Autor Thema: sternschnuppes marathonthread  (Gelesen 2776 mal)

Offline CobbDouglas

  • Forums-Textil Ausstatter
  • ******
  • Beiträge: 6.488
    • Profil anzeigen
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #15 am: 10.01.2019, 22:10:05 »
Ich glaub, so gänzlich mit dem Lauftempo sind derzeit nur wenige zufrieden. Es ist einfach immer irgendwas - Schnee, Wind, Kälte, müde von der Trainingssteigerung, Verkühlung grad überstanden ...
Wenn man dranbleibt, ist man im Frühjahr fit, wenns um was geht.
ALLES GUTE beim Aufbau! (Und nicht falsch verstehen, ich versteh Dein Sudern - und das tut auch gut, das mal auszusprechen :) )



Das kann ich nur bestätigen, es ist derzeit ein wenig zäh. Ich bin in den letzten Wochen so viel und strukturiert wie schon lange nicht mehr gelaufen, die echten Trainings waren zwar dann eh nicht so schlimm/schlecht/langsam wie befürchtet, aber zwischendurch (besonders schlimm finde ich es derzeit in der Früh, dunkel, kalt, immer Wind, immer Regen) ist in der Gegend herum schleichen schon mehr als anstrengend und mehr oder weniger verkühlt ist man sowieso.


Die Mühen des Winters gehören halt genauso dazu wie der verwunderliche (aber erwartbare) Formsprung im Frühling (und eigentlich noch mehr im Herbst nach dem anders aber doch ähnlich mühsamen Sommer), ist halt so. Aber nur weil es halt so ist, heißt das nicht das man als Wienerin nicht entsprechend sudern sollte!
65% Fitness
69% Form

Offline sternschnuppe

  • **
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
    • http://stellacookies.com
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #16 am: 11.01.2019, 13:43:34 »
Klar Sandrina, das versteh ich schon. Ich bin aber generell eine, die nie wirklich sudert sondern immer frohen mutes war. aber es ist mir auch noch nie wirklich passiert, dass ich so ein Tief hatte. Das ist neu für mich!

mal schaun wie es läuft ich hab ja jetzt den Blog und kann Euch berichten...

Offline SandrinaIlles

  • ****
  • Beiträge: 1.043
  • Wunschberuf Duathletin :)
    • Profil anzeigen
    • http://www.sandrina-illes.at
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #17 am: 11.01.2019, 14:47:08 »
Bei extremen und mir unerklärlichen Tiefs wars bei mir meist ein Eisenmangel. Mit einem Ferritinlevel unter 50 hab ich einfach keine Reserven und dann reicht ein Trainingsblock und ich fühl mich komplett matschig.
Deshalb lass ich einmal im Jahr einen Bluttest machen.
Ansonsten kann man natürlich immer reflektieren, was einen an der Regeneration hindert, ob man überhaupt genug schläft usw.
:)
Sportbiomechanik,Training und Laufanalysen
http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
BUCHPROJEKT Duathlon
Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz, Europameisterin Mitteldistanz (2018)

Offline cbendl

  • Königin des Rennsteigs Forumsmeisterin 2010, 2011, 2012, 2014, 2018
  • ******
  • Beiträge: 6.061
    • Profil anzeigen
    • Laufgemeinschaft Wien
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #18 am: 12.01.2019, 12:13:31 »
Ja, check mal Eisen mit allem Drum und Dran (F[size=78%]erritin, Transferrinsättigung, etc.)[/size]
hippocampus abdominalis

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.093
    • Profil anzeigen
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #19 am: 12.01.2019, 12:58:25 »

Das ist interessant. Bei mir dümpeln die Werte immer so zwischen 20 und 30 herum und das wurde von den meisten Docs (außer in der Sportordi) immer total super gefunden (weil rotes BB eh total in Ordnung war).
Ich glaube auch, dass ein niedriger Ferritinwert Ärger machen kann, auch wenn der Rest gut ausschaut.
Bei uns Ladies ist das wahrscheinlich häufig ein Problem :).
Andere häufige Baustelle: schlechte Magnesiumversorgung. Dafür ist eine Vollblutanalyse sinnvoll, weil das normale Blutbild auch ewig "normale" Werte anzeigt.
Schilddrüsenwerte auch noch checken lassen!

Offline SandrinaIlles

  • ****
  • Beiträge: 1.043
  • Wunschberuf Duathletin :)
    • Profil anzeigen
    • http://www.sandrina-illes.at
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #20 am: 12.01.2019, 20:22:38 »
Mit 20-30 wäre ich ein Zombie ... also ich bin überhaupt ned der Meinung, dass man in Nahrungsergänzungsmitteln sein Heil suchen sollte, aber wie soll der Körper auf das Training ansprechen, wenn wichtige "Rohstoffe" für die Blutbildung fehlen?
Da leidet alles - Leistung, Immunsystem und natürlich auch dann die Motivation.
Sportbiomechanik,Training und Laufanalysen
http://www.sandrina-illes.at/buchprojekt
BUCHPROJEKT Duathlon
Staatsmeisterin 10 000m (2016/17), Halbmarathon (2016/17), 3000m Halle (2018), Crosslauf (2018), Duathlon (2014-2018)
Duathlon Weltmeisterin Standarddistanz, Europameisterin Mitteldistanz (2018)

Offline sternschnuppe

  • **
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
    • http://stellacookies.com
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #21 am: 12.01.2019, 23:03:37 »
Werte sind ok...lass ich eh checken..ich denke es liegt daran dass ich lang  nicht nach plan trainiert habe

Offline sternschnuppe

  • **
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
    • http://stellacookies.com
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #22 am: 21.01.2019, 13:37:10 »
Soda ... die letzte Woche bin ich leider wegen Krankheit ausgefallen... ich hoffe ich kann bald wieder laufen. Habe das Gefühl die Zeit rennt mir davon...

Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.461
    • Profil anzeigen
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #23 am: 21.01.2019, 13:50:47 »
Soda ... die letzte Woche bin ich leider wegen Krankheit ausgefallen... ich hoffe ich kann bald wieder laufen. Habe das Gefühl die Zeit rennt mir davon...

Auf jeden Fall gut auskurieren - du kannst mehr verlieren als gewinnen - gute Besserung!
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.526
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #24 am: 23.01.2019, 20:20:38 »
Gute und rasche Besserung
lg
peter

Offline sternschnuppe

  • **
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
    • http://stellacookies.com
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #25 am: 24.01.2019, 12:13:30 »
Danke!!!

Erster Lauf gelang ganz gut. Leider ist die Muskelverhärtung am hinteren Oberschenkel doch sehr hartnäckig. Aber ich werd mich aufs böseste aller bösen -die Blackroll - schmeissen!!!


Offline sternschnuppe

  • **
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
    • http://stellacookies.com
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #26 am: 30.01.2019, 10:33:14 »
Meine Muskelverhärtung ist weg juhuuuu und zwar hab ich das mit einem Tennisball gut in den Griff bekommen.
Damit läufts schon leichter - ohne Schmerzen

dennoch: heute war ein progressiver Lauf am Programm.
Alles gut aber ab 4:40 wirds zäh, 4:35 schaff ich aber nur angestrengt, den schnellen km am Schluss hab ich in 4:18 gemacht. Wenn ich denke ich bin früher den Halbmarathon in 1.29 gelaufen.... naja ich muss geduldig bleiben und warte auf einen kick der mich in mein "altes Laufich" zurück befördert...
aller Anfang ist halt schwer....

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.526
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #27 am: 30.01.2019, 16:44:10 »
naja ich muss geduldig bleiben und warte auf einen kick der mich in mein "altes Laufich" zurück befördert...
aller Anfang ist halt schwer....

auf den kick warte ich auch noch immer.  :denk:
lg
peter

Offline sternschnuppe

  • **
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
    • http://stellacookies.com
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #28 am: 30.01.2019, 17:15:06 »
haha warten wir gemeinsam  :dafuer:

Offline sternschnuppe

  • **
  • Beiträge: 443
    • Profil anzeigen
    • http://stellacookies.com
Antw:sternschnuppes marathonthread
« Antwort #29 am: 05.02.2019, 11:05:21 »
Soda
Am wochenende wars soweit. Hab mir die Haxen gesprengt. Ich sags euch sowas kann weh tun, aber ihr wisst das ja eh alle selbst.
Freitag voll motiviert zum Hügelsprinttraining gelaufen. Das ging auch richtig gut. Samstag dann die Watschn. Muskelkater im Popo aber gscheid. Wenigstens hab ich gewusst, dass ich alles richtig gemacht hab. "Nicht abschiessen" hiess es. Nein, hab ich eh nicht. Aber Muskelkater gabs trotzdem. Also auf den Tennisball auf die blackroll, den Compex angelegt. ich hab echt alles probiert. Am Morgen noch auf meiner Walze 90 min gefahren. Ein Krampf echt, Beine schwer.. Ehrlich hab nicht gewusst wie ich den Sonntag runter biegen soll. Sonntag war dann trotz Wind auf der Insel halbwegs gut. Das lässt mich hoffen. 25km gelaufen. Hatte danach aber wirklich fertig.
Es wird, es wird.