Autor Thema: Kitty´s sub 3 Blog  (Gelesen 69202 mal)

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.445
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Kitty´s sub 3 Blog
« Antwort #690 am: 08.02.2019, 10:31:26 »
KW 5:
Jahrzehnte musste ich laufen bis ich mein erstes DNF schaffte, dazu gleich später.Im Hinblick auf meinen WK am Sonntag habe ich es KW 5 ruhiger angehen lassen. Keine Q-Einheit und keinen langen Lauf um mich etwas zu schonen.5xTraining bei 73 KM wurden es. Als Krönung wäre der WK am Sonntag gedacht gewesen.
Schon die Anreise gestaltete sich außergewöhnlich. Brauchte auf Grund des massiven Schneefalls doppelt so lange als sonst für die Strecke, blieb ein paarmal hängen mit meiner Karre und schaffte es doch irgendwie an den Startort anzukommen. Anscheinend ging es anderen Teilnehmern ebenfalls so mies bei der Anreise da erst 15 Minuten vor Startbeginn nicht endenwollende Schlangen bei der StartNr Ausgabe anstanden. (Inkl. mir) Daraufhin entschied der Veranstalter alle Rennen nach hinten zu verschieben um den Läufern die Teilnahme zu ermöglichen. Leider habe ich in meinem Wahn eine super Zeit auf den Asphalt zu knallen nur meine Rennschuhe eingepackt und nicht meine Gore Patschen, was bei diesen tiefen Bodenverhältnissen ein Himmelfahrtskommando gewesen wäre. Da nicht geräumt wurde lag Schnee, Matsch, Eis und was weiß ich noch alles massenweise auf der Strecke. Ich entschied mich daher auch im Hinblick auf meine beiden Amerika Rennen aus Gesundheitlichen Gründen das Laufen sein zu lassen und das erste Mal in meinem Leben aus Wettertechnischen Gründen das Rennen zu spritzen.Ich genoss stattdessen die Therme die im Startpaket inkludiert war und habe einen Relax Tag mit Margarete eingelegt.In Gesprächen mit zurückkehrenden Teilnehmern hat mich meine Entscheidung als richtig herausgestellt. Ausnahmslos jeder hatte "nur" damit zu kämpfen Gesund und ohne Sturz in das Ziel zu kommen. Eine gute Zeit wäre definitiv nicht möglich gewesen.Bei der Weiterreise hatten wir mit vielen Straßensperren zu kämpfen wegen Schneebruch etc. dazu aber dann mehr bei den Rückblick der KW 6.
lg
peter

Offline mister

  • *****
  • Beiträge: 5.684
    • Profil anzeigen
Antw:Kitty´s sub 3 Blog
« Antwort #691 am: 08.02.2019, 10:47:57 »
Gute Entscheidung!
War aber ein DNS und kein DNF. Kleiner, aber nicht unwichtiger Unterschied.

Offline Anna

  • ****
  • Beiträge: 1.449
    • Profil anzeigen
Antw:Kitty´s sub 3 Blog
« Antwort #692 am: 08.02.2019, 10:49:35 »
KW 5:
Jahrzehnte musste ich laufen bis ich mein erstes DNF schaffte
Das war eher ein DNS - oder  hast du in Bad Füssing die Strecke von Startlinie zur Therme  :running: absolviert?Angesichts der geschilderten äußeren Bedingungen jedenfalls eine gute Entscheidung; auch die Laufzeit wäre kaum aussagekräftig gewesen.

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.445
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Kitty´s sub 3 Blog
« Antwort #693 am: 08.02.2019, 11:48:08 »
Stimmt, in dem ich gar nicht angetreten bin natürlich DNS.
Ich habe mich ja doch einige Zeit geärgert das ich so willensschwach war und dem Winter nicht meine Stirn geboten habe, aber im Rückblick sicher die beste Entscheidung die ich treffen konnte. Wäre ich ausgerutscht und hätte ich mir die Bänder gezerrt, oder gar den Haxn gebrochen, dann hätte ich Boston als Zuschauer erleben dürfen. Ganz zu schweigen von einer drohenden Erkältung wenn man in triefnassen Schuhen herumeiert.
lg
peter

Offline JM

  • *****
  • Beiträge: 13.020
    • Profil anzeigen
Antw:Kitty´s sub 3 Blog
« Antwort #694 am: 08.02.2019, 18:09:20 »
Bei so einer Alternativ - Therme - wäre ich sicher auch nicht gestartet. So hast du dich schön regeneriert, das ist trainingstechnisch viel mehr wert.
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.445
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Kitty´s sub 3 Blog
« Antwort #695 am: 10.02.2019, 18:01:27 »
Bericht KW 6:
Nachdem der WK am Sonntag nichts geworden ist, haben Margarete und ich den Entschluss gefasst aufgrund der sehr guten Wetterprognose ein paar Tage Schifahren zu gehen. Nachdem ich diese Woche eh Urlaub hatte, waren wir bei schönsten Wetter 3 Tage Alpin unterwegs. Hat uns beiden sehr gut getan. (Einfach mal raus aus dem Trainingsalltag). So war bereits der Donnerstag angebrochen und ich noch immer null KM in den Beinen. Inkl. Sonntag quasi 4 Lauffreie Tage. So geht das nicht weiter und ich habe den inneren Schweinehund am Kragen gepackt und habe gleich eine Q-Einheit absolviert die ausgezeichnete Pulswerte und ein tolles Tempi ermöglichten. (Die Pause dürfte das begüngstigt haben). Freitag nochmal einen Normalen Dauerlauf, weil es so gut lief, gleich 20 KM weit. (Wieder Spitzenwerte). Samstag dann 2 Einheiten die eine mittlere Katastrophe waren. Hab mich nur so dahingeschleppt. Der heutige lange Lauf (35 KM) war nicht wirklich besser. Trotzt Sonnenschein und halbwegs milden Temperaturen bin ich nur so vor mir hergetrappt. (Kann aber auch am Ostwind gelegen haben) In der Gegenwindpassage hatte ich bei ca 15 - 20 Sek langsameren Tempi die gleichen Pulswerte wie bei Rückenwind. Insgesamt also diese Woche 5x Trainiert und 104 KM absolviert. In dieser Woche viel Sonne aber auch viel Schatten was das Training betrifft. Hmm, schau ma mal was nächste Woche bringt. Hoffe auf mehr Sonnentage als Schattentage beim Training.
lg
peter

Offline JM

  • *****
  • Beiträge: 13.020
    • Profil anzeigen
Antw:Kitty´s sub 3 Blog
« Antwort #696 am: 10.02.2019, 19:50:33 »
1 Tempo-Taschentuch
2 Tempi-Taschentücher  ;)


Ansonsten läuft ja alles nach Plan bei dir. Bravo, bravi-ssimo  :D
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.445
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Kitty´s sub 3 Blog
« Antwort #697 am: 17.02.2019, 18:06:48 »
KW 7:
Endlich mal eine gute Woche, sowohl was das Training betrifft wie auch das Wetter. Montag ein deutlich besseres Laufgefühl wie am WE davor. Dienstag wegen Sturmböen und intensiven Regen das Training gespritzt. Mittwoch meine erste QEinheit die super funktioniert hat. Donnerstag, Freitag Samstag normaler Dauerlauf bei guten Tempo und geringem Puls. Heute als zweite QEinheit den langen (35 KM) absolviert. Zwar deutlich schneller als letzte Woche aber doch auf den letzten KM´s sehr zäh, musste auf den letzten paar KM auch mal kurz stehenbleiben um den Puls nach unten zudrücken. Obwohl ich heuer wirklich sehr brav meine langen Läufe absolviere wird es nicht und nicht einfacher die Distanz von 35 KM zu bewältigen.  :denk: Insgesamt 6 Trainings und mit Gesamt 126 KM eine Rekordwoche.Ab nun möchte ich ein wenig die Umfänge reduzieren und dafür mehr Qualität rein bringen. Mal schauen was es bringen wird im Frühjahr.



lg
peter