Autor Thema: Crazys Blog  (Gelesen 1307 mal)

Offline sudanger

  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Antw:Crazys Blog
« Antwort #15 am: 15.03.2017, 15:50:08 »
Meiner Meinung wäre es das Wichtigste es langsam(er) anzugehen. Die Muskulatur spielt sicher eine Zeit lang mit, aber wenn es dann einmal anfängt zu zwicken und das Laufen, weil überlastet, nicht möglich ist, fällt die Motivation es mit dem Essen genau zu nehmen auch gleich in den Keller. Ich hab mich jahrelang von 0 auf 10km gesteigert um dann jedesmal wieder 6 Monate nichts zu machen weil kaputt.



oliver

Antw:Crazys Blog
« Antwort #16 am: 15.03.2017, 16:01:45 »
ich kenn mich ja nicht wirklich aus, finde aber 1100-1500kcal schon ziemlich wenig, wenn zusätzlich noch Sport betrieben wird

Hat man da nicht permanent Hunger und beeinflusst man den Stoffwechsel damit nicht schon negativ?

Offline Steffi

  • **
  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Antw:Crazys Blog
« Antwort #17 am: 15.03.2017, 19:20:41 »
Hallo Crazy, auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum und alles Gute, viel Erfolg und vor allem Freude für dein und bei deinem Vorhaben.
Was mir bei meinem Start in die regelmäßige Lauferei und auch bei meinen Zielsetzungen eine gewisse Sicherheit gegeben hat, war ein sportärztlicher Check. Ich habe das einfach für den Kopf gebraucht, zu wissen, dass soweit alles ok ist - mache ich übrigens Ende des Monats, da ich Anfang des Jahres auch eher angeschlagen war (u.a. auch die Schilddrüse), wieder.

Crazy

Antw:Crazys Blog
« Antwort #18 am: 18.03.2017, 13:29:55 »
Was für eine arbeitsintensive Woche!
Gestern war ich 12km in einem langsamen Tempo laufen, das Wetter war richtig traumhaft! ;)
Das war aber auch der einzige Lauf diese Woche, heute schüttet es ziemlich heftig und ich hab keine passende Ausrüstung um zu laufen.


Gewicht: 96,4kg
Wobei easy lief die Ernährung dann doch nicht.


Wo lässt Du diesen sportärztlichen Check machen? Ich glaub meine Hausärztin ist da nicht die geeignete Ansprechperson. Die hat immer so viele Patienten und ich glaub dafür benötigt man schon Zeit, oder?


Die 1100-1500 Kalorien pro Tag waren ja mein ursprünglicher Plan. Theorie und Praxis sind ja zwei paar Schuhe und das war mir nach wenigen Tagen doch zu wenig.


Ich werd wohl ich Zukunft darauf achten eine negative Energiebilanz zu schaffen, aber ohne zu hungern. Dann dauert der Weg halt länger.


Hallo sudanger! Danke für deinen Tipp! Ich laufe/ jogge ja sehr langsam. 6:30-07:00 pro Kilometer und momentan fühlt es sich gut an.
Wollte ja diese Woche dreimal die Laufschuhe schnürren, aber beruflich war ich so fertig, dass ich es nur gestern geshafft habe. Und dann dachte ich mir eben: So jetzt hast Du es endlich mal geschafft, jetzt kannst du ruhig länger durchhalten. Mir wären drei Kilometer eindeutig zu wenig gewesen.
Muskelkater hab ich interessanterweise oder glücklicherweise gar keinen.


Hallo nasmorn! Meine Kollegin ist derzeit krank und ich meld mich gemeinsam mit ihr an.
Im Juni gibts eine interessante Veranstaltung die ich ihr vorschlagen möchte, mal sehen ob sie da kann. Deine Zeilen sind sehr interessant.




Dienstag und Mittwoch hab ich jeweils ein Laufdate mit meinen Arbeitskolleginnen, ich hoff das Wetter passt. :)


Punkto Ernährung muss ich halt noch ordentlich arbeiten. Ich weiß was eine gesunde ausgewogene Ernährung ist, aber durch den beruflichen Stress ist das manchmal gar nicht so einfach umzusetzen wie ich mir das wünsche.


Außerdem will ich ja nicht hysterisch wirken, aber der Kaloriengehalt von manch Lebensmittel ist ein Wahnsinn, bzw. der Fettgehalt.




Offline Steffi

  • **
  • Beiträge: 209
    • Profil anzeigen
Antw:Crazys Blog
« Antwort #19 am: 18.03.2017, 17:46:18 »
Wo lässt Du diesen sportärztlichen Check machen? Ich glaub meine Hausärztin ist da nicht die geeignete Ansprechperson. Die hat immer so viele Patienten und ich glaub dafür benötigt man schon Zeit, oder?


Ich persönlich fühle mich in der Sportordination (https://www.sportordination.com) sehr gut aufgehoben und kann dort Dr. Robert Fritz sehr empfehlen.



oliver

Antw:Crazys Blog
« Antwort #20 am: 18.03.2017, 19:03:30 »
Außerdem will ich ja nicht hysterisch wirken, aber der Kaloriengehalt von manch Lebensmittel ist ein Wahnsinn, bzw. der Fettgehalt.

vorm Fett hätt ich jetzt weniger Angst - hast Du Betreuung in Sachen Ernährung?

Crazy

Antw:Crazys Blog
« Antwort #21 am: 03.04.2017, 07:29:24 »
Guten Morgen!


Mit dem regelmäßigen Laufen/ Joggen/ Walken klappt es gabz gut.
Ich schaffe es ca. 3x/ Woche bewusst Bewegung zu machen.


Die Läufe welche meine Arbeitskollegin vorgeschlagen hat, sind von meiner Seite nicht möglich. Entweder bin ich auf Urlaub, auf einer Feier oder bin arbeiten.


Ziel für diese Woche: Mich für einen Lauf anmelden!


Gewicht: 95,5kg




Liebe Steffi!
Ich glaub ich lass das mit dem Sportcheck momentan. In meiner Nähe finde ich nichts passendes und momentan hab ich auch noch cht so viel Freizeit. Aber DANKE für den Tipp, evtl. mache ich mir im Urlaub einen Termin aus.


Hallo Oliver!
Nein, bin bei keiner Ernährungsberatung. Hab mit etliche Bücher zum Thema gesunde Ernährung besorgt und mit Hilfe dieser Weisheiten möchte ich abnehmen.




Heute hab ich einen freien Tag und werd mich gleich mal die Laufschuhe schnürren!

Offline mister

  • *****
  • Beiträge: 5.402
    • Profil anzeigen
Antw:Crazys Blog
« Antwort #22 am: 22.07.2017, 17:06:36 »
Crazy hat ihr Profil gelöscht.
Der Blog wird geschlossen und ins Archiv verschoben.