Autor Thema: Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann  (Gelesen 55259 mal)

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« am: 21.10.2012, 16:04:40 »
Das erste Posting hier nutze ich mal kurz um mich vorzustellen, nachdem ich ja doch neu hier bin :)

Mein Name ist Markus, bin 28 und laufe erst seit gut 1,5 Jahren wieder regelmäßig.. derzeit meist gemütlich zwischen 10-20km mit 500-1000Hm drinnen (dort dann auch mit Gehpassagen drinnen).

Ich bin ein untypischer Schlechtwetterläufer - je kälter, je nasser, desto mehr liebe ich es, weil mein Körper die warmen Temperaturen einfach nicht verträgt (genetisch veranlagt). Sprich meine Jahreszeit kommt jetzt erst :D (Der Traum war die Kältewelle im Februar, da sind die Kilometer nur so geburzelt..). Außerdem hab ich durch meine Umgebung bedingt (Laaben - am Fuße des Schöpfls - höchste Erhebung im Wienerwald mit 900m) gemerkt, dass mir Läufe auf Asphalt bei weitem nicht so Spaß machen wie quer durchs Gelände, über Stock und Stein.

Anfang 2011 mit 2x wöchentlich begonnen, irgendwann auf 3x umgestellt und den ersten HM gelaufen mit mäßigem Erfolg (2:33:xx in der Wachau), wobei ich 2 Tage vorher intelligenterweise Belastungs-EKG gemacht habe (steinigt mich ruhig für diesen Blödsinn :D ).
Noch bevor ich überhaupt jemals wettkampfmäßig den HM gelaufen bin, war ich auch schon für den Wien-Marathon 2012 angemeldet, so quasi als Motivationshilfe für die Zukunft.. der war dann in 4:53 auch weit über dem Ziel 4:30, aber naja, gefinisht bin ich ja trotzdem, wenn auch mehr schlecht als recht :)

2 Hauptprobleme gibt es bei mir zu lösen:
1.) Training ohne irgendwelchen Plan - ich laufe einfach wie es mir gefällt, wie ich drauf bin
2.) Im Wettkampf einfach durchzubeißen - was im Training funktioniert, fällt mir im Wettkampf irgendwie schwerer, da bin ich einfach gehemmt, es geht nicht

Das ganze heißt es jetzt dann Schritt für Schritt in den Griff zu bekommen bzw. einfach umzusetzen :)

Nachdem ich gestern bei der Wildsau ja mein Knie beleidigt habe, gibts erstmal paar Tage Ruhepause, danach gehts wieder los mit 3x Laufen + 1/2x Ergometer und etwas Muskeltraining pro Woche.

Fixpunkte in der Zukunft sind für mich
Laufen hilft HM im März 2013
Berlin HM im April 2013
wo die Sub 2 fallen MÜSSEN.. wobei es natürlich schön wär, das ganze gleich im 1. Anlauf zu schaffen ;)

Das große Fernziel, was ich mir jetzt einfach schon selbst gesteckt habe -> 2 Tage nach meinem 30er die 54km in der Nordsteiermark ;) Davor wirds allerdings im 2. Halbjahr 2013 nochmal ein Belastungs-EKG geben und ich werd mir einen ordentlich Trainingsplan zusammenstellen lassen bzw. machen und dann langsam auf 4 Laufeinheiten wöchentlich umsteigen.

Wie aktuell ich den Blog halte - mal sehen.. ich werd wohl eher nur kurze Zusammenfassungen machen :)

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 13.936
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #1 am: 21.10.2012, 16:24:54 »
Zitat
Kaffee postete
Wie aktuell ich den Blog halte - mal sehen.. ich werd wohl eher nur kurze Zusammenfassungen machen :)
hauptsache die beflüllst ihn hie und da, damit wir wissen wie es mit den langzeitzielen voran geht!

wenn du gerne über stock und stein läufst, könntest du dich einmal einer runde am den lainzer tiergarten anschließen?

die laufen wir nämlich viele hier gern :)!

fröhliches bloggen und laufen!

Offline JM

  • *****
  • Beiträge: 12.902
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #2 am: 21.10.2012, 17:54:51 »
Super, ein neuer blog. Finde die blogs sehr spannend.

Dein Problem 1 ist gar kein Problem. Einige sub3-Marathonläufer hier laufen ohne Plan. Eine gewisse Struktur hineinzubringen ist mehr als ausreichend. Und so wirst du auch ( wahrscheinlich) mehr Spaß am laufen haben.

Problem 2 löst sich automatisch mit der Anzahl der von dir gelaufenen Wettkämpfe. Mit der Erfahrung die du sammelst wirst du es nach und nach besser hinbekommen.
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.235
    • Profil anzeigen
    • Unser Kachelofen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #3 am: 21.10.2012, 18:40:45 »
Willkommen in der Runde!

Über Stock und Stein ist ein Super-Ansatz :)

Freu mich schon von dir zu lesen...

Ich würd dir die VCM-Winterlaufserie empfehlen als Vorbereitung auf HM bei Laufen hilft...
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline Anticyra

  • ****
  • Beiträge: 1.314
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #4 am: 21.10.2012, 19:18:04 »
Willkommen! :)

Belastungs-EKG drei Tage vor einem HM kenn ich auch! :D Viel Spaß beim Bloggen auf dem Weg zu sub2h! :)

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #5 am: 22.10.2012, 12:36:55 »
Zitat
heitzko postete
wenn du gerne über stock und stein läufst, könntest du dich einmal einer runde am den lainzer tiergarten anschließen?
!
Danke für den Tip, bin über das Forum eh schon darauf gestoßen, werd ich mir mal gemütlich an einem Wochenende alleine anschauen, sofern mir mein Weibchen ihr Auto borgt :D

Meinem Knie gehts seltsamerweise heut plötzlich wieder relativ gut, nachdem ich gestern Abend kaum Stiegen steigen konnte.. Aber mal gucken wie sich die nächsten Tage entwickeln, die Lust zu laufen wär jedenfalls schon wieder da :)
« Letzte Änderung: 22.10.2012, 12:37:12 von Kaffee »

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 13.936
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #6 am: 22.10.2012, 14:10:35 »
bei der höhenmeter-trainingserfahrung brauchst du dich jedenfalls vor der strecke absolut nicht zu fürchten :). die kannst du mit links laufen!

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #7 am: 24.10.2012, 08:01:59 »
Heute beginnt hoffentlich die Zeit nach der Wildsau und der Auftakt zu meiner Lieblingsjahreszeit :)

Die Waage wurde auch reaktiviert und zeigt 85,3kg bei 1,88m - knapp 6kg mehr als im April beim VCM -> der Speck muss weg :D

Nachdems am Wochenende bis in die tiefen Lagen schneien soll, werd ichs heute gemütlich angehen und mein Knie noch schonen und dann am Samstag warten, bis der Schnee da is und dann rauf auf 900m laufen - ich bin so richtig geil drauf auf den ersten Lauf im Schnee :D

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 13.936
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #8 am: 24.10.2012, 08:20:55 »
Zitat
Kaffee postete
bis der Schnee da is und dann rauf auf 900m laufen - ich bin so richtig geil drauf auf den ersten Lauf im Schnee :D
brrrr irgendwie könnte der winter schon noch ein bisserl warten.

na ja, dafür gibt's bald wieder etwas für meine trailschuhe zu tun.

die freuen sich sicher so wie du auf den schnee und gatsch :)

Offline boenald

  • ****
  • Beiträge: 1.458
    • Profil anzeigen
    • http://www.marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!natschläger%25bernhard&Mark=GVD&IM=0
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #9 am: 24.10.2012, 09:07:38 »
Zitat
Kaffee postete
und dann am Samstag warten, bis der Schnee da is und dann rauf auf 900m laufen - ich bin so richtig geil drauf auf den ersten Lauf im Schnee :D
kann ich gut verstehen! viel spaß...:D
Paragraph eins: jedem sein´s.

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #10 am: 27.10.2012, 21:06:50 »
Nicht am Mittwoch, sondern dann erst am Donnerstag wurde mein Knie einem 9,5km Test unterzogen und hat diesen mit nem knappen 6er Schnitt bestanden, wobei die Wildsau spuren hinterlassen hat - es war doch schon recht hart :D

Heute gabs dann meine knapp 20km Runde mit +-700 Hm mit am Ende 7:23 Schnitt, die jedoch so hart wurde wie nie zuvor, wohl auch wegen dichtem Nebel, Dauerregen, aufkommenden Wind und von Minute zu Minute abnehmender Temperatur. Zuhause konnte ich nichtmal mehr den Schlüssel im Türschloß umdrehen weil die Finger so kalt waren, obwohl es 3-4°C hatte.

Fazit des Tages:
*Die neue Softshelljacke hat sich ausgezahlt, bis zum einsetzenden Starkregen 4km vor dem Ende hielt sie mich warm und trocken.
* Die neuen Trailschuhe kommen einige Tage zu spät, dank der vielen Blätter wars mit den alten Tretern heute irrsinnig rutschig.
* Heute dachte ich zum ersten Mal wieder dran, dass man schon einen gewissen Schaden haben muss, um bei diesem Wetter knapp 2,5h rauszugehn :D

Ahja, Schnee war natürlich weit und breit keiner zu sehen :(

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #11 am: 03.11.2012, 16:06:08 »
Ich hab mich heute neu verliebt =) Die Fuji Trainer sind genau die Schuhe die ich gesucht habe, hat heut richtig Spaß gemacht.

Lag wohl auch am idealen Wetter von 8-10° und wenig Wind, dass ich die Bestzeit auf meiner "Hausstrecke" (19,5km mit +-700 Hm) um gut 9min auf 2:11 verbessert habe - stimmt mich zuversichtlich für das Ziel HM sub2h ;)

Natürlich waren erwartungsgemäß viele Wiener am Schöpfl unterwegs, die wie immer bis zum Fuß des letzten Anstiegs mitm Auto gefahren sind.

Highlight dabei - kurz vorm "Gipfel" kommt mir eine Gruppe aus 7-8 Leuten entgegen, alle ausgerüstet mit Winterjacke, Haube, Walkingstecken, ich kurz/kurz unterwegs - Einer lacht mich an und sagt leicht ironisch "Na, du bist aber auch warm angezogen" - Ich lach zurück und sag ihm, dass ich ja eh noch knapp 15km vor mir habe.. - Er nur "ahso" - 5sek später hats merklich geklingelt bei ihm - "Waaaas? 15km? Oha" :D

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 13.936
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #12 am: 03.11.2012, 17:02:02 »
Zitat
Kaffee postete
Lag wohl auch am idealen Wetter von 8-10° und wenig Wind, dass ich die Bestzeit auf meiner "Hausstrecke" (19,5km mit +-700 Hm) um gut 9min auf 2:11 verbessert habe - stimmt mich zuversichtlich für das Ziel HM sub2h ;)
gratuliere! starke zeit!

ja für 15 km nehmen die meisten halt schon das auto und wundern sich wie man so weit laufen kann :D!

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #13 am: 03.11.2012, 17:27:31 »
Zitat
heitzko postete
ja für 15 km nehmen die meisten halt schon das auto und wundern sich wie man so weit laufen kann :D!
Ja, ein Großteil dieses "Wanderer" legen dann so 1000-1500m und knapp 300 Höhenmeter zurück und wieder retour, sitzen also wahrscheinlich teilweise länger im Auto als sie sich dann bewegen :D

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Kaffee läuft - Mal mehr, mal weniger
« Antwort #14 am: 06.11.2012, 18:59:43 »
Heute mal eine neue Laufstrecke getestet, neu im Sinne von - noch nie gelaufen, aber mit Vespa und Auto schon abgefahren.

Tja, die Erinnerung hat mir einen Streich gespielt.. ich hatte sie ja leicht hügelig in Erinnerung.. aber so.. am Ende zeigte mein Forerunner ~18km mit 6:22 an bei 7km Steigungen - wobei sich die 400Hm wie wesentlich mehr angefühlt haben :D

Eigentlich sollts ne entspanntere Runde werden, bin jetzt doch halbwegs müde.. dafür wartet verdientermaßen die Couch :)