Autor Thema: CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon  (Gelesen 231563 mal)

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.218
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3690 am: 16.07.2017, 13:25:16 »
Wobei der Vergleich mit den Vorjahren unfair ist, ich kann mich nicht an so gute Bedingungen im Donaupark erinnern, sowohl von der Temperatur als auch vom Wind. Ohne dem Wetterkorrekturfaktor ist der Donaupark halt schon ein sehr "schneller 10er". Ich glaub immer noch deutlich "schneller" wie die Praterrunde, ins besondere wenn auch noch kollektiv die Strecke in den zahlreichen Kurven optimiert wird.
defekt

Offline trifeminine

  • ****
  • Beiträge: 1.001
  • Wunschberuf Duathletin :)
    • Profil anzeigen
    • http://www.sandrina-illes.at
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3691 am: 16.07.2017, 14:58:10 »
 :hoorah:

Gratuliere! So eine Rückkehr der Form nach einer langsierigen Verletzungsgeschichte ist was sehr Schönes - freu mich mit Dir!
http://www.sandrina-illes.at/ Trainingsbetreuung und Laufanalysen

Halbmarathon 1:15:12 - VDOT 62,7
10km 34:40 - VDOT 61,4
5000m 16:47 - VDOT 61,1
Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17)

2016 Duathlon WM 5. Platz, 2017 EM POWERMAN 3. Platz
2014, 2015, 2016 Duathlon-Staatsmeisterin

Offline run4fun

  • ****
  • Beiträge: 1.249
    • Profil anzeigen
    • Ernähtung für Ausdauersportler
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3692 am: 16.07.2017, 19:56:29 »
Super Georg, deine konsequente Herangehensweise für den Aufbau hat sich ausgezahlt  :good:
Ernährung für Ausdauersportler
http://endurancefood.blogspot.co.at/

Online Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.027
    • Profil anzeigen
    • Unser Kachelofen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3693 am: 16.07.2017, 20:08:15 »
Super, Georg!!!
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline Anna

  • ****
  • Beiträge: 1.299
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3694 am: 17.07.2017, 13:34:55 »
Gratuliere Georg! Die angepeilten sub 40 haben mich weniger überrascht - aber das gute Gefühl danach zeigt schon mehr als einen Silberstreif am Horizont. So kann es weitergehen!

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.218
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3695 am: 17.07.2017, 16:22:08 »
Danke euch. Ja, die Zeit hat mich auch nicht wirklich überrascht und ist auch ziemlich egal, aber was mich wirklich überrascht ist das wirklich gar nichts danach schmerzt, denn damit habe ich nicht gerechnet. Längere Runden gehen zwar auch, aber das spür ich dann ein bisschen am nächsten Tag, Tempo hingegen ist scheinbar völlig wurscht. Immerhin hab ich in März nach 8km im 5er Schnitt (und eh schon 6 on/off Pausenmonaten) mehrere Tage kaum gehen können...

defekt

Offline nasmorn

  • **
  • Beiträge: 187
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3696 am: 17.07.2017, 19:25:14 »
Super Sache dein Comeback. Freu mich wirklich mit dir. Du bist so ein konstanter Herd von Laufambition in diesem Forum. Da fehlte irgendwie kollektiv etwas wenn du nicht laufen kannst.

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 8.994
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3697 am: 17.07.2017, 19:50:35 »
Gratuliere Dir!
Weil 42 die Antwort ist

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.218
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3698 am: 06.08.2017, 21:50:29 »
Die Zeit vergeht, der Juli ist vorbei und seit gestern auch der jährliche Bergurlaub. Der Juli war bis zum Ende (geht leicht im Urlaub) sehr gut, immerhin sind 250km und konstante Wochen um die 60 Laufkilometer zusammen gekommen, damit geht (siehe 10er im Juli) schon wieder ein bisschen was.

Im Urlaub waren es dann traditionell in erster Linie Höhenmeter. Am Rad, laufend und wandernd kamen trotz mäßigem Bergewetter (erst regnerisch und dann heiß & gewittrig inkl. zwei Tage Sonnenstichpause) ca. 15.000 Höhenmeter zusammen, was natürlich wenn man fast die Hälfte aufs Rad verlegt (und von der Haustüre starten kann) deutlich leichter geht. Highlights war eine sonnige Wanderung am Fuße des Dachsteins ( https://www.relive.cc/view/1110253822 ), zwei Tage später eine Radfahrt zum Ausgangspunkt ( https://www.relive.cc/view/1113413801 ) sowie als Klassiker die Planai steil ( https://www.relive.cc/view/1097369953 ), "flach" ( https://www.relive.cc/view/1105851240 ) und gemischt (https://www.relive.cc/view/1117933254) zu erlaufen. Die Zeiten (im Urlaub wie zu Hause) meinen ich bin beim laufen ähnlich schnell/langsam wie 2015, da bin ich im September zwei mal hohe 37er Zeiten auf 10km gelaufen, das wäre ja in Ordnung. Beim Radfahren habe ich zwar eigentlich fast mehr neue Erkenntnisse (ich weiß endlich wie man längere Anstiege vernünftig fährt), aber das würde hier zu weit führen.

Heute war ich zur Akklimatisierung beim Sommerlaufcup im Prater, wie im Juli als reiner Plauderhalbmarathon (falls sich wer wundert, bei der Ergebnisliste ging was schief und ich scheine nicht auf war aber eh brav gemeldet), nur diesmal mit hin/heimlaufen und somit 25km. Was ich über den Urlaub ganz vergessen hatte (und auch unterwegs nicht bemerkt habe), die 25km waren gleich 3km länger wie die bisher längste Laufrunde 2017. Das ist mir erst am Abend überhaupt aufgefallen ist beim Blick ins Archiv, das ist wohl auch sehr positiv wenn man es unterwegs gar nicht merkt.

In Summe, es geht weiter bergauf, es tut weiter nix weh (Ausnahme ich flieg beim wandern über die eigenen Füße  :pfeifer: ) und der eine oder andere kürzere Wettkampf sollte im Restsommer/Herbst durchaus drinnen sein.
defekt

Offline Josefstädter

  • ****
  • Beiträge: 1.204
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3699 am: 09.08.2017, 02:32:15 »
Hört sich gut an und ich freue mich schon auf deine Berichte.  :winke:
Nur weiter so...

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.218
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3700 am: 15.08.2017, 23:16:41 »

Um nicht nur über die Leichtathletik zu theoretisieren habe ich mich heute im Rahmen der Mid Summer Track Night 2017 (die übrigens eine super Veranstaltung war) über die 10.000m versucht. Angesichts der korrekten Streckenlänge und höheren Temperaturen im Vergleich zum ersten 10er aber gleichzeitig doch besserer körperlicher Verfassung habe ich eine knappe SB anvisiert, konkret habe ich an 38:45 (1:33er Runden) gedacht. Womit ich nicht gerechnet habe, die ersten beiden sind zwar davon gezogen aber danach lag ich von Beginn an dritter Stelle (gut) mit einem hartnäckigen Verfolger (im Moment schlecht) im Schlepptau. Die ersten Kilometer waren auch eher naja (7:49 nach 2 bzw. 15:38 nach 4, 23:28 nach 6, also Kurs Richtung 39:05 und sehr konstant einen Hauch zu langsam), mein Begleiter lief stur hinterher. Die nächsten beiden Kilometer eine Spur schneller (7:42) haben auch nix geändert, mal waren 1 oder 2 Sekunden Abstand, dann war er wieder direkt hinter mir, aber irgendwie kam ich besser rein gerade in dem Bereich wo es normal am härtesten sein sollte. Auch 1:32-1:32-1:31-1:28 für Runde 21-24 brachten nix um meinen Begleiter zu distanzieren, erst mit einer Schlussrunde in 1:18 (er 1:20) habe ich ein bisschen Abstand bekommen und es wurden (inoffiziell 38:31) und Rang 3 (allerdings mit 2 Runden Rückstand auf Rang 2). Mit direkter Konkurrenz fühlt es sich dann echt fast wie "richtig" laufen an und man merkt erst wie schwer es ist einen Verfolger los zu werden, im Fernsehen sieht's leichter aus.


War jedenfalls eine coole Sache, Zeit und Platzierung sind natürlich auch nett aber in erster Linie wurde echt mal gezeigt wie man ein Bahnmeeting gscheit aufziehen kann, ich glaub das hat Potential und hätte sich beim nächsten Anlauf mehr Starter verdient. Die Leistungsbreite war übrigens riesig, von +/-34 bis +/-60 bei den 10.000m und die Stimmung war vom Anfang bis zum Ende top.
defekt

Offline run4fun

  • ****
  • Beiträge: 1.249
    • Profil anzeigen
    • Ernähtung für Ausdauersportler
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3701 am: 16.08.2017, 08:38:57 »
Gratuliere.
Hast du wirklich gut hingekriegt. TOP Zeit.  :good:
Ernährung für Ausdauersportler
http://endurancefood.blogspot.co.at/

Offline Diana11

  • *****
  • Beiträge: 2.359
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3702 am: 16.08.2017, 08:59:36 »
Gratuliere ebenfalls! Bewundernswert, wie rasch du nach deinen verletzungsbedingten doch recht langen Auszeiten wieder ordentlich flott geworden bist!!  :applaus_klatsch:

Was bedeutet "SB"? Saison-Bestleistung? Und wieso "inoffiziell" 38:31? Was ist es denn offiziell? ... Fragen über Fragen ...  ;D
WETTKAMPFSCHWAMMERL
Shit happens! Mal bist du Taube, mal bist du Denkmal. (Dr. Eckhart von Hirschhausen)

Offline Anna

  • ****
  • Beiträge: 1.299
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3703 am: 16.08.2017, 09:27:23 »
Bravo Georg zu  :thirdplace: in einem sehr starken Läuferfeld. Danke auch für die allgemeinen Infos zur Veranstaltung - da könnte man ja direkt selbst mal mitlaufen.

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.218
    • Profil anzeigen
Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« Antwort #3704 am: 16.08.2017, 10:18:58 »
Ja, Saisonbestleistung (halt schneller wie im Juli im Donaupark) und inoffiziell da es noch keine offiziellen Ergebnisse. Schnell ist immer relativ, vor 11 Monaten war ich am selben Ort ziemlich genau 100 Sekunden schneller, halt eben die ca. 10 Sekunden am Kilometer die mir (noch) fehlen. Find ich jetzt für den Trainingsrückstand auch nicht dramatisch, ein paar Sekunden sollten heuer aber noch drinnen sein.
defekt