Autor Thema: Vita macht sich auf den Weg...  (Gelesen 1093 mal)

Offline Barbara

  • ***
  • Beiträge: 989
    • Profil anzeigen
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #30 am: 18.01.2018, 14:17:11 »
Super Vita, 1 kg weniger  !

Und du darfst sehr auf dich stolz sein, bei diesem Wetter kostet es mich auch Überwindung laufen zu gehen.

Ich hoff du bleibst uns hier erhalten (bin bei "Babatschi" erschrocken) und lässt uns an deinem Weg zum Start beim Frauenlauf teil haben.



Offline trifeminine

  • ****
  • Beiträge: 1.002
  • Wunschberuf Duathletin :)
    • Profil anzeigen
    • http://www.sandrina-illes.at
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #31 am: 18.01.2018, 17:32:09 »

Und nein, ich gehöre definitiv nicht zu der Gattung die alles essen kann und nichts zunimmt.
Eher im Gegenteil, ich schau etwas Gutes an und prack hab schon einen gefühlten Kilo mehr...


Das wiederum liegt an den Diäten, welche den Stoffwechsel "zammhauen" (siehe mein erstes Posting).
Ich will Dich hier wirklich nicht frustrieren, aber einmal am Tag eine kleine Mahlzeit, in der Früh nix und am Abend nix ... das hältst nicht lang durch, ist ungesund und führt dazu, dass nachher gefühlt jede noch so kleine Kalorie sofort als Fett angesetzt wird.
http://www.sandrina-illes.at/ Trainingsbetreuung und Laufanalysen

Halbmarathon 1:15:12 - VDOT 62,7
10km 34:40 - VDOT 61,4
5000m 16:47 - VDOT 61,1
Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17)

2016 Duathlon WM 5. Platz, 2017 EM POWERMAN 3. Platz
2014, 2015, 2016 Duathlon-Staatsmeisterin

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.033
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #32 am: 18.01.2018, 19:35:19 »

Und nein, ich gehöre definitiv nicht zu der Gattung die alles essen kann und nichts zunimmt.
Eher im Gegenteil, ich schau etwas Gutes an und prack hab schon einen gefühlten Kilo mehr...


Das wiederum liegt an den Diäten, welche den Stoffwechsel "zammhauen" (siehe mein erstes Posting).
Ich will Dich hier wirklich nicht frustrieren, aber einmal am Tag eine kleine Mahlzeit, in der Früh nix und am Abend nix ... das hältst nicht lang durch, ist ungesund und führt dazu, dass nachher gefühlt jede noch so kleine Kalorie sofort als Fett angesetzt wird.
Sieh´s doch vielleicht auch so:
die wenigsten hier haben ernsthafte Zores mit dem Gewicht, was weniger an den schicksalshaften Windungen unserer DNS liegt, sondern daran, dass wir ein Hobby, eine Leidenschaft teilen, die uns zum Kalorienverbrennen bringt. Im Sport sind Kalorien nicht der Feind, sondern notwendiger Tankinhalt für die Leistungserbringung. Sobald der Körper das kapiert hat und die richtige Einstellung gefunden hat, geht da schon was weiter.
Weil 42 die Antwort ist

Offline trifeminine

  • ****
  • Beiträge: 1.002
  • Wunschberuf Duathletin :)
    • Profil anzeigen
    • http://www.sandrina-illes.at
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #33 am: 18.01.2018, 20:06:03 »

Und nein, ich gehöre definitiv nicht zu der Gattung die alles essen kann und nichts zunimmt.
Eher im Gegenteil, ich schau etwas Gutes an und prack hab schon einen gefühlten Kilo mehr...


Das wiederum liegt an den Diäten, welche den Stoffwechsel "zammhauen" (siehe mein erstes Posting).
Ich will Dich hier wirklich nicht frustrieren, aber einmal am Tag eine kleine Mahlzeit, in der Früh nix und am Abend nix ... das hältst nicht lang durch, ist ungesund und führt dazu, dass nachher gefühlt jede noch so kleine Kalorie sofort als Fett angesetzt wird.
Sieh´s doch vielleicht auch so:
die wenigsten hier haben ernsthafte Zores mit dem Gewicht, was weniger an den schicksalshaften Windungen unserer DNS liegt, sondern daran, dass wir ein Hobby, eine Leidenschaft teilen, die uns zum Kalorienverbrennen bringt. Im Sport sind Kalorien nicht der Feind, sondern notwendiger Tankinhalt für die Leistungserbringung. Sobald der Körper das kapiert hat und die richtige Einstellung gefunden hat, geht da schon was weiter.

Kann ich aus eigener Erfahrung leider auch nicht bestätigen  :(
Wenn das Hunger- und Sättigungsgefühl verlorengegangen ist, dann isst man einfach auch zuviel. Gibt ja genug Beispiele von Leistungssportlern, die mit dem Gewicht kämpfen.
Ich hatte auch mal 12kg mehr (und war damit sehr unglücklich), hab aber eben mit der Steigerung des Sports zugenommen und als ich pausiert hab, abgenommen (wieder normal gegessen).
Jetzt lasse ich die ganzen Einschränkungen, keine künstlichen Süßstoffe, kein Theater mit "keine KHs am Abend", usw., sondern esse alles, was ich mag, aber halt nicht arg übern Hunger hinaus.

Ich bleib dabei - das Thema Essen ist gar nicht sooo ungefährlich. Ich hatte glücklicherweise nie eine Essstörung oder so, hab einfach nur über die Jahre bissl zugenommen, womit ich unzufrieden war. Aber ich kenn genug Sportler, die massive gesundheitliche Probleme aufgrund ihres (auch früheren, schon verbesserten) Essverhaltens haben.
Und das sieht man nicht immer an der Figur ...
http://www.sandrina-illes.at/ Trainingsbetreuung und Laufanalysen

Halbmarathon 1:15:12 - VDOT 62,7
10km 34:40 - VDOT 61,4
5000m 16:47 - VDOT 61,1
Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17)

2016 Duathlon WM 5. Platz, 2017 EM POWERMAN 3. Platz
2014, 2015, 2016 Duathlon-Staatsmeisterin

oliver

Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #34 am: 18.01.2018, 20:24:12 »
Sieh´s doch vielleicht auch so:
die wenigsten hier haben ernsthafte Zores mit dem Gewicht, was weniger an den schicksalshaften Windungen unserer DNS liegt, sondern daran, dass wir ein Hobby, eine Leidenschaft teilen, die uns zum Kalorienverbrennen bringt. Im Sport sind Kalorien nicht der Feind, sondern notwendiger Tankinhalt für die Leistungserbringung. Sobald der Körper das kapiert hat und die richtige Einstellung gefunden hat, geht da schon was weiter.


sogar bei meinen höchsten Trainingsumfängen war es immer ein Kampf, nicht zuzunehmen - vielleicht ja ein Einzelschicksal


Offline JM

  • *****
  • Beiträge: 12.783
    • Profil anzeigen
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #35 am: 18.01.2018, 20:55:59 »
sogar bei meinen höchsten Trainingsumfängen war es immer ein Kampf, nicht zuzunehmen - vielleicht ja ein Einzelschicksal

nein  :'(
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline Juliaaa

  • **
  • Beiträge: 107
    • Profil anzeigen
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #36 am: 18.01.2018, 21:01:23 »
sogar bei meinen höchsten Trainingsumfängen war es immer ein Kampf, nicht zuzunehmen - vielleicht ja ein Einzelschicksal

nein  :'(


Same here - und gerade in Phasen mit hohen Trainingsumfängen (Marathonvorbereitung) bin ich schon froh, das Gewicht zu halten. :(  Abnehmen geht wenn überhaupt noch am ehesten in der Nebensaison.
« Letzte Änderung: 18.01.2018, 21:03:00 von Juliaaa »

Offline Naturhexerl

  • Forumsmeisterin 2017
  • ***
  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #37 am: 19.01.2018, 14:03:35 »
Ich denke, man muss hier auch unterscheiden zwischen "Leistungssport" und "Laufen zum Fitbleiben/werden ohne große Umfänge bzw außergewöhnliche Belastung". Wenn ich einen total fordernden Trainingsplan verfolge und meinem Körper dann noch das Essen einschränke, dann wird das nicht lange funktionieren. Zumindest bei mir ist dann irgendwann eine regelrechte Orgie vorprogrammiert. Wenn ich aber gemütliche Fitnessrunden durchziehe, wirkt sich das eher positiv aus. Da hab ich dann danach auch nicht zwangsweise mehr Hunger. Eher im Gegenteil aber das ist sicher subjektiv.
"Du gewinnst an Stärke, Mut und Selbstvertrauen durch jede Erfahrung bei der du der Gefahr wirklich ins Gesicht siehst. Du musst das tun, wovon du denkst, dass du es nicht tun kannst." - Eleanor Roosevelt

oliver

Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #38 am: 19.01.2018, 14:36:29 »
muss man?
ich werd in beiden Fällen automatisch schwerer :-(

Offline Vita

  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #39 am: 02.02.2018, 20:11:33 »
Hallo allseits!


In den letzten Tagen hab ich meinen Körper geschont, war ziemlich verkühlt und hab bewusst so gut wie nichts Sportliches gemacht.
Gewicht: erfreulicherweise keine Zunahme, aktuell 102,0kg


Sobald ich mich wieder fit fühle, schnürr ich mir wieder die Laufschuhe- versprochen! :)

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 13.859
    • Profil anzeigen
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #40 am: 03.02.2018, 17:22:25 »





gut auskurieren und dann kann es wieder losgehen mit  :running: :good:

Offline Anna

  • ****
  • Beiträge: 1.312
    • Profil anzeigen
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #41 am: 04.02.2018, 13:41:03 »
Schön, Vita, dass  du dich  "nur" verkühlungsbedingt nicht gemeldet hast. Ich habe schon befürchtet, dass dein Plan zu ambitioniert war und dann stillschweigend eingestellt wurde (wie es schon bei einigen Blogs Abnehmwilliger der Fall war). Freu mich jedenfalls, dass du dran bleibst und hoffe weiter von deinen Etappen zu lesen.

Offline Vita

  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #42 am: 04.02.2018, 15:40:56 »
Ich nehm meinen Entschluss schon sehr ernst, hab schon vor mich regelmäßig zu melden.  ;D
Die kommende Woche möcht ich mich noch auskurieren und dann hoff ich endlich diese doofe Dreistelligkeit zu verlieren.


Wollte ursprünglich hier ein Bild posten, aber irgendwie klappt das nicht so wie ich das gerne hätte. Hmmm?

Offline Naturhexerl

  • Forumsmeisterin 2017
  • ***
  • Beiträge: 785
    • Profil anzeigen
Antw:Vita macht sich auf den Weg...
« Antwort #43 am: 04.02.2018, 19:45:46 »
Wollte ursprünglich hier ein Bild posten, aber irgendwie klappt das nicht so wie ich das gerne hätte. Hmmm?


Hast du das Bild anderswo hochgeladen? Hier kannst du nur Bilder Posten die du entweder verlinkst oder wenn du hier welche hochlädst in unser Fotoalbum
"Du gewinnst an Stärke, Mut und Selbstvertrauen durch jede Erfahrung bei der du der Gefahr wirklich ins Gesicht siehst. Du musst das tun, wovon du denkst, dass du es nicht tun kannst." - Eleanor Roosevelt