Autor Thema: Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!  (Gelesen 4817 mal)

FeMa

Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #105 am: 12.01.2019, 17:40:04 »
Also wenn ich in mein Tagebuch sehe, könnte man meinen der Winterschlaf sei voll im Gange :denk:


Aber nix :neinnein: , ich war brav. Den Rest des alten Jahres habe ich noch mit einigen Läufen verbracht und auch der Start ins neue Jahr lief super. Nur die in meinem letzten Post angegebenen Jahres-Km stimmen nicht. Beim Uhrenwechsel hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen, ich habe 2018 mit bloß 1600km beendet. Da es mein erstes Laufjahr war, will ich aber zufrieden sein und nicht meckern!


Klar das ich mir für 2019 jetzt die 2000km als Ziel gesetzt habe.
Eigentlich wollte ich 2019 auch einen ganzen M probieren, habe dieses Ziel aber mal aufgeschoben. Ich möchte in diesem Jahr meine Zeiten auf 5km und 10km verbessern. Wenn es gut läuft und es reinpasst, werde ich vielleicht einen HM gegen Ende des Jahres laufen.
Zur Motivation habe ich mich mal für den Eisbärlauf angemeldet. Letztes Jahr bin ich die VCM Winterlaufserie gelaufen, heuer sehe ich mir mal die Gegenveranstaltung an.
 
Zur Zeit laufe ich 4-5x pro Woche, je nachdem wie ich Zeit habe. Das Wetter ist zwar zur Zeit recht bescheiden, aber ich habe genug Zeitungen zum Schuhe ausstopfen gesammelt :haha:


Über das letzte Laufjahr ist einiges weitergegangen. Ich laufe schneller und weiter. Naja, sonst wäre es auch schön traurig. Mein Wohlfühlpace hat sich z.B. von ~6:15 auf ~5:30 verbessert. ~5:30 bin ich im März 2018 bei der Winterlaufserie im HM gelaufen und ich dachte anschließend ich müsste sterben. Jetzt fühlen sich lange Läufe in dem Tempo richtig gut an. Da läuft alles rund!
Beim Gewicht hat sich noch immer nicht viel getan, laufe noch immer mit +/-95kg herum, aber es wird.


So, ich muss jetzt meinen Sohnemann ins Bett bringen. Ich werde versuchen hier wieder öfter zu schreiben.


Inzwischen allen ein nachträglich gutes neues Jahr und weiter viel Spaß und Erfolg beim Laufen!




Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.467
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #106 am: 12.01.2019, 20:35:14 »
Übernimmt dich nicht bei den Umfängen. Generell soll man keine größeren Sprünge als 10% machen da das Risiko sich zu verletzen erheblich steigt. Bei deinen 1600 KM wären das 160 KM mehr im Jahr 2019.  Wenn du die 2000er Marke schaffen möchtest wäre die Steigerung des Umfanges meiner Meinung nach zu viel. Außer du hast die Erfahrung gemacht das du die Umfänge entsprechend gut verträgst?
lg
peter

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.425
    • Profil anzeigen
Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #107 am: 12.01.2019, 21:02:15 »

Die 10%-Daumenregel kenne ich zumindest nur in Bezug auf (die kurzfristige) Steigerung der Wochenkilometer und der Länge des langen Laufs, bei Jahreskilometer würde das für Anfänger sinnvolle Umfänge auf viele Jahre unmöglich machen. Zeit lassen ist sicher nicht falsch, aber bei 10% pro Jahr bräuchte man 10 Jahre um von den 1600 auf z.B. 4000 Jahreskilometer zu kommen, wenn man zufällig bei 500 startet sind es bereits 22 Jahre. Auch die 10% pro Woche sind natürlich nur eine ganz grobe Annäherung. Von 1600 auf 2000 erscheint mir als Jahresziel aber eh auf der vorsichtigen Seite, so man steigern möchte.


65% Fitness
69% Form

FeMa

Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #108 am: 13.01.2019, 12:29:06 »
Hallo ihr Zwei!


Ich denke auch das eine Steigerung der Jahreskilometer von 1600 auf 2000 nicht zuviel ist Aufgerechnet sind das ~38km pro Woche.
Ich hab mir mal die Auswertung vom letzten Jahr angesehen. Ich muss bei meinen Wochenkilometern etwas konstanter werden. Da gab es Wochen mit 20km und die nächste z.B. dann wieder mit 50 oder mehr.
Bei mir variieren die Km je nachdem wieviel Zeit ich habe oder wie gut es geht. Oft bin ich für 10km raus, dann läuft es gut und ich erweitere auf 15-20km. Weils eben Spaß macht. Aber daran möchte ich 2019 auch arbeiten.


Diese Jahr hat in den ersten 2 Wochen gut begonnen. Ich laufe mit Spaß und die Läufe gehen mir gut vom Fuß :running:


In der KW1 waren es 4TE und 52km, in der KW2 5TE und 68km.
Mitte Jänner stehe ich somit momentan bei 120km.

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.467
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #109 am: 13.01.2019, 20:47:37 »
Das kenn ich leider auch. Stress viel zu viel Arbeit, Haus etc machen es einfach manchmal unmöglich konstant seine KM runterzuspulen.Daran arbeite ich auch im Jahr 2019 ;)
lg
peter

FeMa

Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #110 am: 14.01.2019, 14:24:00 »
Das kenn ich leider auch. Stress viel zu viel Arbeit, Haus etc machen es einfach manchmal unmöglich konstant seine KM runterzuspulen.Daran arbeite ich auch im Jahr 2019 ;)


Und auch mal ein sinnvoller Vorsatz ;)

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.424
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #111 am: 14.01.2019, 15:41:25 »
Hallo ihr Zwei!


Ich denke auch das eine Steigerung der Jahreskilometer von 1600 auf 2000 nicht zuviel ist Aufgerechnet sind das ~38km pro Woche. .....

...
Mach einfach beim einen oder anderen Lauf unter der Woche einen KM mehr und schon hast Du dir die paar Zusatzkilometer erschwindelt. Geht recht einfach
Weil 42 die Antwort ist

FeMa

Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #112 am: 14.01.2019, 16:52:50 »
Hallo ihr Zwei!


Ich denke auch das eine Steigerung der Jahreskilometer von 1600 auf 2000 nicht zuviel ist Aufgerechnet sind das ~38km pro Woche. .....

...
Mach einfach beim einen oder anderen Lauf unter der Woche einen KM mehr und schon hast Du dir die paar Zusatzkilometer erschwindelt. Geht recht einfach


Ich glaub ich steh gerade auf der Leitung und sehe jetzt nicht was du meinst :denk:


Ich meinte das 2000km über‘s Jahr lediglich rund 38km pro Woche sind, also man die WKM nicht drastisch erhöhen müsste.

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.424
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #113 am: 16.01.2019, 09:20:33 »
Hallo ihr Zwei!
Ich denke auch das eine Steigerung der Jahreskilometer von 1600 auf 2000 nicht zuviel ist Aufgerechnet sind das ~38km pro Woche. ........
Mach einfach beim einen oder anderen Lauf unter der Woche einen KM mehr und schon hast Du dir die paar Zusatzkilometer erschwindelt. Geht recht einfach
Ich glaub ich steh gerade auf der Leitung und sehe jetzt nicht was du meinst :denk:
Ich meinte das 2000km über‘s Jahr lediglich rund 38km pro Woche sind, also man die WKM nicht drastisch erhöhen müsste.
genau das meine ich. Die Steigerung der Wochenkilometer wird dir leicht gelingen.
Weil 42 die Antwort ist

FeMa

Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #114 am: 29.01.2019, 13:37:49 »
Hallo wieder mal von mir!


Vor 2 Wochen bin ich beim Eisbärlauf die 7km gelaufen. Ich bin mit 30:58 ins Ziel und mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Von der Zeit ausgehend, dürfte sich meine 10km Zeit wohl auch verbessert haben. Ich freue mich schon auf die nächste Gelegenheit diese zu testen. Bei nächsten Eisbärlauf werde ich die 14km in Angriff nehmen und schauen, ob und wieviel ich mich im Vergleich zum letzten Jahr steigern konnte.


Diese Woche ist wohl Laufpause angesagt. Vielleicht ganz was leichtes am Wochenende. Aber zur Zeit kämpfe ich mit einer Verkühlung. Ich hab zwar kein Fieber aber Hals und Nase sind komplett zu. Ich geh da jetzt mal lieber auf Nummer Sicher!
Ganz untätig war ich im Jänner ja eh nicht, ich werde ich somit mit 209km abschließen.

Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.393
    • Profil anzeigen
Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #115 am: 29.01.2019, 13:46:18 »
Gratuliere! Alles über 200km im Monat finde ich sehr gut  :good:

Beim Laufenhilft gibt's die Möglichkeit die 10-PB zu verbessern  ;)
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.467
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #116 am: 29.01.2019, 14:34:04 »
30:58 ist schon eine sehr schnelle Zeit. Gratuliere.
lg
peter

FeMa

Antw:Ein Wasserbüffel im Gazellengehege - FeMa will den Marathon!
« Antwort #117 am: 29.01.2019, 15:05:10 »
Gratuliere! Alles über 200km im Monat finde ich sehr gut  :good:

Beim Laufenhilft gibt's die Möglichkeit die 10-PB zu verbessern  ;)

30:58 ist schon eine sehr schnelle Zeit. Gratuliere.

Danke!

Laufen hilft ist bereits fix geplant. Bin schon sehr gespannt!
Je näher man in einem Monat den 200km kommt, um so motivierter ist man dann noch ein paar draufzulaufen, finde ich. Ich hätte gerne noch 2 Läufe gemacht um auf 250 zu kommen, aber das wäre wohl nicht klug.

Die 7km Zeit hat mich auch sehr gefreut!