Autor Thema: Berglaufen kurz und knackig  (Gelesen 11562 mal)

Offline Selbstläufer

  • **
  • Beiträge: 492
    • Profil anzeigen
    • alexanderuitz.at
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #15 am: 27.04.2018, 08:57:42 »
Super Initiative Georg!
An 3 der 4 Termine bin ich diesmal nicht da, bei einer wohl eher herbstlichen Neuauflage bin ich dabei im großen Milchsäurebad.
https://www.alexanderuitz.at/

Auf die Sprünge kommen
Massage wie Intervalltraining für den Körper

Offline Juliaaa

  • **
  • Beiträge: 124
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #16 am: 27.04.2018, 21:00:13 »
Super Initiative Georg!
An 3 der 4 Termine bin ich diesmal nicht da, bei einer wohl eher herbstlichen Neuauflage bin ich dabei im großen Milchsäurebad.


Für mich ist es jetzt im Frühjahr terminlich auch schwierig, aber da ich im Herbst mit Höhenstraßen- und Kahlenberglauf liebäugle, würde das dann perfekt passen.

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.386
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #17 am: 27.04.2018, 23:12:52 »
Die relative Steigleistung von Fußgängern in Abhängigkeit von Steigung, Untergrund und Belastungsdauer

Ziel des Projektes ist die Erhebung der individuellen relativen Steigleistung von Fußgängern auf verschiedenen Anstiegen im Gemeindegebiet von Wien. Dazu wird je Kalenderwoche jeweils ein Anstieg pro Teilnehmer unter subjektiver maximaler Anstrengung ohne Hilfsmittel von Fahrzeugen[1] jeglicher Art absolviert. Der Startpunkt der zu erforschenden Anstiege ist jeweils ein fußläufig öffentlich erreichbarer Punkt in Wien, die konkrete Charakteristik und Länge der Anstiege variiert dem Forschungsgegenstand entsprechend je Erhebungsrunde.

Die Untersuchung findet bis auf weiteres und startend mit KW 18, abhängig von der Partizipationsfreudigkeit der Untersuchungsteilnehmer und ob es die Projektleitung noch freut, wöchentlich statt. Vorschläge für Start- und Zielpunkte können während der gesamten Projektlaufzeit von den Probanden jeweils bis So 12:00 (d.h. erstmalig am 29.4.) für die Folgewoche eingebracht werden, in der Folge wird bis So 23:59 (d.h. erstmalig bis 6.5.) jeweils der Anstieg für die folgende Kalenderwoche von der Projektleitung bekannt gegeben.

Die Auswertung erfolgt über das entsprechende Strava-Segment[2], die Teilnahme kann zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der Untersuchungswoche erfolgen. Teilnehmer der Untersuchung die Strava nicht verwenden werden gebeten entweder ein gpx File oder die manuell erfasst Zeit bis spätestens So 23:59 (d.h. erstmalig bis 6.5.) der Wertungswoche aktiv einzumelden (s.u.).

Die Ergebnisse werden für jeden Anstieg und insgesamt absolut erfasst und in der Folge in Relation zur Steigleistung der bisher absolvierten Anstiege ausgewertet.[3] [4] Für den ersten Anstieg (KW 18) wird die relative Leistungsfähigkeit von der Projektleitung, basierend auf Sekundärdaten die von den TeilnehmerInnen zur Verfügung gestellt werden, geschätzt.

Neben der individuellen Teilnahme im Laufe der jeweiligen Kalenderwoche wird zumindest einmal pro Woche eine Möglichkeit der gemeinsamen Absolvierung des entsprechenden Anstieges angeboten. Nach vorläufigen Planungsstand findet diese gemeinsame Absolvierung am 3., 17., 24. Mai und 7. Juni jeweils um 19:00 für die  KW 18, 20, 21 und 23 statt. Der endgültige Termin wird jeweils bis spätestens Sonntag der Vorwoche (d.h. erstmalig am 29.4.) um 23:59 bekannt gegeben und ist in Abhängigkeit von Lust, Laune und Zeit der Projektleitung. Jede/r TeilnehmerIn der gemeinsamen Absolvierung bekommt von der Projektleitung eine individuelle Startzeit basierend auf der zu erwartenden Aufstiegszeit zugewiesen um einen (weitgehend) zeitgleichen Abschluss, entsprechend der relativen Leistungsfähigkeit am untersuchten Anstieg, sicherzustellen.

Die Teilnahme erfolgt über Kontaktaufnahme mit der Projektleitung[5]. Die Übermittlung der benötigten Daten[6]  erfolgt unaufgefordert durch die Teilnehmer so diese der Projektleitung nicht bereits bekannt ist oder durch diese geraten werden soll.

Die Erhebung ist kein Laufwettbewerb sondern dient ausschließlich zur Feststellung der individuellen Leistungsfähigkeit unter Achtung der StVO und völliger Selbstverantwortlichkeit. Weder für die TeilnehmerInnen noch für die Projektleitung entstehen Kosten oder Verpflichtungen jeglicher Art.
 
[1] Flugphasen sind explizit erlaubt aber nicht verpflichtend.
[2] Wird bei Bedarf neu angelegt.
[3] Wenn TeilnehmerIn A beim ersten Anstieg 12 Minuten benötigt und TeilnehmerIn B 10 Minuten, beim zweiten A 15 Minuten (=125% von Lauf 1) und B 14 Minuten (=140%) dann verfügt A bei Anstieg 2 über eine höhere relative Steigleistung (125% schneller wie 140%).
[4] Neben der Zeit können auf freiwilliger Basis auch Daten zur Herzfrequenz und/oder Schrittfrequenz bekannt gegeben werden. Diese werden ausschließlich in anonymisierter Form ausgewertet.
[5] Strava, Forum oder cobbdouglas at gmail.com
[6] Aktuelle Leistungsfähigkeit (z.B. Laufleistung über 5.000, 10.000 oder 21.095m) sowie gpx files oder manuell gemessene Zeit oder Strava Username.

 
60% Fitness
47% Form

Offline dodo

  • ***
  • Beiträge: 828
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #18 am: 28.04.2018, 22:09:18 »

Offline Josefstädter

  • ****
  • Beiträge: 1.438
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #19 am: 29.04.2018, 19:40:47 »
Die relative Steigleistung von Fußgängern in Abhängigkeit von Steigung, Untergrund und Belastungsdauer

...[3] [4] Für den ersten Anstieg (KW 18) wird die relative Leistungsfähigkeit von der Projektleitung, basierend auf Sekundärdaten die von den TeilnehmerInnen zur Verfügung gestellt werden, geschätzt.

... Art.
 
[1] Flugphasen sind explizit erlaubt aber nicht verpflichtend.
[2] Wird bei Bedarf neu angelegt.
[3] Wenn TeilnehmerIn A beim ersten Anstieg 12 Minuten benötigt und TeilnehmerIn B 10 Minuten, beim zweiten A 15 Minuten (=125% von Lauf 1) und B 14 Minuten (=140%) dann verfügt A bei Anstieg 2 über eine höhere relative Steigleistung (125% schneller wie 140%).
[4] Neben der Zeit können auf freiwilliger Basis auch Daten zur Herzfrequenz und/oder Schrittfrequenz bekannt gegeben werden. Diese werden ausschließlich in anonymisierter Form ausgewertet.
[5] Strava, Forum oder cobbdouglas at gmail.com
[6] Aktuelle Leistungsfähigkeit (z.B. Laufleistung über 5.000, 10.000 oder 21.095m) sowie gpx files oder manuell gemessene Zeit oder Strava Username.

 

Akzeptiert!

Für die erste Schätzung habe ich keinen geeigneten gpx File gefunden, der ohne unsinnigen Aufwand herangezogen werden könnte.
Bei einem Frühlauftreff in Schönbrunn schaffe ich in der vorgegebenen Zeit 4 Auf- und Abstiege auf die Gloriette, während es andere 7 Mal machen.
Ich würde annehmen, dass ich anfangs die doppelte Zeit brauche. Vielleicht ist eine Steigerung möglich.
Ziel fürs erste: 5 Mal Gloriette  :haha:
rundumadum 3.11.   Valencia Marathon 2.12.

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.386
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #20 am: 30.04.2018, 00:20:38 »

Der endgültige Termin wird jeweils bis spätestens Sonntag der Vorwoche (d.h. erstmalig am 29.4.) um 23:59 bekannt gegeben und ist in Abhängigkeit von Lust, Laune und Zeit der Projektleitung. Jede/r TeilnehmerIn der gemeinsamen Absolvierung bekommt von der Projektleitung eine individuelle Startzeit basierend auf der zu erwartenden Aufstiegszeit zugewiesen um einen (weitgehend) zeitgleichen Abschluss, entsprechend der relativen Leistungsfähigkeit am untersuchten Anstieg, sicherzustellen.


Nachdem es keine Vorschläge gab habe ich mich für meine Stammstrecke über denn Nussberg entschieden, konkret geht es so https://www.strava.com/segments/7869519 rauf. Die Strecke ist ziemlich genau 4km lang und hat 394hm mit einer kurzen Verschnaufpause nach der Mitte (beim Sirbu). Gestartet wird auf 9m über Wien-Null, zunächst geht es für wenige hundert Meter nur mäßig (aber steiler werdend) bergauf, die Strecke stellt sich dann in der Eichelhofstraße kurz böse auf und wird beim Eichelhofweg wieder flacher (erster "Gipfel" auf 183 bzw. 174hm), beim Übergang zur Kahlenberger Straße geht es kurz minimal bergab (auf 178 bzw.
-5hm
) und wird dann gegen Ende wieder steiler zum Ziel bei der Aussichtsterrasse (auf 298 bzw. weitere 120hm).


Laufzeiten sollten etwas weniger wie 6km flach entsprechen, demnach sollte der Vorsprung/Rückstand bei etwa 10 Minuten liegen (konkret etwa 21-30 Minuten bei den bisher Interessierten). Wollen wir lieber ab 19:00 starten (dann wäre Zielzeit um 19:30 und Start gestaffelt zwischen 19:00 und 19:10) oder enden (dann Start zwischen 18:30 und 18:40).


Wer am Donnerstag keine Zeit hat kann natürlich ab sofort vorab laufen.
60% Fitness
47% Form

Offline Barbara

  • ****
  • Beiträge: 1.066
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #21 am: 30.04.2018, 09:21:03 »
Wirklich fast 400  positive Hm? Oder 304?

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.386
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #22 am: 30.04.2018, 12:24:47 »
Danke, es sind 3294hm, 174 bis zum Sirbu und weitere 120 vom Mayer am Nussberg zur Terrasse.
60% Fitness
47% Form

Offline Josefstädter

  • ****
  • Beiträge: 1.438
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #23 am: 30.04.2018, 12:32:46 »
Wirklich fast 400  positive Hm? Oder 304?
Laut Strava wohl eher knapp 300.

Ich bin jedenfalls life dabei und starte als erster. Als Zeitpunkt würde ich 18h30 präferieren, kann aber auch 19h sein.
Ich werde so laufen, dass wir keinen Notarzt brauchen.
rundumadum 3.11.   Valencia Marathon 2.12.

Offline run4fun

  • ****
  • Beiträge: 1.368
    • Profil anzeigen
    • Ernähtung für Ausdauersportler
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #24 am: 01.05.2018, 00:05:28 »
Ich werde schauen, dass ich auch um 18:30 vor Ort bin.
Ernährung für Ausdauersportler
http://endurancefood.blogspot.co.at/

Offline dogrun

  • Forumsmeister 2017
  • *****
  • Beiträge: 3.987
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #25 am: 01.05.2018, 10:02:04 »
18:30 is gut. Bin dabei!
„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine / Kürzt die öde Zeit / Und er schützt uns durch Vereine / Vor der Einsamkeit.“ (Joachim Ringelnatz)

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.386
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #26 am: 01.05.2018, 10:49:58 »
Super!

Treffpunkt am Nußdorfer Platz, Ecke Heiligenstädterstraße.

Dann wären die Startzeiten:

Josef 18:30:00
Heinz 18:37:30
Georg & Tobias 18:39:15

Und erwartete Zieluhrzeit jeweils 19:00:30

Die virtuelle Startlinie ist genau die Häuserecke vom Nußdorfer Platz zur Greinergasse, um eventuelle GPS-Fails zu vermeiden wäre es also gut a) zumindest 50m davon entfernt (also beim Treffpunkt) einen neuen GPS-Track zu starten und an der Häuserecke eine manuelle Zwischenzeit zu nehmen. Ziel ist beim Parkplatz am Kahlenberg, die exakte Ziellinie (auch hier wieder manuelle Zwischenzeit nehmen) ist schlicht das Ende der Kahlenberger Straße, auch hier im Zweifelsfall noch ein paar m weiter traben, dann löst auch das Segment definitiv aus. Bei korrekter manueller Messung reicht diese natürlich aus, nur ist man dazu nicht immer in der Lage (  :pfeifer: ).

Ich würde vorschlagen wir traben dann gemeinsam gemütlich zum Start retour, ich selber werde dann über den Donaukanal stadteinwärts weiterlaufen. Auch hier kann sich gerne jemand anhängen, sollte für die meisten am Heimweg liegen.
60% Fitness
47% Form

Offline Wolf

  • *****
  • Beiträge: 4.796
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #27 am: 01.05.2018, 14:19:35 »
Bin auch dabei, aber rechne mich 10kg langsamer. ;)
Der Tod holt dich nur einmal ein.

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.386
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #28 am: 01.05.2018, 14:41:08 »
Super!

Übern Daumen komme (rate) ich dann für Dich auf 24,5 Minuten, macht also
Josef 18:30:00
Wolf 18:36:00
Heinz 18:37:30
Georg & Tobias 18:39:15

60% Fitness
47% Form

Offline tommigoal

  • **
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
Antw:Berglaufen kurz und knackig
« Antwort #29 am: 03.05.2018, 09:17:43 »
Viel Spaß euch allen heute beim Schwitzen - ich hoffe, ihr schaffte es vor etwaigen Regengüssen/Gewittern. Sobald ich wieder ganz fit bin, werde ich sicher auch dabei sein!