Autor Thema: dogruns 100km - blog  (Gelesen 18589 mal)

Online JM

  • *****
  • Beiträge: 12.893
    • Profil anzeigen
Antw:dog runs around LTG
« Antwort #165 am: 09.09.2017, 20:38:33 »
Coole Fotos.
Schaut aus als ob es geregnet hätte, oder ist ist das etwa Schweiß ?  :-X

Ich hoffe bald wieder mal dabei sein zu können. (Immerhin war ich heute in der Früh auch kurz laufen)
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline marcon

  • *
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Antw:dog runs around LTG
« Antwort #166 am: 10.09.2017, 14:15:26 »
Sehr fein wars, wie immer eine super Strecke herausgesucht und diese in gemütlichem Tempo geführt.  Heute kann ich mich an gar keinen Schweiß mehr erinnern, muss wohl regen gewesen sein.  :denk:

Offline dogrun

  • Forumsmeister 2017
  • *****
  • Beiträge: 3.960
    • Profil anzeigen
dogruns 100km - blog
« Antwort #167 am: 05.02.2018, 12:42:23 »
Lange vorgenommen, immer wieder nach hinten verschoben, aber jetzt geht's wieder los um den Blog ein paar Einträge reicher zu machen.

Nachdem es heuer auch ein Ziel gibt, zahlt sich so eine Doku über das Training und was dabei so passiert vielleicht sogar aus.

Dieses eine große Ziel wird wieder der 100km Lauf im Wiener Prater sein, nachdem ich bei meinen ersten beiden Antreten immer nur mit dem Ziel "finishen" am Start gestanden bin, möchte ich heuer auch eine bestimmte Zeit erreichen.

Sub 8:00

wäre da der Plan. Das heißt einen KM-Schnitt von 4:48. Liest sich derzeit noch irgendwie unrealistisch, ich hoffe das ändert sich in den nächsten Wochen bzw. Monaten.

Das momentane Training beschränkt sich auf Longjoggs am Wochenende und meist ein Läufchen von der Arbeit nach Hause. Dementsprechend lesen sich auch die Zusammenfassungen der Trainingswochen in 2018:

KW1
Mo -
Di -
Mi -
Do 19,6 km auf und ab durch den Wald
Fr 18,7 km flach
Sa -
So 12 km auf und ab durch den Wald

Gesamt: 50,4 km

KW2
Mo -
Di -
Mi -
Do -
Fr -
Sa 24 km auf Druck und flotter als gedacht beim Vienna Winter Trail mit Jerome
So -

Gesamt: 24 km

KW3
Mo -
Di 7,9 km aus der Firma zaus
Mi -
Do 7,0 km aus der Firma zaus
Fr -
Sa 33,8 km Wienerwaldsee Longjogg mit JM
So 21,1 km gemütlich flach

Gesamt: 69,9 km

KW4

Mo 7,2 km aus der Firma zügig zaus
Di -
Mi -
Do -
Fr -
Sa -
So 31,3 km Landtagswahlen-LJ zum TulbingerKogel mit Erwin und Thomas

Gesamt: 38,5 km

KW5
Mo -
Di -
Mi 7,1 km aus der Firma zaus
Do -
Fr -
Sa 34,4 km flacher Kinderwagentauglicher LJ quer durch die Stadt mit Josef, Willy, JM, Nurmi
So 10km auf und ab durch die Haushügerl

Gesamt: 51,5 km


Training kann mans bis hierher wohl noch nicht nennen, wenn jetzt aber unter der Woche auch noch ein paar Läufe dazukommen, schaut das ja schon ganz gut aus.

Zwischenstationen zum großen Ziel 100km sind die Stationen 6h Lauf Lassee sowie der Vienna City Marathon.

„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine / Kürzt die öde Zeit / Und er schützt uns durch Vereine / Vor der Einsamkeit.“ (Joachim Ringelnatz)

Online Josefstädter

  • ****
  • Beiträge: 1.372
    • Profil anzeigen
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #168 am: 05.02.2018, 13:58:12 »
"Das heißt einen KM-Schnitt von 4:48."
Da hab ich ja noch Glück gehabt, dass du am Samstag nicht Renntempo gelaufen bist! :haha:
24h Irdning 29.6.    Schwarzwaldlauf 9.-13.9.    Moskau Marathon 23.9.

Offline dogrun

  • Forumsmeister 2017
  • *****
  • Beiträge: 3.960
    • Profil anzeigen
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #169 am: 05.02.2018, 14:12:46 »
"Das heißt einen KM-Schnitt von 4:48."
Da hab ich ja noch Glück gehabt, dass du am Samstag nicht Renntempo gelaufen bist! :haha:

 ;D
Renntempo lauf ich im Rennen und nicht beim Longjog ;)

Denke aber bzw hoffe das Tempo war bei unserem Longjog halbwegs annehmbar für dich, zumindest die ersten 20km.
War auf jeden Fall eine Freude wieder mal mit dir zu laufen!
„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine / Kürzt die öde Zeit / Und er schützt uns durch Vereine / Vor der Einsamkeit.“ (Joachim Ringelnatz)

Offline run4fun

  • ****
  • Beiträge: 1.329
    • Profil anzeigen
    • Ernähtung für Ausdauersportler
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #170 am: 05.02.2018, 18:47:35 »
du hast noch 4 Monate bis dorthin, da wird noch viel passieren ...
Ernährung für Ausdauersportler
http://endurancefood.blogspot.co.at/

Online JM

  • *****
  • Beiträge: 12.893
    • Profil anzeigen
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #171 am: 05.02.2018, 20:06:13 »
Ich bin froh dass ich nicht in deriner Haut stecke  ;D
Zumindest hast du jetzt ein wenig mehr Druck, nachdem du dein Ziel veröffentlicht hast. Auf jeden Fall sehr ambitioniert.
Ich hoffe ich kann ab und zu zur Motivation beitragen (und du zu meiner  ;) )
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline wolferl42195

  • ***
  • Beiträge: 810
    • Profil anzeigen
    • http://wolferl42195.at
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #172 am: 05.02.2018, 20:17:31 »
Wow. Was planst Du für den VCM?
Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später. (Wilhelm Busch)

Offline dogrun

  • Forumsmeister 2017
  • *****
  • Beiträge: 3.960
    • Profil anzeigen
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #173 am: 05.02.2018, 20:35:45 »

Wow. Was planst Du für den VCM?


Da bin ich noch unsicher. 3 Stunden mit 10min mehr oder 5min weniger, kommt drauf an wie es dann grad mit meiner Form vorallem im schnellen Bereich aussieht.
Es wird halt nicht wirklich viele Tempoläufe geben, da is immer die Frage wie sich das dann beim Marathon auswirkt.
Endbeschleunigungen werde ich einbauen, von denen is es dann abhängig wie ichs angeh.
„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine / Kürzt die öde Zeit / Und er schützt uns durch Vereine / Vor der Einsamkeit.“ (Joachim Ringelnatz)

Offline MT76

  • ***
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #174 am: 05.02.2018, 20:40:37 »

Wow. Was planst Du für den VCM?


Da bin ich noch unsicher. 3 Stunden mit 10min mehr oder 5min weniger, kommt drauf an wie es dann grad mit meiner Form vorallem im schnellen Bereich aussieht.
Es wird halt nicht wirklich viele Tempoläufe geben, da is immer die Frage wie sich das dann beim Marathon auswirkt.
Endbeschleunigungen werde ich einbauen, von denen is es dann abhängig wie ichs angeh.


Falls es Dir bei der Orientierung hilft: http://www.germanroadraces.de/24-0-29355-realistische-zielzeit-dr-dr-med-lutz.html


Das ergäbe ca. 2h52 für sub8h.


Ambitioniertes Ziel jedenfalls, aber super, weil dann kann ich mir Zeit lassen für die Minuten, die Du heraus läufst
“If u can't fly then run, if u can't run then walk, if u can't walk then crawl, but whatever u do u have to keep moving forward.” - Martin Luther King Jr.Blog: http://martin24h.blogspot.com
Spendenseite: http://martin24h.jimdo.com

Offline dogrun

  • Forumsmeister 2017
  • *****
  • Beiträge: 3.960
    • Profil anzeigen
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #175 am: 05.02.2018, 20:52:24 »


Falls es Dir bei der Orientierung hilft: http://www.germanroadraces.de/24-0-29355-realistische-zielzeit-dr-dr-med-lutz.html


Das ergäbe ca. 2h52 für sub8h.


Nachdem ich den Marathon ja nicht all-out rennen werde kann man von diesem Marathon glaub ich nicht ausgehen. Da hätte ich wohl letztes Jahr einen voll laufen müssen um auf eine zeit zum raufrechnen zu bekommen. Aber ich bin der Überzeugung dass es bei ordentlichen Training möglich ist, allein die letzten Runden voriges Jahr lassen mich da positiv denken.


Danke für den Link, sehr interessante Ausführungen, auch wenn bei mir nix von der Theorie hängen bleibt, da fehlt mir das Zahlengedächtnis. ;)

„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine / Kürzt die öde Zeit / Und er schützt uns durch Vereine / Vor der Einsamkeit.“ (Joachim Ringelnatz)

Offline wolferl42195

  • ***
  • Beiträge: 810
    • Profil anzeigen
    • http://wolferl42195.at
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #176 am: 05.02.2018, 22:54:33 »

Wow. Was planst Du für den VCM?


Da bin ich noch unsicher. 3 Stunden mit 10min mehr oder 5min weniger, kommt drauf an wie es dann grad mit meiner Form vorallem im schnellen Bereich aussieht.
Es wird halt nicht wirklich viele Tempoläufe geben, da is immer die Frage wie sich das dann beim Marathon auswirkt.
Endbeschleunigungen werde ich einbauen, von denen is es dann abhängig wie ichs angeh.

Da sind wir ja dann (hoffentlich) in einem ähnlichem Bereich  :)
Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später. (Wilhelm Busch)

Offline Tschitschi

  • Stehaufmanderl
  • *****
  • Beiträge: 2.465
    • Profil anzeigen
    • http://www.architects.co.at
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #177 am: 06.02.2018, 21:23:55 »


Wow. Was planst Du für den VCM?


Da bin ich noch unsicher. 3 Stunden mit 10min mehr oder 5min weniger, kommt drauf an wie es dann grad mit meiner Form vorallem im schnellen Bereich aussieht.
Es wird halt nicht wirklich viele Tempoläufe geben, da is immer die Frage wie sich das dann beim Marathon auswirkt.
Endbeschleunigungen werde ich einbauen, von denen is es dann abhängig wie ichs angeh.

Da sind wir ja dann (hoffentlich) in einem ähnlichem Bereich  :)
  Soviel ich Tobias verstehe sieht er sich zwischen 2:55 und 3:10. Also wenn er gut drauf ist und du mitziehst geht's
auf PB?
"man muss wissen bis wohin man zu weit gehen kann" jean Cocteau

Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.192
    • Profil anzeigen
    • Unser Kachelofen
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #178 am: 06.02.2018, 21:35:47 »
Ja 😉
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline dogrun

  • Forumsmeister 2017
  • *****
  • Beiträge: 3.960
    • Profil anzeigen
Antw:dogruns 100km - blog
« Antwort #179 am: 11.02.2018, 18:53:28 »

KW 6

Mo -
Di -
Mi 7,2 km aus der Firma zaus
Do -
Fr 32,3 km flach in Schönbrunn unter 5:00/km
Sa Skifahren am Annaberg über 4000hm abgefahren
So 15,4 km flach Wienfluß rein und wieder raus zum Beine ausschütteln


Gesamt: 55km


Naja, das Training hinkt immer noch, zumindest der lange Lauf geht jede Woche gut, auch wenn der Lauf am Freitag mit meiner kurzfristigen Vorgabe <5:00/km dann doch recht anstrengend war. Die km in 4:48 während des Laufes haben aber auch gut gepasst, also positiv.
Das Skifahren am Samstag eine feine Abwechslung, sollte ich öfter machen.
Jetzt mal schauen ab nächster Woche ein bissl am Wochenumfang zu arbeiten.
„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine / Kürzt die öde Zeit / Und er schützt uns durch Vereine / Vor der Einsamkeit.“ (Joachim Ringelnatz)