Autor Thema: Anna auf dem Weg zum W100-Marathonweltrekord  (Gelesen 26606 mal)

Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 5.865
    • Profil anzeigen
    • Unser Kachelofen
Antw:Anna auf dem Weg zum W100-Marathonweltrekord
« Antwort #435 am: 17.07.2017, 09:40:17 »
Der Silvrettarun 3000 -Medium (29,9, km und 1.482 HM) war mein 2. "Vorbereitungswettkampf" für den Karwendelmarsch. Hintergedanke der Vorbereitungsläufe war, mal alleine auf mich gestellt - das heißt, ohne blindlings Dogruns Fußstapfen zu folgen oder auf Marcons Orientierungsfähigkeit zu vertrauen - mich mit den Tralbedingungen vertraut zu machen. Auch wenn ich noch immer keine Bergziege bin und lieber achtsam unterwegs bin, macht mir diese Art des Laufens auch Spaß. Im hinteren Teil des Feldes gestartet und gefinisht bin ich auch sehr zufrieden mit meiner "Gesamtperformance". Zum Lauf selbst habe ich einen kurzen Bericht verfasst.

 :good:
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline Diana11

  • *****
  • Beiträge: 2.320
    • Profil anzeigen
Antw:Anna auf dem Weg zum W100-Marathonweltrekord
« Antwort #436 am: 17.07.2017, 09:52:35 »
Danke, Anna, für deinen Bericht! Die ersten 16km auf Forststraße interpretiere ich als gut laufbar, also technisch nicht allzu fordernd. Wie hast du den Rest der Strecke empfunden? Ist der größtenteils laufend zu schaffen oder gibt's abgesehen von den erwähnten 2,5km noch längere bzw. mehrere Gehpassagen?
WETTKAMPFSCHWAMMERL
Shit happens! Mal bist du Taube, mal bist du Denkmal. (Dr. Eckhart von Hirschhausen)

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.144
    • Profil anzeigen
Antw:Anna auf dem Weg zum W100-Marathonweltrekord
« Antwort #437 am: 17.07.2017, 09:58:20 »
Ich wollte gerade fast das selbe wie Diana fragen. Für mich sieht es - in beiden Varianten - so aus als würde man weite Teile auf Forststraßen in die / aus den jeweiligen Seitentäler laufen und hätte dazwischen jeweils einen Übergang über ein Joch. Die längere Strecke ist da in erster Linie im Retourweg länger (flacher) und insgesamt wirkt es für die Höhenlage nach hohem Laufanteil. Das kann aber auch täuschen.
defekt

Offline Anna

  • ****
  • Beiträge: 1.212
    • Profil anzeigen
Antw:Anna auf dem Weg zum W100-Marathonweltrekord
« Antwort #438 am: 17.07.2017, 13:31:55 »
die letzten 2 km bergauf waren nicht mehr laufbar und auch ca 1 km danach bergab läuferisch eher anspruchsvoll - der Rest ist aber als gut laufbar einzustufen.