aber auch outdoor, zT auch nicht im USI Betrieb...
km xy... und das kreuz hält !!!

Offline Willy

  • ***
  • Beiträge: 686
    • Profil anzeigen
Antw:Willy's RunForEver? blog
« Antwort #271 am: 03.11.2017, 10:04:17 »
Der Rundumadum ist also auch bereits wieder Geschichte, und eine recht erfreuliche, wie ich meine: Vom "Idealziel" war unsere Staffel zwar ein Stunde entfernt, aber so ein Trail hat halt auch seine Tücken (die Hälfte der StaffelantInnen hat sich immerhin NICHT verlaufen  :good: ) und summa summarum sind wir sehr zufrieden mit der Akkuratheit der Planung, der Zeit und der "Platzierung". Nächstes Jahr könnte es einige Staffelanten zum Einzelstart hinziehen...

2 herausragende Dinge noch zum Rundumadum (nebst der supernen Orga!): 1) haben die Orientierer (WOW) neue Maßstäbe gesetzt, was Organisation/Logistik/Laufzeit anbelangt: Mit 16 mal Wechseln, abwechselnder Radbegleitung, bereitgestellten Autos etc. zum glatten 4er Schnitt, ein Wahnsinn! 2) ist der schnellste Einzelstarter (Klemens, eh klar) gerade mal eine gute Stunde hinter uns, ganz großes Laufkino und für mich immer noch eine Laufleistung außerhalb meiner Vorstellungskraft. Hab auf ihn gewartet nach meine Staffelsplit und er schaut bei km 94 aus frisch wie beim Start...
So, und jetzt wird (neben Coretraining und Yoga) gecrossed, am Rad und laufend und vielleicht gehen sich ja übern Winter wieder mal mehr Skitouren oder Langlaufausflüge aus...
km xy... und das kreuz hält !!!

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.033
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:Willy's RunForEver? blog
« Antwort #272 am: 03.11.2017, 11:00:50 »
.... zum glatten 4er Schnitt.....
Ned übel, das muß eine Staffel mit all diesen Hindernissen am Weg erst rennen. Schließlich waren ja nicht nur Nasenweg und Hermannskogel sondern auch diverse Ampeln im Weg.
Bravo!
Weil 42 die Antwort ist