Autor Thema: Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann  (Gelesen 54308 mal)

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #600 am: 29.01.2018, 13:02:08 »
:good:
schreib doch mal einen langen Lauf aus.  ;)
LG

Auf "Befehl" der Frau soll ich eher Sonntag lang laufen, damit wir Samstag was anderes machen können  :o Von mir aus auch wieder Altlengbach-Schöpfl-Altlengbach gaaaanz gemütlich.. oder du kommst nach Laaben  ;) Im Flachen hab ich vermutlich zuviel Gehanteil für dich  ;D

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 13.932
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #601 am: 29.01.2018, 16:28:32 »



sehr gut, du sollst auf deine ehefrau hören (oberstes gebot einer gut funktionierenden ehe  :D )

Offline Wolf

  • *****
  • Beiträge: 4.787
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #602 am: 02.02.2018, 15:48:28 »
Sonntag Mittag?
Der Tod holt dich nur einmal ein.

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #603 am: 02.02.2018, 16:56:15 »
Sonntag Mittag?
Sonntag  12 oder 13:00 Raika Altlengbach?
Schöpfl und retour, ca 22km waren es im Mai.. aber nach Möglichkeit ohne Einkehrschwung diesmal ;)

Offline Wolf

  • *****
  • Beiträge: 4.787
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #604 am: 02.02.2018, 20:39:34 »
12:00 Raika - ohne Einkehrschwung
Ultralangsam  :-\
Der Tod holt dich nur einmal ein.

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 13.932
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #605 am: 04.02.2018, 13:50:40 »

Ultralangsam  :-\


genau das richtige trainingstempo für die kommenden ultras!

Offline Wolf

  • *****
  • Beiträge: 4.787
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #606 am: 04.02.2018, 18:24:51 »
War heute nach zähem Beginn ein super Training.
Ohne Markus hätt ich mich nicht aufgerafft dazu, danke.
LG
Der Tod holt dich nur einmal ein.

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #607 am: 05.02.2018, 14:30:12 »
War heute nach zähem Beginn ein super Training.
Ohne Markus hätt ich mich nicht aufgerafft dazu, danke.

Und dank dir hab ich wenigstens irgendwas die Woche getan  ;D
Nach 4 Wochen "Idealtraining" hab ich die 26km letztes Wochenende doch länger und mit kleinen Wehwechen gespürt - am Dienstag hat sich dann beruflich einiges getan, was darin geendet hat, dass die Frage ob Abendlauf oder Alkohol eindeutig mit zuviel Alkohol beantwortet wurde  ;D

Somit in Woche 5 genau die Laufwanderung mit Wolf und ich denke, die nächsten 2-3 Wochen könnte es durchaus so weitergehen..

Ansonsten weils gerade in Mode ist: -3,2kg seit 01.01.  :pfeifer: Aber wenn man mit hohem Niveau startet, ist das nicht schwer, fehlen immer noch 2-3kg um in den üblichen Bereich zu kommen

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #608 am: 25.02.2018, 21:41:37 »
Woche 5: 1x 20km/1000HM mit Wolf
Woche 6 1x 10km
Woche 7 -
Woche 8 30min Ergo/ 12,8km / 12,9km / 30,3km in 3:17 -> 56,1 Wochen-KM

Nachdem der Jänner für meine Verhältnisse stark war, kam dann der Einbruch.. Lustlosigkeit und dann Infekt mit 5 Tage Fieber und in Summe 12 Tagen Laufpausen.. da hab ich zwischenzeitlich überlegt, einfach alle Pläne zu canceln - nachdem ich ja aber grundsätzlich eh alles entspannt angehe, mach ich es jetzt noch entspannter.. die 12h von LE mach ich, egal ob der längste Lauf davor 25, 30 oder 40 war  ;D

Diese Woche war dann eh wieder relativ gut und heute die 30,3km bei -8° waren auch besser als gedacht.. Vor allem hab ich mich diesen Winter dran gewöhnt, alles "ohne" Verpflegung zu machen bis jetzt.. heute war es eine lauwarme Tasse Tee nach 21km. Wer genauer hinsieht wird sehen, dass ich nach meinem klassischen Ultra-Muster trainiere.. ich bin auch heute wieder nach 3km zum ersten Mal ein paar Meter gegangen  ;D Wenn dann trotzdem am Ende der 30km ein Schnitt von 6:31 dasteht wie heute, reicht mir das..

Meine Minimalziele für die langen "Läufe" sind
bis Ende Jänner 20+ KM bzw. 3h -> 26,1km/3:03h  :good:
bis Ende Februar 30+ KM bzw. 4h -> 30,3km/3:17h  :good:

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.223
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #609 am: 25.02.2018, 21:59:26 »
So gelassen schreiben nur wenige! Ein Vorbild Du bist!
Weil 42 die Antwort ist

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #610 am: 28.02.2018, 14:09:36 »
So gelassen schreiben nur wenige! Ein Vorbild Du bist!

Ich hab jetzt tatsächlich 3 Tage lang überlegt, ob ich darauf eingehen soll.. ich tue es  ;)

Grundsätzlich lebt ein Forum von individuellen Charakteren und Einstellungen - für mich ist laufen ein Hobby, in welches ich gerne Zeit investiere, aber garantiert nicht mit dem letzten Ehrgeiz.. Ich geb mich damit zufrieden, um die berühmte goldene Ananas zu kämpfen und geh es dementsprechend an. Am Ende des Tages muss ich mich in den Spiegel schauen können - und das kann ich  ;) Wenn mir vor 10 Jahren jemand gesagt hätte, ich beende einen 100km Lauf aufrecht - never ever hätte ich daran gedacht.

Es gibt natürlich Dinge die mich durchaus nerven - wie meine aktuelle M-PB von 4:53 (bei meinem einzig richtig vermessenen M). Ich trau mir jetzt sofort zu, sie auf 4:20/4:30 zu verbessern, aber wozu.. für einen "Schwanzvergleich" ist es komplett irrelevant ob 4:20 oder 4:50 und für mehr reicht mein Ehrgeiz (aktuell) nicht  ;)

Für mich geht es auch bei den Ultras nicht zwangsläufig um die körperliche Leistung, sondern um gewisse Erfahrungen zu sammeln und mental/psychisch stärker zu werden wenn es hart wird - das is halt meine Art und Weise und is definitiv nicht umlegbar auf andere - so wie eben mein Trainingsstil auch  ;)

Aber vielleicht ändert sich da ja auch noch irgendwann was.. ich bin z.B. bei meinen letzten beiden Einheiten in der Eiseskälte erstmalig in zig Jahren mit Musik im Ohr gelaufen - einfach weil mir sonst wirklich die letzte Motivation gefehlt hätte  8)

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.223
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #611 am: 28.02.2018, 14:45:48 »
So gelassen schreiben nur wenige! Ein Vorbild Du bist!

Ich hab jetzt tatsächlich 3 Tage lang überlegt, ob ich darauf eingehen soll.. ich tue es  ;)

Gut so und Danke


Es gibt natürlich Dinge die mich durchaus nerven - wie meine aktuelle M-PB von 4:53 (bei meinem einzig richtig vermessenen M). Ich trau mir jetzt sofort zu, sie auf 4:20/4:30 zu verbessern, aber wozu.. für einen "Schwanzvergleich" ist es komplett irrelevant ob 4:20 oder 4:50 und für mehr reicht mein Ehrgeiz (aktuell) nicht  ;)

Für mich geht es auch bei den Ultras nicht zwangsläufig um die körperliche Leistung, sondern um gewisse Erfahrungen zu sammeln und mental/psychisch stärker zu werden wenn es hart wird - das is halt meine Art und Weise und is definitiv nicht umlegbar auf andere - so wie eben mein Trainingsstil auch  ;)
Du hast recht, Deine Art ist nicht umlegbar auf andere... und doch gibt es massive Parallelen zu meiner (und ich wage auch zu behaupten, zu Heidis Einstellung. Ja, beim Ultra geht es um die Erfahrung, um den Urlaub im Kopf. Ich/Wir genieße(n) halt das Glück, dass wir im Vorfeld der diversen Läufe, einfach einen kleinen Vorgeschmack auf den ultrabedingten Urlaub suchen, "Training" wollen wir das ja dann lieber nicht nennen ;)
Deine Gelassenheit hat vielleicht nicht für alle, aber jedenfalls für mich persönlich eine nicht unbeträchtliche Vorbildwirkung. Danke dafür
Weil 42 die Antwort ist

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 13.932
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #612 am: 28.02.2018, 19:46:50 »

Du hast recht, Deine Art ist nicht umlegbar auf andere... und doch gibt es massive Parallelen zu meiner (und ich wage auch zu behaupten, zu Heidis Einstellung.


genau, die gibt es eindeutig und die vorbildwirkung kann ich nur bestätigen  :good:

Offline Kaffee

  • ***
  • Beiträge: 629
    • Profil anzeigen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #613 am: 25.03.2018, 21:59:53 »
Woche 9: 13,7km / 100min Ergo / 26km
Woche 10: 10,7km / 17,4km
Woche 11: 30min Ergo / 11,7km / 11,8km
Woche 12: 10,7km / 11,7km / 30,9km (65 Runden á 0,46km)

Was soll ich großartig sagen - die zukünftigen beruflichen Veränderungen haben im März ihren Schatten voraus geworfen und mir Wochen mit 50-60h im Büro beschert (+die üblichen 15h pendeln pro Woche). Beruflich natürlich die richtige Entscheidung, für meine Laufpläne eher nicht so, weil mir da phasenweise komplett Lust und Energie gefehlt hat irgendwas zu machen - dazu kommt jetzt langsam auch daheim etwas mehr zu tun, sind ja auch nur mehr 9 Wochen bis zum Nachwuchs ;) Dadurch ist es bei mir jetzt zwingend notwendig, immer wieder Massieren zu gehen und diverse Übungen für HWS und BWS zu machen..

Die Woche war ruhiger, ging besser, die heutige Einheit (65 Runden á 0,46km in Sichtweite zur Wohnung) war aber wohl eine der extremsten Trainingseinheiten die ich je gemacht habe, war schon mental auch nicht mehr so einfach  ;D

Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.215
    • Profil anzeigen
    • Unser Kachelofen
Antw:Kaffee läuft irgendwie, irgendwo, irgendwann
« Antwort #614 am: 26.03.2018, 06:21:57 »
65 Runden 😊👍 - das gefällt mir 😀 - ich hoffe, du hast einmal die Richtung gewechselt 😉
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587