Autor Thema: Barbaras Laufblog  (Gelesen 60655 mal)

Offline Barbara

  • ****
  • Beiträge: 1.156
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #690 am: 15.05.2018, 08:20:19 »
Ich bin auch lieb ;D
Alles Gute!!
Du bist überhaupt die Allerliebste  :-*

Ich werde mir eure Antworten in meinem Kopf abspeichern und abrufen, wenn ich nicht mehr weiter will. Da habe ich von jedem etwas, das mich wieder ein Stück weiter bringen wird.

Offline cbendl

  • Königin des Rennsteigs Forumsmeisterin 2010, 2011, 2012, 2014, 2018
  • ******
  • Beiträge: 6.102
    • Profil anzeigen
    • Laufgemeinschaft Wien
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #691 am: 16.05.2018, 11:12:17 »
Rennsteig: unterwegs auszusteigen ist eh keine Option. Es ist möglich, aber viel zu umständlich und mühsam.

Oooch, so ganz stimmt das nicht. Ich bin schon von der Grenzwiese per Autostopp mit ein Mal Umsteigen beim Grenzadler (inkl. dort der Spitze zuschauen und mich gut im Gasthaus füttern lassen) nach Schmiedefeld gekommen ...  :pfeifer: Muss man zwar nicht unbedingt haben, aber vom Erlebniswert war's echt gut. :)  :D
hippocampus abdominalis

Offline JM

  • *****
  • Beiträge: 13.121
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #692 am: 16.05.2018, 20:10:02 »
Rennsteig: unterwegs auszusteigen ist eh keine Option. Es ist möglich, aber viel zu umständlich und mühsam.

Oooch, so ganz stimmt das nicht. Ich bin schon von der Grenzwiese per Autostopp mit ein Mal Umsteigen beim Grenzadler (inkl. dort der Spitze zuschauen und mich gut im Gasthaus füttern lassen) nach Schmiedefeld gekommen ...  :pfeifer: Muss man zwar nicht unbedingt haben, aber vom Erlebniswert war's echt gut. :) :D

Die Geschichte kenne ich noch gar nicht. Das ist aber genau so spanned wir der Bericht zu deinem Gewinnlauf. Wieso hast du damals auhören müssen ? Und wann war das ?
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline cbendl

  • Königin des Rennsteigs Forumsmeisterin 2010, 2011, 2012, 2014, 2018
  • ******
  • Beiträge: 6.102
    • Profil anzeigen
    • Laufgemeinschaft Wien
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #693 am: 17.05.2018, 10:32:28 »
Rennsteig: unterwegs auszusteigen ist eh keine Option. Es ist möglich, aber viel zu umständlich und mühsam.

Oooch, so ganz stimmt das nicht. Ich bin schon von der Grenzwiese per Autostopp mit ein Mal Umsteigen beim Grenzadler (inkl. dort der Spitze zuschauen und mich gut im Gasthaus füttern lassen) nach Schmiedefeld gekommen ...  :pfeifer: Muss man zwar nicht unbedingt haben, aber vom Erlebniswert war's echt gut. :) :D

Die Geschichte kenne ich noch gar nicht. Das ist aber genau so spanned wir der Bericht zu deinem Gewinnlauf. Wieso hast du damals auhören müssen ? Und wann war das ?
Stimmt, die werde ich liefern ... Anno domini 2010 hat sich mein Abenteuer zugetragen ...
hippocampus abdominalis

Offline Barbara

  • ****
  • Beiträge: 1.156
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #694 am: 22.05.2018, 13:22:08 »
Ich hab die Teilnahme am Rennsteiglauf aus privaten Gründen, die nix mit Laufen zu tun haben, vorige Woche abgesagt.

Jetzt gibt es mal Trainingspause bis August.




Offline Josefstädter

  • ****
  • Beiträge: 1.529
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #695 am: 22.05.2018, 14:03:56 »
Ich hab die Teilnahme am Rennsteiglauf aus privaten Gründen, die nix mit Laufen zu tun haben, vorige Woche abgesagt.

Jetzt gibt es mal Trainingspause bis August.
Oh! Alles Gute!Pause auch im Forum?
Komfortzonenläufer.
Absolut Moskau Marathon 22.9.2019    22.Int.Wachaumarathon 29.9.2019    Rundumadum Ganze G'schicht 2.11.2019

Offline Barbara

  • ****
  • Beiträge: 1.156
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #696 am: 10.01.2019, 12:18:13 »
Nach einem bescheidenen Laufjahr 2018 bin ich wieder voller Laufdrang  :).

Rückblickend fällt mir in Bezug auf Laufen nur die Teilnahme an der Rundumadum Staffel ein, die mir wirklich Freude im Jahr 2018 bereitete. Schön war auch der gemeinsame Leopoldi-HM mit Josef, und der Wachau HM ist als Wiedereinstieg ins Laufen auch gut gelungen. Ah da fällt mir noch die Teilnahme an der 100 km Wien Staffel ein, das war sehr, sehr, nett. War also eh nicht so ein  schlechtes Jahr  ::), es zahlt sich scheinbar doch aus etwas genauer Bilanz zu ziehen.
Valencia Marathon war jedoch eine herbe Enttäuschung (>4 Stunden statt sub 4h).

Nun bereite ich mich auf Two Oceans vor. Hügelig laufen ist noch ziemlich anstrengend, dafür gibt es jede Woche ein Erfolgserlebnis, eben dass es doch jedes Mal leichter geht.
Ich hoff, dass ich 2019 ohne verletzungsbedingte Pausen bleibe, dann wird es eine gute Saison werden.


Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.509
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #697 am: 10.01.2019, 12:31:31 »
Nun bereite ich mich auf Two Oceans vor. Hügelig laufen ist noch ziemlich anstrengend, dafür gibt es jede Woche ein Erfolgserlebnis, eben dass es doch jedes Mal leichter geht.
Ich hoff, dass ich 2019 ohne verletzungsbedingte Pausen bleibe, dann wird es eine gute Saison werden.

 :good:
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.542
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #698 am: 10.01.2019, 15:41:46 »
Da hast du dir aber wohl einer der schönsten Ultraläufe ausgesucht die es gibt. Wann findet der Lauf statt? Ich selber habe in meinen Anfangsjahren auch mal daran gedacht dort zu laufen bis ich draufkam das Marathon für mich mehr als lang genug ist. :)
lg
peter

Offline Anna

  • ****
  • Beiträge: 1.497
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #699 am: 12.01.2019, 14:54:46 »
2018 war gar nicht bescheiden - du hast ja vieles gemacht. Two Oceans ist allemal die Reise wert - wunderschön, dort zu laufen!

Offline Josefstädter

  • ****
  • Beiträge: 1.529
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #700 am: 13.01.2019, 01:16:53 »
...
Valencia Marathon war jedoch eine herbe Enttäuschung (>4 Stunden statt sub 4h).
...
 
 
Nach deinem Auftritt beim Leopoldi-HM habe ich vermutet, dass dir sub 4 beim Valencia-Marathon locker von den Füßen geht. Aber dir und deiner Trainerin sind die Gründe, warum es nicht funktioniert hat, sicher bekannt. 

Jedenfalls viel Erfolg im Laufjahr 2019!
Komfortzonenläufer.
Absolut Moskau Marathon 22.9.2019    22.Int.Wachaumarathon 29.9.2019    Rundumadum Ganze G'schicht 2.11.2019

Offline Barbara

  • ****
  • Beiträge: 1.156
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #701 am: 14.01.2019, 12:41:38 »
Da hast du dir aber wohl einer der schönsten Ultraläufe ausgesucht die es gibt. Wann findet der Lauf statt? Ich selber habe in meinen Anfangsjahren auch mal daran gedacht dort zu laufen bis ich draufkam das Marathon für mich mehr als lang genug ist. :)
Dieser Lauf findet jedes Jahr am Karsamstag statt. Bisher war Marathon für  mich wegen Missverhältnis Ehrgeiz/Trainingszustand überwiegend wesentlich anstrengender und unbefriedigender als ein Ultralauf. Beim Ultralauf hab ich soviel Respekt vor der Länge, dass es kaum vorkommt, dass ich zu schnell beginne. Für mich ist beim Ultra alleine das Durchkommen im Zeitlimit  ein Erfolg. Für Two Oceans wird's ein harter Trainingsweg werden, im Moment bin ich schon zufrieden, wenn ich es halbwegs auf den Kahlenberg schaffe.
Das Höhenprofil vom Two Ocenas ist etwa 30 km leicht wellig und dann 2mal Kahlenberg rauf und runter  :schock2:. Zeitlimit sind 7 Stunden.

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.542
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #702 am: 14.01.2019, 17:20:04 »
Ostern ist rasch da ;)

Wie lange sind deine langen? Machst du da die gleiche Vorbereitung wie bei einem normalen M nur mit mehr Hügeltrainings?
lg
peter

Offline Gantenbein

  • *****
  • Beiträge: 2.183
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #703 am: 15.01.2019, 16:19:58 »
Da hast du dir aber wohl einer der schönsten Ultraläufe ausgesucht die es gibt. Wann findet der Lauf statt? Ich selber habe in meinen Anfangsjahren auch mal daran gedacht dort zu laufen bis ich draufkam das Marathon für mich mehr als lang genug ist. :)
Dieser Lauf findet jedes Jahr am Karsamstag statt. Bisher war Marathon für  mich wegen Missverhältnis Ehrgeiz/Trainingszustand überwiegend wesentlich anstrengender und unbefriedigender als ein Ultralauf. Beim Ultralauf hab ich soviel Respekt vor der Länge, dass es kaum vorkommt, dass ich zu schnell beginne. Für mich ist beim Ultra alleine das Durchkommen im Zeitlimit  ein Erfolg. Für Two Oceans wird's ein harter Trainingsweg werden, im Moment bin ich schon zufrieden, wenn ich es halbwegs auf den Kahlenberg schaffe.
Das Höhenprofil vom Two Ocenas ist etwa 30 km leicht wellig und dann 2mal Kahlenberg rauf und runter  :schock2:. Zeitlimit sind 7 Stunden.

Na geh, 56 Kilometer + 500 HM im 7,5 Schnitt sollte für dich doch kein großes Problem darstellen...das schafft du!
Füllkilometer können mir gestohlen bleiben !

Offline Vita

  • *
  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Antw:Barbaras Laufblog
« Antwort #704 am: 15.01.2019, 19:30:43 »
Hallo Barbara!


Dein Laufjahr 2018 klingt rückblickend echt toll. Hast an vielen interessanten Läufen teilgenommen.  :beifall:
Wünsch Dir natürlich alles Gute für dein „Two Oceans“ Vorhaben.


LG Vita :)