run42195.at

blogs => blogs => Thema gestartet von: KITTY am 22.12.2011, 08:54:57

Titel: Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 22.12.2011, 08:54:57
Nicht das ich schon so weit wäre.....aber es könnte ja sein das es irgendwann in den nächsten Jahrzehnten mal passieren könnte in so eine Form zu kommen das es von selber klappt. :)

Das wäre ja peinlich wenn ich keinen Blog hätte :D :D

Bis dahin herrscht wohl eisernes Schweigen ;)

Oder soll ich einstweilen darüber Berichten wie ich zwischen den fallweise anfallenden Marathon´s regeneriere?!?!? :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 22.12.2011, 08:58:31
Zitat
KITTY postete
Nicht das ich schon so weit wäre.....aber es könnte ja sein das es irgendwann in den nächsten Jahrzehnten mal passieren könnte in so eine Form zu kommen das es von selber klappt. :)

hey, dann ist das ziel aber auch noch nicht endgültig aufgegeben, oder ;)?

ich freue mich schon auf viele zwischen-marathon-regenerationsberichte :).  marathonberichte schreibst du ja nicht mehr so oft (was ich bei der marathonanzahl pro jahr verstehe :)).
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 22.12.2011, 09:01:10
sub3 habe ich noch nieeeee aufgegeben ;) nur auf viele Jahre nach hinten verschoben :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Don Tango am 22.12.2011, 09:36:30
vielleicht solltest zuerst die sub3 angehen u. dann die restlichen marathons laufen :D

viel spass aufjeden fall
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tina am 22.12.2011, 09:38:18
Zitat
eleon postete
vielleicht solltest zuerst die sub3 angehen u. dann die restlichen marathons laufen :D

viel spass aufjeden fall
würd ich auch sagen :)

man(n) wird ja nicht jünger ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 22.12.2011, 10:27:10
das beste hebt man(n) sich zum Schluß auf. :D:D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 22.12.2011, 14:42:11
jetzt schreib ich doch was....

nachdem heute bereits der 3.te Tag in Folge mehr oder weniger im Alkohol versinkt spritz ich schon wieder ein Training. :oah:

Wo soll das nur hinführen?!?! *hicks*
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Gantenbein am 22.12.2011, 15:02:33
Ein sehr vielversprechender Blogname.

Peter ich halte dir die Daumen.

Fehlen eh "nur" mehr 5,4 Minuten ;) !
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 22.12.2011, 15:41:24
Zitat
Gantenbein postete
Ein sehr vielversprechender Blogname.

Peter ich halte dir die Daumen.

Fehlen eh "nur" mehr 5,4 Minuten ;) !
zurzeit kannst wohl noch eine null dranhängen :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: cbendl am 22.12.2011, 16:34:26
Zitat
KITTY postete
Zitat
Gantenbein postete
Ein sehr vielversprechender Blogname.

Peter ich halte dir die Daumen.

Fehlen eh "nur" mehr 5,4 Minuten ;) !
zurzeit kannst wohl noch eine null dranhängen :)
5,40 Minuten? Na auch gut. :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 22.12.2011, 17:51:21
Zitat
KITTY postete
jetzt schreib ich doch was....

nachdem heute bereits der 3.te Tag in Folge mehr oder weniger im Alkohol versinkt spritz ich schon wieder ein Training. :oah:

Wo soll das nur hinführen?!?! *hicks*
"spritz Tage", ab und zu gehört das dazu. Hör dir mal von Andreas Gabalier den FRÜHWIRT an.
Schöne Weihnachten Peter!
LG
Sepp
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 22.12.2011, 18:05:59
super, das freut mich zu lesen dass es einen sub3-Kitty blog gibt. Hoffentlich müssen wir bald den Titel des blogs ändern :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 29.12.2011, 07:33:36
So jetzt schreib ich auch wieder mal was. Nachdem die letzte Woche ja mehr oder weniger viel Alkohol geflossen ist, bin ich seit Weihnachten wieder fleissig unterwegs.

24.12. 16 KM
25.12. 14 KM
26.12. 20 KM
27.12. 20 KM
28.12. 17 KM

Heute sollen es 10 KM Tempolauf in 4:42 werden. Inkl. Ein-u Auslaufen werden wohl wieder an die 15 KM zusammenkommen.

Freitag eventuell Pause und am Samstag oder Sonntag je nach Wettersituationein LJ mit EB.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 29.12.2011, 12:32:23
Zitat
KITTY postete
So jetzt schreib ich auch wieder mal was. Nachdem die letzte Woche ja mehr oder weniger viel Alkohol geflossen ist, bin ich seit Weihnachten wieder fleissig unterwegs.

24.12. 16 KM
25.12. 14 KM
26.12. 20 KM
27.12. 20 KM
28.12. 17 KM

Heute sollen es 10 KM Tempolauf in 4:42 werden. Inkl. Ein-u Auslaufen werden wohl wieder an die 15 KM zusammenkommen.

Freitag eventuell Pause und am Samstag oder Sonntag je nach Wettersituationein LJ mit EB.
wenn ich mir eleons und deinen blog durchlese komme ich mir nur noch faul vor :( ! na ja, macht nix, faule muss es auch geben :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Heike am 29.12.2011, 14:16:40
wow! da komm ich mir auch so richtig faul vor...
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Don Tango am 29.12.2011, 15:02:45
na bumm. da hat wohl auch einer zuviel kekse erwischt u. dadurch motivation gefunden ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 29.12.2011, 16:29:07
Zitat
heitzko postete
wenn ich mir eleons und deinen blog durchlese komme ich mir nur noch faul vor :( ! na ja, macht nix, faule muss es auch geben :)
Dafür dass du mehr km als beide gelaufen bist würde ich das so nicht behaupten :)
Faul bist du nur beim eintragen im km-Spiel ! ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 29.12.2011, 18:13:08
Zitat
luxemburger postete
Zitat
heitzko postete
wenn ich mir eleons und deinen blog durchlese komme ich mir nur noch faul vor :( ! na ja, macht nix, faule muss es auch geben :)
Dafür dass du mehr km als beide gelaufen bist würde ich das so nicht behaupten :)
Faul bist du nur beim eintragen im km-Spiel ! ;)
na ja, da eleon jetzt schon die 4000er grenze hat und ich nur 4023 überholt er mich da noch um längen :).

die woche ist einfach eine lauffaul-woche, dafür habe ich muskelkater vom springseil-hüpfen :D

ich finde es immer beeindruckend wenn leute solche umfang-wochen machen können. das kann ich nämlich nicht :)!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 29.12.2011, 18:27:41
Zitat
heitzko postete
 na ja, da eleon jetzt schon die 4000er grenze hat und ich nur 4023 überholt er mich da noch um längen :).
Schwimmbadlängen
Zitat
heitzko postete
dafür habe ich muskelkater vom springseil-hüpfen :D
ich habe das selbe Problem, aber nicht direkt vom Seilspringen sondern vom Spingseil-Laufstil.
Zitat
heitzko postete
ich finde es immer beeindruckend wenn leute solche umfang-wochen machen können. das kann ich nämlich nicht :)!
Stimmt, ich finde das auch beeindruckend. Auch wenn´s trainingstechnisch nicht viel bringt, aber Kalorien werden werden auf jeden Fall mal einige verbrannt.

Armer Kitty, wir quatschen nun in deinem blog - sorry :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 29.12.2011, 19:14:58
das ist schon in ordnung, jm

kommt wenigstens bewegung in meinem blog rein :)

übrigens...trotzt wind war der 10er ganz gut zu laufen. bin ja schon ewig nimma solch schnelle zeiten gelaufen. aber wenn ich irgendwann meinem blog gerecht werden will, muss ich ja mal anfangen mit tempotraining. ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Don Tango am 29.12.2011, 19:22:15
Zitat
luxemburger postete
Stimmt, ich finde das auch beeindruckend.
und was war das bei dir letzte woche????

da brauchst dich nicht mal beim greif genieren ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 29.12.2011, 19:27:17
Zitat
eleon postete
und was war das bei dir letzte woche????
schlechtes Gewissen ;)
aber noch weit von dem entfernt was du die Woche laufen wirst !
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Wolf am 29.12.2011, 22:23:17
bei sub 3 denk ich immer an sub 3 pro km :D
sehr anspornender blog :D

LG Wolf
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 31.12.2011, 15:59:42
heut war wieder mal ein lj-tag. 35 km inkl. 12 km endbeschleunigung wurden heute auf den asphalt geknallt.

nach dieser intensiven laufphase seit dem 24.ten immer gelaufen, hätte ich nicht daran gedacht heute so locker den 35er zu absolvieren. muss mich daher selber mal loben ;)

ja und wenn die nacht der nächte mich nicht brutal fordert werden morgen auch noch ein paar km zusammenkommen.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 31.12.2011, 16:53:48
Zitat
KITTY postete
heut war wieder mal ein lj-tag. 35 km inkl. 12 km endbeschleunigung wurden heute auf den asphalt geknallt.

nach dieser intensiven laufphase seit dem 24.ten immer gelaufen, hätte ich nicht daran gedacht heute so locker den 35er zu absolvieren. muss mich daher selber mal loben ;)

ja und wenn die nacht der nächte mich nicht brutal fordert werden morgen auch noch ein paar km zusammenkommen.
keine sorge, du musst dich nicht nur selbst loben. ich lobe dich auch :D!
ich habe die ganze woche insgesamt nur 33 km, peinlich peinlich.

was hast du denn im jänner vor, wenn du jetzt schon so ordentlich km hinaufschraubst. wartet da schon der nächste marathon auf dich?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 31.12.2011, 16:57:26
ja, genau gesagt heute in 3 wochen, 1 stunde und 3 minuten erklingt der startschuss ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 31.12.2011, 16:59:06
Zitat
KITTY postete
ja, genau gesagt heute in 3 wochen, 1 stunde und 3 minuten erklingt der startschuss ;)
super, dann geht es ja wirklich schon bald wieder los. du freust dich sicher schon!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 31.12.2011, 17:01:02
Zitat
KITTY postete
ja, genau gesagt heute in 3 wochen, 1 stunde und 3 minuten erklingt der startschuss ;)
welche Zeit ist denn diesmal dran, dass du jetzt so eifrig trainierst ? Bisher war ja oft der WK gleichzeitig Training für den nächsten WK :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 31.12.2011, 17:09:36
Zitat
luxemburger postete
Zitat
KITTY postete
ja, genau gesagt heute in 3 wochen, 1 stunde und 3 minuten erklingt der startschuss ;)
welche Zeit ist denn diesmal dran, dass du jetzt so eifrig trainierst ? Bisher war ja oft der WK gleichzeitig Training für den nächsten WK :)
naja in dem ich ja den november aus verschiedenen gründen laufmässig komplett ausfallen hab lassen, muss ich jetzt ja meine verlorene substanz/form erst wieder aufbauen. ;)

ob sich da die sub 3:30 ausgehen weiß ich nicht, versuchen werde ich es aber auf jedenfall. einige 3:2? zeiten sind da noch zu erlegen :) ;)

und um unter 3:30 bleiben zu können muss man halt schon ein wenig was tun dafür. daher bin ich im dezember mit über 430 KM ja auch ganz fleissig gewesen. :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Heike am 31.12.2011, 18:16:52
Dann waere ja der dreikoenigslauf naechste Woche was fuer dich?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 03.01.2012, 13:47:11
so, jetzt habe ich es schon wieder getan :D

schuld ist das schöne und vorallem warme winterwetter das mich veranlasst hat den 11.ten tag in folge meine laufschuhe zu schnüren.

am 11.ten lauftag in folge wurden passend 11 km absolviert. nachdem morgen was hartes auf dem programm steht wurde es heute nur ein regenerationslauferl. :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 03.01.2012, 16:17:30
Zitat
KITTY postete
am 11.ten lauftag in folge wurden passend 11 km absolviert.
na dann freue ich (und das km-Spiel) mich schon auf die 12. 14. 14. ....42. Tage ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.01.2012, 17:32:15
Nachdem ich 16 Tage durchtrainiert habe, folgenden am Mo + Di 2 Ruhetage. Zwar nicht ganz freiwillig aber die Arbeit hat es halt nicht anders zugelassen. Mi + Do dann Schifahren in den Salzburger Bergen und noch immer keinen Schritt gelaufen. ;)

Freitag dann der erste Lauf...und gleich ein LJ. :)
Aufgrund der vorherrschenden Wetterbedienungen den LJ nach 28 KM abgebrochen statt der geplanten 35 KM. War auch besser so den die Oberschenkel hab ich von den 2 Tagen Schifahren doch noch ganz schön gespürt. Heute wieder Sturm und den Lauf nach 8 KM sausen lassen.
Jetzt hoffe ich doch sehr das morgen der Wind mal ein einsehen hat mit mir. 4x2 KM im MRT sind am Programm.

Montag werde ich mich wieder auf die Schi stellen um am Dienstag dann meine letzte Quality Einheit vor dem Samstägigen Marathon zu absolvieren.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 14.01.2012, 19:15:52
Zitat
KITTY postete
Montag werde ich mich wieder auf die Schi stellen
dein alternativtraining ist sicher super für den ausgleich von muskulären dysbalancen ;).

wo wirst du denn den ersten marathon heuer bestreiten?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.01.2012, 20:03:47
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
Montag werde ich mich wieder auf die Schi stellen
dein alternativtraining ist sicher super für den ausgleich von muskulären dysbalancen ;).

wo wirst du denn den ersten marathon heuer bestreiten?
wer als erstes dahinterkommt, bekommt von mir eine 100 g Milka Schoki gesponsert :)

na wenn das kein anreiz ist danach zu suchen :D:D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 14.01.2012, 20:09:03
Der Leipziger Winter-Marathon ?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 14.01.2012, 20:09:07
Zitat
KITTY postete
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
Montag werde ich mich wieder auf die Schi stellen
dein alternativtraining ist sicher super für den ausgleich von muskulären dysbalancen ;).

wo wirst du denn den ersten marathon heuer bestreiten?
wer als erstes dahinterkommt, bekommt von mir eine 100 g Milka Schoki gesponsert :)

na wenn das kein anreiz ist danach zu suchen :D:D
hmm bis jetzt finde  ich nur 2:

pullheimer staffelmarathon und möhrfelden marathonstaffellauf :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 14.01.2012, 20:14:25
nun ja, auf Maui gibt´s auch noch einen Marathon, aber für einen Zwischendurchsammellauf wird Kitty wohl nicht extra so weit fliegen ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.01.2012, 20:23:25
stimmt für einen zwischendurchsammellauf flieg ich nicht nach maui :)

jaja so eine herrliche 100 g milka tafel muss man sich hart erarbeiten :)

ist es wirklich so schwer? gut ich gebe noch einen hinweis. der marathon findet in einem land wo deutsch gesprochen wird statt. :)

jetzt ist es aber schon sehr leicht, oder?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 14.01.2012, 20:28:12
Gibt´s für Senftenberg-Marathon Schoko ?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 14.01.2012, 20:30:22
du darfst gar keine schoko essen, du musst auch bald marathonlaufen :D!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 14.01.2012, 20:32:24
Ich will sie nach nur gewinnen - wer sagt was von essen :D, und werde daraus Schoko-Eis für die 4000km-Läufer Eis machen ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 14.01.2012, 20:35:02
Zitat
luxemburger postetewerde daraus Schoko-Eis für die 4000km-Läufer Eis machen ;)
gerade heuer, wo ich keine 4000 laufen werde grrrr....luxemburger sind anscheinend besonders bösartige menschen :D ;)!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.01.2012, 20:36:35
Zitat
luxemburger postete
Gibt´s für Senftenberg-Marathon Schoko ?
100 point´s für unseren luxemburger

warst ja mit dem leißpziger wintermarathon geographisch eh schon verdammt nahe.
jetzt wirst wohl zur schoki übergabe zum linzmarathon anreisen müssen :D
oder bist in hamburg dabei?

bin schon gespannt wie senftenberg werden wird. stell mir das vor allem für den kopf furchtbar vor :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 14.01.2012, 20:39:21
Für diejenigen die nicht gegoogelt haben: Senftenberg wird in der Halle gelaufen. Bin ja gespannt wie du das mental durchstehen willst.

Ich bin voraussichtlich weder in Hamburg noch in Linz dabei. Es wird sich aber sicher irgendwann eine Gelegenheit finden :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 14.01.2012, 20:44:37
um Himmels Willen!
Wie viele Runden sind das denn?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 14.01.2012, 20:44:55
Zitat
luxemburger postete
Senftenberg wird in der Halle gelaufen.
aaaaaaaaaaaah hilfe! da musst du dann aber schon einen bericht schreiben, peter!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.01.2012, 20:45:05
Zitat
luxemburger postete
Für diejenigen die nicht gegoogelt haben: Senftenberg wird in der Halle gelaufen. Bin ja gespannt wie du das mental durchstehen willst.

Ich bin voraussichtlich weder in Hamburg noch in Linz dabei. Es wird sich aber sicher irgendwann eine Gelegenheit finden :)
besonders die steilkurven werden mich vor einer herausforderung stellen. der marathon ist so verrückt, ich glaub ich muss nach langer zeit wieder mal einen bericht verfassen. ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.01.2012, 20:47:11
Zitat
Ulrich postete
um Himmels Willen!
Wie viele Runden sind das denn?
um deine frage zu beantworten, 169 runden mit jeweils 2 steilkurven pro runde. um das ganz noch zu steigern findet das am abend/nacht statt. :)

ist sicher eine willensfrage :D:D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 14.01.2012, 20:53:17
Zitat
KITTY postete
Zitat
Ulrich postete
um Himmels Willen!
Wie viele Runden sind das denn?
um deine frage zu beantworten, 169 runden mit jeweils 2 steilkurven pro runde. um das ganz noch zu steigern findet das am abend/nacht statt. :)

ist sicher eine willensfrage :D:D
und das rundenzählen wird auch schwierig :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 14.01.2012, 20:55:24
Zumindest ist die Strecke recht genau vermessen. Zu kurz wird der Marathon damit sicher nicht sein - vorausgesetzt du läufst auf der richtigen Bahn ;)
Welche Zeit hast du dir denn vorgenommen ?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.01.2012, 21:34:50
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
Zitat
Ulrich postete
um Himmels Willen!
Wie viele Runden sind das denn?
um deine frage zu beantworten, 169 runden mit jeweils 2 steilkurven pro runde. um das ganz noch zu steigern findet das am abend/nacht statt. :)

ist sicher eine willensfrage :D:D
und das rundenzählen wird auch schwierig :D
über eine anzeigentafel wird angezeitgt wieviel runden man bereits gelaufen ist, bzw. wieviele runden noch bevorstehen.

viel schwieriger wird bei diesem marathon sein die rundenzeiten hochzurechnen auf den km-schnitt. am anfang wird das noch gut gehen, mit der zeit wird es aber sicher immer schwieriger
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.01.2012, 21:37:38
Zitat
luxemburger postete
Zumindest ist die Strecke recht genau vermessen. Zu kurz wird der Marathon damit sicher nicht sein - vorausgesetzt du läufst auf der richtigen Bahn ;)
Welche Zeit hast du dir denn vorgenommen ?
wenn alles passt und keine muskulären überraschungen auf grund der steilkurven auftreten, sollte eventuell eine hohe 3:2er zeit sich ausgehen. sprich ich werde versuchen unter 3:30 zu bleiben.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Slowmotion am 14.01.2012, 21:44:19
Zitat
KITTY postete
169 runden mit jeweils 2 steilkurven pro runde. um das ganz noch zu steigern findet das am abend/nacht statt. :)

ist sicher eine willensfrage :D:D
also manche Menschen verstehen es wirklich sich selbst Leid zuzufügen. Hut ab, wenn du das durchstehst! Das ist wirklich eine mentale Höchstleistung!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.01.2012, 21:58:12
Zitat
Slowmotion postete
Zitat
KITTY postete
169 runden mit jeweils 2 steilkurven pro runde. um das ganz noch zu steigern findet das am abend/nacht statt. :)

ist sicher eine willensfrage :D:D
also manche Menschen verstehen es wirklich sich selbst Leid zuzufügen. Hut ab, wenn du das durchstehst! Das ist wirklich eine mentale Höchstleistung!!
es hat aber auch vorteile. wo sonst gibt es bei einem marathon die möglichkeit auf 169 labestellen zuzugreifen? auch wind und wetter können mir nichts anhaben :)

so gesehen ideal :D:D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 15.01.2012, 07:19:26
Zitat
KITTY postete
 es hat aber auch vorteile. wo sonst gibt es bei einem marathon die möglichkeit auf 169 labestellen zuzugreifen?
:D da muss man ja richtig aufpassen, dass man nicht am ende übergewicht hat :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 22.01.2012, 16:27:39
Bericht ist online.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 22.01.2012, 16:39:29
juhuu, endlich wieder ein bericht von dir!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 26.01.2012, 06:24:09
seit dienstag halsschmerzen, seit mittwoch massiv geschwollene nasenschleimhäute. fieber hab ich noch nicht, werde aber das we trotzdem im bett verbringen.
ich glaub da hat am samstag auch schon was gesteckt in mir.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 26.01.2012, 06:38:42
gute besserung! in so einer halle ist man vermutlich den krankheitserregern anderer leute noch mehr ausgesetzt :(
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Don Tango am 26.01.2012, 10:42:30
das hat nix mit krankheitserregern zu tun. das ist einfach die trockene luft in einer halle. kann man auch gut im dusika beobachten. da ist es wichtig viel zu trinken.

jetzt zuhause alles an luftbefeuchtenden massnahmen setzen die es gibt. wäsche aufhängen. nasses handtuch übern heizkörper. luftbefeuchter, etc...

inhalieren mit salzwasser.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 26.01.2012, 16:17:27
Zitat
eleon postete
das hat nix mit krankheitserregern zu tun. das ist einfach die trockene luft in einer halle. kann man auch gut im dusika beobachten. da ist es wichtig viel zu trinken.

jetzt zuhause alles an luftbefeuchtenden massnahmen setzen die es gibt. wäsche aufhängen. nasses handtuch übern heizkörper. luftbefeuchter, etc...

inhalieren mit salzwasser.
die trockene luft erklärt auch meinen unsagbaren durst während dem rennen. kann mich nicht erinnern jemals bei einem rennen so eine durstige kehle gehabt zu haben wie in der niederlausitzhalle.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 30.01.2012, 12:38:19
nachdem ich seit dienstag grippalisch geschwächt wurde/bin gab es diese woche nur 2 mini einheiten. samstag 6 km + sonntag 8 km im gurkerltempo.

ist aber nicht weiter tragisch da ich nach dem marathon eh regenerativ unterwegs sein soll. heute und morgen komm ich arbeitsmäßig einfach nicht zum laufe, daher beginn ich diese woche gleich mit 2 lauffreien tagen. ab sollte es dann wieder los gehen.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 07.02.2012, 13:43:58
nach überstandener grippaler schwächung und praktisch null laufen aufgrund zahlreicher termine und eisstockschießen am we, komme ich in den nächsten wochen/monaten wohl auch nicht viel zum laufen.

komme gerade vom arzt zurück und der hat mir mittgeteilt das ich mich einer op unterziehen muss. der op termin wurde bereits für den 27.02. fixiert. und wenn ich mir denke das ich da 3 - 4  wochen trainingstechnisch ausfalle....da schauts dann grauslich aus mit der zeitenjagd für linz und/oder hamburg.

naja verliere ich halt wieder ein jahr mehr auf der jagd nach sub3 :(
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 07.02.2012, 13:52:58
Zitat
KITTY postete
komme gerade vom arzt zurück und der hat mir mittgeteilt das ich mich einer op unterziehen muss. der op termin wurde bereits für den 27.02. fixiert. und wenn ich mir denke das ich da 3 - 4  wochen trainingstechnisch ausfalle....
oje, ich hoffe es ist nichts ernstes.

3 bis 4 wochen nach der op laufpause klingt zwar unerfreulich, aber noch nicht dramatisch. da würden noch einige monate des jahres übrigbleiben :).

darfst du bis 27. auch nicht laufen?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 07.02.2012, 14:01:54
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
komme gerade vom arzt zurück und der hat mir mittgeteilt das ich mich einer op unterziehen muss. der op termin wurde bereits für den 27.02. fixiert. und wenn ich mir denke das ich da 3 - 4  wochen trainingstechnisch ausfalle....
oje, ich hoffe es ist nichts ernstes.

3 bis 4 wochen nach der op laufpause klingt zwar unerfreulich, aber noch nicht dramatisch. da würden noch einige monate des jahres übrigbleiben :).

darfst du bis 27. auch nicht laufen?
laufen schon, aber was soll es bringen wenn ich dann eventuell 3 - 4 wochen keinen schritt laufen kann/soll, muss? da verliere ich jeden ansatz von form.
danach ist der märz vorbei und 3 wochen vor linz brauch ich auch nicht mehr anfangen zu trainieren, das geht sich selbst bei mir nicht aus da ein bisserl in form zu kommen ;)

und nach linz/hamburg ist es für gute zeiten zu heiss, im august bin ich für 4 wochen in amerikanistan, wo ich jetzt schon weiß das ich keinen schritt laufen werde. demnach kann man also die herbstsaison ebenfalls streichen, höchstens als aufbauprogramm für 2013 nützen.

da kann ich ja fast nur hoffen das mich nyc nicht im lotto zieht.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tina am 07.02.2012, 14:07:45
das tut mir leid für dich :(
so ein käse :(:(:(
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 07.02.2012, 14:12:37
Zitat
Tina postete
das tut mir leid für dich :(
so ein käse :(:(:(
vernichte ich halt heuer "nur" mehr meine zwei 3:5xer zeiten. das sollte ich doch in linz und hamburg draufhaben trotzt zwangspause.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 07.02.2012, 14:18:38
Zitat
KITTY postete
Zitat
Tina postete
das tut mir leid für dich :(
so ein käse :(:(:(
vernichte ich halt heuer "nur" mehr meine zwei 3:5xer zeiten. das sollte ich doch in linz und hamburg draufhaben trotzt zwangspause.
und erlangst wieder deine gesundheit, wesentlich wichtiger als alle sub-3-zeiten :)!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: cbendl am 07.02.2012, 14:19:11
Zitat
KITTY postete
laufen schon, aber was soll es bringen wenn ich dann eventuell 3 - 4 wochen keinen schritt laufen kann/soll, muss? da verliere ich jeden ansatz von form.
Stimmt (zum Glück) so nicht: Je fitter man vor einer OP ist, desto besser und schneller kommt man nachher wieder in Form. Also sowohl Lauftraining also auch Ergänzungstraining (Kraft, Stabilisation) ist gut investierte Zeit.
Neue bestzeiten knacken wird vielleicht nicht so leicht, aber deine 3:2xer könnten schon klappen.
Zitat
KITTY postete
vernichte ich halt heuer "nur" mehr meine zwei 3:5xer zeiten. das sollte ich doch in linz und hamburg draufhaben trotzt zwangspause.
Willst du die nicht für 2:5x aufheben? :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Heike am 07.02.2012, 14:41:10
oje! zuerst mal: hoffentlich ist mit der op dann auch wieder alles ok und du bist schnell wieder fit. und dann noch: schad, dass du sub 3 wieder verschieben musst. aber dein tag wird kommen, ganz sicher! wir können nächstes jahr dann ja mal schauen, ob ich meine sub4 früher packe als du deine sub3 ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 08.03.2012, 12:37:28
Zitat
Heike postete
oje! zuerst mal: hoffentlich ist mit der op dann auch wieder alles ok und du bist schnell wieder fit. und dann noch: schad, dass du sub 3 wieder verschieben musst. aber dein tag wird kommen, ganz sicher! wir können nächstes jahr dann ja mal schauen, ob ich meine sub4 früher packe als du deine sub3 ;)
jetzt nach langer zeit kann ich wieder mal online sein. meine grippalen schwächungen sind vorbei und die op ebenfalls. leider hat die op bzw die wundheilung nicht funktioniert. Kann sein das ich nochmal operiert werden muss. auf jedenfall habe ich kiloweise antibiotika, schlafmittel, schmerzmittel usw. in meinem körper gejagt bekommen. bin zurzeit also ein wandelndes chemielabor :)
wann es wider mal so weit ist das ich in der freien natur laufen gehen kann steht in den sternen. und komischerweise juckt mich das auch nicht wirklich.
gesundheit geht vor laufen.
laufen wude von mir zur unwichtigsten sache der welt erklärt.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 08.03.2012, 12:57:49
Zitat
KITTY postete
gesundheit geht vor laufen. ...
Paß auf Dich auf, dann kommst früher als Du denkst wieder on the Road! Alles Gute!!!!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.04.2012, 17:30:24
falls mich jemand vermisst hat.... ja ich lebe noch :)
wenngleich es mir schon mal besser ging als zuletzt.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 14.04.2012, 17:34:26
Zitat
KITTY postete
falls mich jemand vermisst hat.... ja ich lebe noch :)
wenngleich es mir schon mal besser ging als zuletzt.
Toll, wieder von Dir zu lesen!
Danke, dass Du das Forum nicht ganz vergessen hast ;) Hoffe sehr, dass Du bald wieder am Laufenden bist!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 14.04.2012, 18:00:04
Zitat
KITTY postete
falls mich jemand vermisst hat.... j
ja haben wir! ich hoffe es geht gesundheitlich schon aufwärts?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.04.2012, 18:08:30
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
falls mich jemand vermisst hat.... j
ja haben wir! ich hoffe es geht gesundheitlich schon aufwärts?
das tut es leider nicht trotzt intensiver cortisontherapie :(
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 14.04.2012, 18:13:04
Zitat
KITTY postete
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
falls mich jemand vermisst hat.... j
ja haben wir! ich hoffe es geht gesundheitlich schon aufwärts?
das tut es leider nicht trotzt intensiver cortisontherapie :(
oje, dann hoffe ich, dass sie das problem bald anders lösen können. ich drücke ganz fest die daumen!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tina am 17.04.2012, 10:59:35
oje, das hört sich ja nicht gut an :(
gute besserung wünsche ich dir!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Heike am 17.04.2012, 11:38:19
natürlich vermiss ich dich. wenn ichs richtig gelesen hab, startest du am sonntag in linz? ich denk an dich, wenn ich (hoffentlich) ab 10:30 durch den spreewald trabe - da hab ich ja viiiieeel zeit.
und gute besserung! hoffentlich wird das bald wieder!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 17.04.2012, 12:41:17
Zitat
KITTY postete
falls mich jemand vermisst hat.... ja ich lebe noch :)
wenngleich es mir schon mal besser ging als zuletzt.
.... 5 Wochen nicht im Forum, klar hast du gefehlt Peter.

Cortisontherapie, Schmerz- und Schlafmittel, wenns hilft ok. Ich wünsche dir dass das Zeug auch hilft, falls du in Linz läufst, alles Gute dazu.
LG Sepp
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 17.04.2012, 20:47:48
Zitat
brujo postete
Zitat
KITTY postete
falls mich jemand vermisst hat.... ja ich lebe noch :)
wenngleich es mir schon mal besser ging als zuletzt.
.... 5 Wochen nicht im Forum, klar hast du gefehlt Peter.

Cortisontherapie, Schmerz- und Schlafmittel, wenns hilft ok. Ich wünsche dir dass das Zeug auch hilft, falls du in Linz läufst, alles Gute dazu.
LG Sepp
ich habe zumindest vor in linz an den start zu gehen. welche zeit dabei rauskommt wird man sehen.
im moment habe ich eh andere gedanken, morgen wird die entscheidung fallen ob ich nochmals unter das messer muss.

da werden die marathonzeiten eher nebensache, obwohl ganz außer acht lasse ich die zeiten auch nicht. ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 18.04.2012, 07:21:39
Ich könnte mir vorstellen, dass Dir http://www.marathonaustria.7host.com/data/mehrere.asp auch ein wenig Motivation bringen könnte.
(bei mir fehlt leider einer in der Statistik). Bravo Peter, von den aktiven Foris führst du!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 18.04.2012, 07:34:05
Zitat
KITTY postete
Zitat
brujo postete
Zitat
KITTY postete
falls mich jemand vermisst hat.... ja ich lebe noch :)
wenngleich es mir schon mal besser ging als zuletzt.
.... 5 Wochen nicht im Forum, klar hast du gefehlt Peter.

Cortisontherapie, Schmerz- und Schlafmittel, wenns hilft ok. Ich wünsche dir dass das Zeug auch hilft, falls du in Linz läufst, alles Gute dazu.
LG Sepp
ich habe zumindest vor in linz an den start zu gehen. welche zeit dabei rauskommt wird man sehen.
im moment habe ich eh andere gedanken, morgen wird die entscheidung fallen ob ich nochmals unter das messer muss.

da werden die marathonzeiten eher nebensache, obwohl ganz außer acht lasse ich die zeiten auch nicht. ;)
ich hoffe es geht auch ohne op. trotz allem.... lass dir den marathon nicht verhauen und genieße ihn so richtig. der ist sicher auch gut um einmal abzuschalten :)!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 18.04.2012, 20:52:51
seit heute ist es gewissheit.....im mai muss ich nochmals unter das messer. dann fängt der ganze sch.... von vorne an. antibiotika, schlafmittel, schmerzmittel, cortison etc.

wenn es so weiter geht bin ich ein fall für die nada ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Heike am 18.04.2012, 21:50:13
oje, das tut mir leid für dich. hoffentlich kannst dem ganzen schmarrn auch ein paar positive sachen entgegensetzen, über die du dich freuen kannst. und alles gute für sonntag! ich starte 1,5 stunden nach dir und werde auf dem ersten km ein paar gute gedanken an dich schicken.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tina am 19.04.2012, 08:12:58
Zitat
KITTY postete
seit heute ist es gewissheit.....im mai muss ich nochmals unter das messer. dann fängt der ganze sch.... von vorne an. antibiotika, schlafmittel, schmerzmittel, cortison etc.

wenn es so weiter geht bin ich ein fall für die nada ;)
:( oh nein, das tut mir leid für dich :(
so a schaß!

was ist denn schiefgelaufen?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 19.04.2012, 08:16:01
Die Nada muß sich derzeit eh um sich selber kümmern, die haben für Dich derzeit keine Zeit. ALLES GUTE!!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 19.04.2012, 08:20:20
Zitat
KITTY postete
seit heute ist es gewissheit.....im mai muss ich nochmals unter das messer. dann fängt der ganze sch.... von vorne an. antibiotika, schlafmittel, schmerzmittel, cortison etc.

wenn es so weiter geht bin ich ein fall für die nada ;)
mist, ich habe gehofft dass dir das erspart bleibt :(

andererseits... so wie es jetzt ist, kann es ja auch nicht bleiben. diesmal bekommen sie es richtig hin!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 19.04.2012, 12:59:20
Zitat
KITTY postete
seit heute ist es gewissheit.....im mai muss ich nochmals unter das messer. dann fängt der ganze sch.... von vorne an. antibiotika, schlafmittel, schmerzmittel, cortison etc.

wenn es so weiter geht bin ich ein fall für die nada ;)
... was wollen die docs an dir reparieren, haben sie etwas vergessen oder vermurkst?
nicht zu viel damit belasten peter, es geht alles vorbei. alles gute dazu!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 19.04.2012, 21:58:26
Zitat
Tina postete
Zitat
KITTY postete
seit heute ist es gewissheit.....im mai muss ich nochmals unter das messer. dann fängt der ganze sch.... von vorne an. antibiotika, schlafmittel, schmerzmittel, cortison etc.

wenn es so weiter geht bin ich ein fall für die nada ;)
:( oh nein, das tut mir leid für dich :(
so a schaß!

was ist denn schiefgelaufen?
ich hatte viele narben im linken auge und die wurden mir entfernt, oder besser gesagt versucht. mit dem ergebnis das ich seitdem eine sehleistung von 10% habe auf dem linken auge.
schief ist leider bei der op sehr viel gegangen, dass alles zu beschreiben würde den rahmen sprengen. in linz und hamburg könn ma das aber in ruhe alles besprechen. mit dem heutigen telefonat steht der neuerliche op-termin fest. am 16.05. soll es wieder mal soweit sein.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 20.04.2012, 13:51:00
Na bumm, ein Versuch der schiefging. :( Haben die Ärzte das zugegeben oder hattest du nur Pech?

Ich habe jetzt auch so meine Zweifel an der ärztlichen Kunst. Nach der Nasen OP im Dezember hat sich bei mir eigentlich nichts geändert, der Polyp ist halt weg. Bei der Untersuchung beim Lungen-FA fragte dieser sehr ausführlich wegen der Narkose nach. (kleine Bronchien 47 % Leistung). Ob da ein Zusammenhang besteht?

Für die OP am 16. Mai wünsche ich ein 100% zufriedenstellendes Ergebnis.
Alles Gute!
LG Sepp
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 21.04.2012, 09:06:42
Zitat
brujo postete
Na bumm, ein Versuch der schiefging. :( Haben die Ärzte das zugegeben oder hattest du nur Pech?

Ich habe jetzt auch so meine Zweifel an der ärztlichen Kunst. Nach der Nasen OP im Dezember hat sich bei mir eigentlich nichts geändert, der Polyp ist halt weg. Bei der Untersuchung beim Lungen-FA fragte dieser sehr ausführlich wegen der Narkose nach. (kleine Bronchien 47 % Leistung). Ob da ein Zusammenhang besteht?

Für die OP am 16. Mai wünsche ich ein 100% zufriedenstellendes Ergebnis.
Alles Gute!
LG Sepp
ein arzt macht nie einen fehler, wenn was passiert fällt das in die kategorie pech.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 21.04.2012, 09:09:39
und wenn das Pech mal was falsch macht, dann fällt das unter die Kategorie Glück?
Das kanns ja auch nicht sein. Haben Dich die Ärzte vorher aufgeklärt, dass das so eine riskante Geschichte ist?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 21.04.2012, 09:36:05
Zitat
Ulrich postete
und wenn das Pech mal was falsch macht, dann fällt das unter die Kategorie Glück?
Das kanns ja auch nicht sein. Haben Dich die Ärzte vorher aufgeklärt, dass das so eine riskante Geschichte ist?
es heißt jede op hat sein risiko. es kann was passieren, wenngleich das risiko minimalst ist, aber ausschließen kann man nie was. so sichern sich die halbgötter in weiß ab.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 22.04.2012, 19:13:14
gerade nachgeschaut in meiner statistik. seit mai 2010 bin ich nicht mehr soooo schnell gelaufen wie heute.

dazu 2 gleiche hälften. 1. hm in 1:44:27 2. hm in 1:44:40

die 13 sekunden was ich langsamer war in der zweiten hälfte war zeitenbedingt...sonst wäre ich in die 3:28er zeit reingelaufen und die habe ich schon. mußte daher die letzten 200 meter an tempo rausnehmen. :)

bin wirklich sehr zufrieden und glücklich mit mir selber. ein wahrer segen nach all denn kummer und sorgen in den letzten monaten.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: helga am 22.04.2012, 19:55:48
Zitat
KITTY postete
Zitat
Ulrich postete
und wenn das Pech mal was falsch macht, dann fällt das unter die Kategorie Glück?
Das kanns ja auch nicht sein. Haben Dich die Ärzte vorher aufgeklärt, dass das so eine riskante Geschichte ist?
es heißt jede op hat sein risiko. es kann was passieren, wenngleich das risiko minimalst ist, aber ausschließen kann man nie was. so sichern sich die halbgötter in weiß ab.
Da hast du vollkommen recht.

Super dass du wieder so super laufen kannst.
lg
h
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 22.04.2012, 20:30:13
Zitat
KITTY postete

bin wirklich sehr zufrieden und glücklich mit mir selber. ein wahrer segen nach all denn kummer und sorgen in den letzten monaten.
das stimmt! ich freue mich sehr für dich, dass es so super gelaufen ist!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Heike am 22.04.2012, 22:30:48
gratuliere!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 23.04.2012, 08:03:02
Zitat
KITTY postete
gerade nachgeschaut in meiner statistik. seit mai 2010 bin ich nicht mehr soooo schnell gelaufen wie heute.

dazu 2 gleiche hälften. 1. hm in 1:44:27 2. hm in 1:44:40

die 13 sekunden was ich langsamer war in der zweiten hälfte war zeitenbedingt...sonst wäre ich in die 3:28er zeit reingelaufen und die habe ich schon. mußte daher die letzten 200 meter an tempo rausnehmen. :)

bin wirklich sehr zufrieden und glücklich mit mir selber. ein wahrer segen nach all denn kummer und sorgen in den letzten monaten.
Super, gratuliere!
Wirst sehen, das ist der nötige Auftrieb, alles wird sich in Wohlgefallen auflösen :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tina am 23.04.2012, 08:37:13
bravo peter! eine wirklcih gute zeit!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 23.04.2012, 20:41:44
nachdem ich diese woche in hamburg nur ganz langsam joggen werde, schließe ich mein marathonjahr bereits schon jetzt. im herbst lauf ich zwar venedig aber das wird meine letzte 3:5er zeit die ich noch versenken muss. ;)
und das sollte sich auch ohne großes training ausgehen.

jetzt bin ich gespannt ob ich am mittwoch bei der nyc lottery gezogen werde.
wenn ja dann renn ich aber schon in nyc :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 24.04.2012, 20:36:48
seit heute nachmittag halsschmerzen und geschwollene nasenschleimhäute. jetzt kann ich mir aussuchen ob die 100 personen im lehrsaal für 2 tage oder der kalte wind am sonntag schuld daran sind.
hoffentlich wird das wieder bis am kommenden wochenende.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 24.04.2012, 21:25:28
Gute Besserung!

...eine Mischung aus allem wahrscheinlich...
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 24.04.2012, 21:47:47
das open window nach dem Marathon wird wohl ein bisserl zu weit offen für 100 Leut in einem Saal gewesen sein.
Aber... eine Erkältung nach einem Marathon... soll nichts schlimmeres sein ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 24.04.2012, 21:56:31
Zitat
KITTY postete
seit heute nachmittag halsschmerzen und geschwollene nasenschleimhäute. jetzt kann ich mir aussuchen ob die 100 personen im lehrsaal für 2 tage oder der kalte wind am sonntag schuld daran sind.
hoffentlich wird das wieder bis am kommenden wochenende.
gute besserung, ordentlich schonen :)!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Heike am 25.04.2012, 08:33:00
gute besserung! viel tee, erkältungsbad, lutschtabletten und einfach nix tun!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 25.04.2012, 11:12:51
@Kitty: 100 Personen im Lehrsaal sind eine Gefahr.:( Gute Besserung!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 06.05.2012, 17:59:24
Diese Woche war an ein Training nicht zu denken. Einfach zu viel Stress um die Ohren und noch immer verkühlt vom Linz Marathon.

Aber heute habe ich die erste laaaangsame Einheit absolviert. 6 KM wurden es. Die Zeit traue ich mich aber nicht hinzuschreiben. War sehr langsam. Aber wurscht jetzt ist eh Regeneration angesagt.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 06.05.2012, 18:27:28
Zitat
KITTY postete
Aber heute habe ich die erste laaaangsame Einheit absolviert. 6 KM wurden es. Die Zeit traue ich mich aber nicht hinzuschreiben. War sehr langsam. Aber wurscht jetzt ist eh Regeneration angesagt.
EMG sagt: "es gibt kein langsam oder schnell, es gibt nur richtig oder falsch"
Peter, du bist regenerativ gelaufen, und das war richtig.

Gute Besserung, du solltest gesund zur OP antretten!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 13.05.2012, 12:25:22
Dies Woche am Freitag und Sonntag je 10 KM getrabt. Lust zum Laufen habe ich noch immer nicht. Kann aber auch damit zu tun haben das ich am Mittwoch wieder unter das Messer muß.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 13.05.2012, 12:51:10
Zitat
KITTY postete
 Mittwoch wieder unter das Messer muß.
mach dir keinen Streß Peter, und diesmal wird die OP auch gelingen. Ganz sicher!
Alles Gute!

LG Sepp
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: helga am 13.05.2012, 13:02:42
Zitat
KITTY postete
Dies Woche am Freitag und Sonntag je 10 KM getrabt. Lust zum Laufen habe ich noch immer nicht. Kann aber auch damit zu tun haben das ich am Mittwoch wieder unter das Messer muß.
Glaub ich auch:( alles Gute!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 13.05.2012, 13:12:25
Zitat
KITTY postete
Dies Woche am Freitag und Sonntag je 10 KM getrabt. Lust zum Laufen habe ich noch immer nicht. Kann aber auch damit zu tun haben das ich am Mittwoch wieder unter das Messer muß.
...wirst sehen, wenn alles vorbei ist, wird sich die Freude am Laufen von selber wieder einstellen...
alles Gute am Mittwoch!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 13.05.2012, 13:15:40
Zitat
brujo postete
Zitat
KITTY postete
 Mittwoch wieder unter das Messer muß.
mach dir keinen Streß Peter, und diesmal wird die OP auch gelingen. Ganz sicher!
Alles Gute!

LG Sepp
genau, ab mittwoch geht es dann wieder richtig aufwärts!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 03.06.2012, 11:52:04
nun mich gibt es auch noch ;)

leider kann ich keine guten neuigkeit verraten. wie es aussieht war die neuerliche op wieder mal für die katz.
zurzeit mach ich einen cortisontrip über mehrere wochen. wahrscheinlich wird es aber nichts bringen und der doc spekuliert schon wieder mit einer neuerlichen op.

bevor das aber soweit ist, habe ich in einem linzer krankenhaus das spezialisiert auf augen ist einen termin. bin mal gespannt was die für eine meinung haben.

sch... ist das.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 03.06.2012, 12:45:34
Zitat
KITTY postete

bevor das aber soweit ist, habe ich in einem linzer krankenhaus das spezialisiert auf augen ist einen termin. bin mal gespannt was die für eine meinung haben.

das ist eine gute idee, auf jeden fall eine 2. meinung einholen. wenn die es 2 x nicht hinbekommen, sinkt das vertrauen halt auch gegen null :(

so ein mist, ich hoffe es geht bald aufwärts! gute besserung und halte uns auf dem laufenden!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 03.06.2012, 13:26:55
Schade, dass es nichts gebracht hat :(
Ich würd auch woanders hingehen und eine zweite Meinung einholen...

Alles Gute!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 03.06.2012, 16:00:35
Pass auf dich auf ! (die Ärzte tun´s ja anscheinend nicht wirklich)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 03.06.2012, 16:35:40
Zitat
KITTY postete
 der doc spekuliert schon wieder mit einer neuerlichen op.

bevor das aber soweit ist, habe ich in einem linzer krankenhaus das spezialisiert auf augen ist einen termin. bin mal gespannt was die für eine meinung haben.

sch... ist das.
Wer hats denn jetzt verpfuscht??? Gehst jetzt zu zun Brüdern oder ins AKH?
Vieleicht wirds noch, alles Gute Peter!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 03.06.2012, 17:36:16
habe am dienstag einen termin bei den brüdern. sollen ja einen sehr guten ruf haben.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 05.06.2012, 21:09:03
war heute im kh bei den brüdern in linz.....und die konnten mir leider auch keine wirklich guten nachrichten übermitteln.

wird wohl noch länger nichts von einem training in meinen blog geschrieben werden.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tschitschi am 05.06.2012, 21:58:21
Peter bist ein armer Hund!! Klingt wirklich blöd. Durchbeissen!!
Wünsch dir schnelle Klarheit.
liebe Grüsse Christian
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 28.06.2012, 12:07:43
ich bin auch wieder da ;)

nun das auge wird ein bissi besser, jedenfalls bilde ich mir das so ein. jetzt mach ich noch bis mitte juli cortisontherapie und dann schau ma mal was der arzt dazu sagt.

ist schon eine zache gschicht das ganze.
aber trainieren mag ich noch immer nicht. wenn ich mal lkaufen gehe dann ohne lust und alles ist mir irgendwie zu anstrengend. ob das jemals wieder besser wird?

man wird ja sehen :)

um meine motivation zu heben habe ich mir für dieses we was extremes ausgedacht :D

bei prognostizierten 37 grad im schatten werde ich ohne jegliches training einen 42,2 km langen lauf absolvieren.
das problem ist halt das dort kein schatten ist ....
ob das nur mein einziges problem sein wird :)

auf jedenfall geht es um nichts, höchstens um eine neue m-zeit die ich dann anschreiben kann. ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 28.06.2012, 12:35:23
Zitat
KITTY postete
ich bin auch wieder da ;)

nun das auge wird ein bissi besser, jedenfalls bilde ich mir das so ein. jetzt mach ich noch bis mitte juli cortisontherapie und dann schau ma mal was der arzt dazu sagt.

klingt gut! weiterhin alles gute für den heilungsverlauf!

@37 grad im schatten: läufst du in ö. am wochenende :D?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 28.06.2012, 17:48:50
Zitat
KITTY postete
um meine motivation zu heben habe ich mir für dieses we was extremes ausgedacht :D

bei prognostizierten 37 grad im schatten werde ich ohne jegliches training einen 42,2 km langen lauf absolvieren.
das problem ist halt das dort kein schatten ist ....
ob das nur mein einziges problem sein wird :)
... schön daß es bergauf geht.

.... aber,  wofür willst du dich am WE bestrafen???
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 28.06.2012, 18:04:37
warum bestrafen? marathonläufer haben halt einen gewissen hang zum extremen, daher geniesse ich vielmehr einen hoffentlich wunderschönen lauf bei blauem himmel und 37 grad im schatten.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Richy am 28.06.2012, 18:26:15
Zitat
brujo postete
Zitat
KITTY postete
um meine motivation zu heben habe ich mir für dieses we was extremes ausgedacht :D

bei prognostizierten 37 grad im schatten werde ich ohne jegliches training einen 42,2 km langen lauf absolvieren.
das problem ist halt das dort kein schatten ist ....
ob das nur mein einziges problem sein wird :)
... schön daß es bergauf geht.

.... aber,  wofür willst du dich am WE bestrafen???
ich glaub, dort wo er sich bestraft geht es eher bergab ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 28.06.2012, 19:26:04
GletscherMarathon???
Alles Gute und viel Spaß!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 01.07.2012, 19:27:53
Zitat
Richy postete
Zitat
brujo postete
Zitat
KITTY postete
um meine motivation zu heben habe ich mir für dieses we was extremes ausgedacht :D

bei prognostizierten 37 grad im schatten werde ich ohne jegliches training einen 42,2 km langen lauf absolvieren.
das problem ist halt das dort kein schatten ist ....
ob das nur mein einziges problem sein wird :)
... schön daß es bergauf geht.

.... aber,  wofür willst du dich am WE bestrafen???
ich glaub, dort wo er sich bestraft geht es eher bergab ;)
nicht nur lieber richy, die haben eine neue Strecke und da waren 267 positiv höhenmeter dabei. bei den 34 grad die wir dann am heutigen tag hatten und bei pernamenten gegenwind alles andere als lustig.

länger hätte es nicht mehr dauern dürfen und ich hätte wegen hitzeschlag w.o. geben müssen.
besonders die letzten 2,5 km steigung in imst bei maxtemp vorderten die letzten reserven.
umso mehr freud es mich wieder mal eine längst benötigte zeit versenkt zu haben. ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 01.07.2012, 19:41:51
Zitat
KITTY postete die haben eine neue Strecke und da waren 267 positiv höhenmeter dabei. bei den 34 grad die wir dann am heutigen tag hatten und bei pernamenten gegenwind alles andere als lustig.

länger hätte es nicht mehr dauern dürfen und ich hätte wegen hitzeschlag w.o. geben müssen....
Darf ich dir mit Deinen eigenen Worten Antworten :D ;)
Zitat
KITTY postete
Auch von mir Gratulation ..... Traumwetter habt ihr ja alle gehabt und ihr konntet hoffentlich die wunderschöne Landschaft geniessen.
Alle, die sich an diesem Wochenende diese Hitze angetan haben haben meine uneingeschränkte Bewunderung. Und Kitty Du bist ja eh ein Wahnsinn sui generis. Rennst auch noch eine genaue Zielzeit :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 01.07.2012, 20:19:05
ist zum schluss aber ziemlich spannend geworden. 8 sekunden langsamer und ich hätte keine neue zeit anschreiben können. so kann ich den sommer ohne training genissen und habe im spätherbst "nur" den stress meine letzte langsame zeit versenken zu müssen. aber das sollte doch auch ohne große anstrengung, sprich training funktionieren :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 02.07.2012, 08:16:06
Tolles Rennen auf einer besonderen Strecke!
Gratuliere!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 02.07.2012, 08:18:02
toll kitty was du selbst ohne jegliche vorbereitung kannst! spitze!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 02.07.2012, 12:05:24
Gratulation und Respekt!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Conny am 02.07.2012, 18:27:14
Hast ja eine Superzeit hingeknallt - Bewunderung und Gratulation!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: helga am 03.07.2012, 14:53:40
Also bei dir wundert es mich schon, dass dichdie Ultraläufer noch nicht abgeholt haben, bei den vielen Marathons die du so locker aus den Ärmel schüttelst. Super!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.07.2012, 12:06:57
habe gerade heute erblickt das ich bereits den 35. marathon in folge mit einer neuen zeit erlaufen habe.
bin gespannt wie lange ich noch laufen kann ohne eine zeit doppelt zu erlaufen.

eine langsame zeit habe ich ja noch zu erledigen, danach wird es schon schwerer werden.
schön langsam werde ich ein alter sack der immer schneller werden soll.

ich sehe schon eine große herausforderung für das jahr 2013 auf mich zukommen.
da möchte ich zumindest 4 zeiten in den 3:1? er zeiten bzw. 3:2? er zeiten in meiner liste streichen können.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 14.07.2012, 12:21:45
Zitat
KITTY postete
da möchte ich zumindest 4 zeiten in den 3:1? er zeiten bzw. 3:2? er zeiten in meiner liste streichen können.
Jeder Marathon ist ein eigenes Erlebnis Peter, warum willst du Zeiten aus deiner Liste streichen? Mach einfach die Liste länger und erfreu dich an Steigerungen, aber auch schlechtere Zeiten haben ihren Wert.
Marathon muß erst einmal gelaufen sein, es gibt Millionen die das nicht schaffen.
LG Sepp
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 14.07.2012, 13:20:42
Zitat
brujo postete
Zitat
KITTY postete
da möchte ich zumindest 4 zeiten in den 3:1? er zeiten bzw. 3:2? er zeiten in meiner liste streichen können.
Jeder Marathon ist ein eigenes Erlebnis Peter, warum willst du Zeiten aus deiner Liste streichen? Mach einfach die Liste länger und erfreu dich an Steigerungen, aber auch schlechtere Zeiten haben ihren Wert.
Marathon muß erst einmal gelaufen sein, es gibt Millionen die das nicht schaffen.
LG Sepp
warum ich marathon aus der lsite streichen will?

na weil ich mir als aufgabe gestellt habe von 3:59 - 2:59 in jeder minute eine marathonzeit stehen zu haben, deshalb ;)

daher auch das streichen aus meiner liste ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 14.07.2012, 13:27:28
Was machst du wenn du mit der Liste fertig bist ?  Erweiterst du sie dann nach unten?  2:30 bis 2:59 ? ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 15.07.2012, 12:11:39
Zitat
luxemburger postete
Was machst du wenn du mit der Liste fertig bist ?  Erweiterst du sie dann nach unten?  2:30 bis 2:59 ? ;)
da gibt es nur 2 optionen, aufhören und in laufpension gehen oder umsteigen auf tria.

zurzeit bevorzuge ich option 1 :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Slowmotion am 15.07.2012, 12:40:51
Du vergisst die Option 3: ultraläufe :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 15.07.2012, 12:48:52
Option 4: Rollatorwettkämpfe ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 22.07.2012, 16:17:34
in den letzten 3 wochen habe ich ja ordendlich regeneriert :)

seit meinem letzten marathon vor 3 wochen sind insgesamt 50 km zusammengekommen.
das genügt für das erste auch mal ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 02.09.2012, 18:27:55
So, nun melde ich mich auch wieder mal. ;)

Nach ausführlichen relexen und faulenzen in den letzten 9 Wochen mit GesamtKM von unglaublichen 50 KM und 4 Trainingseinheiten, einem fast 4 wöchigen USA Aufenthalt mit Besteigung von 2-4000er Berge ist nun wieder mal Zeit zu Trainieren.

Fange ab Morgen mit dem guten alten Greifpapa von 0 an um ende Oktober in Venedig meine letzte 50er Zeit zu versenken. Danach geht es im November wieder ruhiger zu um dann ab Anfang Dezember mich voll und ganz Paris zu widmen. Denn dort muss/soll wieder mal der Asphalt brennen. Da möcht ich halt gerne wieder an die guten alten Zeiten anschließen und eine ordendliche Zeit hinknallen. Jetzt ist Schluss mit Lustig. Die Knochen tun mir jetzt schon weh wenn ich daran denke. :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 02.09.2012, 19:44:16
Zitat
KITTY postete
Die Knochen tun mir jetzt schon weh wenn ich daran denke. :)
dann am besten Gehirn ausschalten und los geht's :D! viel spass beim wiedereinstieg!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Gantenbein am 03.09.2012, 16:18:06
Ich nehme an du nimmst volles Risiko und willst einen Zweier vor der 50er Zeit stehen haben....damit wäre dieser Blog aber Geschichte :D :D :D !!!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 03.09.2012, 16:48:24
Zitat
Gantenbein postete
Ich nehme an du nimmst volles Risiko und willst einen Zweier vor der 50er Zeit stehen haben....damit wäre dieser Blog aber Geschichte :D :D :D !!!!
das ist unmöglich in so kurzer zeit nach sooo langer pause das zu erreichen. ich beschränke mich auf eine 3:57er zeit. nachdem ich heute nach einem 15 km lauf fix und foxi bin, ist das eh shon eine harte sache.
risiko gehe ich erst wieder im jahr 2013 an ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Gantenbein am 03.09.2012, 19:35:07
Zitat
KITTY postete
Zitat
Gantenbein postete
Ich nehme an du nimmst volles Risiko und willst einen Zweier vor der 50er Zeit stehen haben....damit wäre dieser Blog aber Geschichte :D :D :D !!!!
das ist unmöglich in so kurzer zeit nach sooo langer pause das zu erreichen. ich beschränke mich auf eine 3:57er zeit. nachdem ich heute nach einem 15 km lauf fix und foxi bin, ist das eh shon eine harte sache.
risiko gehe ich erst wieder im jahr 2013 an ;)
Ist schon klar....deswegen die drei Smilies :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: cbendl am 03.09.2012, 21:55:05
Zitat
Gantenbein postete
Zitat
KITTY postete
Zitat
Gantenbein postete
Ich nehme an du nimmst volles Risiko und willst einen Zweier vor der 50er Zeit stehen haben....damit wäre dieser Blog aber Geschichte :D :D :D !!!!
das ist unmöglich in so kurzer zeit nach sooo langer pause das zu erreichen. ich beschränke mich auf eine 3:57er zeit. nachdem ich heute nach einem 15 km lauf fix und foxi bin, ist das eh shon eine harte sache.
risiko gehe ich erst wieder im jahr 2013 an ;)
Ist schon klar....deswegen die drei Smilies :D
Hast du noch 4er-Zeiten übrig? Für die 2:4x?? ;) ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 09.09.2012, 19:41:25
so, die erste woche training nach über 9 wochen faulenzen und no sports habe ich hinter mir gebracht.
die hf hoch, tempo im keller, was anderes habe ich aber ehrlich gesagt auch gar nicht erwartet. mal schauen ob es in der 2.ten woche schon besser wird.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 09.09.2012, 19:49:32
mich würd ja interessieren, was du im nachhinein zu 9 wochen faulenzen sagst....
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 10.09.2012, 19:51:03
heut hab ich leider meine einheit versemmelt. in der mittagspause konnte ich die geforderten tempo10er einheit nicht durchlaufen. nach 6 km kam mir gerade einepinkelpause recht zum verschnaufen. und nach weiteren 3 km habe ich aufgehört auf das minimaltempo zu drücken und bin den rest langsam zum büro getrabt.

naja mein trost ist das deutlich schnellere läufer auch einheiten versemmeln.

mich zipft des gewaltig an das man soooooooo schnell tempohärte und kondi verliert. aber bis ende oktober ist a noch zeit.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Don Tango am 10.09.2012, 19:56:06
Kitty bau ein paar rennen ein. Da geht's einfacher bzgl rückgewinnung der tempohärte
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 10.09.2012, 20:01:18
das würde sogar perfekt in den zeitplan passen. am mittwoch wären eh 11. WKO-Businesslauf in Linz. aber leider bereits ausgebucht. na macht nix, trink ich halt noch weizenbier gespickt mit kartoffelchips :D:D prost, mahlzeit :)

vielleicht kommt da die tempohärte wieder schneller zurück. :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 10.09.2012, 20:01:44
du hast ja auch erst wieder angefangen, ein bissi zeit darfst du dir schon geben.

wenn es jetzt schon easy wäre, wäre es eh abartig :D.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 11.09.2012, 15:22:12
heute endlich wieder bessere beine nach dem gestrigen fiasko. trotzt bräunungsfaktor lockere 13 km gejoggt. da kommt man weniger ins schwitzen als bei einem 10er tempolauf :D
und die fussis fühlen sich auch deutlich besser an.
mal schauen was der morgige intervallnachmittag bringen wird.
3x3km werden ordendlich :oah: reinfetzen denk ich mir.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 11.09.2012, 20:46:28
Zitat
KITTY postete
heute endlich wieder bessere beine nach dem gestrigen fiasko. trotzt bräunungsfaktor lockere 13 km gejoggt. da kommt man weniger ins schwitzen als bei einem 10er tempolauf :D
und die fussis fühlen sich auch deutlich besser an.
mal schauen was der morgige intervallnachmittag bringen wird.
3x3km werden ordendlich :oah: reinfetzen denk ich mir.
Bist du sicher, dass Du pausiert hast? klingt ja so, als wärst eh voll im Saft!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 12.09.2012, 20:31:03
nach dem fiasko am montag habe ich für heute schlimmes befürchtet. 3x3 km standen am plan und siehe da.... ist voll gelaufen. war sogar auf den letzten 3 km am schnellsten und habe insgesamt gesehen den erforderten pace sogar um 1 sek/km unterboten. so kann es ruhig weitergehen. :D:D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 16.09.2012, 19:00:37
diese woche war abgesehen vom desaströsen montaglauf eigentlich ganz gut.

nur hat mich am freitag halt ein radfahrer von hinten/seite voll gerammt und das hat zur folge das ich die linke körperhälfte in watte packen muss. schon die kleinste berührung verursacht schmerzen die durch mark und bein gehen. dürften wohl massive prellungen sein.

laufen geht so halbwegs, obwohl mir schon das ganze gestell irgendwie weh tut.

ach ja der volltrottel von radfahrer hatte nicht den mum sich zu entschuldigen und ist nach einer kurzen überprüfung seines zum kotzen aufgemotzes radl einfach wieder weitergefahren.

soviel zu den "rücksichtvollen radfahrern"
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 16.09.2012, 19:09:02
Das darf ja nicht wahr sein! Hoffe, deine Wunden heilen bald wieder.
Als Radfahrer und Läufer tut mir Deine Schilderung besonders weh!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 16.09.2012, 19:17:27
Zitat
KITTY postete
ach ja der volltrottel von radfahrer hatte nicht den mum sich zu entschuldigen und ist nach einer kurzen überprüfung seines zum kotzen aufgemotzes radl einfach wieder weitergefahren.

soviel zu den "rücksichtvollen radfahrern"
dass der einfach weiterfährt und sich nicht um dich kümmert, ist eine frechheit.... :(

gute besserung!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 16.09.2012, 19:44:45
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
ach ja der volltrottel von radfahrer hatte nicht den mum sich zu entschuldigen und ist nach einer kurzen überprüfung seines zum kotzen aufgemotzes radl einfach wieder weitergefahren.

soviel zu den "rücksichtvollen radfahrern"
dass der einfach weiterfährt und sich nicht um dich kümmert, ist eine frechheit.... :(

gute besserung!
nachdem er sein radl begutachtet hat, fragte er wenigstens ob eh alles in ordnung ist. im schockzustand habe ich ja nichts verspürt. aber wenn er sich zuerst mal entschuldigt hätte für seine unaufmerksamkeit, dann nach meinem gesundheitszustand gefragt hätte, würde ich es ihm auch nicht nachtragen das er sich für seinen drahtesel interesse zeigt. nur der kerl hat das halt in der falschn reihenfolge gemacht bzw die entschuldigung gleich ganz weg gelassen.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 23.09.2012, 18:53:13
ich werde schön langsam alt ;)

nach einer sehr harten a-woche mit 75 wochenstunden habe ich es irgendwie trotzdem geschafft wieder nach langer langer zeit eine 3-stellige km-zahl zu erlaufen.
ausser schlafmützentempo habe ich immerhin auch 3 qualityeinheiten absolviert.

mein regenerationsprozess geht halt nimma so schnell wie früher. die folgen der radlkollison haben sich teilweise noch erheblich gesteigert. besonders im oberen bereich tut mir jedes atmen weh. wird wohl ein ordendlicher bluterguss oder prellung sein.

und irgendwie geht mir das ganze training am a........

zurzeit überlege ich ernsthaft nach venedig mit dem laufen aufzuhören und paris nur mehr als forumsfotograph in erscheinung zu treten.

irgendwie haben mir die 9 wochen nichtstun nicht gutgetan.
das ich bereits nch der 3.ten trainingswoche schon an trainingskoller habe ist neu für mich.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 23.09.2012, 18:59:09
Zitat
KITTY postete
zurzeit überlege ich ernsthaft nach venedig mit dem laufen aufzuhören ....
Das hatten wir doch schon mal :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 23.09.2012, 19:08:49
Zitat
KITTY postete
nach einer sehr harten a-woche mit 75 wochenstunden habe ich es irgendwie trotzdem geschafft wieder nach langer langer zeit eine 3-stellige km-zahl zu erlaufen.
...
die folgen der radlkollison haben sich teilweise noch erheblich gesteigert. besonders im oberen bereich tut mir jedes atmen weh. wird wohl ein ordendlicher bluterguss oder prellung sein.
wenn es eine rippenprellung ist, kann das leider eine weile dauern

Zitat
KITTY postete
das ich bereits nch der 3.ten trainingswoche schon an trainingskoller habe ist neu für mich.
die kombination aus einer prellung und 75 h arbeiten und einer dreistelligen km zahl und 3 qualitätseinheiten ist vielleicht auch nicht gerade motivationsfördernd :).

vielleicht trittst du ein biiiissi kürzer und gönnst dir mehr erholung :)?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 23.09.2012, 19:29:35
Zitat
luxemburger postete
Zitat
KITTY postete
zurzeit überlege ich ernsthaft nach venedig mit dem laufen aufzuhören ....
Das hatten wir doch schon mal :D
wahrscheinlich werdet ihr mich eh nicht so schnell los :D

aber irgendwie bin ich laufmüde geworden.

mal schauen ob das oberarmkrafttraining am kommenden samstag beim münchner oktoberfest meine motivation hebt. :D:D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 23.09.2012, 19:50:25
Zitat
KITTY postete
nach einer sehr harten a-woche mit 75 wochenstunden habe ich es irgendwie trotzdem geschafft wieder nach langer langer zeit eine 3-stellige km-zahl zu erlaufen.
ausser schlafmützentempo habe ich immerhin auch 3 qualityeinheiten absolviert.
Das kommt mir sehr bekannt vor: Genau vor einem Jahr vorm Berlinmarathon war´s bei mir genau so. Ähnlich viel gearbeitet, und gedacht das Training für die Phase aufrechterhalten zu können.

Das Resultat war dann dass ich in Berlin gar nicht laufen konnte.
Man weiß es zwar dass es nicht schlau ist, probiert´s dann aber doch.

Spätestens wenn man dann einmal dir Rechnung dafür zahlen musste, lernt man dann doch dass das nicht gut gehen kann.

Also, alles Gute. Tritt ein wenig auf die Bremse. Nicht dass sich meine Geschichte in Venedig wiederholt.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Richy am 23.09.2012, 20:05:21
Zitat
KITTY postete
...
mal schauen ob das oberarmkrafttraining am kommenden samstag beim münchner oktoberfest meine motivation hebt. :D:D
Hab am gleichen Tag am gleichen Tag den gleichen Trainingsplan ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 28.09.2012, 08:56:25
das pech scheint an meinen fersen zu kleben. nachdem mich heute vor 2 wochen ein radfahrere in voller fahrt abgeschossen hat, stürzte ich gestern abend mit dem fahrstuhl ungebremst 5 stockwerke ab.
nach längerer befreiungsaktion konnte ich dann befreit werden. danach ab ins kh wegen schwindel ohrensausen usw.
die wollten mich nach der untersuchung gleich stationär aufnehmen. habe mich aber stattdessen von meiner liebsten nach hause bringen lassen.
hatte heute eine schmerzreiche nacht, gehe jetzt mit den diagnosen zum hausdoc.
außer schleuderdrauma, angeknackste rippen, massivste prellungen und verstauchungen der hws und schultern ist ja eh nix passiert ;)

die ärzte im kh sprachen von einem riesenglück das ich doch noch so heil rausgekommen bin.

das oberarmkrafttraining auf dem münchner oktoberfest ist daher gestrichen.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 28.09.2012, 08:58:58
Um Gottes Willen :oah:

aber stimmt, das hätte viel schlimmer ausgehen können.

Gute Besserung!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: helga am 28.09.2012, 09:06:23
Zitat
Pizzipeter postete
Um Gottes Willen :oah:

aber stimmt, das hätte viel schlimmer ausgehen können.

Gute Besserung!
Glück im Unglück, gsd!  Ja gute Besserung auch von mir!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 28.09.2012, 09:06:44
waaaaaas?????????????!!!!

oh gott!!!!

ich bin froh, dass du noch unter uns weilst!!!!!

wo ist denn das passiert?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 28.09.2012, 09:24:14
im büro. jetzt muss ich aber schnell zum arzt, näheres später.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Wolf am 28.09.2012, 09:48:19
Zitat
KITTY postete
...stürzte ich gestern abend mit dem fahrstuhl ungebremst 5 stockwerke ab...
:oah: sowas sollte nicht passieren. gott sei dank bist du da so "heil" raus gekommen. gute besserung!
ich glaub ich nimm nur noch die stiegen. :\\

LG Wolf
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 28.09.2012, 09:54:43
Zitat
Wolf postete
Zitat
KITTY postete
...stürzte ich gestern abend mit dem fahrstuhl ungebremst 5 stockwerke ab...
:oah: sowas sollte nicht passieren. gott sei dank bist du da so "heil" raus gekommen. gute besserung!
ich glaub ich nimm nur noch die stiegen. :\\

LG Wolf
genau, stiegen sind immer der bessere weg :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: CobbDouglas am 28.09.2012, 10:09:00
Wilde Geschichte, gute Besserung!

Bzgl. Stiegen steigen: bei mir in der Arbeit kann man das Stiegenhaus NUR hinunter zum verlassen sinnvoll benützen, rauf kann man zwar gehen, nur kommt man nirgends rein da alle Zugänge reine Fluchttüren sind. D.h. selbst wenn man nur ein Stockwerk hinauf will muss man Aufzug fahren. Zeigt eigentlich schön was für ein Menschenbild die Planer im Kopf haben.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: cbendl am 28.09.2012, 11:10:04
Auch ich wünsch dir gute Besserung! Dass es so etwas gibt. Ich bin einmal ein kleine Stück (ich weiß nicht wie viel) mit dem Aufzug abgestürzt aber auch das hat sich schon echt schlimm angefühlt. :oah:

Zitat
CobbDouglas postete
Bzgl. Stiegen steigen: bei mir in der Arbeit kann man das Stiegenhaus NUR hinunter zum verlassen sinnvoll benützen, rauf kann man zwar gehen, nur kommt man nirgends rein da alle Zugänge reine Fluchttüren sind. D.h. selbst wenn man nur ein Stockwerk hinauf will muss man Aufzug fahren. Zeigt eigentlich schön was für ein Menschenbild die Planer im Kopf haben.
Bei mir ist es ähnlich. In dem Gebäde wo ich bin, geht es aber in den anderen kaum. In den anderen beiden Gebäuden muss man, um vom Erdgeschoß in den 1. Stock zu komen auch den Lift nehmen. :(
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Anticyra am 28.09.2012, 11:12:00
Das ist ja echt eine Horrorgeschichte! :oah:

Zum Glück bist du bist du da wieder halbwegs heil herausgekommen. Gute Besserung!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 28.09.2012, 11:20:00
... du läßt aber auch nichts aus Peter, gute Besserung!!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 28.09.2012, 12:52:28
update:

komme gerade vom doc und der untsersuchung zurück.

und leider keine guten news:

absolute ruhe und schonung ist in nächster zeit unerlässlich, das heißt im klartext krankenstand und bettruhe.
die angeknacksten rippen werden mindest so 4 wochen schmerzen meint der doc.
die stauchungen in der hws und bws sind mit microrissen überzogen, daher auch absolute ruhe verordnet bekommen.
frühesten in 2 besser 3 wochen kann man mit therapien anfangen um die verstauchungen, verspannungen behandeln zu können in der hws und bws.

auch mein doc meinte das ich großes glück hatte so gut herausgekommen zu sein. er meinte das wird mein guter allgemeiner trainingszustand sein der mich vor schlimmeren bewahrt hat.

statt fortbildungswoche und trainieren gibt es halt nächste woche bettruhe.

und in 4 wochen wäre marathon *heul*

aber keine angst, werde "vernünftig" sein.
zurzeit ist mir eh zu schwindelig und schmerzt mein body zu sehr um an laufen zu denken.

und was das stiegenhaus betrifft.... leider ist unser bürogebäude zu konzpiert das man das stiegenhaus "nur" als fluchtweg benützen kann. also im praktischen leben muss man auch für nur einen stock den lift nehmen.

was mach ich nun wenn ich wieder genesen bin und ich habe eine liftphobie entwickelt. werde ich dann frühpensioniert? :D:D
das würde ja dann ganz gut zum laufpensionisten passen. ;)

ihr seht ich kann schon ein bisserl humor zeigen ;)
hilft ja eh alles jammern nicht, da muss ich halt durch, auch wenn es schwer fällt.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 28.09.2012, 12:56:52
eieiei!

aber gut, dass du Humor zeigen kannst ;)

Kopf hoch - diese Saison kannst du jetzt ruhigen Gewissens abhaken - die nächste kommt auf jeden Fall.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: run4fun am 28.09.2012, 13:05:32
das klingt ja schrecklich,
wünsch dir baldige Besserung und Durchhaltevermögen ...
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 28.09.2012, 13:34:14
ad Microrisse:
Sind da die Bandscheiben oder die Wirbeln betroffen. Das klingt ja wirklich mühsam!
Nun, alles Gute und erhole Körper und Psyche von den Geschehnissen!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Richy am 28.09.2012, 15:03:37
Na bumm.

Gute Besserung mal auf jeden Fall. Hoffentlich wirst wieder – du bist ja eine richtige Rundum-Havarie derzeit. ;)

Werde deiner bei der ersten Maß morgen gedenken ;) – Sehen werden wir uns unter diesen Umständen ja wohl nicht :(

Um die Ämter ist es echt schlecht bestellt in Ö. Es geht ansatzlos und ungebremst bergab ...

Wobei das ja sicher noch ein ordentliches Nachspiel haben wird.

Blöd, das die Regelungen für die Invaliditäts- bzw. Berufsunfähigkeitspension in den letzten Jahren so verändert wurden …

http://www.pensionsversicherung.at/portal27/portal/pvaportal/channel_content/cmsWindow?action=2&p_menuid=5320&p_tabid=4
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: wobe am 28.09.2012, 15:37:36
Zitat
KITTY postete

...leider keine guten news...

Hi!
Erst mal gute Erholung und sei froh, dass Du dabei noch "Glück im Unglück" hattest!

Überstürz jedenfalls nichts und lass Dir Zeit bei der vollständigen Genesung, schließlich willst Du ja sicher langfristige Schäden vermeiden!
Ich hoffe, Du hast auch eine ordentliche rechtliche Unterstützung, denn ein Unfall mit diesen dramatischen Auswirkungen kann wohl nicht "einfach so" hingenommen werden und ansonsten keine (auch materiellen) Konsequenzen haben!?

Alles Gute!

LG W
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 28.09.2012, 17:39:47
erstmals vielen dank für eure genesungswünsche.
zurzeit muß ich halt eine ziemlich hohe dosis von voltaren und anderen giftigen zeug schlucken.
die schmerzen halten sich derweil in grenzen, nur das atmen ist aufgrund der  angeknacksten rippen eine qual.

viel mehr beschäftigt mich zurzeit das schwindelgefühl bzw. das gefühl kot...zu müssen.

ob das vom trauma oder den medikamenten kommt weiß ich nicht. ist aber auf jedenfall unangenehm.

und was den lift betrifft:

mein kollege hat mir am handy mittgeteilt das die aufzugsfirma heute da war und den lift auseinandergenommen hat.

bin echt gespannt was die ursache des ungebremsten aufpralles war.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 28.09.2012, 18:17:15
Lass dir unbedingt eine kopie des Endberichtes geben.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 28.09.2012, 18:55:09
oje, das mit den rippen kann ich gut nachvollziehen (weiß noch gut schmerzhaft meine rippenfellentzündung war).

da ist geduld angesagt!

der schwindel könnte von der halswirbelsäule kommen. jetzt kurierst du dich einmal ordentlich aus durch viel schonung, dann wird das bald wieder werden!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Mischa am 28.09.2012, 20:21:40
Baldige Besserung - aber Du hast ja schon einiges überstanden und wirst auch diesmal stärker zurückkommen !

Echt arg, daß sowas passieren kann - die Ursache würde mich schon sehr interessieren ...

SSSAF :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 28.09.2012, 21:36:16
Alles gute auch von uns Berlinern
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 02.10.2012, 12:09:51
der lift ist noch immer außer betrieb und ich habe noch immer schmerzen.

am freitag habe ich in deutschland spezielle untersuchungen um im anschluß daran mein therapien zu bekommen. soll bis auf das we täglich stattfinden.

was den zeitbedarf betrifft habe ich mich ordendlich geschreckt. je nach befundung durch den arzt dauern die behandlungen 4 - 6 stunden, täglich.

das wird ja eine ganz spezielle marathonvorbereitung. da ist ja der greifpapa noch human dagegen ;)

bin natürlich froh das alles so schnell beginnt. das steigert die chance schnell wieder gesund zu werden, vorallem ohne nachwehen.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 02.10.2012, 14:31:00
Zitat
KITTY postete

bin natürlich froh das alles so schnell beginnt. das steigert die chance schnell wieder gesund zu werden, vorallem ohne nachwehen.
das sehe ich auch so und nächstes jahr kann dich dann nichts mehr aufhalten, weil du heuer schon das krankheits- und verletzungspech-kontingent für die nächsten 10 jahre voll ausgeschöpft hast :).
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Richy am 02.10.2012, 22:04:43
Zitat
KITTY postete
der lift ist noch immer außer betrieb und ich habe noch immer schmerzen.
...

was den zeitbedarf betrifft habe ich mich ordendlich geschreckt. je nach befundung durch den arzt dauern die behandlungen 4 - 6 stunden, täglich.

Wenn dir während der Behandlungen fad ist, kannst ja ein wenig davon gucken ;) :D

http://www.youtube.com/watch?v=83ZPVmDA1u4
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 05.10.2012, 20:36:15
update:

leider keine guten nachrichten. heute men erster tag in der rehaklinik. der doc hat mich eingehend untersucht und der sieht das ganze nicht so easy wie ich.

fakt ist das ich für das erste jetzt mal 4 wochen reha therapie zu absolvieren habe, mit der option einer eventuellen verlängerung. das kommt jetzt auch drauf an wie schwerwiegend die verletzung sich im nachhinein noch herausstellen.
der therapieplan verlangt alles von mir ab. teilweise sind tage dabei wo ich 11 bzw 12 verschiedene therapieeinheiten absolvieren muss.
ob ich das überhaupt aushalte wird sich weisen.
leider ist auch fakt das es mit dem laufen vorbei ist. im hinterkopf habe ich bis heute ja noch imme venedig im kopf gehabt, notfalls halt auch ohne training ;)

der doc meint das es aufgrund meiner verletzung bis zu 12 monate dauern kann bis ich mit einem lauftraining wieder anfangen kann. :oah:
mein erster therapeut meinte alles ist möglich, von 3 monaten bis 12 monaten laufpause ist alles drinnen.

nun ich glab ich brauche euch nicht beschreiben wie man sich in so einer situation fühlt. einer der die marathon wie auf dem fließband gelaufen ist, wird von heute auf morgen zum nichts tun verdonnert.
das sind bittere pillen die es zu schlucken gilt.

aber seltsamerweise resigniere ich nicht und steck den kopf in den sand. ich habe vor für mich und meinem körper zu kämpfen wieder ganz der alte zu werden.
selbstversändlich steht die reha und genesung an erster stelle. aber ich habe vor in paris meine auferstehung als läufer zu feiern. und wenn ich das mache dann richtig, dann will ich schnell sein, sehr schnell sogar.
das wird meine motivation sein für die nächsten wochen und monate.

bis es aber soweit ist steht mir ein langer weg voll stolpersteinen und hürden bevor.

in diesem sinne ersuche ich die forumsadmin meinen tread dementsprechend abzuändern in Kitty´s langer Weg zurück ....
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 05.10.2012, 21:00:10
Also Fakt ist einmal gar nix!

 Mach deine Übungen und komm wieder zurück. Und sorry, wenn ich den Blog-titel vorerst eigenmächtig gewählt habe. Wenn es dir nicht passt, änder ich es sofort
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tschitschi am 05.10.2012, 21:53:23
Hi Peter,
Das ist hart!! Ich kanns ganz gut nachvollziehen!
Und:..  wir laufen in Paris!!
Das ist ist auch mein Motto zur Gesundung. Dem Körper zu sagen, gut, du (wir) sind verletzt , du brauchst Pause, bekommst du, aber wir laufen in Paris!!
"Wir" ist jetzt nicht nur Psyche und Körper sondern schliesst jetzt Kitty ein.
Und ich freu mich aufs Ziel in Paris!
Du machst es mir viel leichter mich zu motivieren.
alles Liebe Christian
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: mister am 05.10.2012, 22:07:27
Ich hab das jetzt erst bemerkt.

Alles Gute zu weiteren Erholung und lieber etwas länger in der Therapie bleiben als zu kurz. Damit ja nichts übrig bleibt.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: StefanM am 05.10.2012, 22:47:10
Ein absoluter Alptraum!
Hat man da noch Zeit irgendwie zu reagieren oder geht das viel zu schnell?
Kopf hoch, du schaffst das schon!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 06.10.2012, 17:50:14
Zitat
KITTY postete
der doc meint das es aufgrund meiner verletzung bis zu 12 monate dauern kann bis ich mit einem lauftraining wieder anfangen kann. :oah:
mein erster therapeut meinte alles ist möglich, von 3 monaten bis 12 monaten laufpause ist alles drinnen.

du orientierst dich einmal an der 2. meinung und machst schön brav deine therapien :). darfst du irgendwelche anderen sachen machen? leichtes radfahren mit dem heimtrainer, walken, acqua jogging, schwimmen?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 06.10.2012, 18:33:26
Peter, laß dich von den Ärzten nicht demotivieren. Die gehen immer von Geschichten aus die irgendwo in der Literatur zu finden sind.
Ich bin sicher, du läufst in drei Monaten wieder.
Gute Besserung!
LG

Sepp
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: helga am 06.10.2012, 18:52:57
Zitat
brujo postete
Peter, laß dich von den Ärzten nicht demotivieren. Die gehen immer von Geschichten aus die irgendwo in der Literatur zu finden sind.
Ich bin sicher, du läufst in drei Monaten wieder.
Gute Besserung!
LG

Sepp
würde ich auch meinen=)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: chribi am 07.10.2012, 11:47:14
hab das jetzt erst mitbekommen, das ist ja schrecklich, wie ein schlechter film!! aber wir sehen uns laufend in paris :):)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 07.10.2012, 17:29:47
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
der doc meint das es aufgrund meiner verletzung bis zu 12 monate dauern kann bis ich mit einem lauftraining wieder anfangen kann. :oah:
mein erster therapeut meinte alles ist möglich, von 3 monaten bis 12 monaten laufpause ist alles drinnen.

du orientierst dich einmal an der 2. meinung und machst schön brav deine therapien :). darfst du irgendwelche anderen sachen machen? leichtes radfahren mit dem heimtrainer, walken, acqua jogging, schwimmen?
zurzeit ist jegliche bewegung ein absolutes nogo.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tina am 12.10.2012, 09:27:43
hab das überhaupt jetzt erst mitbekommen und gelesen weil ich im sudern thread was von dir gelesen habe :(

furchtbar das ganze :(

paris wird scheinbar ein comeback marathon werden! ich wünsch dir alles gute und halte dir fest die daumen, dass du bald wieder ganz gesund wirst!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 30.11.2012, 17:15:00
viele wochen und monate sind in´s land gezogen, jetzt wird es langsam zeit das ich mich wieder in bewegung setze.

im dezember soll es so weit sein, da versuche ich mal wieder langsam in form zu kommen in blickrichtung paris ;)

ziel wäre jetzt mal 30 min durchlaufen zu können, tempo völlig egal, puls sollte nicht höher als 200 sein :D

bin gespannt ob ich es noch kann, das laufen :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 30.11.2012, 17:23:55
Super! Bin schon gespannt auf den ersten Laufbericht :). Die Ärzte haben dir schon ein OK fürs Laufen gegeben?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 30.11.2012, 17:44:05
Zitat
heitzko postete
Die Ärzte haben dir schon ein OK fürs Laufen gegeben?
Ich habe nicht gefragt. :)

Aber mein Gefühl sagt das es passt. ;)

Wenn ich warten würde bis alles zu 100% gut ist kann ich die nächsten 6 Monate gar nicht laufen. So lange soll es dauern bis sich die Nervenstränge wieder beruhigen.

Die ersten Laufversuche werden eh den Namen nicht gerecht werden. Das wird eher ein Schleichen bzw walken werden. :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 30.11.2012, 19:13:50
Zitat
KITTY postete
Zitat
heitzko postete
Die Ärzte haben dir schon ein OK fürs Laufen gegeben?
Ich habe nicht gefragt. :)

hätte ich auch nicht :D. du machst das schon richtig :)!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 30.11.2012, 19:47:48
Zitat
KITTY postete
viele wochen und monate sind in´s land gezogen, jetzt wird es langsam zeit das ich mich wieder in bewegung setze.

im dezember soll es so weit sein, da versuche ich mal wieder langsam in form zu kommen in blickrichtung paris ;)

ziel wäre jetzt mal 30 min durchlaufen zu können, tempo völlig egal, puls sollte nicht höher als 200 sein :D

bin gespannt ob ich es noch kann, das laufen :)
Die Zeit vergeht wirklich schnell, Wahnsinn! Ich freu mich aber, dass Du wieder so positiv denkst und auch, dass Du so vernünftig bist, dass Du Dir keinen Stress machst. Paß halt weiter auf dich auf
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 01.12.2012, 17:31:59
Ich habe es getan, meine erste Trainingseinheit seit Monaten :)

Bei strahlenden Sonnenschein und bittere Kälte (-2 Grad) sind es 4 KM geworden. Die Zeit war natürlich eine mittlere bis schwere Katastrophe. Für die 4 flachen KM brauchte ich exakt 30 Minuten. Das ist ein 7:30er Schnitt.
Die Pulswerte traue ich mir jetzt gar nicht schreiben.

Das ich viel Form verloren habe war mir ja klar, aber so abgebaut? Das war schon ein bissi ein Schock.

Aber ich vertraue darauf das es besser wird ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: mister am 01.12.2012, 17:34:10
Das kenne ich aus eigener Erfahrung und ich kann dir sagen, dass es am Anfang mühsam und frustrierend ist, aber dann doch schneller geht als man befürchtet hat.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 01.12.2012, 17:34:21
aller anfang ist schwer, ich gratuliere zum wiedereinstieg!!!

musst du noch medikamente nehmen? das könnte sich ev. auch formmäßig ein bissi niederschlagen.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 01.12.2012, 17:38:16
Wirst sehen, Peter, die Form kommt wieder!

Alles Gute bei den nächsten Läufen!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 01.12.2012, 17:52:18
Medikamente muss ich die nächsten 6 Monate noch nehmen. Der Körper wird sich daher daran gewöhnen müssen. ;)

Mein Plan ist jetzt mal konsequent jeden 2.ten Tag Laufen zu gehen. Und jedesmal eine Steigerung von 5 Minuten. Tempo und Puls ist mir dabei völlig egal.

Damit dürfte sichergestellt sein das ich zwischen den Trainings genügend Regeneration habe. Und 5 Minuten Laufpensumsteigerung bei jedem Training dürfte mich auch nicht wirklich in die Knie zwingen. :)

Hoffe ich halt. ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 01.12.2012, 17:53:46
Zitat
KITTY postete
Medikamente muss ich die nächsten 6 Monate noch nehmen.
uff, solange noch? schmerzmittel oder sachen zum knochenaufbau/regeneration?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 01.12.2012, 17:57:35
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
Medikamente muss ich die nächsten 6 Monate noch nehmen.
uff, solange noch? schmerzmittel oder sachen zum knochenaufbau/regeneration?
Sind Medikamente welche die Regeneration der Nervenstränge vom Rückenmark weg unterstützen.

3x1 6 Monate lang. Meine neue Zusatznahrung ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 01.12.2012, 18:02:35
Zitat
KITTY postete
Zitat
heitzko postete
Zitat
KITTY postete
Medikamente muss ich die nächsten 6 Monate noch nehmen.
uff, solange noch? schmerzmittel oder sachen zum knochenaufbau/regeneration?
Sind Medikamente welche die Regeneration der Nervenstränge vom Rückenmark weg unterstützen.

3x1 6 Monate lang. Meine neue Zusatznahrung ;)
ah ok, das sind dann vermutlich neurobion oder ähnliche sachen. die schaden sicher nicht :)!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Patmich am 01.12.2012, 20:07:18
ich wünsche dir alles gute bei deinem vorhaben.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: cbendl am 01.12.2012, 21:05:53
Zitat
KITTY postete
Ich habe es getan, meine erste Trainingseinheit seit Monaten :)

Bei strahlenden Sonnenschein und bittere Kälte (-2 Grad) sind es 4 KM geworden. Die Zeit war natürlich eine mittlere bis schwere Katastrophe. Für die 4 flachen KM brauchte ich exakt 30 Minuten. Das ist ein 7:30er Schnitt.
Die Pulswerte traue ich mir jetzt gar nicht schreiben.

Das ich viel Form verloren habe war mir ja klar, aber so abgebaut? Das war schon ein bissi ein Schock.

Aber ich vertraue darauf das es besser wird ;)
Vielleicht war es auch zu viel? Als ich nach dem Knochenmarksödem mit dem Laufen begonnen habe, waren meine ersten Einheiten 15 Minuten. Dafür täglich. So sind dann auch relativ schnell Fortschritte gekommen.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 03.12.2012, 20:34:25
5,6 KM sind es heute geworden. Wollte nur 35 Minuten laufen sind aber fast 38 Minuten daraus geworden. Mit einem KM Schnitt von 6:46 schon deutlich schneller als bei meinem ersten Laufversuch am Samstag.

Nächste Einheit am Mittwoch mit 40 Mnuten geplant :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 03.12.2012, 21:33:33
...klingt gut...lass dir auf jeden Fall Zeit ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Wolf am 03.12.2012, 21:48:03
wow - gratuliere, das ging ja früher als erwartet und erinnert mich ein bissi an meine ersten laufversuche nach meiner knie-op.

LG Wolf
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 04.12.2012, 18:06:40
Zitat
KITTY postete
 Mit einem KM Schnitt von 6:46 schon deutlich schneller als bei meinem ersten Laufversuch am Samstag.

Nächste Einheit am Mittwoch mit 40 Mnuten geplant :)
So bist du bereits wieder um Häuser schneller als ich. Übertreibs nicht.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 07.12.2012, 17:55:45
Am Mittwoch 6 KM geschafft in 40:54 min. Tempo 6:49/KM.

Freitag ganze 6,8 KM in 47:04 min. Tempo 6:55/KM

Vom Puls schreib ich lieber nicht :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 07.12.2012, 18:08:13
...Puls wird sowieso überbewertet  :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 08.12.2012, 19:02:22
Nachdem ich es ja bereits geschafft habe 6 KM durchzuhalten, habe ich mich gerade für den Linzer Silvesterlauf angemeldet.

Nach vielen Jahren "nur" Marathon WK ist so eine Kurzdistanz sicherlich wieder Neuland für mich.

Sollte meine Form bis zu Silvester steigen könnte ich mir vorstellen vielleicht einen KM Schnitt zwischen 6:30 - 6:40 zu schaffen.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 08.12.2012, 19:57:29
Zitat
KITTY postete
Nachdem ich es ja bereits geschafft habe 6 KM durchzuhalten, habe ich mich gerade für den Linzer Silvesterlauf angemeldet.

Nach vielen Jahren "nur" Marathon WK ist so eine Kurzdistanz sicherlich wieder Neuland für mich.

Sollte meine Form bis zu Silvester steigen könnte ich mir vorstellen vielleicht einen KM Schnitt zwischen 6:30 - 6:40 zu schaffen.
das wird sicher toll und ist auch einmal wieder etwas ganz anderes als marathon (viel qualvoller :D).
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 08.12.2012, 20:06:10
Peter, ich tippe auf einen 5:15er Schnitt! Du bist einfach eine Rennsau, das wird dir auch deine 6:40er Vorgabe nicht nehmen.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 08.12.2012, 21:32:22
Ulrich, ich glaub du überschätzt mich :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 30.12.2012, 17:11:23
bin mal gespannt was morgen beim 6 km silvesterlauf zeittechnisch für mich möglich sein wird.

es wir auf jeden fall darüber berichtet. :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 31.12.2012, 17:58:22
Zitat
Ulrich postete
Peter, ich tippe auf einen 5:15er Schnitt! Du bist einfach eine Rennsau, das wird dir auch deine 6:40er Vorgabe nicht nehmen.
Tut mir leid, dass ich dich so unterschätzt habe. Bravo Peter!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 31.12.2012, 17:59:43
:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

U N G L A U B L I C H !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Für 6 KM habe ich sagenhafte 25:45 gebraucht. Das ist ein Schnitt von 4:17 - 4:18 am KM.

Das hat all meine Erwartungen um Meilen übertroffen.
Hatte in dieser Nacht schon wieder Durchfall, konnte nur 2 Stunden Schlafen. Danach 7 Stunden gearbeitet. Und dann dieser Grenzgeniale Wahnsinnslauf von mir.

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Ich bin halt eine richtige Rennsau ;) :D:D:D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: CobbDouglas am 31.12.2012, 18:24:01
Gratuliere, das ist ja mal ein gelungenes Comeback!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Patmich am 01.01.2013, 02:41:42
gratuliere!!!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 01.01.2013, 09:46:46
Zitat
KITTY postete

Ich bin halt eine richtige Rennsau ;) :D:D:D
:D stimmt! wir waren auch ganz hin und weg als wir deine zeit gesehen haben!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 01.01.2013, 10:00:24
Peter, Du hast es dir wirklich verdient! Das war dein Startschuss für ein tolles Jahr!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Anna am 01.01.2013, 10:37:19
Gratuliere! wenn das kein versöhnlicher Abschluss des Jahres 2012 war, weist es jedenfalls auf ein großartiges Jahr 2013 hin.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Wolf am 01.01.2013, 12:13:55
:oah: gratuliere du rennsau, ich dachte ja du wirst einen schnitt zwischen 5 und 6 min/km laufen.

LG Wolf
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 01.01.2013, 12:38:32
na bumm, gratuliere!

LG
Sepp
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tschitschi am 01.01.2013, 17:17:35
Zitat
KITTY postete
:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

U N G L A U B L I C H !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Für 6 KM habe ich sagenhafte 25:45 gebraucht. Das ist ein Schnitt von 4:17 - 4:18 am KM.

Das hat all meine Erwartungen um Meilen übertroffen.
Hatte in dieser Nacht schon wieder Durchfall, konnte nur 2 Stunden Schlafen. Danach 7 Stunden gearbeitet. Und dann dieser Grenzgeniale Wahnsinnslauf von mir.

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Ich bin halt eine richtige Rennsau ;) :D:D:D
Das taugt mir!!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: elisabeth am 01.01.2013, 17:44:48
Super Peter! Das freut mich sehr für dich!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: cbendl am 01.01.2013, 18:00:13
Ich bin schwer beeindruckt! Wie hast du das gemacht??
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: chribi am 01.01.2013, 19:32:19
toll, gatulation !!!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 01.01.2013, 19:47:10
schön zu lesen, wenn du in dem Tempo weitermachst dann kannst du dir heuer schon die ersten unteren Zeiten sammeln
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 03.01.2013, 07:29:12
Zitat
KITTY postete
:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

U N G L A U B L I C H !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Für 6 KM habe ich sagenhafte 25:45 gebraucht. Das ist ein Schnitt von 4:17 - 4:18 am KM.

Das hat all meine Erwartungen um Meilen übertroffen.
Hatte in dieser Nacht schon wieder Durchfall, konnte nur 2 Stunden Schlafen. Danach 7 Stunden gearbeitet. Und dann dieser Grenzgeniale Wahnsinnslauf von mir.

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Ich bin halt eine richtige Rennsau ;) :D:D:D
Wow - echt super!

Gratuliere zu einem sehr versöhnlichem Jahresabschluss!!!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: helga am 03.01.2013, 13:48:28
BLOSS NICHT UNTERKRIEGEN LASSEN! Bist halt ein Kämpfertyp=) Bravo!
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 06.01.2013, 17:08:42
Bericht: Nunmehr habe ich heute meinen 15.ten Lauftag in Folge feiern können. Seit 23.12. bin ich Nonstop unterwegs und habe in diesen 15 Tagen 179,2 KM zurückgelegt.
Sindimmerhin knapp 12 KM pro Einheit. Damit bin ich sehr zufrieden.
Meine Form steigt aber noch immer nicht so wie ich mir das wünschen würde, dass macht mir doch ein bisserl Stirnrunzeln.
Aber schau ma mal was der HM in Wien für mich parat hat.

Bis Paris habe ich ja noch ein bissi Zeit.
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 06.01.2013, 17:59:36
Zitat
KITTY postete
Bericht: Nunmehr habe ich heute meinen 15.ten Lauftag in Folge feiern können. Seit 23.12. bin ich Nonstop unterwegs und habe in diesen 15 Tagen 179,2 KM zurückgelegt.
Sindimmerhin knapp 12 KM pro Einheit. Damit bin ich sehr zufrieden.
Meine Form steigt aber noch immer nicht so wie ich mir das wünschen würde, dass macht mir doch ein bisserl Stirnrunzeln.
Aber schau ma mal was der HM in Wien für mich parat hat.

Bis Paris habe ich ja noch ein bissi Zeit.
wow - das ist ja ein tolles Pensum :oah:
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Wolf am 06.01.2013, 21:00:48
wie war das vor 2 wochen?
Zitat
KITTY postete
73 km und gemütlich? davon kann ich ja nicht einmal träumen als monatsschnitt :)
super wie viel du schon wieder laufen kannst und die form kommt schon wieder, aber während der regeneration. :D

LG Wolf
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 07.01.2013, 21:14:02
Jetzt bist schon bei über 100km im km-Spiel und du sitzt dort noch immer im Rollstuhl ? Schnapp dir die Carola, und schmeiß mit ihr zusammen eure Rollstühle den Berg runter :)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 08.01.2013, 09:14:07
Zitat
Wolf postete
 die form kommt schon wieder, aber während der regeneration. :D

LG Wolf
genau :) :) :)

http://derstandard.at/1353208178121/Karriere-im-Sport-Erholung-ist-Teil-des-Erfolges
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 12.01.2013, 18:32:35
heute der 21.te tag in folge wo ich laufen war. und heute auch mit abstand den längsten lauf absolviert. schon über 2 stunden in der gegend herumgegondelt. :)
das tempo will aber noch immer noch nicht recht kommen. heute bin ich bei der 21,1 km distanz mit 2:10 durchgegangen. insgesamt sind es etwas mehr als 23 km geworden.

aber der lauf war doch ganz schön anstrengend, speziell auf den eisplatten :D

ob ich da im jänner beim eisbär eine sub2 schaffe beim hm ist mehr als fraglich. schön langsam mache ich mir sorgen wegen paris. die zeit rennt davon und ich komm nur sehr langsam vorwärts.
aber naja ich brauch ja erst anfang april in form sein und nicht mitte jänner :D
wird schon noch werden. ;)
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 12.01.2013, 18:38:56
...ganz ehrlich, wenn ich mich so erinnere, was vor 3-6 Monaten bei dir war, dann bist du voll auf Kurs...

und wie du richtig sagst, Anfang April soll es stimmen :D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 12.01.2013, 18:53:27
Zitat
KITTY postete
heute der 21.te tag in folge wo ich laufen war. und heute auch mit abstand den längsten lauf absolviert. schon über 2 stunden in der gegend herumgegondelt. :)
das tempo will aber noch immer noch nicht recht kommen.
freut mich, dass es wieder so gut läuft bei dir.

trotzdem, ev. doch einmal einen pausetag einlegen - vielleicht tut sich dann formtechnisch durch die erholung etwas?
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 12.01.2013, 19:25:41
zurzeit mag ich einfach mal schauen wie lange es mich freut ohne pause zu laufen. hf bedingt bring ich mich eh nicht um dabei. ist alles eher ein lockeres trappen. und das kann man sicher jeden tag machen.
trainingstechnisch bringt es nichts, höchstens die grunzlage wird hoffentlich besser. :)

und eine gute eingewöhnung für den greifpapa. der gibt mir dann eh saures 8 wochen vor paris :D

dann ist schluß mit lustig :D:D
Titel: Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 13.01.2013, 09:05:38
Du hast unglaublich tolle Ärzte, die dich wieder so hinbekommen haben!
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 29.01.2013, 10:53:54
Erstmals ist es vorbei mit Training. Liege seit Sonntag mit hohe Fieber im Bett. Besserung ist zurzeit nicht in Sicht.
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 29.01.2013, 11:12:48
 
gute besserung! hohes fieber ist besser als herumkränkeln, da geht wenigstens etwas weiter  ;)
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Wolf am 29.01.2013, 11:17:27
gute besserung!!eine woche regeneration ist genug, sag das mal deinem körper!  ;)
 
LG Wolf
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 29.01.2013, 11:25:32
Erstmals ist es vorbei mit Training. Liege seit Sonntag mit hohe Fieber im Bett.

herzlichen gruss ans immunsystem, es funktioniert.
Dir Gute Besserung!
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: helga am 29.01.2013, 12:52:42
Erstmals ist es vorbei mit Training. Liege seit Sonntag mit hohe Fieber im Bett. Besserung ist zurzeit nicht in Sicht.


Bei dem Wetter versäumst eh nicht viel ;)  Baldige Besserung! :)
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 29.01.2013, 20:02:26
herzlichen gruss ans immunsystem, es funktioniert.

Guter Spruch, muss ich mir merken  :)

Dir Kitty alles Gute !
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 29.01.2013, 20:14:10
Danke für die Genesungswünsche. Nur leider bedeutet es für Paris nichts gutes. Aufgrund meiner Asthma Vorerkrankung weiß ich das es mind. 3 Wochen dauern wird das mein Husten so weit abgeklungen ist das ich wieder laufen gehen kann. Damit kann ich aber Paris vergessen.  :'(
 
Ohne Kondi, monatelang Zwangspause und jetzt wieder mehrwöchiger Ausfall ist nicht zu kompensieren.
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Ulrich am 29.01.2013, 20:59:59
Danke für die Genesungswünsche. Nur leider bedeutet es für Paris nichts gutes. Aufgrund meiner Asthma Vorerkrankung weiß ich das es mind. 3 Wochen dauern wird das mein Husten so weit abgeklungen ist das ich wieder laufen gehen kann. Damit kann ich aber Paris vergessen.  :'(
 
Ohne Kondi, monatelang Zwangspause und jetzt wieder mehrwöchiger Ausfall ist nicht zu kompensieren.
Kitty, ich kann mich erinnern, dass es wohl zeiten vor kurzem  gegeben hat, in denen du dir diese gedanken gewunschen hättest.
Alles Gute!
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 29.01.2013, 21:11:12
da hast du recht, ulrich. nur wenn es imme wieder rückschläge gibt bevor es überhaupt so richtig aufwärts geht dann ist das gelinde gesagt etwas mehr als nervig.
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 29.01.2013, 23:10:34
Erstmals ist es vorbei mit Training. Liege seit Sonntag mit hohe Fieber im Bett. Besserung ist zurzeit nicht in Sicht.

...trotzdem gute Besserung!
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 30.01.2013, 06:51:14
da hast du recht, ulrich. nur wenn es imme wieder rückschläge gibt bevor es überhaupt so richtig aufwärts geht dann ist das gelinde gesagt etwas mehr als nervig.

peter, denke daran, dass die ursprüngliche aussicht nach dem unfall ein bis zu 12 monatiges laufverbot war. dafür läuft es jetzt schon wieder super und zu dieser jahreszeit muss man immer einen grippalen infekt mitsamt einer gewissen regenerationsdauer nach der krankheit "einplanen".
 
kopf hoch, bald läuft's wieder  :)
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: brujo am 30.01.2013, 18:05:52

gute besserung! hohes fieber ist besser als herumkränkeln, da geht wenigstens etwas weiter  ;)
etwas Geduld Peter, eine Grippe dauert unbehandelt acht Tage, sonst eine Woche.  ;)
Wirst sehen, nach ein paar fieberfreien Tagen schaut die Welt wieder ganz anders aus.

 
Gute Besserung!!!
 
LG
Sepp
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 10.03.2013, 20:52:17
 8)  Aufgrund meines heutigen HM Ergebnisses habe ich die Bestätigung bekommen das es keinen Sinn macht meine Marathonzeitensammlung :) nach unten zu drücken. Daher habe ich beschlossen mir die restlichen 4 Wochen keinen Stress mehr anzufangen mit der Rennerei und stattdessen meine letzte Lücke im "langsameren" Bereich auf zu füllen. Demnach wird in Paris die 3:57 er Zeit fallen.
 
Die schnellen Zeiten müssen dann im Herbst daran glauben :)
 
 
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 10.03.2013, 20:59:14
8)  Aufgrund meines heutigen HM Ergebnisses habe ich die Bestätigung bekommen das es keinen Sinn macht meine Marathonzeitensammlung :) nach unten zu drücken. Daher habe ich beschlossen mir die restlichen 4 Wochen keinen Stress mehr anzufangen mit der Rennerei und stattdessen meine letzte Lücke im "langsameren" Bereich auf zu füllen. Demnach wird in Paris die 3:57 er Zeit fallen.
 
Die schnellen Zeiten müssen dann im Herbst daran glauben :)

...also ich find, dass du heute echt super gelaufen bist!

Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 10.03.2013, 21:01:46
Die schnellen Zeiten müssen dann im Herbst daran glauben :)

guter plan!
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 10.03.2013, 21:50:53
Die schnellen Zeiten müssen dann im Herbst daran glauben :)

guter plan!

was soll mir anderes übrigbleiben? :D
 
Musste gerade feststellen das der heutige HM mein bisher langsamster HM aller Zeiten war.  :o
 
 
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Gantenbein am 11.03.2013, 08:56:11
8)  Aufgrund meines heutigen HM Ergebnisses habe ich die Bestätigung bekommen das es keinen Sinn macht meine Marathonzeitensammlung :) nach unten zu drücken. Daher habe ich beschlossen mir die restlichen 4 Wochen keinen Stress mehr anzufangen mit der Rennerei und stattdessen meine letzte Lücke im "langsameren" Bereich auf zu füllen. Demnach wird in Paris die 3:57 er Zeit fallen.
 
Die schnellen Zeiten müssen dann im Herbst daran glauben :)

Wieviele Zeiten fehlen dir noch ?
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 11.03.2013, 20:05:50
Ganze 16 Marathon gehen mir ab um von 3:59:xx - 3:00:xx alle Zeiten zumindest einmal stehen zu haben.
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: heitzko am 11.03.2013, 20:20:00
Du bist ja noch jung :).
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 11.03.2013, 20:46:31
Ganze 16 Marathon gehen mir ab um von 3:59:xx - 3:00:xx alle Zeiten zumindest einmal stehen zu haben.
wenn ich die magische 3er grenze unterschreite sind es sogar 17  Zeiten die ich noch zu absolvieren habe.  ::)
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: JM am 11.03.2013, 20:55:24
Ganze 16 Marathon gehen mir ab um von 3:59:xx - 3:00:xx alle Zeiten zumindest einmal stehen zu haben.
wenn ich die magische 3er grenze unterschreite sind es sogar 17  Zeiten die ich noch zu absolvieren habe.  ::)

Bei 3:00 werden nicht viele vor der Ziellinie stehen bleiben. Eine 3:00er Zeit zu laufen dazu gehört viel Mut, Willenskraft, Charakter und Schönheit  :D :D
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: dogrun am 11.03.2013, 21:00:18
Ganze 16 Marathon gehen mir ab um von 3:59:xx - 3:00:xx alle Zeiten zumindest einmal stehen zu haben.
wenn ich die magische 3er grenze unterschreite sind es sogar 17  Zeiten die ich noch zu absolvieren habe.  ::)

Bei 3:00 werden nicht viele vor der Ziellinie stehen bleiben. Eine 3:00er Zeit zu laufen dazu gehört viel Mut, Willenskraft, Charakter und Schönheit  :D :D

Da bin ich voll und ganz bei dir, JM :D
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 19.03.2013, 20:47:11
 8)  Aufgrund meiner nicht vorhandenen Lust auf das Laufen habe ich mir zur Einstimmung auf Paris als Kontrastprogramm einen schönen Bordeaux aufgemacht.  Ach kann das Leben entspannend sein ;)
Muss sagen dieser Trainingsabschnitt gefällt mir sehr gut.  8) 8) 8)
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 19.03.2013, 21:10:43
8)  Aufgrund meiner nicht vorhandenen Lust auf das Laufen habe ich mir zur Einstimmung auf Paris als Kontrastprogramm einen schönen Bordeaux aufgemacht.  Ach kann das Leben entspannend sein ;)
Muss sagen dieser Trainingsabschnitt gefällt mir sehr gut.  8) 8) 8)

Yeah - zum Wohl  8)
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Tschitschi am 19.03.2013, 22:07:51
Demnach wird in Paris die 3:57 er Zeit fallen.

Da können wir gerne ein rekonvaleszenzteam bilden! Schneller wird bei mir auch nicht wirklich drin sein! Hab gestern mit Training begonnen.
lg Christian
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 24.03.2013, 18:18:15
 8)  gerade mal 3 Trainings Einheit mit mageren 40 KM habe ich diese Woche zusammengebracht. Wie ich mich aufraffen kann für Paris ist mir noch immer ein Rätsel. ?!?!?!?!
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Wolf am 24.03.2013, 18:23:31
8)  gerade mal 3 Trainings Einheit mit mageren 40 KM habe ich diese Woche zusammengebracht. Wie ich mich aufraffen kann für Paris ist mir noch immer ein Rätsel. ?!?!?!?!
wow - 40km mehr als ich! ;) :-\
 
LG Wolf
 
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Pizzipeter am 24.03.2013, 18:32:21
8)  gerade mal 3 Trainings Einheit mit mageren 40 KM habe ich diese Woche zusammengebracht. Wie ich mich aufraffen kann für Paris ist mir noch immer ein Rätsel. ?!?!?!?!

...das wird schon!
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Derzumewigenlaufenverd. am 24.03.2013, 19:21:45
Und auch 40 mehr als ich ......  8)
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 20.04.2013, 09:43:43
 8) Ni Hao!
Ich verabschiede mich jetzt für längere Zeit in den Fernen Osten. Wenn ich wieder komme bin ich zuversichtlich wieder einen Ehrgeiz für das Laufen zu entwickeln. :)
Zurzeit geht ja gar nichts mehr bei mir. Bin seit Paris erst 2x gelaufen = 20 KM Gesamt. Und das auch eher wiederwillig.
Also dann lieber Forianer, zieht mir im KM Spiel nicht allzu sehr davon ;)
 
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: KITTY am 20.04.2013, 09:50:03
 8)  Ach ja eine bitte an die Admin
Da ich nach meinem Unfall bereits erfolgreich den Paris Marathon finishen konnte passt der aktuelle Titel nicht mehr. Um auch wieder eine Motivation zu finden ersuche ich meinen ersten Titel wieder zu aktivieren. Kitty´s Sub 3 Blog  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 20.04.2013, 15:07:17
Ni Hao Peter, komm gut und gesund aus dem Fernen Osten zurück.
 
LG
Sepp
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mhim am 20.04.2013, 16:57:11
Ni Hao.. Vietnam?
Viel Spass in der Sonne  ;D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 21.04.2013, 09:29:30
Ni Hao.. Vietnam?
Viel Spass in der Sonne  ;D

Noch ein bisserl weiter weg, China :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.05.2013, 09:06:39
 8)  Guten Tag liebes Forum!
 
Bin wieder zurück aus dem fernen Osten und das gute alte Europa hat mich wieder. ;)
 
Nachdem ich in den letzten 5 Wochen nur regenereiert habe mit insgesamt bescheidenen 44 KM wird es wieder mal Zeit für Training.
Schließlich hat Man(n) im Herbst noch Ziele vor Augen ;)
 
Ich versuche jetzt im Mai wieder regelmäßig laufen zu gehen, 2x die Woche sollten es schon sein ;)
 
Zeit Tempo usw ist mir aber völlig wurscht, will nur ein bisserl Spaß haben am Laufen. Das strukturierte Training fang ich erst im Hochsommer an.
 
Bis dahin versuche ich 1x wöchentlich ein Update meiner Fortschritte im Blog bekannt zu geben.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 19.05.2013, 17:14:40
Wie versprochen, quäle ich euch mit neuen Updates ;)
6 Trainings und 92 KM sind es in der ersten Trainingswoche geworden. Viel mehr als ich mir erwartet hatte. Aber das Wetter war so genial, das Laufen hat mir auch so viel Spaß gemacht wie schon lange nicht mehr.... also habe ich halt KM gefressen. ;)
Vielleicht habe ich auch zurzeit so viel Spaß weil ich jetzt einfach nur drauf los renne ohne mich um Puls, Distanz oder Streckenlänge zu kümmern? Mai Und Juni will ich ja nur ein bisserl rollen um eine gewisse Grundlage zu bekommen. Danach wird mich wohl wieder mal der Greif Opa schleifen für den Herbst :)
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: cbendl am 19.05.2013, 18:31:51
Was wird es im Herbst?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Wolf am 19.05.2013, 18:34:37
wow, das ging ja super! bitte quäle uns weiter. ;) LG Wolf
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 26.05.2013, 17:01:26
Was wird es im Herbst?

Hoffentlich eine ordentlich gute Zeit. Zumindest versuchen werde ich es ;)
Nun wie versprochen das aktuelle Update:
5x mit 86 KM wurden es. Aufgrund des miesen Wetters eh ganz schön beachtlich wie ich meine. Zurzeit hätte ich Lust auf noch mehr Laufeinheiten aber die Arbeit erlaubt es zurzeit nicht wirklich.
Wurscht, jetzt geht es eh eher darum wieder einen geregelten Rhythmus zu finden. Die intensiven Wochen müssen eh nicht gleich am Anfang sein.
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Derzumewigenlaufenverd. am 26.05.2013, 18:50:50
Und welcher Marathon soll es im Herbst werden ?


Edi
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 26.05.2013, 19:26:22
Bregenz und Venedig sind fix.
Mit Losglück bin ich Anfang November in NYC dabei. Ansonsten vielleicht in Valencia? Ich warte auf jedenfalls mal das Ergebnis der Lotterie ab. :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Derzumewigenlaufenverd. am 26.05.2013, 19:50:03
Dichtes Programm !  3 Wochen zwischen Bregenz und Venedig  :o !!

Und ich mach mir Kopfweh wegen 7 Wochen zwischen Berlin und Valencia ....... :)

Edi
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 02.06.2013, 14:46:29
wie schnell doch eine Woche vergeht ;)
es wird wieder Zeit zu einem kleinen Update:
7 Trainings mit Gesamt 120 KM wurden es diese Woche. Der längste Lauf war bereits 22 KM lang. Also schon mehr als die Hälfte eines Marathon. ;) Obwohl wir mitten im Sommer Winterwetter haben bin ich zurzeit hochmotiviert. Das kann ruhig bis Ende Oktober so bleiben, die Motivation meine ich, nicht das Wetter :D
Auch spür ich schon ein klein wenig einen Aufwärtstrend. Bei meiner Bodentiefen Unform aber auch kein Kunststück.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Wolf am 02.06.2013, 16:06:53
wie schnell doch eine Woche vergeht ;)
es wird wieder Zeit zu einem kleinen Update:
7 Trainings mit Gesamt 120 KM wurden es diese Woche. Der längste Lauf war bereits 22 KM lang. Also schon mehr als die Hälfte eines Marathon. ;) Obwohl wir mitten im Sommer Winterwetter haben bin ich zurzeit hochmotiviert. Das kann ruhig bis Ende Oktober so bleiben, die Motivation meine ich, nicht das Wetter :D
Auch spür ich schon ein klein wenig einen Aufwärtstrend. Bei meiner Bodentiefen Unform aber auch kein Kunststück.
120km  :o
für einen lauf-"anfänger" ganz schön beachtlich.
schön zu lesen, dass es bergauf geht.  :)
 
LG Wolf
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 03.06.2013, 08:56:31
Auch spür ich schon ein klein wenig einen Aufwärtstrend.

Super!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 09.06.2013, 17:05:04
Woche 4 im Kampf zurück ;)
7 Einheiten bei 121 Umfang KM sind es dieses mal wieder geworden. Bin direkt froh das ich nächste Woche mal aus Zeitgründen nicht die Möglichkeit habe laufen zu gehen. Diese Umfänge gehen ja doch ganz schön auf Substanz. Aber zurzeit freut mich eben das Laufen so sehr das ich mich nicht wirklich einbremsen möchte. Das wird sicher noch früh genug kommen. ;)
Mal schauen was die nächste Woche bringt. Dann hätte ich bereits die Hälfte der Vorbereitung für die eigentliche Vorbereitung hinter mir gebracht.
Geplant waren ja nach meinen Urlaub 10 Wochen Grundlage mit insgesamt 800 KM zu absolvieren. Wenn das so weitergeht wird es deutlich mehr werden. ;)
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 16.06.2013, 20:17:06
Woche 5 des Grundlagenaufbaus wurde soeben beendet.
Wie angekündigt hatte ich diese Woche nicht wirklich viel Zeit zum Trainieren und so wurden es nur 5 Einheiten mit Insgesamt 103 Wochen KM.
Bin sehr zufrieden mit dieser Woche. Konnte ein bisserl regenerieren und gleichzeitig aber auch wieder einen richtig langen Lauf absolvieren, 26 KM am Stück, immerhin. Diese Woche habe ich auch angefangen bei meinem Schlapfen Tempo explosive 200er einzubauen. Ist schon ein geiles Ding wenn man plötzlich wie wild losrennen darf ;)
Über die Anzahl der 200er in einer Trainingseinheit bin ich mir aber unsicher wie viel ich solche 200er machen sollte. Gibt es da Erfahrungswerte?
Beim 26er habe ich ca 15 200er gemacht. Heute beim 18er waren es 7 200er. Zuviel? Zuwenig? Was sagt ihr?
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 16.06.2013, 20:23:53
Ich kenne mich diesen schnellen Sachen nicht aus. Aber ich würde sowas wie 15x200m und einen langen Lauf auf jeden Fall nicht kombinieren und das auf separate Läufen aufteilen.
Die wissenschaftlich korrekten Hinweise wirst du aber wahrscheinlich noch von CobbDouglas und Slowleon erfahren ...
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 16.06.2013, 21:47:14
Ich kenne mich mit schnellen Sachen auch nicht aus  ;)
aber regenerativ 103km klingt sehr gut  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 16.06.2013, 21:51:08
Ich kenne mich diesen schnellen Sachen nicht aus. Aber ich würde sowas wie 15x200m und einen langen Lauf auf jeden Fall nicht kombinieren und das auf separate Läufen aufteilen.
Die wissenschaftlich korrekten Hinweise wirst du aber wahrscheinlich noch von CobbDouglas und Slowleon erfahren ...

Ich schließe mich dem an (in jeder Hinsicht.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: boenald am 17.06.2013, 09:56:41
Ich kenne mich diesen schnellen Sachen nicht aus. Aber ich würde sowas wie 15x200m und einen langen Lauf auf jeden Fall nicht kombinieren und das auf separate Läufen aufteilen.
Die wissenschaftlich korrekten Hinweise wirst du aber wahrscheinlich noch von CobbDouglas und Slowleon erfahren ...

Ich schließe mich dem an (in jeder Hinsicht.

wissenschaftlich unterfüttern kann ichs auch nicht, bin aber tendenziell der gleichen Meinung wie JM und Heidi.
Allerdings: Nach einem langen Lauf noch mit ein paar (heißt: max. 5) kleinen, schnellen Sachen abschließen kenn ich, hab ich auch schon gemacht und ist gar nicht übel.
Mehr Wiederholungen gehen mE dann doch in eine andere Richtung und wären nach meinem laienhaften Verständnis eine eigene TE.
 
Und, noch was: regenerative Grundlagenwochen und 103km.... ich komm aus dem Staunen gar nicht raus, ich hab glaub ich noch NIE mehr als 100km in einer Woche zusammengebracht  ;D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 17.06.2013, 21:51:29
Wissenschaftliche Erklärung kann ich auch keine im Detail bieten, aber aus den Plänen die ich kenne würde ich entweder wie vorgeschlagen die kurzen schnellen Sachen als eigene Einheit laufen (dann aber etwas umfangreicher) oder in normale (und nicht lange) Runden einbauen und kürzen.


Als eigene Einheit sind die Eckdaten nach JD: max 5% der Wochenkilometer bzw. max 8km gesamt (was weniger ist), max. 2min am Stück, in etwa in 1500m Renntempo und vollständige Wiederholung. Das bedeutet in der Praxis für Leute mit 80 bis 120 Wochenkilometern in etwa 4-6km gesamt wobei 200 und 400er wohl gute Längen sind. 600er gehen theoretisch für manche gerade noch, 800er schafft hier wohl kaum jemand in unter 2 Minuten :). Eine einfach Möglichkeit wäre z.b. 8-10 mal 400m + 8-10 mal 200m, wobei es wohl eher Geschmacksache ist wie man die genau aufteilt (immer abwechselnd oder erst die einen, dann die anderen).


In eine normale Runde eingebaut würde ich es als einfach Steigerer laufen, also z.B. 20-30 Sekunden oder 100m, wobei die ersten 2/3 beschleunigt wird und nur die letzten 10 Sekunden oder so konstant schnell gelaufen werden. Wiederholungen würde ich da maximal 10 machen (Pfitzinger hat in seinen Plänen z.B. einmal die Woche 10x100 drinnen, JD wiederum 2-3 mal pro Woche 6-8 mal 20-30 Sekunden).


Die Variante als eigene Einheit ist definitiv eine fordernde Einheit und das spürt man zumindest beim ersten mal auch am Folgetag, was ich bei der Planung berücksichtigen würde. Die light-Variante in normalen Runden (da denke ich übrigens an Läufe so in der 15km Größenordnung, für mich ist eine 25km Runde ein zumindest längerer Lauf) ist ein recht harmloser Minireiz.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 23.06.2013, 21:20:39
Erstmals Danke für euer Feedback bezgl schnellere Einheiten und der ausführlichen Erläuterung von CobbDouglas.
Fazit Woche 6:
Aufgrund der enormen Hitze und meinen heftigen Allergieschüben (die habe ich zurzeit überhaupt nicht unter Kontrolle) sind es zwar immerhin die gewohnten 6 Einheiten geworden aber mit weniger KM als gedacht. Trotzdem bin ich nicht unzufrieden mit 108 Umfang KM. Die muss man auch erst einmal bei diesen Wetterbedienungen laufen. ;) Mein längster war in dieser Woche schon richtig lang, 28 KM sind es geworden. Immerhin schon 2/3 einer Marathondistanz.
Nächste Woche werde ich es ein wenig ruhiger angehen. Denn am Sonntag wartet mein erster Testwettkampf seit vielen Monaten auf mich. Ein 10er wird es werden. Minimalziel sind Sub 50. Wenn alles passt so erwarte ich von mir aber eine Sub 45er Zeit. Kann mir das aufgrund meiner im Training absolvierten Einheiten absolut nicht vorstellen, aber da muss halt die Rennsau aus mir raus :D
Also Daumendrücken für nächsten Sonntag :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 24.06.2013, 08:26:05
Daumen gedrückt!  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 24.06.2013, 09:07:15
Die sub 45 werden sicher gehen, Du bist ja in Winter einen HM sub 1:40 gelaufen und das ist ziemlich gleich "schwer". Außerdem warst ja in der Zwischenzeit auch einige km laufen. Vorstellen muss man es sich eh nie können, es reicht völlig wenn man es einfach nur läuft  ;D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 24.06.2013, 13:41:24
Daumendrücken kein Problem, aber ich vermute, dass die Rennsau in dir, sofern nicht von der Hitze gebremst, einen Super-Lauf hinlegen wird.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.06.2013, 20:47:10
Ich mach mal eine Ausnahme und schreib mal ein Zwischenupdate
Heute habe ich mal Testweise eine echte Quality Einheit nach 6 Wochen Aufbautraining absolviert. 6x1000 sind es geworden. Nach 3 KM Aufwärmen habe ich die 1000er in 4:19 - 4:17 - 4:16 - 4:16 - 4:15 - 4:15 absolviert. Insgesamt mit Trappen und Auslaufen wurden es exakt 15 KM heute Abend.
Nun zu meiner Frage. Was sagt dieses Tempi aus? Mit was kann ich rechnen im Rennen am kommenden Sonntag?
Anmerkung: Bin ja ziemlich gleichmäßig "schnell" gelaufen, spricht also für meine Ausdauer :D und der richtigen Wahl des Tempos. Aber es war schon sehr anstrengend und ehrlich gesagt auch froh das diese Einheit auch vorbei war.
Bin schon mal ganz gespannt auf euer Feedback.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 25.06.2013, 20:57:20
Aus Intervallen ein Wettkampftempo zu berechnen ist immer schwierig bis unmöglich, ein bisserl besser einschätzen kann man es aber zumindest wenn Du noch die Pausenlänge angibst. Wenn es eine kurze Pause (zb 1 Minute) war dann würde ich meinen 4:15 sind eher Dein 10er Tempo, wenn es eher eine lange Pause (3 oder 4 Minuten) war würde ich meinen die 4:15 sind eher das 5er Tempo und auf einem 10er geht ein bisschen weniger, aber immer noch leicht die gewünschten 4:30 für sub 45.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.06.2013, 21:22:48
 :o Also doch ganz schön langsam  :-X  Und ich war irgendwie happy doch wieder so flott laufen zu können. Tja Tempo geht halt viel verloren wenn man nur Grundlage macht, leider.
Ich habe einfach zwischen den Intervallen 1 km trabpause gemacht.
Wenn ich jetzt den Adrenalin Schub mit einberechne sollte sich aber doch noch was ausgehen. Wird eh Zeit das mein Kampftier in mir erwacht.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 25.06.2013, 21:35:43
Naja, mehr kann im Wettbewerb immer gehen, wie sehr man sich im Training schindet ist immer unterschiedlich. Intervalle in 4:15 würden zu einer 10er Zeit von 4:31/km oder halt 45:13 oder so passen. Gleichzeitig ist das halt alles sehr theoretisch, nur weil die Intervalle zu 45 Minuten passen heißt das nicht dass nicht 44, 43 oder 42 (oder mehr :) )am 10er gehen. Von einer Wettkampfleistung auf das passende Intervalltempo umrechnen geht recht leicht, aber der umgekehrte Weg, von Intervallen auf Wettkampf, ist nur sehr, sehr grob möglich, wenn überhaupt. Irgendwo zwischen 40 und 50 Minuten wirst sicher landen (damit wäre das Minimalziel erfüllt), bei den Details wirst Dich überraschen lassen müssen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mhim am 25.06.2013, 22:31:44
Im RW-Forum sagen sie immer, wenn du 10 sec. länger als deine IV brauchst bist du zu langsam gelaufen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 25.06.2013, 23:14:46
Im RW-Forum sagen sie immer, wenn du 10 sec. länger als deine IV brauchst bist du zu langsam gelaufen.


Am 10er? Also die 10er Zeit die dann bei mir rauskommen würde derlauf ich definitiv nicht und ich nehme bei Wettbewerben bei Bedarf gerne medizinische Hilfe in Anspruch.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: oliver am 25.06.2013, 23:28:51
Im RW-Forum sagen sie immer, wenn du 10 sec. länger als deine IV brauchst bist du zu langsam gelaufen.

könnt ich über 10km keinesfalls
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anticyra am 25.06.2013, 23:56:15
Im RW-Forum sagen sie immer, wenn du 10 sec. länger als deine IV brauchst bist du zu langsam gelaufen.

könnt ich über 10km keinesfalls

Ich auch nicht!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mhim am 26.06.2013, 11:28:44
Ja am 10er.
Ich les gerne verschiedene Trainingsthreads mit und das ist mir eben aufgefallen. Ausgegangen wird dabei von 6-8 Wiederholungen.
Vielleicht wenn man zusätzlich mehr 2k und 3k IV in dem gleichen Tempo einbaut das es dann "einfacher" wird?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: oliver am 26.06.2013, 11:50:48
Vielleicht wenn man zusätzlich mehr 2k und 3k IV in dem gleichen Tempo einbaut das es dann "einfacher" wird?

wenns echte I-Pace von Daniels ist, dann rennst Du das im Training keine 2-3km (und wenn doch,dann war's nicht I-Pace)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: hufloki am 26.06.2013, 13:55:29
Vielleicht wenn man zusätzlich mehr 2k und 3k IV in dem gleichen Tempo einbaut das es dann "einfacher" wird?

wenns echte I-Pace von Daniels ist, dann rennst Du das im Training keine 2-3km (und wenn doch,dann war's nicht I-Pace)
das kann ich nur bestätigen ... vor allem wenn man die 2 min intervall-pausen einhält (bei 1km I) - das sind so richtige einheiten zum fürchten :o
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 30.06.2013, 20:26:37
Wie schnell doch so eine Woche vergeht.
6 Einheiten mit sehr mageren 67 KM (oder waren es ein bisserl mehr? Muss erst in meinem Trainingskalender schauen) ;)
Davon heute mein erster Wettkampf seit Paris. Ein 10 KM Lauf mit zahlreichen Kehrwenden, Steigungen und unterschiedlichen Untergrund waren heute am Programm. Bei 73 positiv HM wurde es eine Zeit von 45:49. Angestrengt habe ich mich sicher bei einem Durchschnittspuls von exakt 90%. Schneller hätte ich echt nicht können. Kann jetzt erstmals nicht so viel anfangen mit dieser Zeit. Wenn ich ganz ehrlich bin hätte ich gehofft nicht so langsam zu sein. Aber ohne Tempi Einheiten kann man halt nichts anderes erwarten.
Wurscht, ich hoff das ich diese Woche wieder mal ordentlich an der Umfangschraube drehen kann, dass liegt mir zurzeit einfach besser. Es hat zumindest wieder mal gut getan etwas Wettkampf Atmosphäre zu schnuppern. Und die Schnelligkeit wird bis in den Oktober auch noch kommen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 30.06.2013, 20:52:00


73 höhenmeter sind aber sicher auch nicht so ohne. das tempo kommt wieder, keine sorge :).

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 30.06.2013, 20:57:23
..Und die Schnelligkeit wird bis in den Oktober auch noch kommen.
Freu dich drauf!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 02.07.2013, 12:31:18


73 höhenmeter sind aber sicher auch nicht so ohne. das tempo kommt wieder, keine sorge :) .
ich würde das in der doppelten Zeit nicht schaffen Peter. :-[ 
Wie ich dich kenne bist du in zwei Wochen wieder pfeilschnell.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 02.07.2013, 14:14:19
Wenn es Dich beruhigt, die 73 Höhenmeter (ich nehme mal an die waren rauf und runter zu laufen) erklären schon warum es ein bisschen langsamer als erhofft war:
73hm rauf entsprechen etwa 365 (oder mehr, andere Rechner sagen auch gute 400) extra Meter in der Ebene, bergab "gewinnst" Du aber nur ca. 150m (jedenfalls weniger als die Hälfte) zurück, d.h. ein 10er mit guten 70 Höhenmetern rauf und runter entspricht zumindest einem 10,2km langen flachen Lauf und 200 Meter bei 4:30/km sind wiederum 54 Sekunden. Auch wenn man bei so Rechnungen immer vorsichtig sein muss, wenn die 10km und 73 Höhenmeter stimmen dann entspricht Deine Zeit ziemlich genau einer Zeit von (knapp unter) 45 Minuten und das hattest ja auch anvisiert. Also kein Grund zur Besorgnis.  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 07.07.2013, 21:29:47
Und schon wieder ist eine Umfangwoche vergangen.
6 Einheiten bei relativen mageren 94 KM sind es geworden. Wurscht, hatte letzten Sonntag ja einen WK da muss man ja nicht in der Folgewoche alles zerreißen ;)
In dieser Woche habe ich zum ersten mal seit langem das Tempo etwas angezogen, war anstrengend aber das herumeiern bringt mich einfach kein Stück weiter wie der letzte WK gezeigt hat. Und in 3 Monaten ist Marathon
Die Woche war ganz o.k. bis auf Mittwoch. Da ging ich beim Versuch 6 tausender zu absolvieren in die Versenkung.
Möchte kommende Woche die Tempoverschärfung stabilisieren und vielleicht den einen oder anderen Steigerer einbauen zwecks Spritzigkeit. Tja und über 100 km möchte ich auch wieder kommen wenn es geht ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 18.08.2013, 15:32:42
Schon über einen Monat nichts mehr hier gelesen.
Im km-Spiel sieht man auch nichts aktuelles. Bist wohl auf Weltreise, oder so ?  8)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 22.08.2013, 20:32:17
Schon über einen Monat nichts mehr hier gelesen.
Im km-Spiel sieht man auch nichts aktuelles. Bist wohl auf Weltreise, oder so ?  8)
Leider nicht lieber JM. Nur viel zu beschäftigt um regelmäßig in das I-Net zu schauen bzw. KM  nachzutragen. Habe ich aber heute gemacht. ;) Sind doch auch ein paar Hundert KM geworden ;) Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. ::)
Aufgrund sehr schwerer Allergieschübe habe ich schon gewaltig zu kämpfen gehabt in den letzten Wochen. Jetzt ist es zwar schon ein bisserl besser, von gut sein ist aber keine Rede. Daher wundert mich es das ich heuer so motiviert bin und tagtäglich meine Runden drehe.
Habe bisher im August 23 Einheiten und bereits über 350 KM in den Beinen. Wenn es so weitergeht schaff ich vielleicht bis am Ende des Monats die magische 500er Grenze zu erreichen. Das wäre schon toll. :) Dann könnt ich auch mal behaupten ein Vielläufer zu sein ;)
Aber wichtiger als KM Fressen sind zurzeit die Quality Einheiten. Bereits die 4 Woche in Folge wo ich immer 3 Quality Einheiten absolviere. 1x harte Tempoeinheit bis max. 18 KM (ist die Hölle), 1x Intervalle bis zum Kotzen und 1x LJ von 35 KM. Aufgrund meiner Schinderei erwarte ich doch eine klare Steigerung beim nächsten Marathon gegenüber Paris :D
 
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.08.2013, 19:22:10
7 Einheiten mit insgesamt 130,2 KM sind es diese Woche wieder geworden. Gesamt KM im Monat August bereits auf 437,5 KM geschraubt. Die magische 500 KM Marke/Monat ist greifbar nahe. :)
Montag Tempolauf, Mittwoch Intervalle und Samstag 35 KM. Dazwischen Regenerationsläufe um die KM hochzuschrauben. So sieht seit 4 Wochen mein Trainingsleben aus und soll es planmäßig weitergehen in den nächsten Wochen.
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 25.08.2013, 21:47:29
7 Einheiten mit insgesamt 130,2 KM sind es diese Woche wieder geworden. Gesamt KM im Monat August bereits auf 437,5 KM geschraubt. Die magische 500 KM Marke/Monat ist greifbar nahe. :)
Montag Tempolauf, Mittwoch Intervalle und Samstag 35 KM. Dazwischen Regenerationsläufe um die KM hochzuschrauben. So sieht seit 4 Wochen mein Trainingsleben aus und soll es planmäßig weitergehen in den nächsten Wochen.

Wow - sehr beeindruckend  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 25.08.2013, 21:59:55
7 Einheiten mit insgesamt 130,2 KM

Da geht ganz schön was weiter. Damit ist auch dein Blogtitel wieder top-aktuell :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 25.08.2013, 22:15:09
In der Tat sehr fleißig, freut mich ehrlich wenn es doch noch Leute gibt die "nur" Marathon laufen wollen und trotzdem bereit sind etwas rein zu stecken. Werden sicher auch bei Dir super Ergebnisse werden!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 26.08.2013, 08:19:07
freut mich ehrlich wenn es doch noch Leute gibt die "nur" Marathon laufen wollen und trotzdem bereit sind etwas rein zu stecken.

:) kommt aber immer sehr auf die einzelperson an, welche "investitionen" sinnvoll sind. manche aus dem forum hätten sich mit hohen umfängen vermutlich abgestochen und wären nie sub 3 gelaufen :).
es ist immer sehr schwierig zu sagen was für wen gut ist.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 26.08.2013, 09:28:15
freut mich ehrlich wenn es doch noch Leute gibt die "nur" Marathon laufen wollen und trotzdem bereit sind etwas rein zu stecken.

 :) kommt aber immer sehr auf die einzelperson an, welche "investitionen" sinnvoll sind. manche aus dem forum hätten sich mit hohen umfängen vermutlich abgestochen und wären nie sub 3 gelaufen :) .
es ist immer sehr schwierig zu sagen was für wen gut ist.
Ich hab damit auch nicht die Umfänge gemeint, die sind zwar auch beachtlich, aber die machen für mich kein gezieltes Training aus bzw. sind maximal eine (von vielen) Folgeerscheinung aber kein Selbstzweck.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.08.2013, 11:43:17
 ;D  Heute soll es passieren
Der 500 KM Marke im Monat August bin ich "nur" mehr 13 KM entfernt. Nachdem heute ein brutaler 10 KM Tempolauf auf dem Programm steht und ich immer vor den wilden Läufen 2 KM Einlaufe brauch ich nur mehr 1 KM ausjoggen um die 500 anzureißen.
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 29.08.2013, 11:59:31
;D  Heute soll es passieren
Der 500 KM Marke im Monat August bin ich "nur" mehr 13 KM entfernt.

da meint es wohl jemand mit seinem blog-titel richtig ernst :)!
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.08.2013, 12:35:08
;D  Heute soll es passieren
Der 500 KM Marke im Monat August bin ich "nur" mehr 13 KM entfernt.

da meint es wohl jemand mit seinem blog-titel richtig ernst :) !

vielleicht in ein paar jahren, wenn überhaupt :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 29.08.2013, 13:01:02
;D  Heute soll es passieren
Der 500 KM Marke im Monat August bin ich "nur" mehr 13 KM entfernt.

da meint es wohl jemand mit seinem blog-titel richtig ernst :) !

vielleicht in ein paar jahren, wenn überhaupt :)

du ziehst aber derzeit ein ganz schön ordentliches programm durch, wie flott soll der nächste marathon im optimalfall denn werden?
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.08.2013, 13:37:30
 ::)  Im Idealfall strebe ich eine Zeit von 3:20:xx an. Sollte was schiefgehen kann ich mich ja noch auf 3:23:xx zurückfallen lassen.
 
Ich glaub zwar zu merken das ich klein wenig an Form aufbaue, vorstellen kann ich mir diese schnellen Zeiten aber nicht wirklich zur Zeit. Noch dazu weil ich mich sehr schwer tue bei diesem Tempi im Training
 
Fazit: Bregenz 3:20:xx, Venedig 3:23:xx und ich wär der glücklichste Marathonläufer weit und breit.  8)
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 29.08.2013, 13:40:46

Fazit: Bregenz 3:20:xx, Venedig 3:23:xx und ich wär der glücklichste Marathonläufer weit und breit.  8)

Daumen gedrückt  ;)
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 29.08.2013, 13:54:33
Gratulation zu den 500, bei mir wird es wohl "erst" am Sa oder evt. am Fr soweit sein. Ich hab mir gerade mal wieder den Greifplan (und Deine Werte im km Spiel) angesehen, das ist schon heftig (und ich bin ja auch ein bisserl was derzeit gewöhnt). Wenn ich bei den Umfängen am oberen Limit bin fällt mir natürlich auch Tempo deutlich schwerer, wenn ich bei den Umfängen gefühlt noch Luft nach oben hab geht auch das Tempo leichter. Für mich wäre der Greif glaub ich nix (und manche Einheiten verstehe ich im Detail auch nicht, aber das ist wohl auch eine Glaubensfrage), aber für Deine Ziele bist Du damit sicher mehr als nur gut genug vorbereitet.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 30.08.2013, 09:36:06
Gratulation zu den 500, bei mir wird es wohl "erst" am Sa oder evt. am Fr soweit sein. Ich hab mir gerade mal wieder den Greifplan (und Deine Werte im km Spiel) angesehen, das ist schon heftig (und ich bin ja auch ein bisserl was derzeit gewöhnt). Wenn ich bei den Umfängen am oberen Limit bin fällt mir natürlich auch Tempo deutlich schwerer, wenn ich bei den Umfängen gefühlt noch Luft nach oben hab geht auch das Tempo leichter. Für mich wäre der Greif glaub ich nix (und manche Einheiten verstehe ich im Detail auch nicht, aber das ist wohl auch eine Glaubensfrage), aber für Deine Ziele bist Du damit sicher mehr als nur gut genug vorbereitet.

Normalerweise sollte ich meine Ziele bei dieser intensiven Vorbereitung schaffen. Nur nachdem ich im Mai völlig bei null angefangen habe könnte es doch verdammt knapp werden bis Oktober. Schau ma mal was rauskommt. Das Wetter muss ja auch noch mitspielen :)
Ja und gestern war es so weit. Nach einem Tempoüberprüfungslauf   von 10 KM in einer neuen stark verbesserten Zeit gegenüber dem ersten Tempoüberprüfungslauf vor einiger Zeit stand sie da .... die 500er Marke. Habe mir als Belohnung 2 Zitronenradler und eine Halbe zur Feier des Tages gegönnt.
Muss sagen diese Woche hat mir Tempomäßig viel Freude bereitet. Zuerst am Dienstag 18 KM etwa 3 Sek/Km schneller gelaufen als geplantes Marathontempo, und gestern beim 10er Testlauf ist der Puls sogar relativ tief geblieben. Hätte bei dieser Tempohärte höhere Pulswerte erwartet.
Da kann ich nur hoffen das der morgige 35er auch locker von der Hand gehen. Wenn ich aber daran denke nach 26 KM noch 9 KM EB zu absolvieren dann wird mir jetzt schon ganz anders. :-X
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 31.08.2013, 17:14:15
 8)  Neuer Rekord in einem Wahnsinnsmonat für mich. Exakt 555,1 KM sind es in diesem Rekordmonat geworden. Bei 30 Trainingstagen habe ich 32 Einheiten absolviert. Nebenbei auch knapp 44000 Kalorien verbrannt. Nur der Bauch ist leider noch immer da.  :'(
Als wäre dieser Monat nicht schon toll genug, war ich seit der Rückkehr von Asien sehr fleißig. Exakt vor 16 Wochen habe ich wider mit dem Laufen begonnen und konnte in diese 16 Wochen 1572,9 KM bei 96 Einheiten absolvieren. Ist ein Wochenschnitt von 98,31 KM bei 6 Trainings/Woche.
Hoffe nur das sich der viele Fleiß auch im Herbst bezahlt macht.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 31.08.2013, 17:39:43
Der Fleiß wird sich sicher bezahlt machen  ;)

Gratuliere zur neuen Rekordwoche!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 31.08.2013, 18:00:05
8)  Neuer Rekord in einem Wahnsinnsmonat für mich. Exakt 555,1 KM sind es in diesem Rekordmonat geworden. Bei 30 Trainingstagen habe ich 32 Einheiten absolviert. Nebenbei auch knapp 44000 Kalorien verbrannt. Nur der Bauch ist leider noch immer da.  :'(
Als wäre dieser Monat nicht schon toll genug, war ich seit der Rückkehr von Asien sehr fleißig. Exakt vor 16 Wochen habe ich wider mit dem Laufen begonnen und konnte in diese 16 Wochen 1572,9 KM bei 96 Einheiten absolvieren. Ist ein Wochenschnitt von 98,31 KM bei 6 Trainings/Woche.
Hoffe nur das sich der viele Fleiß auch im Herbst bezahlt macht.
Schon alleine wegen der beachtenswerten Zahlenspielereien hat es sich ausgezahlt! Bravo Peter! Bin sehr gespannt Deinen weiteren Erfolg zu bestaunen!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 01.09.2013, 19:08:42
 8)  So, wieder eine tolle Laufwoche heruntergerissen. 132 KM wurden es bei 7 Trainings.
Sogar der gefürchtete LJ mit 35 KM inkl. 9 KM EB waren nur halb so wild wie gedacht. Und nächste Woche habe ich zum ersten Mal eine echte Erholungswoche. Ich werde Tempo zurückschrauben, weniger KM Laufen und weniger Einheiten absolvieren. Ich rechne so mit nur ca 70 Wochen KM.
Diese Pause wird auch dringend nötig sein um für die nächsten 4 Wochen alle Kraft zu haben. Da geht es nämlich in das Eingemachte. Aber irgendwie freu ich mich auch schon darauf ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 01.09.2013, 19:48:18



toll, dass es wieder so gut bei dir läuft!

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 01.09.2013, 23:50:41
Ich wollte schon der Spielverderber sein und eine reduzierte Woche einfordern, aber Du machst das ja eh, also ist es nicht notwendig.
Gratulation zum Rekord, meine 513 (auch Rekord) sehen da im Vergleich richtig bescheiden aus aber Du hast ja auch ein "paar" Marathonvorbereitungen Vorsprung.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 04.09.2013, 06:41:20
 8)  Regenerationswoche ist angesagt.
 
Montag Mittelintensiver Dauerlauf von 10 KM absolviert. Mit Ein- u Auslaufen auf 13 KM gekommen. Das anstrengenste war nicht zu schnell zu laufen, soll ja eine Erholungswoche sein ;)
 
Dienstag 6x1000 absolviert. Insgesamt auf 14 KM gekommen. Und endlich war der Puls dort wo er hingehört, im tiefsten Keller.  8)
 
Heute stehen 25 KM im LJ-Tempi auf dem Programm.
 
Donnerstag kurzes Auslaufen am Programm und dann ab in den Wellnessurlaub .....
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 04.09.2013, 08:25:02
Ich freu mich für dich, dass es so super vorangeht!  :)
 
Gut kann ich mich noch erinnern, wie gar nicht laufen konntest  :-\
 
Deswegen freut es mich umso mehr  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 09.09.2013, 18:56:55
super Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 11.09.2013, 08:12:33
 8)  Nachdem letzte Woche Erholung angesagt war, geht es diese Woche wieder ordendlich zur Sache.
 
Mo: Lange Treppe gelaufen (War nicht sooooo schlimm wie befürchtet) 6 KM (M-Tempo) + 5 KM (HM-Tempo) + 4 KM (10 KM-Tempo) + 2 KM (zum Sterben Tempo) dazwischen 1000 m - 800m - 600m Trab. Mit Ein-u Auslaufen auf 22,4 KM gekommen.
 
DI: extensiver Dauerlauf
 
Heute steht auch wieder was am Programm was mir die Haare aufstellen lässt. ::)  3x5000 im HM Tempo mit 800 m Trab dazwischen. Aber was hilft das jammern, da muss ich durch  ;D  Und so schlimm wie die geplante Einheit am Samstag wo 35 KM inkl. 12 KM EB drinn stehen wird es schon nicht werden  8)
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mhim am 11.09.2013, 10:13:27
Ja das nenn ich mal eine Treppe  :o
Ich glaube danach brauchst du dir wegen Lala mit EB keinerlei Gedanken mehr zu machen.
 
Nur Interesse halber, wäre es nicht "besser" diese Treppe umgekehrt zu laufen?
Um bei den beiden schnellen Teilen noch Kraft zu haben sowie die sauber zu laufen und sich dann im HM und M Tempo mehr quälen zu müssen?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 11.09.2013, 13:55:18
Ich bin schon sehr gespannt auf deine Marathons!
 
das ist wirklich eine Treppe  8)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 11.09.2013, 14:51:06
Ja das nenn ich mal eine Treppe  :o
Ich glaube danach brauchst du dir wegen Lala mit EB keinerlei Gedanken mehr zu machen.
 
Nur Interesse halber, wäre es nicht "besser" diese Treppe umgekehrt zu laufen?
Um bei den beiden schnellen Teilen noch Kraft zu haben sowie die sauber zu laufen und sich dann im HM und M Tempo mehr quälen zu müssen?

Ich denke das es so viel mehr bringt. Durch die " langen" Tempoeinheiten vorher und der immer kürzer werdenden Trabpausen wird man immer müder und muss trotzdem noch ein Schäuferl zulegen. Ich glaub das darin auch der Schlüssel des Erfolges liegt.  Es simuliert quasi den Marathon. Da sollte man ja auch in der Lage sein ab KM 35 zu beschleunigen und Zeit gutzumachen. Und so ist es bei der langen Treppe ja auch. Man wird immer müder, möchte unweigerlich langsamer werden aber man(n) darf nicht :D
sondern man bringt seinem Körper bei was er zu leisten hat wenn es schwierig wird.  :)
Ist vor allem Mental eine gute Schule.
 
Bei meiner Einheit bin ich z.B. bei der letzten Einheit um 26 sec/Km schneller gelaufen als bei der ersten.
 
Ist ja beim I-Training ja auch nicht anders. Da bringt es ja auch nichts wenn ich bei den 1000er Einheiten die ersten 300 meter voll renn, die nächsten 200 m fast sterbe und danach Tempo rausnehmen muss weil es nimma zum erlaufen ist. dann hat man quasi die einheit schlicht und einfach versemmelt ;) und mMn auch kontraproduktiv. ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 11.09.2013, 15:53:13
Respekt für die Einheit, würde ich nicht schaffen.
Bei einer Kleinigkeit muss ich aber schon widersprechen, dem Anspruch bei km 35 zu beschleunigen. Die meisten haben da sowieso ganz andere Sorgen, aber selbst bei einem perfekt gelaufenen Marathon wird es das nicht spielen, außer man hat davor Zeit verschenkt. Ein gewisser Patrick Makau ist bei seinem Weltrekord in Berlin zwischen km 35 und 40 auch "nur" mehr 3:00/km gelaufen, davor war er mit 2:55/km im Schnitt unterwegs. Es reicht (und ist hart genug) wenn man auf den letzten 5 oder 7 km nicht nennenswert verliert. Klar ist es für den Spaßfaktor super wenn man da noch zulegen kann, aber halt eher ein Zeichen insgesamt Zeit verschenkt zu haben als einen perfekten Marathon gelaufen zu sein.
Ich finde die Daumenregel 2-3% Zeitverlust auf der zweiten Hälfte hilfreicher und wenn man das schafft ist man schon, zumindest außerhalb der Elite, ganz gut dabei. 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 14.09.2013, 12:52:02
 8)  Aufgrund diverser Zeitprobleme habe ich gestern bereits den Langen absolviert. 35 KM mit 12 KM EB waren weniger schlimm als befürchtet.  :)
Heute werde ich einen reg Lauf absolvieren und dann zur eigentlichen Frage ..... Nachdem ich jetzt am Montag, Mittwoch und Freitag Quality Einheiten absolviert habe und ich nächste Woche beruflich kaum Zeit habe zum trainieren habe ich angedacht die Montag Quality Einheit von 18 KM im Marathontempo bereits auf morgen Sonntag vorzuverlegen. Damit hätte ich aber in dieser Woche 4 Quality Einheiten absolviert. Zuviel des guten? Kann ich mich dabei abstechen? Was sagt das werte Forum?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 14.09.2013, 13:30:19
Ich glaub in erster Linie schön langsam Du unterschätzt Dein aktuell mögliches (Halb)-Marathontempo. Du hast in Summe diese Woche bereits bzw. noch vor:


37km Marathon Tempo
20km HM-Tempo
4km 10er Tempo
2km schneller als 10er Tempo


= 26km unter Marathon Tempo + 37km Marathon Tempo = 63 (!) schnelle km. Das ist natürlich sehr viel und vermutlich auch nicht empfehlenswert. Aber da es anscheinend geht, könnte halt auch einfach das Tempo nicht mehr aktuell sein (was ja gute Nachrichten sind!). Ich würde so ein Programm nie im Leben schaffen, trainiere aber auch nach recht optimistischen Tempoeinschätzungen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 15.09.2013, 19:46:03
So jetzt schreib ich auch wieder mal was :D
Nachdem letzte Woche eine Reg Woche wurde mit 79 KM sind es diese Woche wieder erstaunliche 129 KM geworden. Bin heute auch wie die meisten hier im Forum exakt 21 KM gelaufen, allerdings im freien Training ;)
Nachdem ich ja bekanntlich nächste Woche nur eingeschränkt Laufen werden kann, habe ich den intensiven 18 KM Lauf auf heute vorverlegt. Und es wurde sogar eine für meine Verhältnisse ausgezeichnete Zeit daraus. Zumindest habe ich eine Saisonbestzeit heute erlaufen.  :D
Die nächste "harte" Einheit ist vorerst am Mittwoch geplant. Bis dahin gibt es erstmals aus beruflichen Gründen kein Laufen, höchstens spätabends ein kleines Reglauferl, mal schauen ob ich da noch Lust und Laune habe zum Laufen.
Also mich würde es wundern wen ich die kommende Woche eine 3-stellige KM Zahl zusammenbringen würde. Aber egal, habe in den letzten Monaten eh genug trainiert, da wird es auf ein paar KM mehr oder weniger auch nicht drauf ankommen.
Schaffen wird ich mit meiner Erfahrung den Marathon auch so  8) 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 16.09.2013, 07:40:43
Also mich würde es wundern wen ich die kommende Woche eine 3-stellige KM Zahl zusammenbringen würde. Aber egal, habe in den letzten Monaten eh genug trainiert, da wird es auf ein paar KM mehr oder weniger auch nicht drauf ankommen.
Schaffen wird ich mit meiner Erfahrung den Marathon auch so  8)

Das glaub ich auch - super!  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 19.09.2013, 09:45:26
Irgendwie dürfte hier ein Virus rumgehen. Bin auch ein wenig Verkühlt mit Schnupfen, Husten und verschlagenen Ohren. Dementsprechend mühselig war der gestrige Lauf. Obwohl vom Puls her voll o.k. war ich beintechnisch doch ziemlich k.o.
 
4x4000 mit 500 m Trab um 10 Sec schneller als MRT. Wie gesagt Puls war voll super, aber die Beine haben sich schwer getan. Und das obwohl ich Dienstag aus Arbeits- und Gesundheitsgründen das Laufen sein hab lassen. Montag habe ich auch "nur" 8 KM extensiv gemacht.
 
Ob ich heute noch was mach steht in den Sternen, schau ma mal.
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 19.09.2013, 09:58:23
Irgendwie dürfte hier ein Virus rumgehen. Bin auch ein wenig Verkühlt mit Schnupfen, Husten und verschlagenen Ohren. Dementsprechend mühselig war der gestrige Lauf. Obwohl vom Puls her voll o.k. war ich beintechnisch doch ziemlich k.o.
 
4x4000 mit 500 m Trab um 10 Sec schneller als MRT. Wie gesagt Puls war voll super, aber die Beine haben sich schwer getan. Und das obwohl ich Dienstag aus Arbeits- und Gesundheitsgründen das Laufen sein hab lassen. Montag habe ich auch "nur" 8 KM extensiv gemacht.
 
Ob ich heute noch was mach steht in den Sternen, schau ma mal.
nimm dir einfach ein beispiel an mir und sei faul :D, ich erlaube es dir ;)!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 19.09.2013, 10:00:56
Irgendwie dürfte hier ein Virus rumgehen. Bin auch ein wenig Verkühlt mit Schnupfen, Husten und verschlagenen Ohren. Dementsprechend mühselig war der gestrige Lauf. Obwohl vom Puls her voll o.k. war ich beintechnisch doch ziemlich k.o.
 
4x4000 mit 500 m Trab um 10 Sec schneller als MRT. Wie gesagt Puls war voll super, aber die Beine haben sich schwer getan. Und das obwohl ich Dienstag aus Arbeits- und Gesundheitsgründen das Laufen sein hab lassen. Montag habe ich auch "nur" 8 KM extensiv gemacht.
 
Ob ich heute noch was mach steht in den Sternen, schau ma mal.
nimm dir einfach ein beispiel an mir und sei faul :D , ich erlaube es dir ;) !

oder an mir...  ;)
allerdings hab ich dem Schnupfen, wie es aussieht ein Schnippchen geschlagen und meine Motivation ist wieder da  :D
d.h. ich werd irgendwann noch die 400m schaffen , diese Woche  ;D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 19.09.2013, 10:20:24
Irgendwie dürfte hier ein Virus rumgehen. Bin auch ein wenig Verkühlt mit Schnupfen, Husten und verschlagenen Ohren. Dementsprechend mühselig war der gestrige Lauf. Obwohl vom Puls her voll o.k. war ich beintechnisch doch ziemlich k.o.
 
4x4000 mit 500 m Trab um 10 Sec schneller als MRT. Wie gesagt Puls war voll super, aber die Beine haben sich schwer getan. Und das obwohl ich Dienstag aus Arbeits- und Gesundheitsgründen das Laufen sein hab lassen. Montag habe ich auch "nur" 8 KM extensiv gemacht.
 
Ob ich heute noch was mach steht in den Sternen, schau ma mal.
nimm dir einfach ein beispiel an mir und sei faul :D , ich erlaube es dir ;) !

noch fauler als ich eh schon bin?  :o
na, das halt ich nicht aus  ;D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 20.09.2013, 10:07:57
 :-\  ich war gestern sehr vernünftig und habe vorsichtshalber aus gesundheitlichen gründen das laufen sein lassen.
wie es heute weitergeht weiß ich nicht.
fix ist das ich heute wieder laufen gehe. aus zeittechnischen gründen würde heute der letzte wirklich lange auf dem programm stehen mit 15 km eb. ich werd einfach mal im extensiven tempo beginnen zu laufen und auf meinen körper hören. geht es mir auch beintechnisch gut werde ich den langen durchziehen inkl. eb. wenn es nicht geht oder der husten plagt mich zu sehr beim laufen, dann breche ich ab und verschieb den langen auf den sonntag.
 
werde dann in der nacht ein kleines update geben was es dann schlußendlich geworden ist  8)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: oliver am 20.09.2013, 10:23:02
wann bzw wo wirst Du denn Deinen Marathon laufen?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 20.09.2013, 10:27:05
Bregenz (in 16 Tagen) und Venedig (3 Wochen später bzw. 27.10). Hab selber gerade nachgesehen weil ich mir sowas nie merke.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 20.09.2013, 10:40:34
:-\  ich war gestern sehr vernünftig und habe vorsichtshalber aus gesundheitlichen gründen das laufen sein lassen.
wie es heute weitergeht weiß ich nicht.
gute entscheidung :). eigentlich merkt man es eh auch ganz gut, wann es geht. schnupfen ohne andere beschwerden ist ja kein großes problem. kommen ein schwerer kopf und/oder muskelschmerzen dazu, dann würde man den lauf eh nicht gerade toll finden und bringen würde es auch nichts :).
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 20.09.2013, 11:16:47
:-\  ich war gestern sehr vernünftig und habe vorsichtshalber aus gesundheitlichen gründen das laufen sein lassen.
wie es heute weitergeht weiß ich nicht.
gute entscheidung :) . eigentlich merkt man es eh auch ganz gut, wann es geht. schnupfen ohne andere beschwerden ist ja kein großes problem. kommen ein schwerer kopf und/oder muskelschmerzen dazu, dann würde man den lauf eh nicht gerade toll finden und bringen würde es auch nichts :) .

So gehts ja eh wieder halbwegs. Schnupfen ist deutlich besser geworden, nur Stimme habe ich halt fast keine weil der husten den Kehlkopf entsprechend gereizt hat bzw noch immer tut. wird aber auch schon besser. Jetzt brauch ich nur mehr den inneren Schweinehund überwinden  ::)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 20.09.2013, 19:01:20
:-\  ich war gestern sehr vernünftig und habe vorsichtshalber aus gesundheitlichen gründen das laufen sein lassen.
wie es heute weitergeht weiß ich nicht.
gute entscheidung :) . eigentlich merkt man es eh auch ganz gut, wann es geht. schnupfen ohne andere beschwerden ist ja kein großes problem. kommen ein schwerer kopf und/oder muskelschmerzen dazu, dann würde man den lauf eh nicht gerade toll finden und bringen würde es auch nichts :) .

So gehts ja eh wieder halbwegs. Schnupfen ist deutlich besser geworden, nur Stimme habe ich halt fast keine weil der husten den Kehlkopf entsprechend gereizt hat bzw noch immer tut. wird aber auch schon besser. Jetzt brauch ich nur mehr den inneren Schweinehund überwinden  ::)
erst ganz gesund werden Peter. Alles Gute!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 21.09.2013, 00:50:19
 8)  Wie versprochen ein kleines Update
Nachdem ich mich gut gefühlt habe wurde es doch die härteste Einheit in der gesamten Vorbereitung. 35 KM incl. 15 km EB. Ging ganz gut, obwohl ich zum Schluss schon ein bisserl Tempo rausnehmen musste.
Morgen stehen dann "nur" ein paar Km im extensiven Bereich zum Auslaufen am Programm. Was ich am Sonntag machen werde steht aber noch in den Sternen. Da schweben mir ein paar Ideen vor ;)
Wetter könnte langsam auch wieder mal besser werden.  ::)  Bei diesem Mistwetter macht es nur halb so viel Spaß zu Laufen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.09.2013, 11:10:59
 8)  Wettervorschau
 
Leicht bewölkt Frühtemperatur 8 Höchsttemperatur 14 Grad.
 
Ich befürchte auf das Wetter kann ich mich nicht ausreden wenn es zeittechnisch nicht klappen sollte ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 25.09.2013, 11:12:19
8)  Wettervorschau
 
Leicht bewölkt Frühtemperatur 8 Höchsttemperatur 14 Grad.
 
Ich befürchte auf das Wetter kann ich mich nicht ausreden wenn es zeittechnisch nicht klappen sollte ;)

...das Wetter wird dihc beflügeln  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 25.09.2013, 11:19:13
Wir reden schon von Bregenz am 6.Oktober? Da würde ich noch eine Woche warten bevor Du Dich mit dem Wetter beschäftigst, das ist im Moment noch nicht mal Kaffeesudlesen :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.09.2013, 11:55:47
Wir reden schon von Bregenz am 6.Oktober? Da würde ich noch eine Woche warten bevor Du Dich mit dem Wetter beschäftigst, das ist im Moment noch nicht mal Kaffeesudlesen :)

als erfahrener Marathonhase weiß ich das eh ;) Aber lustig ist es ja trotzdem nachzuschauen wie das Wetter eventuell sein könnte :D
Und wenn du mich fragst, ich würd das Wetter sofort nehmen :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.09.2013, 20:04:29
 8) Das Trainingsprogramm ist abgeschlossen. Ab heute ist gnadenlose Ruhe bis zur totalen Erschöpfung angesagt. ;)
Ich lege jetzt größten Wert auf Erholung und progressiven Umfangsabbau.
Werde vermutlich "nur" mehr 3 Einheiten absolvieren. Wobei dir letzte "schnelle" am Mittwoch sein wird.
Jetzt braucht nur mehr der Husten aufhören. Alles andere kann ich eh nicht mehr beeinflussen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 29.09.2013, 20:16:44
8) Das Trainingsprogramm ist abgeschlossen. Ab heute ist gnadenlose Ruhe bis zur totalen Erschöpfung angesagt. ;)
Ich lege jetzt größten Wert auf Erholung und progressiven Umfangsabbau.
Werde vermutlich "nur" mehr 3 Einheiten absolvieren. Wobei dir letzte "schnelle" am Mittwoch sein wird.
Jetzt braucht nur mehr der Husten aufhören. Alles andere kann ich eh nicht mehr beeinflussen.

dann alles Gute für die Schlussphase. Die ist m.M.n. das Schwierigste an der ganzen Marathonvorbereitung  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Gantenbein am 30.09.2013, 10:06:46
Auch von mir alles Gute Peter !!!! Bin schon sehr gespannt welche Zeit du in Vorarlberg, Liechtenstein und der Schweiz laufen wirst !
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 30.09.2013, 10:24:01
Wenn du die Erholung und den progressiven Umfangsabbau (welch herrliche Formulierung) so konsequent wie das Training bisher durchziehst,
kansnt du beruhigt und ziesicher deinen Vorhaben entgegen schreiten äh laufen  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 30.09.2013, 13:17:40
Wenn du die Erholung und den progressiven Umfangsabbau (welch herrliche Formulierung) so konsequent wie das Training bisher durchziehst,
kansnt du beruhigt und ziesicher deinen Vorhaben entgegen schreiten äh laufen  ;)

Da bin ich mir ehrlich gesagt nimma ganz sicher. Meine Erkältung hat mich bereits die 3.te Woche in Griff und speziell der Husten will gar nicht aufhören. Noch habe ich ja ein paar Tage noch Zeit um zu Kräften zu kommen, ideal war und ist der Zustand aber wahrlich nicht.
Von einem Nichtstarten, einem vorzeitigen Aussteigen bis zu einer miserablen Zeit (im Hinblick auf das Trainingspensum) ist am Sonntag alles drinnen.
 
Sch.... ist das ganze. Da bereitet man sich 2000 KM auf einen Marathon gewissenhaft vor und wird dann kurz vorher kränklich.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 30.09.2013, 15:20:21
...dann drück ich dir die Daumen und wünsch dir baldige Besserung!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 30.09.2013, 15:36:08
Das wird schon. Die Woche kannst sowieso nur Ruhe geben und am Sonntag bist Du fit wie ein Turnschuh. Die Vorbereitung war sowieso nicht umsonst, selbst wenn Du am Sonntag nicht in der Lage sein solltest das Optimum raus zu holen wird immer noch was sehr gutes rauskommen und das optimale kommt dann halt beim nächsten Antritt, der ja bald darauf folgt :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 30.09.2013, 19:48:21
Ohje  :-\  Gute Besserung, Peter!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 30.09.2013, 19:56:16
Peter, Du schließt mit Deinen Zeilen an eine unglaubliche Tradition an. Eine Woche vor dem großen Event geht´s Dir nie gut... und dann rennst allen um die Ohren. Scheinbar brauchst das!
Lass Dich von Dir selber nicht an Nase herumführen. Du weißt was Du kannst..
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 30.09.2013, 20:02:22
Peter, Du schließt mit Deinen Zeilen an eine unglaubliche Tradition an. Eine Woche vor dem großen Event geht´s Dir nie gut... und dann rennst allen um die Ohren. Scheinbar brauchst das!
Lass Dich von Dir selber nicht an Nase herumführen. Du weißt was Du kannst..

...because he´s a marathon-runner  ;D

Das gehört dazu. Alles Gute.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Patmich am 30.09.2013, 21:03:08
na geh, ich drück dir die daumen, dass du bis zum 6.10. fit und ausgeruht bist, dass das wetter passt und du einen tollen lauf hast.  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 01.10.2013, 12:23:24
das wird schon, alles Gute!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 04.10.2013, 09:00:40
Alles Gute, Peter, am Sonntag!!!  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 04.10.2013, 11:42:42
Alles Gute, Peter, am Sonntag!!!  :)

Danke für die Wünsche, sieht aber sehr schlecht aus was den Start am Sonntag betrifft. Nach dem ich nun seit 3 Wochen verkühlt bin und ich heute bereits zum 3.ten mal in dieser Woche beim Arzt war, hat mir dieser ab sofort Antibiotika verordnet weil ich mit den herkömmlichen Medikamenten nicht zurecht komme. Es hat sich leider in dieser Zeit nicht die geringste Besserung gezeigt.
Die winzige Hoffnung das ich am Start stehen kann sind jetzt die Antibiotika Tabletten. Unabhängig  davon ob ich jetzt am Sonntag renne, nehmen müsste ich Sie jedenfalls. Mein Kehlkopf ist durch das intensive Husten schwer in Mitleidenschaft gezogen worden.
Nachdem mein Arzt begeisterter Hobbyradrennfahrer ist weiß er natürlich wie man leidet wenn man sich Monatelang auf einen WK vorbereitet und dann wird man Krank.
Nach intensivem Gesprächen haben wir beide (Doc und ich) beschlossen wenn es irgendwie geht, kann ich den Marathon laufen. Ich weiß das das alles nicht vernünftig ist aber so einfach nach 2000 Trainings km zu sagen naja das war es halt, nächstes Jahr wird es eh besser, das Training war nicht umsonst usw. das drück ich nicht durch.
Solange die Minichance lebt gehe ich an den Start. Ich habe aber soviel Hirn ( auch wenn das für manche von euch nicht vorstellbar ist bei Einnahme von Antibiotika und Marathonlaufen) das ich rechtzeitig aussteige wenn es nicht geht. Denn lieber einen Marathon aus Gesundheitsgründen abbrechen als die Gesundheit zu gefährden oder nicht zu wissen ob es nicht doch gegangen wäre.
Meine Chancen das ich an den Start gehe sehe ich zurzeit bei 30 Prozent. Die Chance das ich den Marathon durchlaufen kann sehe ich bei 5 - 10 Prozent.
So jetzt dürft ihr mich steinigen oder tröstende Worte für mich haben :)
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: dogrun am 04.10.2013, 11:45:28
So jetzt dürft ihr mich steinigen oder tröstende Worte für mich haben :)

IST WEIBSVOLK ANWESEND?!?  ;D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 04.10.2013, 11:49:49
Alles Gute, Peter, am Sonntag!!!  :)

Danke für die Wünsche, sieht aber sehr schlecht aus was den Start am Sonntag betrifft. Nach dem ich nun seit 3 Wochen verkühlt bin und ich heute bereits zum 3.ten mal in dieser Woche beim Arzt war, hat mir dieser ab sofort Antibiotika verordnet weil ich mit den herkömmlichen Medikamenten nicht zurecht komme. Es hat sich leider in dieser Zeit nicht die geringste Besserung gezeigt.
Die winzige Hoffnung das ich am Start stehen kann sind jetzt die Antibiotika Tabletten. Unabhängig  davon ob ich jetzt am Sonntag renne, nehmen müsste ich Sie jedenfalls. Mein Kehlkopf ist durch das intensive Husten schwer in Mitleidenschaft gezogen worden.
Nachdem mein Arzt begeisterter Hobbyradrennfahrer ist weiß er natürlich wie man leidet wenn man sich Monatelang auf einen WK vorbereitet und dann wird man Krank.
Nach intensivem Gesprächen haben wir beide (Doc und ich) beschlossen wenn es irgendwie geht, kann ich den Marathon laufen. Ich weiß das das alles nicht vernünftig ist aber so einfach nach 2000 Trainings km zu sagen naja das war es halt, nächstes Jahr wird es eh besser, das Training war nicht umsonst usw. das drück ich nicht durch.
Solange die Minichance lebt gehe ich an den Start. Ich habe aber soviel Hirn ( auch wenn das für manche von euch nicht vorstellbar ist bei Einnahme von Antibiotika und Marathonlaufen) das ich rechtzeitig aussteige wenn es nicht geht. Denn lieber einen Marathon aus Gesundheitsgründen abbrechen als die Gesundheit zu gefährden oder nicht zu wissen ob es nicht doch gegangen wäre.
Meine Chancen das ich an den Start gehe sehe ich zurzeit bei 30 Prozent. Die Chance das ich den Marathon durchlaufen kann sehe ich bei 5 - 10 Prozent.
So jetzt dürft ihr mich steinigen oder tröstende Worte für mich haben :)

Peter, ich würde es lieber sein lassen... alleine schon, dass Du das jetzt wochenlang mitgeschleppt hast ist schon irgendwie ein Zeichen dafür, dass es nicht so ganz harmlos sein dürfte.
Lieber auskurieren und eventuell einen Ersatzmarathon einplanen :).
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: haschu am 04.10.2013, 11:51:21
So jetzt dürft ihr mich steinigen oder tröstende Worte für mich haben :)

IST WEIBSVOLK ANWESEND?!?  ;D
Danke - muss ich mir wieder ansehen  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 04.10.2013, 11:58:52
Ich bin auch eher bei Heidi, auch wenn ich dich verstehen kann, noch zu zu warten...
 
Ersatz wirds sich sicher einer finden. Oder?  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mhim am 04.10.2013, 12:10:38
Marathon Rennen gibt's wie Sand am Meer.
Wenn du eh schon weißt das du den Lauf vermutlich nicht schaffst würd ich es nicht machen. Mit dem Ergebnis zufrieden sein wirst du nicht, deine Gesundheit riskieren wäre unklug.
 
Das Training ist nie umsonst!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 04.10.2013, 12:22:14
Ein Ersatzmarathon ist von Peter eh schon fix geplant, er rennt ja auch in Venedig drei Wochen später. Das wäre auch das beste Argument um nix zu riskieren, lieber Venedig gscheit laufen und auf den Bodensee pfeifen als beide riskieren, würde ich meinen. Aber wie krank/fit Du Dich fühlst musst Du sowieso selber wissen, verkühlt (hab ich das Gefühl) sind derzeit alle, nur die Schlüsse die man darauf zieht sind unterschiedlich. Ich freu mich auch schon auf meine heutige 35km Rotzrunde  ::)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: boenald am 04.10.2013, 12:33:52
auf jeden Fall bleiben lassen, wär meine Empfehlung. Zahlt sich nicht aus.
Noch dazu, wenn du schon einen anderen Marathon in der Pipeline hast.
Der Körper erinnert sich rasch wieder - dummerweise an das Schlechte genauso wie an das Gute. Ich würd ihm daher lieber die Chance geben, sich an das Gute (deine bisherigen Trainingsfortschritte) zu erinnern und in Venedig wieder ganz fit an den Start zu gehen.
 
und in der kurzen Warte- bzw Regenerationszeit kannst ja Monty Python schauen  ;D ;D ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 04.10.2013, 12:38:31
Ende Oktober habe ich Venedig am Programm, dass ist richtig. Der Hacken an der Sache ist aber das Venedig sehr selektiv ist und alles andere als Bestzeitentaugliche Verhältnisse anzubieten hat. Daher war und ist Venedig nur als Genuss Marathon geplant.
Das einzig Gute an der Sache ist ich hatte nie Fieber, Halsschmerzen etc. Nur Schnupfen, der ist aber bereits fast weg und kein Problem.
Mein großes Problem ist eben "nur" der Husten. Und wenn es gelingen sollte das die Bakterien in der Lunge bis Sonntag zerstört werden dann sehe ich eine Chance an den Start zu gehen. (Keine Bakterien in der Lunge = kein Husten)
Ich werde auf jeden fall morgen mal nach Bregenz fahren, mit dem dort anwesenden Marathonarzt sprechen und schauen was mein Körper sagt. Absagen kann ich am Sonntag in der Früh ja noch immer wenn es gar nicht geht.
Wenn es am Sonntag wirklich zur Absage von meiner Seite kommt dann muss ich mich wohl ernsthaft mit Valencia beschäftigen und meine ganzen Herbstpläne über den Haufen schmeißen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 04.10.2013, 18:44:42
Nur Schnupfen, der ist aber bereits fast weg und kein Problem.
Mein großes Problem ist eben "nur" der Husten.
ob der fast weg Schnupfen und der Husten nicht doch ein zusammenhängendes Problem sind? Beide sollen störendes aus dem Körper entfernen. Auf Bestzeit laufen kann da schon sehr gefährlich werden. Bei einem Marathon Start sollte man schon gesund sein.
Paß auf dich auf Peter, alles Gute!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 05.10.2013, 16:03:59
Update aus dem Ländle:
Startunterlagen wurden bereits abgeholt und im Hotel eingecheckt.
Husten hat sehr stark nachgelassen, Nasenspray brauchte ich heute auch noch keinen. Das ist ja schon mal ein gutes Zeichen. Jetzt geh ich noch eine kleine Runde Joggen (Beine vertreten). Dabei kann ich dann feststellen wie die Lunge bei Belastung reagiert. Je nachdem wie es mir Lungentechnisch geht werde ich entscheiden ob ich morgen an den Start gehe oder auch nicht.
Werde nach dem Lauf berichten.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 05.10.2013, 16:06:26
alles Gute!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Patmich am 05.10.2013, 19:03:07
alles gute und hoffentlich triffst du die richtige entscheidung!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 06.10.2013, 12:34:56
Peter ist gestartet und auch schon bei km 15 nach 01:11:38. Soweit also ein Schnitt von 4:47/km was 3:21:30 als Zielzeit ergeben würde.


Mittlerweile sind 20 km in 01:35:30 auch erledigt, der Kurs Richtung ca. 3:21:30 bleibt.




Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 06.10.2013, 13:55:09
 
bald hat er es, km 35 und 2:49.
so schlecht kann es ihm nicht gehen :D
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 06.10.2013, 13:56:23
Bei km 35 meint die offizielle Prognose 3:23:56 (Durchgangszeit 2:49:10) und damit ginge sich die fehlende 3:23er Zeit knapp aber doch aus. Aber selbst wenn nicht, eine gute Zeit wird es fix!  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 06.10.2013, 14:20:40
km 40 und 3:16 :)
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 06.10.2013, 14:33:30
 
und ist mit 3:29 ins ziel gekommen.
herzliche gratulation!
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 06.10.2013, 15:08:01
Gratulation, Peter!  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 06.10.2013, 15:17:13
oh je, eine 29er-Zeit hat er ja schon.
Na wurscht, dann war´s ein halt ein schneller  longjog für die nächste Zeit die er nicht braucht: sub 3
Trotzdem Gratulation !
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 06.10.2013, 15:17:26
Bravo!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 06.10.2013, 15:33:42
Gratuliere, immerhin die Jahresbestleistung um 28 Minuten gedrückt!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: run4fun am 06.10.2013, 17:38:07
Gratulation!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 06.10.2013, 19:07:40
Gratulation Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Patmich am 06.10.2013, 20:54:25
gratuliere  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 06.10.2013, 21:38:02
Danke für das mitfiebern. Konnte gestern nichts mehr schreiben weil ich gesundheitlich derart angeschlagen war das ich nach der letzten Einheit im Ländle nur mehr schlafen konnte.
Nach einer relativ guten Nacht mit massiven Kopfschmerzen aufgewacht. (Leider einer der vielen Nebenwirkungen von Antibiotika)
Aber wurscht ich habe dann probiert trotzdem an den Start zu gehen. Als ich vorsichtig in ca. 4:30 KM die ersten 2 KM absolvieren wollte musste ich mich wegen zu starken Hustenreiz einbremsen. Bin ich halt so gelaufen das sich eine 3:21er bzw. bei EB eine 3:20er Zeit ausgeht. Das ging Hustentechnisch relativ lange so lala aber doch halbwegs o.k. Hätte ja schlimmer sein können. Die Antibiotika haben also bereits gute Arbeit geleistet ;)
Aber als wir in der Schweiz waren hatten wir doch ziemlich lebhaften Gegenwind und das hat meinen Lungenflügeln gar nicht behagt. Also nochmals Tempo reduzieren was bei dem Gegenwind nicht unangenehm war. Aber mein Vorsprung auf die 3:21 bzw. 3:20er Zeit war dahin. Und beschleunigen konnte ich aufgrund des Husten nicht wirklich. Also habe ich Plan B hervorgekramt und beschlossen den Sack für 3:23 zuzumachen. Nur leider wurde mein Körper in den letzten 3 Wochen massiv in Mitleidenschaft gezogen und ich fühlte mich irgendwie matt und unwohl. Leichte Schwindelgefühle und Hustenreiz machten das Laufen auch nicht leichter. Und als ich bei KM 36 gerade noch eine 3:23:59 bei gleichem Tempo erreichen konnte war mir klar das aufgrund meines Zustandes keine EB mehr drinnen ist. Daher habe ich schweren Herzens meine Zeitenjagd eingestellt und bin die restlichen 6,2 KM nur mehr ausgelaufen und damit meinen Lungenflügeln wieder Zeit gegeben sich entsprechend zu erholen. Ich hab dann nur mehr geschaut das wenigstens eine Sub 3:30 herauskommt, alles andere war mir wurscht.
Ich habe eine Minichance gesehen, daher habe ich es versucht beim Marathon an den Start zu gehen. Habe alles auf eine Karte gesetzt ..... und wurde leider nicht belohnt. Natürlich bin ich traurig weil ich mMn weit unter Wert geschlagen wurde. Drauf habe ich sicher um einiges mehr, davon bin ich überzeugt.
Auf der anderen Seite bin ich froh das ich heil in das Ziel gekommen bin und ich überhaupt in der Lage war in meinem Zustand einen Marathon zu finishen.
Wie es weitergeht? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich schluck mal die restliche Packung Medizin noch fertig und dann werde ich wohl oder übel den Genuss Marathon Venedig doch ein bisserl schneller laufen als geplant.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 07.10.2013, 07:01:21
Auf der anderen Seite bin ich froh das ich heil in das Ziel gekommen bin und ich überhaupt in der Lage war in meinem Zustand einen Marathon zu finishen.
ich bin auch froh, dass du gesund ins ziel gekommen bist. nach wie vor bin ich der meinung, dass ein DNS hier besser gewesen wäre ;).
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 07.10.2013, 07:11:57
.... gesundheitlich derart angeschlagen ....
.... mit massiven Kopfschmerzen..... (Leider einer der vielen Nebenwirkungen von Antibiotika)
Aber wurscht ich habe dann probiert trotzdem an den Start zu gehen. ..... zu starken Hustenreiz einbremsen.......
 Hätte ja schlimmer sein können. Die Antibiotika haben also bereits gute Arbeit geleistet ;)
.... hat meinen Lungenflügeln gar nicht behagt. ...... konnte ich aufgrund des Husten nicht wirklich. ...... wurde mein Körper in den letzten 3 Wochen massiv in Mitleidenschaft gezogen u..... irgendwie matt und unwohl.
 Leichte Schwindelgefühle und Hustenreiz .....

Don´t try this at home
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anticyra am 07.10.2013, 08:41:22
Natürlich bin ich traurig weil ich mMn weit unter Wert geschlagen wurde. Drauf habe ich sicher um einiges mehr, davon bin ich überzeugt.
Auf der anderen Seite bin ich froh das ich heil in das Ziel gekommen bin und ich überhaupt in der Lage war in meinem Zustand einen Marathon zu finishen.
Du solltest wirklich froh sein, heil ins Ziel gekommen zu sein.
 
Du hast einen Infekt, der offenbar stark genug ist, dass du Antibiotika nimmst und läufst Marathon?!?! Kein Marathon der Welt kann so wichtig sein, schon gar nicht im Hobbybereich!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Gantenbein am 07.10.2013, 08:58:24
Gott sei Dank bist du gesund ins Ziel gekommen...das ist mit Abstand das wichtigste !!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 14.10.2013, 11:36:58
8 Tage sind bereits seit Bregenz vergangen und laufmäßig ist nicht viel geschehen. Habe noch immer massiv mit den Nebenwirkungen des Antibiotika zu kämpfen und dementsprechend hoch ist auch der Puls bei den Reg Läufen. So im Schnitt um 15 - 20 Schläge.
Aber egal, das Lauf Jahr ist eh für mich schon vorbei. Brauch nur mehr schauen das Venedig nicht ein totales Desaster wird, dann passt das schon.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 14.10.2013, 20:12:36
8 Tage sind bereits seit Bregenz vergangen und laufmäßig ist nicht viel geschehen. Habe noch immer massiv mit den Nebenwirkungen des Antibiotika zu kämpfen und dementsprechend hoch ist auch der Puls bei den Reg Läufen. So im Schnitt um 15 - 20 Schläge.
Aber egal, das Lauf Jahr ist eh für mich schon vorbei. Brauch nur mehr schauen das Venedig nicht ein totales Desaster wird, dann passt das schon.
musst du die Antibiotika noch immer nehmen oder sind das noch Nachwirkungen?
ich wiederhole mich ja... aber ich würde den Start vielleicht noch einmal überdenken, wenn es bis zum Wochenende nicht besser wird.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 23.10.2013, 21:25:56
So still ist es hier geworden: Wie sieht es aus, wieder fit (zumindest so halbwegs) für Venedig?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 24.10.2013, 06:28:13
So still ist es hier geworden: Wie sieht es aus, wieder fit (zumindest so halbwegs) für Venedig?

Das einzige wo ich fit bin ist der Marathonlauf zu den verschiedensten Ärzten und Therapeuten  :P
 
Hier mal ein kurzer Ausschnitt aus meinem "Trainingsprogramm"
 
Sonntag - Besuch des Notarztes wegen akuten Ausschlag ( Ein Virus hat mich erwischt - Ich vermute mal Allergische Reaktion durch Einnahme der Antibiotika)
 
Montag - Besuch Facharzt und Therapie
 
Dienstag - Besuch von 2 Fachärzten und 3 Therapieeinheiten
 
Mittwoch - Therapie
 
Donnerstag - Vormittag Besuch Facharzt, Nachmittag Besuch Therapie
 
Der Rest des Trainingsprogramm für dies Woche steht noch nicht fest ;)
 
Um meinen Husten etwas in Zaum halten zu können habe ich seit Anfang der Woche ein Asthmapräparat verschrieben bekommen. Schau ma mal ob das hilft.
 
Ach ja, ein paar KM bin ich auch im Schongang gelaufen ;)
 
Fazit: Weit entfernt von Gesund, aber doch um einiges besser beinand als in Bregenz. Somit dürfte einem Start in Venedig mit dem Ziel Sub 4 zu finishen nichts entgegen stehen. :D ;) Noch dazu weil mein Husten durch das Asthmapräparat jetzt endlich deutlich besser wird. Was eh an der Zeit ist, hänge ja schon seit 7 Wochen mit dem Sch .....  herum.
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 25.10.2013, 09:37:16
Tolles "Trainignsprogramm" hast du da... :-\
 
anyway...alles Gute am Sonntag!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 25.10.2013, 09:52:15
 
pass gut auf dich auf!
alles gute!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.10.2013, 14:22:51

pass gut auf dich auf!
alles gute!

versprochen :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 27.10.2013, 13:59:05
3:23:43!

Gratuliere, Peter!

Fehlte das noch?  8)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 27.10.2013, 14:05:18
3:23:43!

Gratuliere, Peter!

Fehlte das noch?  8)
ja, das hatte er noch nicht
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 27.10.2013, 14:15:00
3:23:43!

Gratuliere, Peter!

Fehlte das noch?  8)
ja, das hatte er noch nicht

super Peter. Langsam wird´s spannend mit deinen restlichen Zeiten
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 27.10.2013, 14:27:38
Gratuliere Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 27.10.2013, 14:37:33
Glückwunsch - sehr gut gemacht! Die Ausgangslage war ja nicht so rosig.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: run4fun am 27.10.2013, 14:38:41
Gratulation!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Patmich am 27.10.2013, 18:32:44
gratuliere und jetzt ordentlich auskurieren ....  ;)

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 27.10.2013, 18:41:52
Peter, wennst einmal als G´sunder einen Marathon rennst, dann hast die Zeiten zwischen 3:00 und 3:10 auf einem Fuß gehupft.

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 27.10.2013, 21:22:28
 8) Ich bin einfach nur glücklich  ;D

Bin wegen den noch immer vorhanden Husten extrem vorsichtig gestartet. Erster KM war inkl. oinkelpause in 5:36. Habe mich nur sehr langsam getraut Tempo anzuziehen um meine Lungenflügel nicht zu sehr zu reizen. Tja und wenn man die Splits ansieht (habe ich noch gar nicht getan) dann muss da ja ein mehr als ordendlicher Negativsplit rausgekommen sein. Und das bei zunehmend schwererer Strecke. Allein in den letzten 3 KM mussten wir über 15 Brücken laufen.

Aber was soll ich sagen, ich glaub es wird wieder mal Zeit für einen Bericht  ;D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 27.10.2013, 21:49:30
8) Ich bin einfach nur glücklich  ;D

Bin wegen den noch immer vorhanden Husten extrem vorsichtig gestartet. Erster KM war inkl. oinkelpause in 5:36. Habe mich nur sehr langsam getraut Tempo anzuziehen um meine Lungenflügel nicht zu sehr zu reizen. Tja und wenn man die Splits ansieht (habe ich noch gar nicht getan) dann muss da ja ein mehr als ordendlicher Negativsplit rausgekommen sein. Und das bei zunehmend schwererer Strecke. Allein in den letzten 3 KM mussten wir über 15 Brücken laufen.

Aber was soll ich sagen, ich glaub es wird wieder mal Zeit für einen Bericht  ;D

ich hab mir deine Splits angesehen...immer schneller bist du geworden...Waaaahnsinn  ;D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 27.10.2013, 23:13:24
Gratuliere! Wenigstens bei Dir ist es heute aufgegangen und Du hast es Dir redlich verdient. Du hast das richtig gemacht was ich falsch gemacht habe: eingesehen wenn der Körper seine Ruhe braucht. Damit kommt zwar vllt keine Bestzeit raus, aber immer noch was gutes. Super gemacht, die Forumsehre heute gerettet :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 28.10.2013, 06:51:46
 
Peter ich bin echt froh, dass du "gesund" wieder heimgekommen bist :)!
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 28.10.2013, 09:34:50
Wahnsinn... Und das bei deinen letzten Wochen  ::)  Schier unglaublich. Gratuliere!!! Venedig *träum* Und dann noch schneller werden trotz all der Brücken. Respekt! Und jetz gscheit auskurieren!! 8)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Gantenbein am 28.10.2013, 09:37:37
Gratulation !!!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anticyra am 28.10.2013, 09:45:03
Gratuliere!! :)
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 29.10.2013, 09:21:09
inkl. oinkelpause

was für schweinische sachen führst du denn während des marathons auf :D ;)?!
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.10.2013, 09:26:13
inkl. oinkelpause

was für schweinische sachen führst du denn während des marathons auf :D ;) ?!
:D
da muss wohl der Fehlerteufel zugeschlagen haben. :)
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 29.10.2013, 09:28:16
Ich hab mir auch grad die Splits angesehen, von Platz 1808 bei km 5 auf Platz 692 im Ziel ist auch nicht schlecht. Aber wie schon erwähnt, wenige haben sich wohl eine positive Überraschung mehr verdient als Du nach all den Rückschlägen. Am Ende wird der Blogtitel dann doch wieder aktuell! :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.10.2013, 11:06:11
kleiner bericht online!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 03.11.2013, 21:08:56
Viel hat sich nicht getan seit Venedig, trotzdem ein kleines Feedback
Montag: Besichtigung Venedig, Laufen nix
Dienstag: Laufen nix
Mittwoch: Laufen nix
Donnerstag: Laufen nix
Freitag: Endlich wieder Laufschuhe ausgeführt und zwar exakt 10,2 KM
Samstag: Wieder die Laufschuhe geschnürt, dieses mal 12,1 KM
Sonntag: Fressen bis zum Umfallen und sonst nix ;)
Ich denke so kann es ruhig die nächsten Monate weitergehen :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 03.11.2013, 21:26:09

Sonntag: Fressen bis zum Umfallen und sonst nix ;)
Ich denke so kann es ruhig die nächsten Monate weitergehen :D

... Fressen bis zum Umfallen kenn ich zur Zeit auch sehr gut ... wahhh
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 13.11.2013, 06:30:14
Alles Gute zum runden Geburtstag Peter.
 
Wahrscheinlich spielst du gerade das Spiel, jedes Alter zwischen 1 und 100 einmal gefeiert zu haben ?  8)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 13.11.2013, 06:39:26
Alles Gute zum runden Geburtstag Peter.
 
Wahrscheinlich spielst du gerade das Spiel, jedes Alter zwischen 1 und 100 einmal gefeiert zu haben ?  8)

ein tolles spiel, denn da gibt's noch lange keine "pension"  ;D
 
HAPPY BIRTHDAY PETER!!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 13.11.2013, 09:25:49
Alles Gute zum Geburtstag!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Patmich am 13.11.2013, 16:58:05
alles gute zum geburtstag  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.11.2013, 13:33:08
 8)  Nach Intensivstem Feiern habe ich mir mit meiner liebsten eine Auszeit gegönnt und bin zu einer Studienreise nach Israel aufgebrochen. War hoch interessant, nicht nur die biblischen Stätten zu besuchen sondern auch Land und Leute näher kennen zu lernen.
Und gelaufen bin ich auch .... am Strand entlang bei besten Bedienungen. Ein paar Fotos zum neidisch werden habe ich auch gemacht. Ich beim Joggen, im Hintergrund blitzblaues Meer und 26 Grad. Seufz so schön kann das Leben sein ;)
Das tolle Wetter und speziell das Klima am Toten Meer haben meiner Regeneration sehr gut getan. Mein Husten ist verschwunden und auch die anderen Wehwechen habe ich ins Nirwana Land geschickt.
Daher steht einem Trainingsbeginn nichts mehr im Wege. Und das wird mich auch dazu bewegen wieder mehr ins Forum zu schauen und meinen Blog aktuell zu halten :D
Bin schon gespannt was sich im Forum während meiner Abwesenheit getan hat.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 25.11.2013, 14:35:11
Das klingt nach optimaler Regeneration! Super!  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Gantenbein am 25.11.2013, 16:10:11
....und wo sind die Fotos zu bewundern ????
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 25.11.2013, 18:11:05
Toll, Peter!! Schön zu hören! Das Klima dort ist super für Lungenbeschwerden. Generell maritimes Klima. Aber wenns ein bisserl salziger sein darf, why not :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.11.2013, 19:28:37
....und wo sind die Fotos zu bewundern ??? ?
Werden in den nächsten paar Tagen mal hochgeladen :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mhim am 25.11.2013, 19:33:39
Das Klima am Toten Meer habe ich mit 50° in Erinnerung  ???
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 01.12.2013, 20:34:54
Die Regeneration ist vorbei und der Trainingsalltag hat mich wieder.
Mo: 12 KM Tempowechsellauf.
Di: Pause
Mi: 20*400er mit jeweils 200m Trap
Do: Pause
Fr: LJ mit 26 KM extensiv
Sa: 17 KM extensiv
So:17 KM extensiv
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 24.12.2013, 10:46:56
Keine Angst ich lebe noch auch wenn ich mich schon länger nicht mehr gemeldet habe ;)
Aber der Arbeitsstress in den letzten Wochen und die vielen Laufeinheiten haben mir keine Zeit gelassen in das Forum zu schauen.
Aber in den nächsten Tagen werde ich mal berichten was sich trainingstechnisch so alles abspielt bei mir.
Bis dahin Frohe Weihnachten allen Foris und deren Familien.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 01.01.2014, 17:38:17
5 Wochen sind seit meinem letzten Siesta Urlaub vergangen und so gibt es einen kurzen Überblick was ich in den letzten Wochen laufmäßig getrieben habe ;)
Woche 1 87 KM und 5 Einheiten
Woche 2 103 KM und 5 Einheiten
Woche 3 59 KM und 3 Einheiten
Woche 4 111 KM und 5 Einheiten
Woche 5 128 KM und 9 Einheiten
Gesamt 488 KM in 5 Wochen entspricht einem Wochenschnitt von 97,60 KM und das trotzt Weihnachtsfeiern und Stress in der Arbeit.
Als Highlight habe ich wieder lange Einheiten von 35 KM absolviert neben moderaten Tempoläufen bzw. I-Einheiten. So 2 - 3 Quality Einheiten wurden es immer in der Woche.
Bin damit sehr zufrieden mit dem Trainingsfortschritt, hat man ja auch am Ergebnis des gestrigen Silvesterlauf gesehen das ich mich stark verbessert habe.
Werde mir als Vorsatz für das neue Jahr vornehmen zumindest wöchentlich von meinem Trainingsprogramm zu berichten.
 
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 04.01.2014, 11:40:11
Neues Jahr, neues Glück ;)
Mo: Ruhetag
Di: 6 KM Silvesterlauf
Mi: Gesteigerter Tempolauf 4*3000 m + Auslaufen Gesamt 14 KM
Do: 19 KM extensiver Dauerlauf
Fr:  35 KM LJ - (das war mehr als hart)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 04.01.2014, 13:08:01
Fleißig, auch wenn ein Tempolauf am Tag nach dem Silvesterlauf natürlich unvernünftig ist. :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 05.01.2014, 15:58:18
Nach 3 Quality Einheiten in dieser Woche ist Samstag und Sonntag nicht viel passiert. Je 17 KM regenerativer Dauerlauf bzw. extensiv. Somit diese Woche 6 Einheiten und 108 Wochen KM gesammelt.
Bin zufrieden mit mir. Und Anfang Februar ringe ich mir mal einen TestWK 10er ab. Mal schauen ob ich nach jahrelanger Abstinenz dieser Streckenlänge noch was drauf habe.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 05.01.2014, 16:28:40
in Bad Füssing Peter?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 12.01.2014, 19:34:59
Die 2.te Woche in diesem Jahr wieder geschafft
Mo: 10 KM Prüflauf was ich zurzeit drauf habe
Di: 19 KM extensiv
Mi: 18 KM gesteigerter Tempodauerlauf in 3 Abschnitten ohne Trabpause durchgelaufen und immer schneller werdend
Do: 15 KM extensiv
Fr: 19 KM extensiv
Sa: 35 KM extensiv
SO: 15 KM Regenerationslauf
Gesamt 7 Einheiten 3 Qualitätseinheiten und 131 Wochen KM.
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 12.01.2014, 19:44:58
Mo: 10 KM Prüflauf was ich zurzeit drauf habe


Was ergab die Prüfung? Hast Du eigentlich den exakt selben Plan wie oliver (halt nur mit höheren Umfängen, aber die Qualität kommt mir sehr bekannt vor)?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 12.01.2014, 19:50:40
Die 2.te Woche in diesem Jahr wieder geschafft
Mo: 10 KM Prüflauf was ich zurzeit drauf habe
Di: 19 KM extensiv
Mi: 18 KM gesteigerter Tempodauerlauf in 3 Abschnitten ohne Trabpause durchgelaufen und immer schneller werdend
Do: 15 KM extensiv
Fr: 19 KM extensiv
Sa: 35 KM extensiv
SO: 15 KM Regenerationslauf
Gesamt 7 Einheiten 3 Qualitätseinheiten und 131 Wochen KM.

Du hast Qualität und Quantität perfekt vereint  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 12.01.2014, 19:50:54
Ich vermute schon. :)
Normal besteht mein Plan ja aus 6 Einheiten aber wenn ich Zeit und Lust habe dürfen es ruhig auch 7 Einheiten werden. ;)
Beim Prüflauf war ich sehr schwach, da trau ich mir die Zeit gar nicht hinschreiben, aber beim gesteigerten Tempolauf war ich easy drauf ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 12.01.2014, 19:54:11
Nächste Woche steht am Programm ..... Mo 18 KM intensiver Dauerlauf, Mi 4*4000 mit 800 m Trab und Samstag 35 KM LJ.
Zwischen diesen Tagen immer wieder Spazierlaufen ;) :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mhim am 12.01.2014, 20:37:16
Sehr interessant, gleicher Plan + Ziel wie Oliver!
Da würde ich schon gerne Zeiten zum vergleichen lesen  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 12.01.2014, 20:41:29
Sehr interessant, gleicher Plan + Ziel wie Oliver!
Da würde ich schon gerne Zeiten zum vergleichen lesen  :)


Ich glaub das Ziel ist aktuell nicht das selbe, der eine will glaub ich irgendwann die sub3 und noch viele Marathons (davor und danach) laufen, der andere den einen oder keinen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 14.01.2014, 10:46:35
Na gut mach ich halt ne Ausnhame und schreib ausnahmsweise mal das Tempi dazu obwohl ich mich nicht gerne über die Geschwindigkeit definiere. Nicht das ihr mich noch in die Sub3 Ecke drängt ;)
 
Mo: 18 KM intensiver Dauerlauf bei Schnitt 4:45 km ..... Puls war etwas niedriger als erlaubt. Trotzdem eine anstrengende Qualieinheit.
 
 
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 19.01.2014, 17:44:07
Mo: 18 KM intensiver Dauerlauf bei Schnitt 4:45 km ..... Puls war etwas niedriger als erlaubt. Trotzdem eine anstrengende Qualieinheit.
Di: 19 KM extensiv
Mi: Todeseinheit an diesem Tag ..... 4*4000 m mit kurzer Trabpause von 800 m. Tempi 4:30 und teilweise leicht darunter. Entweder heute nicht mein Tag oder einfach zu brutal für mich?
Do: 10 KM extensiv
Fr: 19 KM extensiv
Sa: 35 KM LJ in 5:29 Schnitt
So: 15 KM Sparzierlaufen
Fazit: 7 Einheiten Gesamt 134,40 KM und 3 Qualieinheiten.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 19.01.2014, 19:08:33
Die 4x4000m Einheit ist einfach brutal, das hätte ich euch beiden auch vorab sagen können. Wenn man die irgendwie gerade halbwegs so schafft sollte man wohl schon zufrieden sein. Vor allem weil Du ja an den anderen Tagen auch nicht gerade wenig läufst.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: oliver am 22.01.2014, 11:05:25
jetzt les ich grad, dass Du offenbar auch einen Greif-Plan hast - die Einheiten hatte ich letzte Woche auch (+ Halbmarathon im Renntempo statt des 35ers)

Die Steuerzeit scheint bei Dir nur deutlich langsamer zu sein - meine Tempovorgaben waren 4.20-4.33 für die 18km und 4.07 für die 4000er
Nachdem Du allerdings deutlich höhrere Umfänge als ich läufst frag ich mich, ob Deine Steuerzeit einfach unter Deinen Möglichkeiten liegt, oder Du das einfach besser verträgst (speziell die Regeneration)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 22.01.2014, 11:58:00
ganz einfach. langsamer deswegen weil ich auch nicht für sub 3 ;) trainiere sondern für eine langsamere zeit. daher auch die tempovorgaben langsamer als bei dir. und unabhängig davon was greifpapa vorschreibt .... ich versuch zwar seine vorgaben wie tempo oder puls zu berücksichtigen, entscheide aber immer individuell was möglich ist an diesem tag. meistens schau ich das der puls meinen rahmen nicht sprengt und lauf dafür ein bisserl langsamer als im plan angegeben. wenn zb ein puls von 153 - 160 vorgeschlagen wird und ich bewege mich am oberen pulsbereich dann ist mir das tempi wurscht, da lauf ich auch mal langsamer als greif mir versucht vorzuschreiben. ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: oliver am 22.01.2014, 12:37:07
ganz einfach. langsamer deswegen weil ich auch nicht für sub 3 ;) trainiere sondern für eine langsamere zeit. daher auch die tempovorgaben langsamer als bei dir.

das versteh ich schon - dennoch ist ein Unterschied, ob ich für 100% der derzeit Möglichen trainiere oder eine Steuerzeit habe, die eigentlich unterhalb meiner derzeitigen Möglichkeiten liegt
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 02.02.2014, 18:16:47
Nachtrag Woche vom 20.01 - 26.01:
Mo: 18 KM intensiver Dauerlauf
Di: 19 KM extensiv
Mi: Tempogesteigerte lange Treppe runter 6 Km  in 4:37 + 5 Km in 4:31 + 4 Km in 4:26 + 2 Km in 4:12 mit 1000 - 800 - 600 m Trabpause
Do: 10 KM extensiv
Fr: 19 KM extensiv
Sa: 35 KM LJ
SO: 15 KM Sparzierlaufen
Gesamt KM 135 bei 7 Einheiten.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 02.02.2014, 22:45:15
Gratulation zum 10er heute, ich glaub Du wirst bald auch im Training schneller laufen dürfen. :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Selbstläufer am 03.02.2014, 19:33:09
Nachtrag Woche vom 20.01 - 26.01:
Mo: 18 KM intensiver Dauerlauf
Di: 19 KM extensiv
Mi: Tempogesteigerte lange Treppe runter 6 Km  in 4:37 + 5 Km in 4:31 + 4 Km in 4:26 + 2 Km in 4:12 mit 1000 - 800 - 600 m Trabpause
Do: 10 KM extensiv
Fr: 19 KM extensiv
Sa: 35 KM LJ
SO: 15 KM Sparzierlaufen
Gesamt KM 135 bei 7 Einheiten.


ein Mal muss ich es los werden: bei deinen Umfängen erblasse ich immer. Vor der Disziplin, das alles durch zu ziehen und dann auch noch verbal keine sub 03 ins Spiel zu werfen, verneige ich mich. Vielleicht bringe ich das in irgendeinem künftigen Leben einmal zusammen... vorher sicher nicht mehr - der es-ist-wie-es-ist-smiley
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 04.02.2014, 20:12:49
Nachtrag Woche 27.01 - 02.02:
Mo 15 KM extensiv
Di 5x1500 Renntempo mit 1500 m Trab
Mi 15 km extensiv
Do 4x1000 Renntempo mit 1000 m Trab
Freitag Ruhetag
Sa 2 KM extensiv
SO WK Bad Füssing 10 KM in exakt 41:00.
Fazit: 6 Einheiten bei 62,5 KM. War mehr oder weniger eine Wellnesswoche mit Ausnahme des WK. Bin eh ganz zufrieden mit der Zeit, vor allem im Anbetracht der teilweise doch sehr heftigen Umfangswochen. Und in Form soll ich ja auch erst in 2 Monaten sein und nicht schon jetzt. So gesehen passt die Zeit eh recht gut. Aber vielleicht kann mir Georg vorrechnen was das in Linz auf der ganzen Distanz bedeuten wird? ;)
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 04.02.2014, 20:55:16
Aus derzeitiger Sicht 3:15, da aber noch Zeit ist kann es auch in Richtung 3:10 gehen. Im Herbst wäre dann dem entsprechend wohl auch mehr drinnen.
Sagt meine Kristallkugel.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 19.02.2014, 17:10:24
Nachtrag Woche 03.02. - 09.02.
Montag:      15 KM Sparzierlaufen nach dem Wettkampf
Dienstag:    20 KM extensiv
Mittwoch:   17x400 mit 200m Temporeduktion
Donnerstag: 10 KM extensiv
Freitag:         Hohes Fieber, Durchfall Erbrechen = 0 KM   
Samstag:       Hohes Fieber, Durchfall Erbrechen = 0 KM   
Sonntag:        Hohes Fieber, Durchfall Erbrechen = 0 KM   
Fazit: Aufgrund des massiven Fieber und Durchfall nur 4 Einheiten bei mageren 55 KM. Und leider keinen langen Lauf machen können was ja die wichtigste Einheit in der Vorbereitung wäre. Aber Gesundheit geht vor :)       
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: brujo am 19.02.2014, 17:26:53
Gute Besserung Peter!
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 19.02.2014, 17:29:02
bin bereits wieder genesen und versuche wieder anschluss zu finden. :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 21.02.2014, 21:02:02
Nachtrag Woche 10.02. - 16.02.
Montag:       Fieberfrei, Kreislauf im Eimer = 0 KM
Dienstag:     5 KM Spazierlaufen
Mittwoch:    10 KM Spazierlaufen
Donnerstag: 10 KM extensiv
Freitag:        20 KM extensiv
Samstag:      35 KM extensiv inkl. 3 KM EB
Sonntag:      15 KM Spazierlaufen
Fazit: Schongang aufgrund der Magen Darmgeschichte. Trotzdem wieder passable 95 KM gesammelt bei 6 Einheiten.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 21.02.2014, 21:21:11
Na dann willkommen zurück, 4 Tage Totalausfall sollten in einer guten Vorbereitung ja noch völlig wurscht sein.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 23.02.2014, 18:17:36
Nachtrag vom 17.02. - 23.02
Montag:        4*4000 mit 500 m Trab
Dienstag:      20 KM extensiv
Mittwoch:     17*400 mit 200 m Temporeduktion
Donnerstag:  8 KM extensiv
Freitag:         20 KM extensiv
Samstag:       35 KM extensiv inkl. 6 KM EB
Sonntag:       10 KM Spazierlaufen
Fazit: 7 Einheiten mit insgesamt 114 KM
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 23.02.2014, 18:25:21
Bin bei "Kitty" jedesmal aufs Neue überrascht, dass sich dahinter ein Peter verbirgt  ;) . Schätze dein Spazierlaufen würde mich schon ganz schön aus der Puste bringen. Beeindruckende Wochenleistung. Übrigens gefällt mir "extensiv", hört sich irgendwie nach mehr als "lockeres" Laufen an.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 23.02.2014, 18:39:20
Bin bei "Kitty" jedesmal aufs Neue überrascht, dass sich dahinter ein Peter verbirgt  ;) . Schätze dein Spazierlaufen würde mich schon ganz schön aus der Puste bringen. Beeindruckende Wochenleistung. Übrigens gefällt mir "extensiv", hört sich irgendwie nach mehr als "lockeres" Laufen an.
Spazierlaufen bewegt sich bei mir bei ganz geringem Puls in etwa bei 5:45/km. Manchmal schneller. Ich schau aber das es wirklich nicht schneller wird als 5:45. ;)
Extensiv ist Minimum 5:20 meistens etwas schneller ;)
Extensiv ist daher nichts wildes. Eher zum lockeren Laufen um die Beine nicht einrosten zu lassen. ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Selbstläufer am 23.02.2014, 20:03:15

Spazierlaufen bewegt sich bei mir bei ganz geringem Puls in etwa bei 5:45/km. Manchmal schneller. Ich schau aber das es wirklich nicht schneller wird als 5:45. ;)
Extensiv ist Minimum 5:20 meistens etwas schneller ;)
Extensiv ist daher nichts wildes. Eher zum lockeren Laufen um die Beine nicht einrosten zu lassen. ;)


wild was ZWISCHEN den extensiven Einheiten steht  8)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 02.03.2014, 14:19:33
Aus derzeitiger Sicht 3:15, da aber noch Zeit ist kann es auch in Richtung 3:10 gehen. Im Herbst wäre dann dem entsprechend wohl auch mehr drinnen.
Sagt meine Kristallkugel.


1:30:42 sind es am HM geworden, gratuliere! Meine Kristalkugel dürfte somit zumindest bei anderen Läufern nicht defekt sein, das passt ja alles wunderbar (im positivsten Sinn) zusammen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 07.03.2014, 12:30:55
Nachtrag Woche 24.02. - 02.03
Montag:          15 KM extensiv
Dienstag:        3*3 KM im Renntempo + 1000 m Trabpause
Mittwoch:       15 KM extensiv
Donnerstag:    3*2 KM Renntempo + 1000 m Trabpause
Freitag:            Nix
Samstag:          2 KM extensiv
Sonntag:          WK HM in 1:30:42
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 18.03.2014, 17:39:47
Trotzt Antibiotika und Kiloweise anderem Chemiezeug noch keine Besserung in Sicht. Lungentechnisch bin ich total am Sand und an ein Laufen wird auch diese Woche nicht zu denken sein. Schön langsam frag ich mich ob es sich gesundheitlich überhaupt ausgeht für Linz.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 23.03.2014, 15:34:42
Leider nix neues an der Krankheitsfront. Meine Lungenflügel wollen nicht und nicht in Ruhe kommen und so musste ich meinen Laufversuch nach 1 KM einstellen. Somit bin ich bereits den 15.ten Tag in Folge ohne Training. So wie es aussieht werden wohl noch ein paar Tage dazukommen. Schön langsam ist es zum Verzweifeln das jedes Mal vor einem Marathon meine Lungen versagen. Da fragt man sich ernsthaft für was man den ganzen Winter lang super durchtrainiert hat wenn einem eine Mega Mörder Erkältung konditionell um Lichtjahre zurückversetzt.
Bin ja gespannt was Georgs Glaskugel für eine Prognose abliefert bei so einer langen Zwangspause.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 23.03.2014, 16:13:13
Bin ja gespannt was Georgs Glaskugel für eine Prognose abliefert bei so einer langen Zwangspause.


2 Wochen Pause = 97,3% vom vdot vor der Pause. Da meint die Glaskugel dann immer noch 3:14 bis 3:19 am Marathon. Nachdem Du grundsätzlich ja vor der Pause sehr auf Umfänge gesetzt hast würde ich eher von einer guten Umsetzung (also untere Hälfte der Bandbreite) ausgehen. Meine Glaskugel meint also Du kannst weiterhin zumindest 3:15 anvisieren, ich hoffe sie ist nicht defekt.


PS: falls Du nächste Woche wieder einsteigst würde ich in Woche 1 maximal auf 50% Deiner Maximalumfänge und in Woche 2 maximal auf 75% gehen. 50% ist ja bei Dir eh nicht wenig. :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mhim am 23.03.2014, 16:14:59
Wobei du den Lungenaspekt nicht unterschätzen solltest, Pause ist ja nicht gleich Pause!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 30.03.2014, 20:32:10
Leider kann ich lauftechnisch noch immer nix vermelden. Der Husten lässt nicht locker und somit der heutige Versuch nach 2 KM wegen Erstickungsgefahr wieder mal abgebrochen. Habe jetzt mal nachgeschaut und festgestellt das ich die letzte Greifeinheit am 08.03. absolviert habe. Das sind jetzt 22 Tage.
Keine Ahnung ob ich in Linz überhaupt in der Lage bin meinen 50.ten Marathon anzutreten. Zeitmäßig habe ich eh bereits alle Hoffnungen begraben.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 30.03.2014, 22:43:05
Leider kann ich lauftechnisch noch immer nix vermelden. Der Husten lässt nicht locker und somit der heutige Versuch nach 2 KM wegen Erstickungsgefahr wieder mal abgebrochen. Habe jetzt mal nachgeschaut und festgestellt das ich die letzte Greifeinheit am 08.03. absolviert habe. Das sind jetzt 22 Tage.
Keine Ahnung ob ich in Linz überhaupt in der Lage bin meinen 50.ten Marathon anzutreten. Zeitmäßig habe ich eh bereits alle Hoffnungen begraben.
Erstickungsgefahr? Klingt ja besorgniserregend! Alles gute, Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 31.03.2014, 10:59:05
Ohje Peter  :(
Nach dem tollen Halbmarathon dann wieder so ein Einbruch... Aber das kommt ja leider oft vor, dass es einen dann nach der Belastung niederstreckt. Ich wünsch dir gute Besserung und pass auf dich auf! Erstickungsgefahr klingt in der Tat nicht sehr erstrebenswert...
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 04.04.2014, 21:24:58
So, heute nach exakt 27 Tagen konnte ich das erste mal wieder laufen gehen. Der Husten ist noch immer da, jedoch konnte ich endlich wieder mal die Laufschuhe schnüren. Als ich das letzte mal Laufen war, waren die Bäume noch im tiefsten Winterschlaf, heute hat alles geblüht das es eine wahre Pracht war.
Aber nicht nur an den Bäumen habe ich erkannt das sehr viel Zeit durchs Land gegangen ist, auch meine Form hat ordentlich gelitten. 12 KM in 5:03/km absolviert und mir tun die Hax´n weh wie wenn ich Ultra gelaufen wäre. Puls habe ich keine Ahnung, habe bewusst keinen verwendet. Das wird wohl ein ordentlicher Wandertag werden am Sonntag.
Hustentechnisch war es ein Lauf wo ich rein gar nichts daraus schließen kann. Am Anfang die Lungen extrem gereizt und Dauerhusten, nach 2 - 3 KM aber der Husten fast verschwunden. Nach Beendigung des Trainingsprogramm aber sehr starker Reizhusten.
Schau ma mal ob ich überhaupt in Linz meinen 50igzten Marathon antreten kann. Ich lass mir alles offen, wenn es nicht geht fahre ich gar nicht zum Start, habe ich das Gefühl das es halbwegs passen könnte werde ich wahrscheinlich gemütlich durch Linz Wandern. ;) Einen 50zigsten Marathon kann man nur einmal erleben und das sollte ein tolles positives Erlebnis sein.
Daher bin ich nicht traurig sollte es in Linz nichts werden.....den wer mich kennt weiß das der nächste Marathon nicht lange auf sich warten lässt :D:D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 04.04.2014, 22:19:55
Das klingt gar nicht gut, wenn du heute ohne Puls gelaufen bist ;D
Und auch sonst nicht gerade Marathon tauglich.

Ich hoffe, wir sehen uns trotzdem So in der Früh!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Josefstädter am 05.04.2014, 00:00:11
Der 50ste darf zelebriert werden!  :D
Viel Freude beim Laufen!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 18.04.2014, 18:00:55
Nachdem ich ja meinen 50.ten Marathon nicht gerade in bester körperlicher Verfassung absolviert habe, bin ich seither noch immer schaumgebremst unterwegs. Der Husten plagt mich noch immer, wenngleich auch weniger stark als noch vor 2 Wochen.
Regenerationswoche vom 07.04. - 13.04.
Mo: Nix
Di:   5 KM Schneckentempo
Mi:  Nix
Do:  12 KM Schneckentempo
Fr:    13 KM extensiv
Sa:    14 KM extensiv
So:    15 KM extensiv
Fazit: 5 Einheiten macht 59 Gesamt KM.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 20.04.2014, 18:21:02
Progressiver Umfangsaufbau in Woche vom 14.04 - 20.04
Mo:     17 KM extensiv
Di:      19 KM extensiv
Mi:      15 KM mittelintensiver Dauerlauf
Do:      Nix
Fr:       14 KM extensiv
Sa:       27 KM extensiv
So:       8 KM regenerativ
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 28.04.2014, 12:44:17
Ich bin gestern zu einem unfreiwilligen Ultra Läufer geworden.  :P
 
Bin beim Spreewaldmarathon an den Start gegangen. Pralle Sonne und 24 Grad haben meine Haut verbrannt. Als wäre das nicht schon schmerzhaft genug habe ich leider zw. KM 30 - 31 die falsche Abzweigung genommen und bin statt rechts zu laufen nach links abgebogen. Bis ich draufgekommen bin und ich mich Sparziergänger auf meinen Fehler aufmerksam machten sind viele Minuten durch das Land gezogen. Habe danach noch bis KM 35 versucht die Zeit irgendwie gutzumachen .... nur leider vergeblich.
 
Also in meinen 51 Marathonläufen ist mir ja allerhand vorgekommen, aber das die Strecke nicht mal mit Streckenposten gesichert ist um auch nicht einheimischen die Möglichkeit zu geben den richtigen Weg in das Ziel zu finden ist gelinde gesagt eine Frechheit.
Umso mehr schmerzt das ich gestern eine gute Performace abliefern konnte und es bei regulärem Streckenverlauf zu einer neuen Zeitenverbesserung gführt hätte.
Scheint heuer nicht unbedingt mein Jahr zu sein, zuerst wochenlanger Ausfall wegen massiven Husten und jetzt hätte ich mich nach knapp 2 Monaten wieder halbwegs erfangt und dann renn ich wegen fehlender Markierung in die falsche Richtung.
Bin mal gespannt wie die Orga auf mein Mail reagiert.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: oliver am 28.04.2014, 13:30:15
Sch..., das darf nicht passieren

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 28.04.2014, 17:26:45
Das ist ja mehr als ärgerlich!!!
Das Problem hatte die Führungsgruppe beim gestrigen Prater-Blüten-Lauf leider auch... Das Führungsradl is anscheinend irgendwohin gefahren, Streckenposten gab's am Anfang KEINE und einige sind dann wutentbrannt weggestapft... Auch wenn's da nicht um einen Marathon ging, ...
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 20.08.2014, 13:34:39
Lang lang ist es her das ich in meinem Blog was neues vermeldet habe. Seit Montag versuche ich wieder regelmäßig meine Laufschuhe zu schnüren.
Werde ab nun wieder häufiger im Forum sein und von Zeit zu Zeit meinen Senf dazugeben ;)
Was steht an?
Um mich in Budapest halbwegs fit präsentieren zu können begebe ich mich seit dieser Woche in Opas Greif Schleiferhänden. 5x/Woche möchte ich nach seiner Methode trainieren und dazu 1 - 2x/Woche meiner neuen Leidenschaft dem MTB nachgehen. Sozusagen als Ausgleich zum harten Lauftraining.
Am Montag durfte ich schon richtig ran
18 km aufgeteilt auf 3*6 KM ohne Pause immer schneller werdend. Gesamt 19,6 KM.
Dienstag brauchte ich dann eine Pause, bin es nicht mehr gewohnt so eine Quali-Einheit zu absolvieren.
Heute Nachmittag steht eine Tempogesteuerte lange Treppe runter an. Ach wär ich froh wer das schon geschafft .....
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 20.08.2014, 21:24:52
Willkommen zurück und im Training!


Fit bleiben (das hättest Dir wirklich mal mehr als verdient!) und im Kilometerspiel nachtragen (wir schwächeln da derzeit eh ein wenig).
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 31.08.2014, 19:55:21
So ich fang mal an von meinen Trainings in den letzten 2 Wochen zu berichten
Woche 1
Montag:       18 km aufgeteilt auf 3*6 KM ohne Pause immer schneller werdend. Gesamt 19,6 KM.
Dienstag:      Pause, bin es nicht mehr gewohnt so eine Quali-Einheit zu absolvieren.
Mittwoch:    Tempogesteuerte lange Treppe runter an. Zuerst 6 KM 5 KM und 4 KM immer schneller wertend mit 1000 - 800 m Trabpause. Gesamt 18,8 KM
Donnerstag:  MTB Gesamt 77,8 KM und 756 HM
Freitag:         20 KM Extensiv
Samstag:       25 KM Extensiver Dauerlauf
Sonntag:        15,8 KM Regenerativer Dauerlauf
Fazit der 1. Woche Gesamt KM 99,2 gelaufen und 1x MTB Gesamt 77,8 KM und 756 HM
 
Woche 2:
Montag:          4*4000 mit kurzer Trabpause von 500 m. Gesamt 19,5 KM
Dienstag:         MTB Gesamt  KM 60,3 und 665 HM
Mittwoch:       10 KM mit 17*400 und 200 m Temporeduktion. Gesamt KM 12
Donnerstag:    MTB Gesamt KM 65,1 und 951 HM
Freitag:           20 KM extensiv
Samstag:         35 KM extensiv mit 3 KM EB
Sonntag:         16,3 KM regenerativer Dauerlauf
 
Fazit Woche 2: 102,80 KM Gelaufen und 2x MTB mit 125,4 KM und 1616 HM
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 31.08.2014, 20:22:49
Peter, Du bist ein Wunder!
Ich freue mich, dass Du dermaßen unverwüstlich bist! Großartig, wenn man Deinen Weg in den letzten Jahren verfolgt hat!
Du machst Mut!

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 01.09.2014, 07:45:04
...ich kann mich da nur Ulrich anschließen - super, Peter!  :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 07.09.2014, 18:03:26
Fazit Trainingswoche 3
 
Mo:            18 KM Tempodauerlauf Gesamt 20 KM
Di:              46 KM MTB und 694 HM
Mi:             Form Überprüfungslauf, 10 KM Tempolauf, Gesamt 12 KM
Do:             72,5 KM MTB und 517 HM
Fr:              20 KM Extensiv
Sa:              35 KM LJ mit 6 KM EB
So:              16 KM Reg
Fazit: 5x Laufen und 103 KM + 2x MTB mit 118,5 KM und 1211 HM
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 07.09.2014, 18:35:22
Fazit Trainingswoche 3
 
Mo:            18 KM Tempodauerlauf Gesamt 20 KM
Di:              46 KM MTB und 694 HM
Mi:             Form Überprüfungslauf, 10 KM Tempolauf, Gesamt 12 KM
Do:             72,5 KM MTB und 517 HM
Fr:              20 KM Extensiv
Sa:              35 KM LJ mit 6 KM EB
So:              16 KM Reg
Fazit: 5x Laufen und 103 KM + 2x MTB mit 118,5 KM und 1211 HM

Perfekt, Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 07.09.2014, 18:54:18



ordentlich fleißig bist du, wo soll das noch hinführen, zu sub 3 etwa :)?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 07.09.2014, 19:17:02



ordentlich fleißig bist du, wo soll das noch hinführen, zu sub 3 etwa :) ?

sicher nicht vor dem Jahr 2020 :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 07.09.2014, 19:21:37



ordentlich fleißig bist du, wo soll das noch hinführen, zu sub 3 etwa :) ?

sicher nicht vor dem Jahr 2020 :)


Lügner :)


Super Woche, wenn Du mal ein bisserl länger kein Pech (und bei Dir ist es wirklich unpackbares Pech!) mit der Gesundheit hast wirst schneller als Du Dir vorstellen kannst wieder dort sein wo Du schon mal warst, hingehörst und es zu unterbieten gilt.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Gantenbein am 07.09.2014, 19:49:49



ordentlich fleißig bist du, wo soll das noch hinführen, zu sub 3 etwa :) ?

sicher nicht vor dem Jahr 2020 :)


Lügner :)


Super Woche, wenn Du mal ein bisserl länger kein Pech (und bei Dir ist es wirklich unpackbares Pech!) mit der Gesundheit hast wirst schneller als Du Dir vorstellen kannst wieder dort sein wo Du schon mal warst, hingehörst und es zu unterbieten gilt.

Kann es sein, dass Training und Gesundheit in Zusammenhang stehen ?

Alles Gute auf jeden Fall von mir Peter für deine zukünftigen Ziele !!!
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: CobbDouglas am 07.09.2014, 20:45:06
das pech scheint an meinen fersen zu kleben. nachdem mich heute vor 2 wochen ein radfahrere in voller fahrt abgeschossen hat, stürzte ich gestern abend mit dem fahrstuhl ungebremst 5 stockwerke ab.
nach längerer befreiungsaktion konnte ich dann befreit werden. danach ab ins kh wegen schwindel ohrensausen usw.
die wollten mich nach der untersuchung gleich stationär aufnehmen. habe mich aber stattdessen von meiner liebsten nach hause bringen lassen.
hatte heute eine schmerzreiche nacht, gehe jetzt mit den diagnosen zum hausdoc.
außer schleuderdrauma, angeknackste rippen, massivste prellungen und verstauchungen der hws und schultern ist ja eh nix passiert ;)

die ärzte im kh sprachen von einem riesenglück das ich doch noch so heil rausgekommen bin.

das oberarmkrafttraining auf dem münchner oktoberfest ist daher gestrichen.


Hm, ich glaub sowas hängt nicht mit dem Training zusammen, da braucht man schon einfach Pech. Und soweit ich mich erinnern kann war seither ein bisserl der Wurm drinnen.
Titel: Antw:Kitty´s Weg zurück
Beitrag von: Gantenbein am 07.09.2014, 21:04:38
das pech scheint an meinen fersen zu kleben. nachdem mich heute vor 2 wochen ein radfahrere in voller fahrt abgeschossen hat, stürzte ich gestern abend mit dem fahrstuhl ungebremst 5 stockwerke ab.
nach längerer befreiungsaktion konnte ich dann befreit werden. danach ab ins kh wegen schwindel ohrensausen usw.
die wollten mich nach der untersuchung gleich stationär aufnehmen. habe mich aber stattdessen von meiner liebsten nach hause bringen lassen.
hatte heute eine schmerzreiche nacht, gehe jetzt mit den diagnosen zum hausdoc.
außer schleuderdrauma, angeknackste rippen, massivste prellungen und verstauchungen der hws und schultern ist ja eh nix passiert ;)

die ärzte im kh sprachen von einem riesenglück das ich doch noch so heil rausgekommen bin.

das oberarmkrafttraining auf dem münchner oktoberfest ist daher gestrichen.


Hm, ich glaub sowas hängt nicht mit dem Training zusammen, da braucht man schon einfach Pech. Und soweit ich mich erinnern kann war seither ein bisserl der Wurm drinnen.

Hm, ich glaube die gesundheitlichen Probleme gab es schon vor der Geschichte mit dem Aufzug; aber das weiß Peter sicher besser.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 07.09.2014, 21:14:47
Das weiß ich nicht, aber ich meinte auch nur dass zumindest auch Pech dabei war.


Gut finde ich jedenfalls das zusätzliche Mountainbiken. Ob es die extremen Laufumfänge bringen (ja, das sag ich) weiß ich nicht, mir kommt es ein bisschen so vor als würde seit Jahren immer wieder der selbe Greif probiert der bisher aber nicht zum Optimum geführt hat? Aber auch das weiß Peter sicher besser.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 08.09.2014, 06:52:56
Nun ob das MTB was bringt weiß ich auch nicht, habe seit Mitte Juli das erste Mal nach vielen Jahren völlige Abstinenz wieder mit dem Radfahren begonnen. Und es macht mächtig Spaß.  8)
Ich sehe es eher als Ergänzung zum Laufen. Früher habe ich mind. 6x/Woche Lauftraining absolviert. In Zukunft möchte ich nicht mehr als 5 Einheiten/Woche absolvieren. Quasi mehr Qualität, weniger Quantität. Und ja es stimmt trainiere nach Greif wenngleich der Erfolg bisher hinterher hingt. Was aber auch teilweise an meiner Gesundheit gelegen hat.Was meine Gesundheit betrifft war ich in den letzten Jahren ja nicht gerade auf der glücklicheren Seite. Unfälle und massive Allergieschübe haben teilweise ein Laufen unmöglich gemacht, Speziell die letzten beiden Saisonen habe ich mit Grippalen Infekten zu kämpfen gehabt die sich Hustentechnisch enorm in die Länge gezogen haben. Hat jemand 2 Wochen Husten hatte ich ihn mind. 2 Monate und zwar so stark das an ein vernünftiges Training nicht zu denken war. In Anbetracht dessen habe ich eh mehr als das Maximum des möglichen herausgeholt da kann selbst Opa Greif nicht meckern. :)
Solange ich eine realistische Chance sehe mich Zeitentechnisch trotzt ansteigenden Alters zu verbessern werde ich mein Läuferglück versuchen. Und wenn das ganze gesundheitliche Pech der letzte Jahre als Glück zurückkommt dann kann sich Sub 3 warm anziehen ..... irgendwann bis zum Jahr 2020  ;D ;D
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 14.09.2014, 19:55:08
Zusammenfassung 4.te Trainingswoche:
Mo:             10 KM mittelintensiver Dauerlauf Gesamt 12 KM
Di:               MTB 30,8 KM und 328 HM
Mi:              6x1000 mit 1000 m Trab Gesamt 13 KM
Do:              MTB 64,3 KM und 1000 HM
Fr:               15 KM extensiv
Sa:               35 KM LJ mit 9 KM EB
So:               15,7 KM reg
 
Gesamt 5x Laufen mit 90,7 KM und 2x MTB und KM 95.10 und 1328 HM
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 14.09.2014, 21:42:49
Liest sich sehr gut, Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 14.09.2014, 22:01:43
Ja, eine ganz schöne Lawine, alle Achtung!
Ich drück' dir die Daumen, dass das gesundheitliche Pech der letzten Jahre wirklich als Glück zurückkommt!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 21.09.2014, 18:16:20
Wie schnell doch eine Woche vergeht
 
Montag           Tempogesteuerte Lange Treppe runter 6 KM, 5 KM 4 KM und 2 KM mit 1000-800-600 m Trabpause Gesamt 21,4 KM
Dienstag         MTB 91,70 KM und 741 HM
Mittwoch        3*5000 mit kurzer Pause von 800 m Gesamt 18,6 KM
Donnerstag     MTB 91,30 KM und 678 HM
Freitag            Extensiver Dauerlauf Gesamt 20 KM
Samstag          LJ 35 KM mit 12 KM EB
Sonntag           REG-Lauf Gesamt 15,9 KM
 
Gesamt 5*Laufen und 110 KM und 2*MTB Gesamt KM 183 und 1419 HM
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 21.09.2014, 18:33:46
Wie schnell doch eine Woche vergeht
 
Montag           Tempogesteuerte Lange Treppe runter 6 KM, 5 KM 4 KM und 2 KM mit 1000-800-600 m Trabpause Gesamt 21,4 KM
Dienstag         MTB 91,70 KM und 741 HM
Mittwoch        3*5000 mit kurzer Pause von 800 m Gesamt 18,6 KM
Donnerstag     MTB 91,30 KM und 678 HM
Freitag            Extensiver Dauerlauf Gesamt 20 KM
Samstag          LJ 35 KM mit 12 KM EB
Sonntag           REG-Lauf Gesamt 15,9 KM
 
Gesamt 5*Laufen und 110 KM und 2*MTB Gesamt KM 183 und 1419 HM

Super, Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 22.09.2014, 09:58:39
Peter, welcher Bewerb wird denn dein Hauptwettkampf im Herbst? Hab's auf die Schnelle nicht gefunden ...
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 22.09.2014, 10:02:23
Budapest, selber Tag wie München und Graz. Bin gespannt auf den Bericht, sowohl wie es gelaufen ist aber auch wie Budapest so ist, weil eigentlich ist das recht nahe und kein schlechter Termin aber trotzdem nicht so ganz am Radar.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 22.09.2014, 10:16:39
Danke! Budapest, auch interessant! Am 12. Oktober sind ja viele vielerorts unterwegs, wird sicher spannend ... fast so spannend wie der 28.09. und der 26.10.  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 22.09.2014, 11:01:27
So wie es aussieht, hat es mich wieder erwischt. Massiver Husten hindert mich wieder am Trainieren. Erfahrungsgemäß brauch ich wieder mind. 2 Monate um vom Husten befreit zu werden.
Fängt der Sch... schon wieder von vorne an. Kiloweiße AB und anderes Giftzeug zu nehmen ist nicht wirklich lustig. Mit Pech geht es sich nicht mal bis nach NY aus.
Schlussfolgerung:
Ich trainiere nicht mehr für einen Marathon, das ist mir zuwider immer und immer wieder kurz vorher massiv krank zu werden. Ich lass die Zeitenjagd anderen über und konzentriere mich auf das MTB.
Das Laufen liegt mir anscheinend nicht mehr. Vermutlich werden meine Lungenflügel beim Laufen dermaßen überbeansprucht das ich ständig von einem Hustenanfall in den nächsten falle. Eine andere Erklärung habe ich nicht mehr.
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 22.09.2014, 11:08:05
So wie es aussieht, hat es mich wieder erwischt. Massiver Husten hindert mich wieder am Trainieren. Erfahrungsgemäß brauch ich wieder mind. 2 Monate um vom Husten befreit zu werden.
Fängt der Sch... schon wieder von vorne an. Kiloweiße AB und anderes Giftzeug zu nehmen ist nicht wirklich lustig. Mit Pech geht es sich nicht mal bis nach NY aus.
Schlussfolgerung:
Ich trainiere nicht mehr für einen Marathon, das ist mir zuwider immer und immer wieder kurz vorher massiv krank zu werden. Ich lass die Zeitenjagd anderen über und konzentriere mich auf das MTB.
Das Laufen liegt mir anscheinend nicht mehr. Vermutlich werden meine Lungenflügel beim Laufen dermaßen überbeansprucht das ich ständig von einem Hustenanfall in den nächsten falle. Eine andere Erklärung habe ich nicht mehr.

NEIN! Ned scho wieda...ma bitte, des gibt's ned.
Gute Besserung, Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 22.09.2014, 11:43:54
NEEEIIIN!!! Das darf ja nicht wahr sein  :o
Bronchial-Tee mit Honig! Es geht auch grad einiges um... *klopf auf Holz* Im Freundeskreis und in der Arbeit wird ordentlich herumgehustet, -schnupft und mit Schmerzen gekämpft.
 
GUTE BESSERUNG!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: boenald am 22.09.2014, 11:58:41
So wie es aussieht, hat es mich wieder erwischt. Massiver Husten hindert mich wieder am Trainieren. Erfahrungsgemäß brauch ich wieder mind. 2 Monate um vom Husten befreit zu werden.
Fängt der Sch... schon wieder von vorne an. Kiloweiße AB und anderes Giftzeug zu nehmen ist nicht wirklich lustig. Mit Pech geht es sich nicht mal bis nach NY aus.
Schlussfolgerung:
Ich trainiere nicht mehr für einen Marathon, das ist mir zuwider immer und immer wieder kurz vorher massiv krank zu werden. Ich lass die Zeitenjagd anderen über und konzentriere mich auf das MTB.
Das Laufen liegt mir anscheinend nicht mehr. Vermutlich werden meine Lungenflügel beim Laufen dermaßen überbeansprucht das ich ständig von einem Hustenanfall in den nächsten falle. Eine andere Erklärung habe ich nicht mehr.

Oh fuck...!!
Das tut mir wirklich leid für dich, mehr als ärgerlich das Ganze.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 22.09.2014, 12:09:23
Peter, das tut mir wirklich leid!
Ich würde mich damit nicht abfinden. Wenn du willst, kann ich dir einen ausgezeichneten HNO-Arzt empfehlen, in Baden, Privat Ordination. Meine Schwachstellen sind auch Hals/Bronchien und eine Zeitlang hatte ich auch mit Sinusitis zu tun.
 
Gute Besserung und alles Gute!
 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 22.09.2014, 12:45:25
Peter, das tut mir wirklich leid!
Ich würde mich damit nicht abfinden. Wenn du willst, kann ich dir einen ausgezeichneten HNO-Arzt empfehlen, in Baden, Privat Ordination. Meine Schwachstellen sind auch Hals/Bronchien und eine Zeitlang hatte ich auch mit Sinusitis zu tun.
 
Gute Besserung und alles Gute!
Vielleicht komm ich mal auf dein Angebot zurück. Aber Baden ist halt doch verdammt weit von OÖ entfernt.
Jetzt kann ich mir auch erklären warum gestern der Puls um ca. 30 Schläge höher war als sonst bei diesem Tempo.  :-X  Dachte ja beim gestrigen Lauf das der Pulser defekt sein muss. Bei dem Tempi so ein Puls ist sonst nicht erklärbar.
Jedenfalls danke für eure Anteilnahme, tut der Seele ganz gut. :)
Ich schau halt das sich bis NY alles wieder beruhigt. Da geht es eh nur um den Fun.
Werde wenn das Naturhexerl nix dagegen hat meinen Blog von Kitty´s sub 3 Blog auf Kitty´s Kampf mit seinem Immunsystem umbenennen.
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 22.09.2014, 12:51:39
Werde wenn das Naturhexerl nix dagegen hat meinen Blog von Kitty´s sub 3 Blog auf Kitty´s Kampf mit seinem Immunsystem umbenennen.
Hab ich nichts dagegen! Geteiltes Leid ist halbes Leid und so  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: cbendl am 22.09.2014, 13:36:08
Oje, das ist wahrlich ärgerlich!
Genesungstipp hab ich leider keinen (mit der HNO-Front hab ich glücklicherweise nichts zu tun), aber eine (etwas unorthodoxe) Anregung ist mir eingefallen:
Du könntest dem (Marathon-) Laufen ja vielleicht so halten wie mit dem Mountainbiken: Ohne konkrete Ziele sondern nach Lust und Laune trainieren. Und wenn's dann passt, spontan einen Marathon machen.
Das funktioniert zwarr für die großen wie NY oder Berlin nicht, aber für viele andere schöne Läufe.  Und wie wir in den letztten Wochrn gesehen haben, gibt es sogar für Berlin kurzfristig Startplätze. Das befreit dich vom Termindruck und Frust, wenn's wieder nicht klappt.

Vielleicht wäre auch ein anderes Training besser für dich? Möglicherweise vertragen sich dein Immumsystem und Greif nicht (ich erhebe keinen Anspruch auf Richtigkeit, aber es könnte ja sein ...).
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 22.09.2014, 13:39:11
Oje, das ist wahrlich ärgerlich!
Genesungstipp hab ich leider keinen (mit der HNO-Front hab ich glücklicherweise nichts zu tun), aber eine (etwas unorthodoxe) Anregung ist mir eingefallen:
Du könntest dem (Marathon-) Laufen ja vielleicht so halten wie mit dem Mountainbiken: Ohne konkrete Ziele sondern nach Lust und Laune trainieren. Und wenn's dann passt, spontan einen Marathon machen.
Das funktioniert zwarr für die großen wie NY oder Berlin nicht, aber für viele andere schöne Läufe.  Und wie wir in den letztten Wochrn gesehen haben, gibt es sogar für Berlin kurzfristig Startplätze. Das befreit dich vom Termindruck und Frust, wenn's wieder nicht klappt.

Vielleicht wäre auch ein anderes Training besser für dich? Möglicherweise vertragen sich dein Immumsystem und Greif nicht (ich erhebe keinen Anspruch auf Richtigkeit, aber es könnte ja sein ...).

vollste Zustimmung und gute Besserung Peter!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 22.09.2014, 15:11:19
Oje, das ist wahrlich ärgerlich!
Genesungstipp hab ich leider keinen (mit der HNO-Front hab ich glücklicherweise nichts zu tun), aber eine (etwas unorthodoxe) Anregung ist mir eingefallen:
Du könntest dem (Marathon-) Laufen ja vielleicht so halten wie mit dem Mountainbiken: Ohne konkrete Ziele sondern nach Lust und Laune trainieren. Und wenn's dann passt, spontan einen Marathon machen.
Das funktioniert zwarr für die großen wie NY oder Berlin nicht, aber für viele andere schöne Läufe.  Und wie wir in den letztten Wochrn gesehen haben, gibt es sogar für Berlin kurzfristig Startplätze. Das befreit dich vom Termindruck und Frust, wenn's wieder nicht klappt.

Vielleicht wäre auch ein anderes Training besser für dich? Möglicherweise vertragen sich dein Immumsystem und Greif nicht (ich erhebe keinen Anspruch auf Richtigkeit, aber es könnte ja sein ...).
Was anderes wird mir wohl in Zukunft nicht übrigbleiben :)
Ich glaub ja auch schon fast daran das ich zwar orthopädisch die Greifeinheiten recht gut vertrage, aber meine Lungenflügel bzw. mein Immunsystem für diese Art von Training nicht geschaffen ist.
Ich schau einfach das ich schnellstmöglich zum Doc komme damit die Rezeptpflichtigen Substanzen den Weg zu meinen Lungenflügeln finden. Vielleicht geschieht ein kleines Wunder und ich kann bis NY vollständig gesunden. Mit meiner Marathonerfahrung sollte ein glückliches finishen in NY  innerhalb der Zeitnahmen auch ohne Vorbereitung möglich sein. :)
Bis dahin werde ich wöchentlich statt Trainingspensum von meinen Genesungsversuchen berichten.
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: cbendl am 22.09.2014, 15:20:05
Ich glaub ja auch schon fast daran das ich zwar orthopädisch die Greifeinheiten recht gut vertrage, aber meine Lungenflügel bzw. mein Immunsystem für diese Art von Training nicht geschaffen ist.
Es geht ja nicht nur um's Orthopädische - der ganze Körper muss Training vertragen. Laufen tut man ja auch nicht nur mit den Beinen, sondern auch mit dem Rest. ;)
 
(Ich sprech da ja zum Teil auch aus eigener Erfahrung. Ich werde zwar nie krank, hab aber dafür andere Probleme. Hilft mir genauso wenig wie dir deine orthopädische Robustheit.)
 
Und was dem einen die Museklverhärtung, ist dem anderen die Stressfraktur und dem nächsten der Husten. "Die Kette ist (nur) so stark wie das schächste Glied" gilt eben auch im Marathontraining.
 
Ich denke aber, dass du in NY schon fit genug sein solltest, einen netten Marathon zu laufen. TRainign ist nicht alles, gesund Sein ist wichtiger.
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 22.09.2014, 15:21:09



so ein schmarrn :(
gute besserung!!! jetzt ist auch eine blöde zeit. wir haben die erste familienerkältung auch gerade hinter uns. vielleicht lasst du vom doc auch einmal deinen vitamin d spiegel bestimmen, wenn der im keller ist, fängt man sich leichter etwas ein.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: uschi61 am 22.09.2014, 19:28:07
oje, nicht schon wieder! gute besserung und dass sich zumindest für ny noch alles ausgeht!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 23.09.2014, 09:12:06
Nachdem ich noch gestern Abend zum Haus Doc gepilgert bin um mich mit AB und anderem giftigen Zeugs vollzustopfen ist in der Nacht mein Zustand dermaßen zurückgegangen das ich die Stimme komplett verloren habe. Ich kann nicht mal mehr räuspern oder säuseln. Jede Hustenattacke lässt mich zusammenrollen um die Schmerzen an den Stimmbändern bzw Kehlkopf abzumildern. Fühlt sich an als würde jemand mit Rasierklingen meine Halsbänder retuschieren möchte.
Heute Mittag habe ich einen HNO Termin bekommen, mal schauen ob der mir ein Wundermittel verschreiben kann.
Wie schnell sich doch die Prioritäten ändern können. Gestern habe ich noch herumgerechnet wie ich eventuell doch die verlorenen Trainingseinheiten bis Budapest bzw. NY kompensieren könnte, heute geht es nur mehr darum die Rasierklingenschmerzen im Zaum zu halten und die bis dato vergebliche Hoffnung das der Husten endlich aufhören möge.
Wenn es für euch nicht zu viel Sudern ist werde ich am Nachmittag/Abend berichten was der HNO Spezialist zu sagen hat.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 23.09.2014, 09:26:22
 
Ui das hört sich echt nicht lustig an :(. Gute Besserung!!!
Dein Hausarzt ist sich eh sicher, dass das (auch) bakterielle Ursachen hat? Mit kommt vor, dass Du relativ oft ABs verschrieben bekommst.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 23.09.2014, 09:59:30
Das stimmt leider mit der häufigen AB. Aber offensichtlich hilft nichts anderes mehr bei mir. Am Anfang haben wir immer versucht mit "normalen" Medikamenten meinen Husten in den Griff zu bekommen, wenn das aber nach Wochen noch immer nicht gelingt und immer und immer wieder neue Medikamente ausprobiert werden ohne entsprechenden Erfolg, dann greift man(n) bzw. der Doc halt dann gleich zu AB. Damit erspart man sich meistens doch eine noch viel längere Behandlung.
Glücklich bin ich natürlich nicht weil ich prinzipiell jegliches Chemisches Zeug ablehne, aber wenn mein Immunsystem nicht mehr anders in Griff zu bekommen ist, ist es besser gleich mit der Chemischen Keule aufzuwarten. 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 23.09.2014, 16:02:24

Leider hat es mich schlimmer erwischt als gedacht. Nach einer schlaflosen Nacht und einem Termin bei einem HNO Arzt wurde mir bis Freitag absolutes Sprechverbot auferlegt. Durch den massiven Husten habe ich mir eine schwere Entzündung des Kehlkopfes und der Stimmbänder zugezogen. Durch die dadurch entstandene Schwellung des Kehlkopfes bekomme ich noch weniger Luft als ich eh schon vom massiven Husten bekomme.
Leider habe ich nicht nur Viren am Kehlkopf sondern mir auch eine sehr seltene bakterielle Entzündung des Kehlkopfes zugezogen. Habe verschiede Kombi-Antibiotika verschrieben bekommen und ein spezielles Beatmungsgerät mit dem ich mich mehrmals täglich beatmen muss.
Sch...  so was ....
 

 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Gantenbein am 23.09.2014, 16:05:38
Gute Besserung Peter......so ein Käse !!!!! :(
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: cbendl am 23.09.2014, 16:09:09
Bistdugscheit! Das ist heftig! Wie schnell ist das gekommen - und hat sich zu so einem massiven Problem ausgewachsen?  ???   ::)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 23.09.2014, 16:27:18
Bistdugscheit! Das ist heftig! Wie schnell ist das gekommen - und hat sich zu so einem massiven Problem ausgewachsen?  ???   ::)
Leider gaaaanz schnell. Samstag Halsschmerzen bekommen, die mit Halset Lutschtabletten bis Sonntag wieder verschwunden sind. Sonntag dann Schnupfen bekommen aber ohne Halsschmerzen. Montag immer noch Schnupfen aber mit Nasenspray halbwegs in den Griff zu bekommen. Am frühen Vormittag mit dem Husten begonnen der stündlich immer heftiger wurde. Daraufhin beschlossen das Lauftraining bis auf weiteres auf das Eis zu legen. Bin zu Mittag in die Apo gehirscht und mir die stärksten Hustensäfte die ohne Rezept vergeben werden geholt und gleich eingenommen. Zeigte natürlich keinerlei Wirkung daher früher Büroschluss gemacht um noch rechtzeitig bis 18:00 Uhr beim Hausdoc vorbeizuschauen.
Der verschrieb mir einige Medikamente darunter auch ein BreitbandAB. Husten verschlimmerte sich trotzdem stündlich immer mehr bis ich in der Früh keinerlei Stimme mehr hatte. Ich konnte quasi nur mehr röchelnde Laute von mir geben.
Dachte ja bisher alles was Hustentechnisch möglich ist bereits durchgemacht zu haben, tja bis ich seit Montag eines besseren belehrt wurde. Nur der Doc hat gemeint so schnell wie es gekommen ist wird es nicht verschwinden. Das Beatmungsgerät wo spezielle AB Medikation eingeatmet werden muss, muss ich auf jedenfall  mal 14 Tage lang durchgehend anwenden.
Am Freitag muss ich wieder zur Nachkontrolle.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 23.09.2014, 18:43:47
Gute Besserung, Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 23.09.2014, 20:08:08
Tut mir ur leid für dich! Alles Gute und baldige-baldige-baldige Besserung!


(ps: hab ich nicht mitbekommen oder übersehen, dass du in OÖ wohnst. Klar, ist Baden da nicht grad ums Eck)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 23.09.2014, 20:23:58
Ach Peter :( Das ist ja ein Mist... Tut mir sehr leid für dich!
Gute Besserung!! Das ist auf jeden Fall mal das wichtigste.
Seit heute früh spür ich ordentlich meinen Hals... gestern ganzen Tag mit Krankensessel-Kollege gegenüber gearbeitet.  :-[
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 24.09.2014, 06:56:52
 
Ein schöner Schmarrn :(. Aber mit der richtigen Behandlung wird bald wieder alles ok sein :)! Gute Besserung!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 24.09.2014, 08:06:09
Du hast schon anderes überstanden!! Klar, es ist frustrierend aber langfristig wirst du dich nicht stoppen lassen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 26.09.2014, 17:35:27
Seit heute darf ich wieder quatschen. Das Bedürfnis ist aber noch eher mau, strengt mich doch noch ziemlich an das reden. Jedenfalls haben sich die Stimmbänder und der Kehlkopf doch schon ein wenig beruhigt.
Habe aber zusätzlich noch ein Cortison Präparat bekommen. Vorerst mal 14 Tage einnehmen dann am 16.10. zur Nachkontrolle wie das Cortison gewirkt hat auf mich.
Bin gespannt wie sich das ganze auswirken wird auf den NY Marathon. Hoffe doch sehr das ich da nicht als Zuschauer dabei sein muss sondern als aktiver Läufer am geschehen teilnehmen kann. Hat jemand Erfahrung mit Cortison Abgabe und laufen gehen?
Gehe auf jedenfalls auf ganzheitliche Ursachensuche, kann ja nicht sein das es mich jedes Mal vor einen Marathon dementsprechend niederwälzt. 
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 26.09.2014, 18:08:54
Alles Gute weiterhin, Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 26.09.2014, 18:16:05
Hat jemand Erfahrung mit Cortison Abgabe und laufen gehen?


ich persönlich habe keine, kann aber mit ziemlicher sicherheit sagen, dass es da ziemlich auf die höhe der dosis ankommt und (wenn die dosis höher sein sollte) ob du es rechtzeitig wieder "ausschleichen" kannst (also genug abstand zwischen beendigung der einnahme und marathon ist).
ich vermute aber einmal, dass dir der arzt da keine hammerdosis verschrieben haben wird :).
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 28.09.2014, 20:10:55
Außer Tablettenschlucken hat sich diese Woche nichts getan.
Zurzeit sieht mein "Trainingsprogramm" so aus: Morgens 5 Tabletten, Mittags 3 Tabletten Abends 4 Tabletten. Dazwischen 1 - 2 x Cortisonspray und 2 x täglich a´10 Minuten inhalieren.
Vermutlich fühle ich mich deswegen alles andere wie erholt. Die Trainingseinheiten sind halt alles andere als erholsam. Und in 5 Wochen ist NY ... :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 28.09.2014, 20:34:16
Ich drück' dir ganz fest die Daumen, dass für NY alles roger ist und du starten kannst! Ich würd's dir so sehr vergönnen!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 28.09.2014, 20:36:56



bei der intensiven behandlung wirst du wahrscheinlich am ende der nächsten woche die beschwerden los sein und NY geht sich dann noch ganz locker aus :).

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.09.2014, 13:47:03
Ich lieg halb im sterben ;) und der Budapest Marathon findet nicht statt.  :-X  Der wird einfach um einen Tag vorverlegt weil Parlamentswahlen sind an diesem Tag. Wie die Läufer tun die erst am Samstag die Anreise geplant haben ist den Veranstaltern egal. Auch die Situation mit den gebuchten Quartieren ist ein Problem.
Ebenfalls habe ich meine Anmeldung kontrollieren wollen ..... nur da ist online keine zu finden. Dürfte wohl ein größeres Chaos sein mit der Ungarischen Orga.
Auch wird angekündigt das es eventuell kurzfristig zu Streckenänderungen kommen kann. Dann wäre der Marathon ja auch nicht AIMS vermessen? Richtig? Und für diesen Sauhaufen noch richtig viel Geld (Startgebühr) zu verlangen ist schon makaber.
Auch auf sämtliche E-Mail Kontaktversuche reagiert der Veranstalter bis dato nicht.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 29.09.2014, 13:57:45



 :o  hui das klingt ja echt wild!

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: haschu am 29.09.2014, 14:44:41
Ich lieg halb im sterben ;) und der Budapest Marathon findet nicht statt.  :-X  Der wird einfach um einen Tag vorverlegt weil Parlamentswahlen sind an diesem Tag. Wie die Läufer tun die erst am Samstag die Anreise geplant haben ist den Veranstaltern egal. Auch die Situation mit den gebuchten Quartieren ist ein Problem.
Ebenfalls habe ich meine Anmeldung kontrollieren wollen ..... nur da ist online keine zu finden. Dürfte wohl ein größeres Chaos sein mit der Ungarischen Orga.
Auch wird angekündigt das es eventuell kurzfristig zu Streckenänderungen kommen kann. Dann wäre der Marathon ja auch nicht AIMS vermessen? Richtig? Und für diesen Sauhaufen noch richtig viel Geld (Startgebühr) zu verlangen ist schon makaber.
Auch auf sämtliche E-Mail Kontaktversuche reagiert der Veranstalter bis dato nicht.
Orban und seine rechten Gesellen - ich setze keinen Fuß mehr nach Ungarn
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.09.2014, 14:57:42
Gerade eine Mail von der Orga gekommen. Demnach bin ich in der Datenregisterbank zwar seit 02.01. registriert aber anscheinend nicht für den Marathon gemeldet. Die Antwort wie das sein kann ist mir der Veranstalter noch schuldig.
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: cbendl am 29.09.2014, 16:32:56
Warum überhaupt eine Verschiebung? Ist ja doch nicht so, dass eine ganze Stadt lahmgelegt ist, nur weil Wahlen stattfinden. Ich sehe den Grund  nicht wirklich.
 
Und bitte: Nicht ganz Ungarn ... Beim 24-h-Lauf in Sarvar sah die Welt (auch die ungarische) ganz anders aus ...
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.09.2014, 16:54:43
Warum überhaupt eine Verschiebung? Ist ja doch nicht so, dass eine ganze Stadt lahmgelegt ist, nur weil Wahlen stattfinden. Ich sehe den Grund  nicht wirklich.

Anscheinend in Ungarn schon. Es finden Parlamentswahlen am Sontag den 12.10. statt und das verträgst sich anscheinend mit dem Marathon nicht. So zumindest dargestellt aus der Veranstaltersicht.
Um möglichst vielen Marathonis trotzdem noch eine Startmöglichkeit zu geben wurde beschlossen den Marathonstart auf 11 Uhr zu verlegen. Damit sollen jene die erst am Samstag anreisen die Möglichkeit haben sich in der Früh noch die Startunterlagen abzuholen. Bei angeblich 20000 Starter stell ich mir das Chaos lustig vor.
Dafür wird der Frühstückslauf auf Sonntag verlegt, Quasi zum Auslaufen nach dem Marathon. Offensichtlich stören am Sonntag beim Frühstückslauf die Straßenabsperrungen weniger als beim M.
Dachte ja mit meinen 52 M schon alles erlebt zu haben, aber das ist bisher die Krönung. Bin gespannt was da noch alles rauskommt.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: cbendl am 29.09.2014, 17:10:45
Das scheint mir ein geschickterer Umgang mit der möglichen Kollision zweier Großereignisse gewesen zu sein ... - so zum Vergleich (Mail vom Rom Marathon 2013):

GARA CONFERMATA PER DOMENICA 17 MARZO
 RACE CONFIRMED FOR SUNDAY, MARCH 17

ECCO LE TRE POSSIBILITA PER IL GIORNO DI GARA
HERE ARE THE THREE RACE DAY EVENTUALITIES


A seguito delle riunioni di questi ultimi giorni con le autorità competenti e della comunicazione di ieri del Sindaco di Roma Gianni Alemanno, ecco i tre possibili scenari per il giorno di gara, domenica 17 marzo:
 Following this week\'s summits and the statement of the Mayor of Rome Gianni Alemanno, confirming the Rome Marathon on March 17, these are the eventualities for the race day:

 
 A) SOLO IN CASO DI INTRONIZZAZIONE DEL NUOVO PONTEFICE (cerimonia in Vaticano alla presenza di tutti i Capi di Stato), il 17 marzo la partenza della maratona sarà posticipata, non oltre le ore 16:00. Il percorso sarà il tradizionale, con partenza ed arrivo ai Fori Imperiali e passaggio a San Pietro.
A) ONLY IF THE POPE\'S ENTHRONEMENT FALLS ON THE MARATHON DAY, due to the ceremonies at the Holy See, race start will be postponed to the afternoon, no later than 4:00 pm. Racecourse will be the same as ever, starting and finishing by the Colosseum WITH St. Peter\'s Square included.
 B ) In caso di Angelus con il nuovo Pontefice, lo start è previsto alle ore 9:00, con partenza e arrivo sempre in Via dei Fori Imperiali. Il percorso sarà quello tradizionale, ma eliminando la zona di San Pietro/Prati (i chilometri sarebbero recuperati nel quartiere Testaccio e nel Villaggio Olimpico).
B) If March 17th will be the day of the first Angelus of the new Pope, race will start at 9:00am. Start and finish area will be the Colosseum as always. The neighbourhood around the Holy See will not be included in the marathon course.
 C) Infine, nel caso in cui al 17 marzo non sia stato eletto il nuovo Pontefice, e vi sia ancora il conclave in corso, la partenza sarà sempre alle ore 9,00 ed il percorso sarà quello tradizionale, con probabili minime limitazioni nell\'area di San Pietro.
 
C) If by March 17 a new Pope is not elected yet, the marathon will start at 9:00am from the Colosseum, and the route will be the traditional one, with possible diversions around the Vatican.
 

 Come più volte ribadito, la decisione spetterà alle Autorità competenti, e dipenderà dai tempi di elezione del Pontefice.
 In any case, decision among the abovementionned options will be made by the Institutions (Prefecture) only, in consideration of the Papal Conclave schedule.

 


TRASFERIMENTO GRATUITO ISCRIZIONE IN CASO DI PARTENZA POMERIDIANA
FREE REGISTRATION POSTPONEMENT POLICY (IN CASE OF AFTERNOON START ONLY)
SOLO in caso di partenza pomeridiana, il comitato organizzatore ha formulato, a beneficio di chi non può o non intende trattenersi per lo svolgimento della gara, il trasferimento gratuito dell’iscrizione 2013 ad una delle seguenti tre edizioni: 2014, oppure 2015, oppure 2016. I termini per la richiesta del trasferimento saranno comunicati immediatamente dopo l’eventuale decisione di partenza pomeridiana. La procedura sarà attivata solo in caso di decisione di partenza pomeridiana
 ONLY in the eventuality of an afternoon race start, Rome Marathon 2013 entrants will have the opportunity to postpone free of cost their registration to one of the following editions of the event: 2014, or 2015, or 2016. Postponement terms and conditions will be communicated only in the eventuality of the start delayed to the afternoon. Requests will be processed only after (and only if) an afternoon-start decision is made.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 29.09.2014, 17:22:14
Und hat dir der neue Papst damals einen Strich durch die Rechnung gemacht? Oder fand alles wie geplant statt?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: cbendl am 29.09.2014, 19:26:18
Und hat dir der neue Papst damals einen Strich durch die Rechnung gemacht? Oder fand alles wie geplant statt?
Mir garnicht, ich war ja nicht dort.
Dem Kollegen, der mir das berichtet hat, und allen anderen Marathonis auch nicht, denn er wurde schon ein paar Tage vor dem Marathon gekürt.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 05.10.2014, 13:14:29
Leider nichts neues von der Krankheitsfront. Zwar weniger Medikamente wie zu beginn der Behandlung, aber immer noch Cortison, AB und anderes Giftzeug. Besserung ist nur insofern eingetreten das ich wieder Sprechen kann und der Schnupfen komplett verschwunden ist. Was ich vom Husten leider nicht behaupten kann.
Am Anfang der Woche habe ich versucht die Medikametendosis etwas herunterzusetzen .... was sich leider bemerkbar machte mit der Intensivierung meines Krankheitsbildes.
Aktuell Täglich 1xCortison, 1x AB und 6 normale Tabletten am Tag. An ein Laufen ist definitiv zurzeit nicht zu denken.
Habe heute somit meinen 14.ten Tag ohne Laufen verbracht. Und es werden sicher noch mehr Tage werden.  :-\
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 05.10.2014, 13:20:56
...sch...

Weiterhin gute Besserung, Peter!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 05.10.2014, 15:08:10
Leider nichts neues von der Krankheitsfront. Zwar weniger Medikamente wie zu beginn der Behandlung, ..... Besserung ist nur insofern eingetreten das ich wieder Sprechen kann und der Schnupfen komplett verschwunden ist.
Auch kleine Schritte bringen Dich dem Ziel näher!
Alles Gute weiterhin!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 06.10.2014, 19:49:57
Habe mir Carolas Tipp zu Herzen genommen und versuche nun auf die Spur zu kommen was die Ursache meiner ständigen massiven Erkältungen/Hustenattacken sind.
Neue Allergietestung absolviert mit dem Ergebnis das ich gegen noch mehr Allergene allergisch bin als eh schon bisher war. Zurzeit Behandlung mit Cortison, danach Beratung wie es weitergehen soll. Am besten wäre Auswandern ;)
Donnerstag habe ich große Untersuchung beim Internisten mit großem Blutbild usw. Mal schauen was es da zu berichten gibt.
Laufen kann ich zurzeit noch immer nicht, der Husten lässt es einfach nicht zu.  ::)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 07.10.2014, 09:55:58
Laufen kann ich zurzeit noch immer nicht, der Husten lässt es einfach nicht zu.  ::)
Auch wenn es natürlich eine echt blöde Situation ist... wenn man das so klar merkt, dann bringt man sich nicht durch  zusätzlich in Gefahr.
Gute Besserung weiterhin!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 08.10.2014, 06:19:47
Werde heute Nachmittag bei bestem Wetter nach fast 3 Wochen Abstinenz wieder mal Sport betreiben :)
Wegen massiver Kreuzschmerzen (ja ja das Alter) ;) möchte ich gerne ohne Kraft und Druck die 7 KM zum Therapeuten mit dem Bike absolvieren. Völlig flach und ohne Druck auf die Pedale sollte es selbst nach fast 3-wöchiger Sportpause bewältigbar sein :)
Werde am Abend berichten ob ich wegen mangelnder Kondition auf Autostopp machen musste. :)
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 08.10.2014, 06:31:15
Werde heute Nachmittag bei bestem Wetter nach fast 3 Wochen Abstinenz wieder mal Sport betreiben :)
Wegen massiver Kreuzschmerzen (ja ja das Alter) ;) möchte ich gerne ohne Kraft und Druck die 7 KM zum Therapeuten mit dem Bike absolvieren. Völlig flach und ohne Druck auf die Pedale sollte es selbst nach fast 3-wöchiger Sportpause bewältigbar sein :)
Werde am Abend berichten ob ich wegen mangelnder Kondition auf Autostopp machen musste. :)
Ich bin zuversichtlich, dass Du es ohne Autostopp schaffen wirst  :D !
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 08.10.2014, 19:28:44
Also meine ersten KM auf dem Bike habe ich hinter mir gebracht. Autostopp brauchte ich keinen, ging sogar überraschend locker. Husten hat sich in Grenzen gehalten, wurde erst stärker als ich bei einer kleinen Zusatzehrenrunde ein bisserl bergauf zu fahren.
Morgen nach der Untersuchung beim Internisten und dessen Erlaubnis wage ich mich mal ein paar KM im Schlapfen Tempo zu joggen.
Mal schauen was dazu meine Lungenflügel sagen werden. :) 18 Tage Laufpause sind halt schon verdammt lang  :P
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 08.10.2014, 19:29:12
Also meine ersten KM auf dem Bike habe ich hinter mir gebracht. Autostopp brauchte ich keinen, ging sogar überraschend locker. Husten hat sich in Grenzen gehalten, wurde erst stärker als ich bei einer kleinen Zusatzehrenrunde ein bisserl bergauf zu fahren begann.
Morgen nach der Untersuchung beim Internisten und dessen Erlaubnis wage ich mich mal ein paar KM im Schlapfen Tempo zu joggen.
Mal schauen was dazu meine Lungenflügel sagen werden. :) 18 Tage Laufpause sind halt schon verdammt lang  :P
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 09.10.2014, 16:31:38
Die erste Austestung beim Internisten viel o.B. aus. Meinte das alles bestens ist. Belastungs EKG und großes Blutbild stehen aber noch aus.
Aufgrund dessen und dem schönen Wetter habe ich heute ein paar KM gewagt zu joggen. Vor der Erkrankung konnte ich im Regenerativen Pulsbereich Tempo 5:30/KM laufen, heute musste ich das Tempo bei gleicher Pulsfrequenz auf sagenhafte 7:30/KM runterschrauben.
Das hat mit Laufen nix mehr zu tun, war schon eher ein Schlürfen  :o
Macht nix, habe ich wenigstens Potential mich Tempomäßig enorm steigern zu können. Bin nur gespannt wie lange das dauern wird wieder dort hinzukommen wo ich schon vor der Erkrankung war :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 09.10.2014, 16:48:11



klingt grundsätzlich aber so, als ob es dir schon deutlich besser geht. so wie ich dich kenne, bist du bald wieder flott unterwegs ;).

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 09.10.2014, 16:59:32
ja die Medikamente wirken schön langsam bei mir :)
gestern leichtes biken, heute leichtes joggen, ich bin zufrieden :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: uschi61 am 09.10.2014, 17:09:17
von nun an geht es wieder bergauf - alles gute weiterhin!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 09.10.2014, 17:12:19
Schön, zu lesen, dass es wieder aufwärts geht! Ich wünsch dir weiterhin gute & baldige Genesung!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 13.10.2014, 14:23:31
Bist Du am Sa dann doch in Budapest gelaufen oder nur Deine Startnummer? 3:41 wäre für jemand der zwei Tage davor noch mit 7:30/km erste Laufversuche unternommen hat? Hab ich was verpasst?!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 13.10.2014, 15:35:21



in der fotogalerie auf der website schaut es fast so aus, als ob es kitty wäre...
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Richy am 13.10.2014, 16:05:10
Johannes 5:8 ? ;)  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 13.10.2014, 16:39:00
Johannes 5:8 ? ;) :D


Wer daran glaubt, dem geschehen auch Wunder  :D :D :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 13.10.2014, 17:01:38
Tippe eher auf Joh 11

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 14.10.2014, 09:29:01
Bist Du am Sa dann doch in Budapest gelaufen oder nur Deine Startnummer? 3:41 wäre für jemand der zwei Tage davor noch mit 7:30/km erste Laufversuche unternommen hat? Hab ich was verpasst?!

Es war ein Versuch, nicht mehr. Ein Marathon den ich bereits Gedanklich gelöscht habe :) Und ja ich bin gelaufen, gewandert am Samstag.
Nachdem ich am Mittwoch die ersten KM mit dem Bike halbwegs ohne Husten überstanden habe und am Donnerstag meine erste Trainingseinheit in 7:30/KM absolviert habe, habe ich am Freitag in der Früh wieder eine lockere 5 KM Runde absolviert. Dieses mal blieb der Puls halbwegs unten und ich konnte schon ein Tempo knapp um die 6:00/KM laufen.
Darauf hin ganz spontan wegen der sehr guten Wetterprognose entschlossen mit Frau Gemahlin ein paar Tage doch in Budapest zu verbringen, egal ob ich am Samstag mitlaufe oder nicht. Am Freitag später Nachmittag in Budapest angekommen und sicherheitshalber die StartNr abgeholt falls ich doch mitlaufen sollte. Am Abend noch 2 KM locker gelaufen, den ersten KM in 5:30, den 2.ten bereits unter 4:50. Nach den 2 KM aufgehört und ich habe mich wieder meinem Hustenreiz gewidmet der aber nach ein paar Minuten von selbst aufgehört hat.
Am Samstag nach dem Frühstück beschlossen doch an den Start zu gehen aber nur um mich mal umzusehen in der schönen Stadt. Und wie es halt so ist habe ich doch noch durchgezogen. Wie durch ein mittelgroßes Wunder hatte ich leichte Beine und habe brav bis KM 21 oder 22 mein Tempo halten können was nötig gewesen wäre um meine Marathonzeitensammlung zu komplettieren. Aber Probleme mit dem Zwerchfell durch gelegentliche Hustenanfälle, enorme Hitze (täglich 27 Grad) und die Trainingspause von 18 Tagen kombiniert mit zahlreichen Medikamenten Cocktails  haben seine Spuren hinterlassen. Bei KM 30 hatte ich noch einen KM Schnitt von 4:50. Mit ordendlicher EB hätte ich meine Zeit noch erreichen können. Nur hatte ich keine Kraft mehr und ich begann den Marathon zu genießen. Pralle Sonne heizte mir ordentlich ein und ermudigte mich immer langsamer zu werden. Ich habe die Margareteninsel erwandert, half einem Laufkollegen der mit dem Kopf  bei KM 39 auf den Asphalt aufschlug und schaute das ich noch mit Anstand und ohne körperliche Zerstörung in das Ziel gelangte. Bei meiner Zielankunft hatte es unglaubliche 28 Grad. Der Husten hielt sich zu meiner totalen Verwunderung nach dem Lauf total in Grenzen und so konnte ich das prächtige Wetter noch richtig genießen.
Zumindest weiß ich jetzt das ich körperlich in der Lage sein sollte NY zu finishen.
P.S: Am Donnerstag hat mir der Internist auch erlaubt an den Start zu gehen. Das war das ausschlaggebende das ich den Versuch gewagt habe. Die Hitze hat natürlich meinen Lungen gut getan, trotzdem ist eine Startzeit um 11.00 Uhr bei dem Wetter ein Wahnsinn.

 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: uschi61 am 14.10.2014, 17:21:52
wow - wahnsinn! mit der vorgeschichte eine mehr als tolle leistung - gratuliere!!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 14.10.2014, 19:11:08
 :-\
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: dogrun am 14.10.2014, 19:19:46
Sorry, aber jetzt muss ich auch mal den Spaßverderber spielen.


Mit deiner Vorgeschichte und den gesundheitlichen Problemen Marathon zu laufen ist meiner Meinung nach schwer bedenklich, selbst wenn man vom Arzt die Erlaubnis bekommt. Kann da den Ehrgeiz dahinter nicht verstehen.


Sehe da keine Wahnsinnsleistung, sondern finds eher wahnsinnig das du gestartet bist, denn das du aus dem Stand heraus 3 1/2-4 Stunden am Marathon rennst ist bei deiner Erfahrung klar.


Hoff für dich dass da nix hängen bleibt und du bald wieder fit bist.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: wobe am 14.10.2014, 19:52:20
Zitat von: dogrun link=topic=3840.msg147739#msg147739 date=1413307186
...
[/quote

+1
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 14.10.2014, 20:11:26
Ich glaub da sind ausnahmsweise eh mal (fast) alle einer Meinung. Ich wollte nur erst nachfragen ob Kitty wirklich selber gelaufen ist weil ich es gar nicht glauben wollte. Selbst das festhalten am New York Plan wäre aus meiner Sicht schon grenzwertig (aber dann doch noch irgendwie nachvollziehbar), aber für den Start in Budapest gibt es wirklich keinen Grund und für das fertig rennen wenn es einem mit dem Hintergrund zerbröselt noch viel weniger.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: dogrun am 14.10.2014, 20:16:38
Selbst das festhalten am New York Plan wäre aus meiner Sicht schon grenzwertig (aber dann doch noch irgendwie nachvollziehbar)


Grad eben wegen NY versteh ich das Antreten in Budapest schon gar nicht, aber gut, ich muss nicht alles verstehen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.10.2014, 17:16:44
Aufgrund der massiven Arztbesuche in den letzten Tagen und Wochen kommen wir schön langsam drauf was meine Beschwerden speziell was die Lungenflügel betrifft auslöst.
Der Schlüssel dürfte in meinen zahlreichen Allergien liegen. Laienhaft dargestellt schwellen meine Schwellkörper durch die Allergien ständig überproportional stark an was zu nicht bemerkbaren Atemnot und Verschleimung der Lunge führt. Dadurch können sich zwischen Nase, Rachen und Lungen genügend Bakterien bilden die sich von Zeit zu Zeit immer wieder mit massivsten Husten bemerkbar macht und sich des Öfteren entzünden.
Nach der Meinung der meisten Ärzte kann mir nur mehr eine ca. 1-stündige OP an den Schwellkörpern helfen die dann dauerhaft entfernt werden sollen. Ich habe mir für Mitte Dezember schon mal den OP Termin fixiert. Möchte aber nach meinem Urlaub noch mal eine zweit bzw. Drittmeinung einholen.
Zumindest kenne ich jetzt den offensichtlich  Grund meiner Gesundheitlichen Probleme in den letzten 1 - 2 Jahren.
 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 25.10.2014, 17:41:50
Aufgrund der massiven Arztbesuche in den letzten Tagen und Wochen kommen wir schön langsam drauf was meine Beschwerden speziell was die Lungenflügel betrifft auslöst.
Der Schlüssel dürfte in meinen zahlreichen Allergien liegen. Laienhaft dargestellt schwellen meine Schwellkörper durch die Allergien ständig überproportional stark an was zu nicht bemerkbaren Atemnot und Verschleimung der Lunge führt. Dadurch können sich zwischen Nase, Rachen und Lungen genügend Bakterien bilden die sich von Zeit zu Zeit immer wieder mit massivsten Husten bemerkbar macht und sich des Öfteren entzünden.
Nach der Meinung der meisten Ärzte kann mir nur mehr eine ca. 1-stündige OP an den Schwellkörpern helfen die dann dauerhaft entfernt werden sollen. Ich habe mir für Mitte Dezember schon mal den OP Termin fixiert. Möchte aber nach meinem Urlaub noch mal eine zweit bzw. Drittmeinung einholen.
Zumindest kenne ich jetzt den offensichtlich  Grund meiner Gesundheitlichen Probleme in den letzten 1 - 2 Jahren.

Stell nur sicher, dass dir die richtigen Schwellkörper entfernt werden.
Einmal mehr nachfragen kann sich später als hilfreich erweisen.  8)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 01.11.2014, 11:21:54



alles gute für morgen peter! auf dass die schwellkörper den marathon nicht stören  ;D ;D ;D !
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 01.11.2014, 12:46:36
Danke Heidi, kann ja nur besser werden. ;)

Wolfgang, Stefan und ich haben gestern mit unseren Damen einen ersten sehr gelungenen Abend beim GK verbracht.
ARP wird sicher auch noch folgen :) Stefan kennt ein Lokal wo es mehr als nur 1 Bier gibt.  :) :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 01.11.2014, 15:25:26
Alles Gute, Peter!
Bin schon gespannt, was du berichten wirst!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 01.11.2014, 15:38:41
Alles Gute! New York genießen, die Bestzeiten folgen dann nächstes Jahr. :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: StefanM am 01.11.2014, 16:09:57
ARP wird sicher auch noch folgen :) Stefan kennt ein Lokal wo es mehr als nur 1 Bier gibt.  :) :D

6 Sorten vom Fass :))

Gesendet von unterwegs.

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 01.11.2014, 16:51:20
ARP wird sicher auch noch folgen :) Stefan kennt ein Lokal wo es mehr als nur 1 Bier gibt.  :) :D

6 Sorten vom Fass




 :) ihr wisst halt was wirklich wichtig ist  ;D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 02.11.2014, 10:18:57
Guten Morgen!

Es ist knapp nach 4 Uhr morgens und die Fahnen reißt es fast aus den Verankerungen. Trotzdem freue ich mich wie ein kleines Kind das es endlich losgeht.

Alles Gute an Stefan und Wolfgang für die geilste Strecke der Welt. Auf das uns der Wind nicht verblasen mag.

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 02.11.2014, 10:58:33
Guten Morgen!

Es ist knapp nach 4 Uhr morgens und die Fahnen reißt es fast aus den Verankerungen. Trotzdem freue ich mich wie ein kleines Kind das es endlich losgeht.

Alles Gute an Stefan und Wolfgang für die geilste Strecke der Welt. Auf das uns der Wind nicht verblasen mag.
Viel Freude und Rückenwind! !!!!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 26.04.2015, 16:05:56
Kitty. NY, London und wer weiß noch wo... , und nichts mehr in deinem Blog. Schreib doch mal wieder !
Übrigens: Gratulation zu London.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 28.04.2015, 20:05:25
Es gibt zwar nicht viel nennenswertes zu berichten, aber ein bisserl was schreibe ich och mal wieder in meinem Blog  :D
Nachdem ich mich im November total von Allergie und Laufeinheiten erholt habe begann ich im Dezember en ganzen Monat lang nur nach Lust und Laune zu laufen. Durch diese Freiheit die ich mir nahm kam neue Lust auf mehr und ich habe mehr oder weniger fleißig (siehe KM Spiel) versucht wieder ein ordentliches Training zu absolvieren.
Hätte für London vor gehabt meine letzte 20er Zeit zu versenken, ist mir aber aufgrund meiner wieder mal kurzfristig aufgetauchten Allergie nicht ganz gelungen. War dann doch froh das ich mich während dem Rennen Allergietechnisch wieder so weit fangen konnte um durchlaufen zu können und den Zieleinlauf dann in vollen Zügen genießen zu können.
P.S: Vielleicht laufe ich in Zukunft nur mehr in der Antarktis Marathon da gibt es wenigstens keine Pollen die mich belästigen.  :kuscheln:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 29.04.2015, 08:31:51
Hätte für London vor gehabt meine letzte 20er Zeit zu versenken, ist mir aber aufgrund meiner wieder mal kurzfristig aufgetauchten Allergie nicht ganz gelungen. War dann doch froh das ich mich während dem Rennen Allergietechnisch wieder so weit fangen konnte um durchlaufen zu können und den Zieleinlauf dann in vollen Zügen genießen zu können.
P.S: Vielleicht laufe ich in Zukunft nur mehr in der Antarktis Marathon da gibt es wenigstens keine Pollen die mich belästigen.  :kuscheln:

das klingt ein bissi mühsam, aber antarktis marathon klingt fast noch mühsamer.
super, dass du das rennen dann trotzdem ordentlich genießen konntest! london muss ja echt ein wahnsinn sein  :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 19.06.2016, 10:20:00
Gibt´s bei dir nichts Neues ? Kann ich ja fast nicht glauben.
Mittlerweile musst du ja schon wieder min. ein Dutzend Marathons gelaufen sein ...
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 19.06.2016, 10:23:26
Das habe ich mir auch schon gedacht, aber sein letzter Besuch war am 04.07.2015.
Hoffentlich ist ihm nichts passiert.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 19.06.2016, 10:36:33
Laut Marathon Austria war der letzte Marathon am Tag danach (Gletschermarathon am 5.7.2015) und da ist die fehlende 20er Zeit (3:21) gelungen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 19.06.2016, 14:08:56
Gerade die letzten spannenden Marathons wollen wir doch hier mitlesen.
Es fehlen nur noch
3:17
3:16
3:15
3:11
3:09
3:08
3:07
3:04
3:03
3:02
3:01
3:00

Anna hat ja letztens von einem älteren Läufer berichtet der alle Marathonzeiten von 5:00 bis 6:00 laufen will.
hmmm, vielleicht nehme ich dann irgendwann die 4 Stunden-Zeiten in Angriff  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 19.06.2016, 16:42:41
Soweit ich weiß, ist Kitty beruflich sehr eingespannt, es geht ihm aber gut.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 19.06.2016, 17:18:39
Dann kannst ihm ja sagen, dass er sich kurz melden könnte, bevor das Jahr der Abstinenz um ist.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 19.06.2016, 18:14:20
Dann kannst ihm ja sagen, dass er sich kurz melden könnte, bevor das Jahr der Abstinenz um ist.
Hab ich gar nicht müssen, das war seine Idee   :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 19.06.2016, 20:41:06
Dann kannst ihm ja sagen, dass er sich kurz melden könnte, bevor das Jahr der Abstinenz um ist.
Hab ich gar nicht müssen, das war seine Idee   :good:
Seine Idee sich wieder zu melden?
Dann soll er es machen. Bis 4.7. hat er noch Zeit.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 04.09.2016, 11:24:59
Ich hoffe doch sehr das ich nach verstreichen der mehr als einjährigen Abwesenheit jetzt auch noch posten darf?  8)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 04.09.2016, 20:13:22
Hallo liebe Forumsgemeinde!

Bin nach einer beruflichen Neuorientierung nach mehr als einem Jahr Forumsabwesenheit wieder da.  :haha:
Der ein oder andere wird sich wohl noch an mich erinnern können?

Was ist in der Zwischenzeit geschehen?

Nun sportlich gibt es nicht viel zu erzählen. Aufgrund meiner zahlreichen Allergien hat sich ein Belastungsasthma entwickelt das mir beim Laufen massiv zusetzt. Daher bin ich auch in den letzten 24 Monaten mehr und mehr zum MTB übergegangen. Ich laufe zwar mehr oder weniger regelmäßig (soweit mir das mit den Allergien machbar erscheint), dass MTB rum düsen macht mir aber schon deutlich mehr Spaß.
Allein heuer habe ich bereits ca 4600 KM in den Beinen und lt GPS ca. 65000 HM absolviert.

Und weil ich das Marathonlaufen wieder mal probieren möchte melde ich mich noch heute für den Wachau Marathon an. Und wie es sich gehört für die große Distanz.  :good:
Zwar ohne Vorbereitung aber die Rad KM werden schon nicht ganz umsonst gewesen sein.

Sonst noch wer dabei in der Wachau? Würde mich freuen nach langer langer Zeit wieder mal bekannte Forumsgesichter zu erblicken.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 04.09.2016, 20:17:13
Servus Peter!
Schön, dass Du wieder mitschreibst!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 06.09.2016, 19:26:52
Gestern nach einer halben Ewigkeit wieder mal einen LJ absolviert. 35 KM in exakt 3:00:00. Heut bin ich so geschlaucht das ich in der Badewanne mit einem Weizenbier regenerieren muss. :bierchen: Mit Laufen ist heute nichts zu machen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 06.09.2016, 20:39:20
Da wird die Wachau kein Problem darstellen. Läufst du dort auf Zug? Erstaunlich welche Laufform, du durch das Radfahren erhalten konntest.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: oliver am 06.09.2016, 21:18:36
Da wird die Wachau kein Problem darstellen. Läufst du dort auf Zug? Erstaunlich welche Laufform, du durch das Radfahren erhalten konntest.

da spielen die Lebenskilometer schon eine wichtige Rolle (54 Marathons lt. Profil)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 07.09.2016, 20:08:18
@Oliver:
es sind sogar schon 56 Marathon´s  :schreck:

@Barbara: ich bin ja nicht nur MTB gefahren, gelaufen bin ich auch ab und an. Halt nicht strukturiert weil meine Allergien einfach ein regelmäßiges Training nicht mehr zulassen.  :running:

Aber heute war es wieder mal soweit. Habe mir nach dem Motto  :quaeldich: 3x3000 verordnet. Geplant wären gewesen die Intervalle in 12:30 abzuspulen mit 800 m Pause.

Geworden sind es 12:52 - 12:35 - 12:29

Nicht ideal, aber nach 56 Marathon wird man(n) gelassener ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 07.09.2016, 21:48:51
@Oliver:
es sind sogar schon 56 Marathon´s  :schreck:

Die Stunde hat nur 60 Minuten  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 07.09.2016, 22:46:33
Jööö! Peter ist wieder da! Schön, dass es dir gut geht! Wir haben uns hier schon etwas Sorgen gemacht, da du gar so lang nichts mehr von dir hören hast lassen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 08.09.2016, 20:27:58
Ab jetzt werde ich wieder regelmäßiger im Forum sein liebes Naturhexerl, versprochen  :good:

Heute wollte ich an meine Grenzen gehen, bin schneller daran gestoßen als erwartet.

19 KM inkl. 17 KM TempoDL. für die 17 KM Tempo habe ich 1:16:xx benötigt. Da bin ich aber sehr froh gewesen als die Einheit beendet wurde. Aber ohne Fleiß kein Preis ;)
Morgen mache ich Pause oder 14 KM locker wenn es sich bei den vielen Terminen doch noch ausgehen sollte.

@Bergtour:
Ich wurde eingeladen am Samstag den Traunstein zu besteigen. Ca 1200 HM bergauf würden da bervorstehen. Und natürlich auch wieder hinunter. ;)
Eure Meinung würde mich Interessieren ob das nicht zu kontraproduktiv im Hinblick auf den Wachau Marathon 1 Woche später ist.
Wenn ich nicht in die Berge gehe, würde ich einen letzten LJ mit 27 KM absolvieren.
Was ist eure Meinung dazu?


Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 08.09.2016, 20:40:35
Ich hab im Vergleich zu dir null Erfahrung mit Marathon. Aber trotzdem eine Meinung  ;) .  wenn  ich an diesem WE zu einer Wanderung eingeladen wäre, die mir gefallen könnte, würde ich mit Sicherheit mitgehen, egal wie anstrengend. 1200 Höhenmeter sind ja nicht soviel und bergab kann man auch schonend gehen. PB wirst vermutlich eh nicht anstreben, also was soll schon dagegen sprechen? Sicher super Fernsicht.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 08.09.2016, 20:57:16
Ich hab im Vergleich zu dir null Erfahrung mit Marathon. Aber trotzdem eine Meinung  ;) .  wenn  ich an diesem WE zu einer Wanderung eingeladen wäre, die mir gefallen könnte, würde ich mit Sicherheit mitgehen, egal wie anstrengend. 1200 Höhenmeter sind ja nicht soviel und bergab kann man auch schonend gehen. PB wirst vermutlich eh nicht anstreben, also was soll schon dagegen sprechen? Sicher super Fernsicht.

Bin ganz deiner Meinung.
Kitty, genieße das schöne Wetter und den wunderbaren Berg !
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 08.09.2016, 21:13:41
Peter, Du brauchst doch kein Training für einen Marathon.

Mach die Wanderung.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: pep909 am 08.09.2016, 21:36:29
Wenn Ihr nicht gerade runter läuft sondern normal geht sollte der Traunstein keine Probleme machen.


Freut mich hier wieder mehr zu lesen :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 12.09.2016, 08:17:29
Nachdem der Freitaglauf in ein totales Fiasko geendet hat, erklomm ich am Samstag den Traunstein bei besten Wetterbedienungen.
Gestern stand dann als Regeneration eine MTB Tour am Programm. Nix wildes, nur 35 KM und 970 HM.

Sofern meine Oberschenkel mitspielen stehe heute ein paar Intervalle am Programm.
Die 1290 HM bergab vom Traunstein über die Moaralm haben meinen Oberschenkeln doch einiges zugesetzt.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 20.09.2016, 19:55:11
Der Marathon ist geschlagen, meine Wunden geleckt....und ich wieder auf dem MTB.  :good:
Heute ganz locker 38 KM und 480 HM absolviert.
An Laufen ist aufgrund meines Ischias Nerv zurzeit eh nicht zu denken. Wenn ich nächste Woche mal Zeit habe lass ich mir das anschauen wenn es bis dahin nicht besser wird.
Die Beine sind voll locker, keinerlei Beschwerden bis auf den blöden Ischias Nerv halt. Zudem schmerzt die LWS auch noch gehörig, wird aber schon Tag für Tag besser.
So gesehen muss ich mich ja fast bewundern das ich zum Finisher wurde. Aber stehen bleiben im Regen wäre nicht wirklich eine Alternative gewesen.

Will mich nicht beklagen, immerhin bin ich durchgelaufen wenn auch mit deutlich geringerem Tempi als geplant .... und nebenbei meinen 58.ten Marathon absolviert.  :hoorah:

So hab ich wenigstens für 2017 gleich 3 Ziele vor Augen:

3:17  :dafuer:
3:16  :dafuer:
3:11  :dafuer:

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: oliver am 20.09.2016, 20:32:30
Evtl auch in Wien?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 20.09.2016, 21:01:50
Warum nicht? Mit der genauen Planung werde ich mich erst im Nov/Dez beschäftigen.  :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 20.09.2016, 21:17:11
Aber stehen bleiben im Regen wäre nicht wirklich eine Alternative gewesen.
:juhu: :juhu: :juhu:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: oliver am 20.09.2016, 21:17:21
Ich brauch noch ein sportliches Projekt vor der Familienerweiterungspause ab ca Mai....
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 27.09.2016, 12:41:49
kleines Update:

Bin wegen der Ischias Geschichte erst ein einziges mal seit Wachau 5 KM gelaufen und weil ich dabei  meinen Haxn fast nicht heben konnte ist es bis dato bei diesem einen Versuch geblieben. Heute am Abend probiere ich wieder mal die Laufschuhe zu schnüren. Mal schauen was rauskommt.
Ich habe ja den Verdacht das ich durch die Verwendung der Black Roll vielleicht irgend welche Nervenbahnen beleidigt habe. Kann das sein?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Josefstädter am 27.09.2016, 14:34:33
kleines Update:

Bin wegen der Ischias Geschichte erst ein einziges mal seit Wachau 5 KM gelaufen und weil ich dabei  meinen Haxn fast nicht heben konnte ist es bis dato bei diesem einen Versuch geblieben. Heute am Abend probiere ich wieder mal die Laufschuhe zu schnüren. Mal schauen was rauskommt.
Ich habe ja den Verdacht das ich durch die Verwendung der Black Roll vielleicht irgend welche Nervenbahnen beleidigt habe. Kann das sein?

Hoffentlich nicht, weil ich verlasse mich darauf, dass dieses Teil nur Positives bewirkt  :)
Ich bin neugierig, was anwesende Ärzte oder Physiotherapeuten dazu meinen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 27.09.2016, 14:56:45
kleines Update:

Bin wegen der Ischias Geschichte erst ein einziges mal seit Wachau 5 KM gelaufen und weil ich dabei  meinen Haxn fast nicht heben konnte ist es bis dato bei diesem einen Versuch geblieben. Heute am Abend probiere ich wieder mal die Laufschuhe zu schnüren. Mal schauen was rauskommt.
Ich habe ja den Verdacht das ich durch die Verwendung der Black Roll vielleicht irgend welche Nervenbahnen beleidigt habe. Kann das sein?

Hoffentlich nicht, weil ich verlasse mich darauf, dass dieses Teil nur Positives bewirkt  :)
Ich bin neugierig, was anwesende Ärzte oder Physiotherapeuten dazu meinen.
Also "NUR" Positives bewirkt die Rolle sicher nicht. es schadet sicher nicht, wenn man sich zumindest ein paar Infos zur Anwendung aus dem Netz oder von Fachleuten holt. Man kann sicher nicht viel falsch machen, aber ein wenig Vorinfo schadet sicher nicht.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 27.09.2016, 20:43:26
Kleines Abendupdate:

Gleich zum positiven. Konnte heute Laufen gehen und die ziehenden Hüftschmerzen hielten sich in Grenzen. Spürbar aber o.k. Dafür habe ich aber meinen Knorpel wieder intensiver gespürt.

10x400 mit 600 m Trab inkl. Ein-Auslaufen Gesamt 11 KM.

Am Anfang sehr defensiv gestartet, dann immer schneller werdend. Am Schluss ziemlich am Limit gewesen aber noch voll o.k. Seit Wochen oder gar Monaten hat mir das Laufen nicht mehr so viel Spaß gemacht wie heute.  :hoorah:

Folgende Zwischenzeiten habe ich gestoppt:

1:45 - 1:40 - 1:39 - 1:38 - 1:37 - 1:35 - 1:34 - 1:34 - 1:33 - 1:32 schneller hätte ich speziell bei der letzten Einheit die Beine nicht mehr nach vorne gebracht. ;)

Morgen werde ich so 1 - 2 KM locker mit kleinen Steigerungen laufen klappt das auch ohne Schmerzen dann sollte am Donnerstag der Night Race mit 5,2 KM kein Problem darstellen. Und bescheiden wie ich bin sollte Sub 30 drinnen sein. ;)

Sollte der Test am Donnerstag WK gelingen, freue ich mich schon sehr auf Sonntag.  :running:


Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 27.09.2016, 22:18:10
Also "NUR" Positives bewirkt die Rolle sicher nicht.

Meine Erfahrung ist, dass die Rolle super zur Vorbeugung verwendet werden kann.
Wenn du aber ein Problem hast, dann verschlimmerst du unter Umständen das Ganze nur noch. Also doch mit Vorsicht zu genießen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 30.09.2016, 07:56:44
So, gestern erfolgreich den Linzer Night City Lauf absolviert. 5,2 KM in 21:17.
Wurde in der M40 - 40.ter, also Punktlandung geglückt.  :good:

Ziehen des Nerv in der A-Gegend war vorhanden, jedoch zumindest auf dieser Kurzdistanz kein Hindernis. LWS schmerzt heute etwas ansonsten o.k.

Der Lauf selber war super, Wetter war sowieso genial .... nur für die Strecke viel zu viel Starter. Habe mich noch nie so behindert gefühlt beim Laufen wie heute. Ständiges Slalomrennen war bis fast zum Schluss nötig.
Warum sich manche Läufer/in nahe an der Startlinie aufstellen um dann gemütlich los zu joggen bleibt mir ein Rätsel.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 03.10.2016, 06:46:54
Hallo, da bin ich wieder :)

War gestern ein Lauf mit super Bedienungen .... wenn der Regen nicht gewesen wäre ;) Regen mag ich während eines Rennen überhaupt nicht.  ::)
Aber so schlimm war es zum Glück eh nicht :)

Blöder war das es mich Verkühlungstechnisch erwischt hat. In der Nacht zum Sonntag massive Halsschmerzen bekommen, Schnupfen kam am Sonntag noch dazu. Laufen ging aber trotzdem einigermaßen gut. Bin brav langsam angelaufen und jede Runde schneller gelaufen, war genau so geplant. Und schneller war ich auch als letztes Jahr. :running:
Wie erwartet hat mit der Dauer des Rennen sich mein Ischia-Nerv/LWS wieder gemeldet.
Somit ist die Saison für mich beendet. Einiges an Lichtblicke war dabei, einige Tiefs auch.

Jetzt kuriere ich mich mal ordentlich aus, werde mich in nächster Zeit in Südafrika zurückziehen um Abstand zu gewinnen und den Blick für das wesentliche wieder zu schärfen. :)
Nach meiner Rückkehr steht eine OP am linken Bein an, wenn alles gut geht werde ich erst wieder zu Sylvester laufmäßig die neue Saison 2017 eröffnen. :)

Werde aber trotzt meiner läuferischen Pause meinen Senf in diesem Forum dazugeben. :)

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 03.10.2016, 06:55:47
Super, Peter! Die Zeit hast du du unterschlagen  ;-)
Auskurieren ist immer gut  - gute Besserung!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 03.10.2016, 07:04:17
Alles Gute, Peter!
Lass Dich einmal wieder so herrichten, dass Du auch gesund bleibst. Das bist du auch Deinem Lauftalent schuldig.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 03.10.2016, 07:12:14
Super, Peter! Die Zeit hast du du unterschlagen  ;-)
Auskurieren ist immer gut  - gute Besserung!

Keine besondere Zeit ... 1:34:42.

Und das trotzt Pinkelpause, aufgegangenen Schuhbändern (obwohl doppelter Knoten) und angeschlagenen Gesundheitszustand.
So gesehen also doch eine ganz respektable Zeit.  :hoorah:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 03.10.2016, 20:16:50
Respekt Peter - diese Zeit ist nicht zu verachten.  Genieße jetzt mal Südafrika und kurier dich aus.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 05.10.2016, 13:22:52
Bevor ich mich in Richtung Südafrika verabschiede noch ein kleines Gesundheitsupdate:

Halsschmerzen weg, Schnupfen seit heute deutlich besser, dafür Huste ich was das Zeug hält bei jedem 2.ten Atemzug. Hab mir wirklich eine ordentliche Verkühlung eingefangen.
Hoffentlich überstehe ich den 11 Stunden Flug halbwegs gut. Das Klima in SA sollte das seine beitragen.

Gelaufen bin ich natürlich nix mehr seit dem Jedermann .... und das wird auch länger so bleiben befürchte ich.  :waah:

 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 12.12.2016, 14:05:49
So, bin wieder da  :pfeifer:

Nachdem mir auf dem Weg zum Flughafen ein Autofahrer in meine Karre geknallt ist und Margarete am 1.ten Tag in SA krank geworden ist, wurde es dann doch noch ein ganz netter Urlaub in SA. Mittlerweile hat mich der Alltag wieder fest im Griff.
Meine OP an meinem linken Bein habe ich mit kleineren Komplikationen (Bakterienbildung in offener Wunde) auch halbwegs gut überstanden. Wenn die karge Freizeit es erlaubt, versuche ich wieder mehr oder weniger regelmäßig zu laufen.  So um die 50 KM, mal mehr mal weniger. Mehr geht sich halt nicht aus.
Die längste Einheit was ich zurzeit geschafft habe waren 20 KM. Mein Gestell meldet sich dann auch dementsprechend am nächsten Tag  :(

Laufmäßig steht nur mehr der Silvesterlauf mit Fun am Programm, dann schauen wir mal was 2017 alles bringen wird.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 03.01.2017, 11:51:24
Neues Jahr, neues Glück. ;)
Ich versuche mich wieder mal im Laufsport.  :running: Nachdem ich beim Silvesterlauf in Peuerbach  meine alten Knochen  in Bewegung setzte und ich dabei unter 29 Minuten bleiben konnte verspüre ich  den Wunsch in Zukunft wieder schneller zu laufen. Konkret soll das bereits im Frühjahr passieren. Bastle gerade an einen Trainingsplan der mich dort hinführen soll wo ich schon mal wahr. Sehr gewagt in meinem Alter, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 03.01.2017, 12:07:13
Neues Jahr, neues Glück. ;)
Ich versuche mich wieder mal im Laufsport.  :running: Nachdem ich beim Silvesterlauf in Peuerbach  meine alten Knochen  in Bewegung setzte und ich dabei unter 29 Minuten bleiben konnte verspüre ich  den Wunsch in Zukunft wieder schneller zu laufen. Konkret soll das bereits im Frühjahr passieren. Bastle gerade an einen Trainingsplan der mich dort hinführen soll wo ich schon mal wahr. Sehr gewagt in meinem Alter, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. :)

...und an welche Läufe hast du gedacht?

P.S.: Neues Jahr = neues Glück  :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 03.01.2017, 12:14:45
Neues Jahr, neues Glück. ;)
Ich versuche mich wieder mal im Laufsport.  :running: Nachdem ich beim Silvesterlauf in Peuerbach  meine alten Knochen  in Bewegung setzte und ich dabei unter 29 Minuten bleiben konnte verspüre ich  den Wunsch in Zukunft wieder schneller zu laufen. Konkret soll das bereits im Frühjahr passieren. Bastle gerade an einen Trainingsplan der mich dort hinführen soll wo ich schon mal wahr. Sehr gewagt in meinem Alter, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. :)

...und an welche Läufe hast du gedacht?

P.S.: Neues Jahr = neues Glück  :good:


Fix geplant ist Anfang Februar ein flotter 10er in Bad Füssing und der Marathon in Rotterdam Anfang April. Alles weitere steht noch in den Sternen.
Eventuell ein HM im März. Vielleicht in Wels oder Wien?

Muss ja auch schauen wie ich meinen selbstgestrickten Trainingsplan körperlich verkrafte. Hätte vor mich da stark an JD anzulehnen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 03.01.2017, 13:40:48
Neues Jahr, neues Glück. ;)
Ich versuche mich wieder mal im Laufsport.  :running: Nachdem ich beim Silvesterlauf in Peuerbach  meine alten Knochen  in Bewegung setzte und ich dabei unter 29 Minuten bleiben konnte verspüre ich  den Wunsch in Zukunft wieder schneller zu laufen. Konkret soll das bereits im Frühjahr passieren. Bastle gerade an einen Trainingsplan der mich dort hinführen soll wo ich schon mal wahr. Sehr gewagt in meinem Alter, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. :)
Ich find deine pace in Peuerbach schon schnell, aber klar das ist relativ... Bin gespannt was du beim 10er für Zeit haben wirst. Da hast du ja einen 1:1 Vergleich hinsichtlich der Strecke. Ich finde Training für schnellen 10er ziemlich unangenehm und fordernd. Alles Gute für die begonnene Laufsaison!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 03.01.2017, 14:09:33
Neues Jahr, neues Glück. ;)
Ich versuche mich wieder mal im Laufsport.  :running: Nachdem ich beim Silvesterlauf in Peuerbach  meine alten Knochen  in Bewegung setzte und ich dabei unter 29 Minuten bleiben konnte verspüre ich  den Wunsch in Zukunft wieder schneller zu laufen. Konkret soll das bereits im Frühjahr passieren. Bastle gerade an einen Trainingsplan der mich dort hinführen soll wo ich schon mal wahr. Sehr gewagt in meinem Alter, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. :)
Ich find deine pace in Peuerbach schon schnell, aber klar das ist relativ... Bin gespannt was du beim 10er für Zeit haben wirst. Da hast du ja einen 1:1 Vergleich hinsichtlich der Strecke. Ich finde Training für schnellen 10er ziemlich unangenehm und fordernd. Alles Gute für die begonnene Laufsaison!

Für den 10er trainiere ich nicht extra hin. Der wird aus dem Training heraus gelaufen. Auch wenn ich aus dem Training laufen werde, eine Verbesserung erwarte ich schon gegenüber dem Vorjahr. Bad Füssing soll eher eine Formüberprüfung im Hinblick auf Rotterdam sein. Wenn sich nebenbei die Vdot nach oben bewegt kann ich dann aufgrund des Ergebnisses ja meinen Trainingsplan optimieren. ;)

Bin zwar momentan sehr motiviert und gewillt wieder gute Zeiten zu erreichen, der Spaß am Laufen sollte aber die Oberhand behalten. Da bin ich in den letzten Jahren viel relaxter geworden.

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 09.01.2017, 07:50:51
Ach ja, das KM Spiel gibt es ja auch noch. Bin noch am überlegen ob es sich auszahlt mit meinen mäßigen KM.
.. und ich hab das geglaubt  :haha:. 112 Wochenkm  :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 09.01.2017, 10:04:24
Das ist der Motivationsschub im neuen Jahr. Wird aber mit der Zeit sicher wieder massiv weniger je länger das Jahr andauert. ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 25.03.2017, 10:43:27
Da ich wieder mal Online bin ein kurzes Update meiner (Nicht)vorbereitung auf meinen nächsten geplanten Marathon

Wieviel KM ich gelaufen bin seht ihr eh im KM Spiel. Für mich doch ganz schön viel und trotzt 2 Q Einheiten/Woche spüre ich leider keinen spürbaren Aufschwung das ich im Training schneller werden würde. Zusätzlich habe ich meine LJ von 35 KM wie bei früheren Vorbereitungen heruntergeschraubt auf meistens 28 KM. Bin ja mal gespannt wie sich das auswirkt. Irgendwie habe ich schon bedenken das sich die kurzen LJ nicht doch rächen könnten jenseits der 30 KM Marke am Marathon. Aber JD den ich seit heuer erstmals verwende schreibt ja das man nicht mehr als 2,5 Stunden bzw. 32 KM am LJ unterwegs sein soll.
Vielleicht bin auch schon zu alt um für mich halbwegs vernünftige Marathonzeiten zu absolvieren?
Bin seit Bad Füssing leider keinen WK mehr gelaufen. Was meine Pulswerte betrifft kann ich leider keine Angaben machen da ich den Pulser das letzte Mal Anfang Februar verwendet habe. Für mich in meinem Kontrollwahn früher unddenkbar, laufe ich jetzt nur mehr nach Gefühl. MmN ein befreiendes Gefühl nicht mehr um den Brustkorb
eingeengt zu werden. Bei WK möchte ich ihn aber als Kontrolle schon noch weiterhin verwenden. Die einzige Kontrolle sind nur mehr GPS bei meiner Suunto um die genauen KM aufzuzichnen.
Letzten Sonntag konnte ich beim geplanten Welser HM wegen Kreuzschmerzen nicht teilnehmen. Musste absagen was mir bei den vorherrschenden Dauerregen und Wind nicht gerade schwer gefallen ist. ;)

Neue Lage: Nur mehr 16 Tage
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 11.04.2017, 11:23:03
So a Sch... jetzt habe ich einen laangen Bericht geschrieben über meinen letzten Sonntag absolvierten Marathon und als ich auf Schreiben klicken wollte kam die Meldung keine I-Verbindung zum Server.

Frage an die Admin: Ist er vielleicht doch noch ins Netz gegangen und ich sehe es nur noch nicht?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 11.04.2017, 11:26:37
Wenn es verloren gegangen ist dann nur mehr ein kurzer Kurzbericht:

Viel zu warm, Sonne pur, deutlich über 20 Grad, Kitty viel zu langsam für das was er trainiert hat. Körperlich alles o.k. nach dem M.
Das war es auch schon mit dem Bericht.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 11.04.2017, 11:42:15
Frage an die Admin: Ist er vielleicht doch noch ins Netz gegangen und ich sehe es nur noch nicht?
Sehe leider keinen Bericht.


Für lange Texte ist es immer (nicht nur in unserem Forum) besser, die vorher in einem anderen Programm zu schreiben und dann erst mit Copy/Paste zu übertragen.
Dann kann nichts verloren gehen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 11.04.2017, 12:06:11
Ja, wissen tut man es eh. Nur leider in diesem Fall wieder zu spät daran gedacht. Trotzdem Danke.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 11.04.2017, 19:25:52
Wenn es verloren gegangen ist dann nur mehr ein kurzer Kurzbericht:

Viel zu warm, Sonne pur, deutlich über 20 Grad, Kitty viel zu langsam für das was er trainiert hat. Körperlich alles o.k. nach dem M.
Das war es auch schon mit dem Bericht.
Schade um deinen langen Bericht - hätte mich wirklich interessiert. Das Wetter war nicht gerade läuferkompatibel; dafür ist deine Zeit top. Gratuliere!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 11.04.2017, 20:27:57
Gut dass ich Anna morgen treffe, damit ich erfahre wo und wie schnell du gelaufen bist. Der Bericht ist derart kurz dass das nicht mal vorkommt  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 11.04.2017, 21:44:15
Gut dass ich Anna morgen treffe, damit ich erfahre wo und wie schnell du gelaufen bist. Der Bericht ist derart kurz dass das nicht mal vorkommt  ;)

Damit du nicht so lange warten musst ;) Rotterdam Marathon stand am Programm. Zeit irgendwas mit 3:32:xx.
Vielleicht geht sich die Woche noch mal ein längerer Kurzbericht aus. ;)

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 12.04.2017, 20:16:31
Damit du nicht so lange warten musst ;) Rotterdam Marathon stand am Programm. Zeit irgendwas mit 3:32:xx.

Defintiv zu schnell, wenn man sich anschaut was die Letzte so geboten bekam:
(sehen eigentlich auch nicht fb-ler das Video ?)

https://www.facebook.com/Rudilaufenderleben/videos/1233311880119900/
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 12.04.2017, 20:18:02
Damit du nicht so lange warten musst ;) Rotterdam Marathon stand am Programm. Zeit irgendwas mit 3:32:xx.

Du warst zu schnell Peter, als Letzter hättest das im Video oben geboten bekommen  :)

Sehen nicht FB-ler das Video auch ?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Josefstädter am 13.04.2017, 03:28:17
Ja, ich habe es mir ganz normal im Forum Browser angeschaut. Sehr emotional. So soll es sein!  :applaus_klatsch:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 20.10.2017, 15:28:08
Guten Tag!

Nachdem ich nicht mehr laufe und die derzeitigen Nebelbedingten frostigen Temperaturen es nicht angenehm machen mit dem Bike unterwegs zu sein, habe ich heute Zeit gefunden wieder mal was im Forum zu schreiben.

Wie man sieht ich lebe noch. ;)

Seit dem Pitztal M bin ich vielleicht gesamt 50 KM gelaufen. (Ist auch schon wieder fast 4 Monate her) Irgendwie ist die Motivation laufen zu gehen nicht mehr vorhanden. Habe mich quasi als Motivationsschub für den Tokio M angmeldet .... bei über 320.000 Bewerbern war es aber mehr als logisch das ich über die Lotterie keinen Startplatz bekommen habe. Seit der Absage  Ende September habe ich kein einziges mal die Laufschuhe geschnürt.
Hätte mir das vor ein paar Jahren gar nicht vorstellen können so lauffaul zu sein. Dafür bin ich MTB mäßig ganz gut unterwegs. Diese Woche sollte ich noch auf ein Jahrespensum von 4200 KM kommen, garniert mit ca 55000 Höhenmeter.



Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 20.10.2017, 20:16:19
Sagen wir so, es ist eine gute Nachricht, dass es keine schlechten Nachrichten von Dir gibt  ;) . Eine kleine Laufpause tut jedem gut.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 02.10.2018, 09:36:10
Oh Schreck sooo lange nichts mehr geschrieben in meinem Blog  :pfeifer: Nun das muss sich jetzt ändern. Schließlich möchte ich nächstes Jahr gleich zwei Abbott World Marathon Majors absolvieren mit einem Lächeln im Gesicht. Dafür muss ich aber auch was tun dafür.  :quaeldich: Ich fang gleich heute an in dem ich mich auf Trainingslager nach Afrika begebe. Wenn ich wieder zurück in das winterliche Österreich komme, werde ich schön langsam wieder KM fressen. Das KM Spiel wird sich freuen.

 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 01.01.2019, 12:35:23
Neues Jahr, neue Vorsätze. Unter anderem wieder mal fleißiger im Forum zu schreiben.Und ich fang gleich mal an ;)
Nachdem ich für 2019  bei beiden Abbott World Marathon Majors genommen wurde, Boston und Chicago bin ich super motiviert laufmäßig mich zu steigern.
Nach dem Münster Marathon der für mich ja so was von genial war, schliefen meine Laufambitionen mehr oder weniger ein. Das bischen Bewegung das ich mir verordnet habe bewältigte ich auf dem MTB. So vergingen die Wochen. Und schon waren wir bei Ende Oktober ohne auch nur einen Schritt gelaufen zu sein.
Seit dem Nationalfeiertag bin ich wieder laufmäßig unterwegs. Zuerst ganz langsam  mit wöchentlicher Steigerung vom Umfang und Intensität. Immerhin bin ich seit diesem Zeitraum beachtliche 627,5 KM gelaufen. Wobei der längste Lauf letzten Freitag wieder mit 32 KM war. Ansonsten betrugen mein Trainings Minimum 10 KM. In diesen 37 Trainings seit dem Nationalfeiertag sind die Pulswerte nicht wirklich besser geworden, das Tempo nur ein bischen schneller. Das ist halt eine zache Geschichte wieder in Schuss zu kommen. Ich habe aber noch Zeit bis zum ersten Major im April.
Als Krönung habe ich mir gestern einen Silvesterlauf gekönnt. Bei schwierigen rutschigen weil nassen Verhältnissen habe ich immerhin meine zweitbeste Zeit auf dieser Strecke hingelegt. Meine Beine spüre ich heute schon aufgrund des hohen ungewohnten Tempos, aber ich möchte heute Nachmittag trotzdem einen Reg Lauf absolvieren.
Werde euch ab nun wieder regelmäßig von meinen Trainingsleistungen zwangsbeglücken.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Josefstädter am 03.01.2019, 00:12:50
Viel Glück im neuen Jahr!
Hoffentlich werden die guten Vorsätze, auch der, hier vermehrt zu schreiben, erfolgreich in die Tat umgesetzt.  :applaus_klatsch:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 09.01.2019, 06:43:59
So, die erste Laufwoche im neuen Jahr wäre geschafft ;)

6x war ich unterwegs und mit 3 Q Einheiten habe ich auch ordentlich zugelangt. :) Neben dem Silvesterlauf habe ich einen Langen (34 KM) und eine Tempoeinheit gemacht. Damit habe ich seit Ewigkeiten wieder mal eine 3-stellige KM Anzahl in einer Kalenderwoche verbuchen können. So kann es weitergehen. Nur bitte wieder mal ein besseres Wetter. Weiß ja nicht wie das Wetter im Osten von Österreich ist, aber hier in OÖ ist mit Schnee und Stürmischen Wind es wahrlich kein Honigschlecken seine Einheiten zu absolvieren.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: dogrun am 09.01.2019, 10:56:42
3 stellige Wochenkilometeranzahl hatte ich letztes mal im Juni bei den 100km Meisterschaften  :haha:
Derzeit lauf ich ja wenn dann dem Bus hinterher.

Dürftest ja wieder recht gut in Schuss sein, hier in Wien ist der Schnee jetzt mal weggeblasen vom Wind, aber rund um Wien ist auch alles tief verschneit.

Alles Gute weiterhin!

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 09.01.2019, 17:03:28
Das mit dem "recht gut in Schuss sein" stimmt leider nicht. Gerade weil ich Sept/Okt das Laufen total sein hab lassen, muss ich jetzt so richtig reinbeißen. Schließlich kommt Mitte April schneller als mir lieb ist. Und da möchte ich halt schon gerne mit einem Lächeln über die Ziellinie huschen ohne mich kaputtgelaufen zu haben beim Rennen.
Die gelaufene Zeit ist bei einem Major nebensächlich für mich, da geht es eher um das Gesamterlebnis, aber eine lahme Ente möchte ich halt auch nicht gerade sein. (Da kommt schon wieder der Ehrgeizige in mir hoch ;) )   :pfeifer:

Ohne Fleiß kein Preis ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 10.01.2019, 07:44:23
Ich glaube kaum, dass du in Boston auf "lahme Ente" machen kannst. Die Zuschauer pushen dich vorwärts. Freu dich auf ein Lauferlebnis der besonderen Art. :juhu:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.01.2019, 20:58:08
So, Update KW 2!
Leider habe ich ganz knapp meine geplanten Wochen KM verfehlt. Statt geplanten 120 KM wurden es nur 118. ;) dem Wetter sei Dank. Viele Straßen sind bei uns gesperrt wegen Schneedruck. Böiger Wind und ständiger Regen bzw Schnee verleiden mir derzeit mehr zumachen.Trotz allem wurde heute ein langer (33 KM) und unter der Woche zwei weitere Q Einheiten absolviert. Wegen Zeitmangel wurden insgesamt nur 5 Einheiten statt der geplanten 6 absolviert. Hoffe innigst auf besseres Wetter, sonst werde ich nächste Woche w.o. geben.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: FeMa am 14.01.2019, 14:25:03
Lese hier auch mal mit. Schaut interessant aus!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 14.01.2019, 15:39:36
.... nächste Woche w.o. geben.
na hey! das lassen wir aber ganz brav sein
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 14.01.2019, 17:32:19
Stimmt Ulrich, daher ziehe ich mich  jetzt um und drehe ein paar KM runter.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 20.01.2019, 16:12:44
Update KW 3:
Endlich wurde das Laufwetter deutlich besser. 6 Einheiten wurden es mit 2 Q Einheiten inkl. langer Lauf (35 KM). Insgesamt seit Weihnachten wo ich mit strukturierten Training begonnen habe bereits die 4.te Woche wo die KM Anzahl im 3stelligen Bereich liegt.Diese Woche wollte ich mit 96 KM abschliessen aber der Sonnenschein hat dazugeführt das es doch um 11 KM mehr wurden.Macht nichts, nächste Woche möchte ich eh Schilaufen gehen .... da werden es zwangsläufig weniger KM.



Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 27.01.2019, 18:27:07
KW 4:
Am Montag Ruhetag wegen doch gereizten Lungen nach den langen und teilweise intensiven Trainings der vergangenen Woche. Dienstag, Schifahren und nix mit Laufen, Mittwoch meine 1. Q Einheit, Freitag die 2. Q Einheit und heute statt der geplanten 3. Q Einheit mit 35 KM nach 31 KM abgebrochen. War heute nicht bereit weiter und länger zu laufen. Irgendwie war ich heute sehr schwach drauf. Do + Sa normaler Dauerlauf. Somit 5 Einheit bei 109 Wochen KM.
Die kommende Woche gehe ich es ruhiger an. Kein langer Lauf, dafür als einzige Q-Einheit ein WK am Sonntag. Die Tage dazwischen nütze ich um ein wenig zu regenerieren, bzw. mache nur ruhige und wenige KM damit das KM Spiel mich nicht ganz vergisst. ;)
Ich lehne mich mal sehr sehr weit aus dem Fenster und erwarte mir eine deutliche Steigerung der Leistung gegenüber dem Vorjahr.



Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 28.01.2019, 07:28:00
Eine tadellose Woche, auch wenn du es nicht ganz so siehst  :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 28.01.2019, 17:08:30
Ich bin eh ganz zufrieden, braucht nur mehr das Tempo auch noch kommen  :pfeifer:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 08.02.2019, 10:31:26
KW 5:
Jahrzehnte musste ich laufen bis ich mein erstes DNF schaffte, dazu gleich später.Im Hinblick auf meinen WK am Sonntag habe ich es KW 5 ruhiger angehen lassen. Keine Q-Einheit und keinen langen Lauf um mich etwas zu schonen.5xTraining bei 73 KM wurden es. Als Krönung wäre der WK am Sonntag gedacht gewesen.
Schon die Anreise gestaltete sich außergewöhnlich. Brauchte auf Grund des massiven Schneefalls doppelt so lange als sonst für die Strecke, blieb ein paarmal hängen mit meiner Karre und schaffte es doch irgendwie an den Startort anzukommen. Anscheinend ging es anderen Teilnehmern ebenfalls so mies bei der Anreise da erst 15 Minuten vor Startbeginn nicht endenwollende Schlangen bei der StartNr Ausgabe anstanden. (Inkl. mir) Daraufhin entschied der Veranstalter alle Rennen nach hinten zu verschieben um den Läufern die Teilnahme zu ermöglichen. Leider habe ich in meinem Wahn eine super Zeit auf den Asphalt zu knallen nur meine Rennschuhe eingepackt und nicht meine Gore Patschen, was bei diesen tiefen Bodenverhältnissen ein Himmelfahrtskommando gewesen wäre. Da nicht geräumt wurde lag Schnee, Matsch, Eis und was weiß ich noch alles massenweise auf der Strecke. Ich entschied mich daher auch im Hinblick auf meine beiden Amerika Rennen aus Gesundheitlichen Gründen das Laufen sein zu lassen und das erste Mal in meinem Leben aus Wettertechnischen Gründen das Rennen zu spritzen.Ich genoss stattdessen die Therme die im Startpaket inkludiert war und habe einen Relax Tag mit Margarete eingelegt.In Gesprächen mit zurückkehrenden Teilnehmern hat mich meine Entscheidung als richtig herausgestellt. Ausnahmslos jeder hatte "nur" damit zu kämpfen Gesund und ohne Sturz in das Ziel zu kommen. Eine gute Zeit wäre definitiv nicht möglich gewesen.Bei der Weiterreise hatten wir mit vielen Straßensperren zu kämpfen wegen Schneebruch etc. dazu aber dann mehr bei den Rückblick der KW 6.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 08.02.2019, 10:47:57
Gute Entscheidung!
War aber ein DNS und kein DNF. Kleiner, aber nicht unwichtiger Unterschied.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 08.02.2019, 10:49:35
KW 5:
Jahrzehnte musste ich laufen bis ich mein erstes DNF schaffte
Das war eher ein DNS - oder  hast du in Bad Füssing die Strecke von Startlinie zur Therme  :running: absolviert?Angesichts der geschilderten äußeren Bedingungen jedenfalls eine gute Entscheidung; auch die Laufzeit wäre kaum aussagekräftig gewesen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 08.02.2019, 11:48:08
Stimmt, in dem ich gar nicht angetreten bin natürlich DNS.
Ich habe mich ja doch einige Zeit geärgert das ich so willensschwach war und dem Winter nicht meine Stirn geboten habe, aber im Rückblick sicher die beste Entscheidung die ich treffen konnte. Wäre ich ausgerutscht und hätte ich mir die Bänder gezerrt, oder gar den Haxn gebrochen, dann hätte ich Boston als Zuschauer erleben dürfen. Ganz zu schweigen von einer drohenden Erkältung wenn man in triefnassen Schuhen herumeiert.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 08.02.2019, 18:09:20
Bei so einer Alternativ - Therme - wäre ich sicher auch nicht gestartet. So hast du dich schön regeneriert, das ist trainingstechnisch viel mehr wert.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 10.02.2019, 18:01:27
Bericht KW 6:
Nachdem der WK am Sonntag nichts geworden ist, haben Margarete und ich den Entschluss gefasst aufgrund der sehr guten Wetterprognose ein paar Tage Schifahren zu gehen. Nachdem ich diese Woche eh Urlaub hatte, waren wir bei schönsten Wetter 3 Tage Alpin unterwegs. Hat uns beiden sehr gut getan. (Einfach mal raus aus dem Trainingsalltag). So war bereits der Donnerstag angebrochen und ich noch immer null KM in den Beinen. Inkl. Sonntag quasi 4 Lauffreie Tage. So geht das nicht weiter und ich habe den inneren Schweinehund am Kragen gepackt und habe gleich eine Q-Einheit absolviert die ausgezeichnete Pulswerte und ein tolles Tempi ermöglichten. (Die Pause dürfte das begüngstigt haben). Freitag nochmal einen Normalen Dauerlauf, weil es so gut lief, gleich 20 KM weit. (Wieder Spitzenwerte). Samstag dann 2 Einheiten die eine mittlere Katastrophe waren. Hab mich nur so dahingeschleppt. Der heutige lange Lauf (35 KM) war nicht wirklich besser. Trotzt Sonnenschein und halbwegs milden Temperaturen bin ich nur so vor mir hergetrappt. (Kann aber auch am Ostwind gelegen haben) In der Gegenwindpassage hatte ich bei ca 15 - 20 Sek langsameren Tempi die gleichen Pulswerte wie bei Rückenwind. Insgesamt also diese Woche 5x Trainiert und 104 KM absolviert. In dieser Woche viel Sonne aber auch viel Schatten was das Training betrifft. Hmm, schau ma mal was nächste Woche bringt. Hoffe auf mehr Sonnentage als Schattentage beim Training.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 10.02.2019, 19:50:33
1 Tempo-Taschentuch
2 Tempi-Taschentücher  ;)


Ansonsten läuft ja alles nach Plan bei dir. Bravo, bravi-ssimo  :D
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 17.02.2019, 18:06:48
KW 7:
Endlich mal eine gute Woche, sowohl was das Training betrifft wie auch das Wetter. Montag ein deutlich besseres Laufgefühl wie am WE davor. Dienstag wegen Sturmböen und intensiven Regen das Training gespritzt. Mittwoch meine erste QEinheit die super funktioniert hat. Donnerstag, Freitag Samstag normaler Dauerlauf bei guten Tempo und geringem Puls. Heute als zweite QEinheit den langen (35 KM) absolviert. Zwar deutlich schneller als letzte Woche aber doch auf den letzten KM´s sehr zäh, musste auf den letzten paar KM auch mal kurz stehenbleiben um den Puls nach unten zudrücken. Obwohl ich heuer wirklich sehr brav meine langen Läufe absolviere wird es nicht und nicht einfacher die Distanz von 35 KM zu bewältigen.  :denk: Insgesamt 6 Trainings und mit Gesamt 126 KM eine Rekordwoche.Ab nun möchte ich ein wenig die Umfänge reduzieren und dafür mehr Qualität rein bringen. Mal schauen was es bringen wird im Frühjahr.



Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 24.02.2019, 16:54:56
KW 8:
Schön langsam wär es mir recht wenn Ostern schon vor der Türe steht. Das ganze intensive Training geht schon an die Substanz. Aber wer mit einem Lächeln im Gesicht finishen möchte muss auch im Vorfeld tüchtig trainieren.Habe mich bemüht in dieser Woche wieder tüchtig zu sein und habe insgesamt 5 Trainings mit Gesamt 109 KM absolviert. Davon waren 3 Trainings Q-Einheiten.Morgen gibt es mal Pause, gehört auch zum Training ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 25.02.2019, 09:58:58
Ostern ist eh sehr bald da, glaub mir  ;)
Super, Woche  :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 03.03.2019, 16:24:53
KW 9:

Immer dieser verdammte Wind. Kann euch nicht beschreiben wie mich das ganze ankotzt, Stundenlang gegen diesen Sch...Wind anzukämpfen. Das ist mehr als Mühsam und sehr sehr zäh. Trotzdem 6 Einheiten mit Gesamt 112 KM in dieser Woche herabgespult. Die Trainingswoche hat dabei 3 Q-Einheiten beinhaltet.
Neue Lage, nur mehr 6 Wochen und 1 Tag :)

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 03.03.2019, 17:23:35
Möchte dich jetzt nicht beunruhigen, Peter. Aber für den Fall, dass du in Boston Gegenwind hast, hast du zumindest  ideale  Trainingsbedingungen gehabt. Starke Wochenleistungen; im KM-Spiel bist du schon weit vorausgeeilt.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 03.03.2019, 19:58:22
Wenn es dich tröstet, ich hatte heute auch viel davon.. ist ein gutes Training  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 04.03.2019, 18:03:57
Ich bin gerade am tüfteln wie ich diese Woche trainingstechnisch bewältigen soll. Als erste kleine Formüberprüfung hätte ich am Sonntag einen WK geplant. So weit so gut. Dafür müsste aber der LL daran glauben, oder ich verlege den LL auf diesen Mittwoch. Das wäre zeittechnisch der einzige Tag wo das ginge. Dann hätte ich noch genügend Zeit mich bis Sonntag zu erholen. Andererseits wenn ich eh gestern (Sonntag) einen 35er heruntergespult habe bin ich mir nicht wirklich sicher ob es gescheit ist innerhalb von 3 Tagen zwei LL zu absolvieren?  :denk:
Nächste Woche fällt eh (gewollt) der lange aus, da ein HM als Formüberprüfung dienen soll.
Dann hätte ich am 03.03. meinen letzten LL gemacht und der nächste wäre erst am 24.03. Doch eine verdammt lange LL-Pause.  :denk:

Bin mal auf eure Meinung gespannt.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 04.03.2019, 18:52:43
Wozu der erste Formtest wenn ohnehin am So drauf HM? Wennst  unbedingt testen für den Test willst, Sa 10er in HM Pace, Sonntag 30-35 easy, Sonntag drauf HM voll.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 10.03.2019, 18:12:49
KW 10:
Was für eine Woche. Wenig Training, viel Arbeit, noch viel mehr Wind ....Habe es diese Woche "nur" auf 4 Trainings geschafft. 1x LL (35 KM), eine weitere Q-Einheit, 1x Sauerstofflauf und heute bei miserabelsten Bedienungen (massiver Regen und stürmischen Wind) einen WK. Trotzt dieser "verschärften" Wettersituation den schnellsten 10er seit Februar 2017 absolviert. Das freut mich, trotzt Sauwetter.
Nächste Woche soll Wettertechnisch ja wieder sehr speziell werden. Mal schauen ob ich nicht die eine oder andere Einheit streichen werde.



Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 10.03.2019, 19:10:09
KW 10:
Was für eine Woche. Wenig Training, viel Arbeit, noch viel mehr Wind ....Habe es diese Woche "nur" auf 4 Trainings geschafft. 1x LL (35 KM), eine weitere Q-Einheit, 1x Sauerstofflauf und heute bei miserabelsten Bedienungen (massiver Regen und stürmischen Wind) einen WK. Trotzt dieser "verschärften" Wettersituation den schnellsten 10er seit Februar 2017 absolviert. Das freut mich, trotzt Sauwetter.
Nächste Woche soll Wettertechnisch ja wieder sehr speziell werden. Mal schauen ob ich nicht die eine oder andere Einheit streichen werde.
ich hab mich eh gewundert, dass WK nicht bei "seiner Winterlaufserie war.... ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: sternschnuppe am 15.03.2019, 18:30:12
Gratuliere!!! 10 er mag ich normal gar nicht
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 17.03.2019, 18:45:01
KW 11:
MO nach dem WK normaler Dauerlauf, DI 3x2 Intervalle, Mittwoch Skifahren mit dem Büro, DO 3x3 Intervalle, FR Ruhetag, SA Sauerstofflauf, SO HM WK. Der schnellste HM seit 2016 :) Wetter war heute der Hammer. Insgesamt diese Woche 5 Einheiten mit eher mageren 81 KM.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 24.03.2019, 18:04:43
KW 12:
Einmal eine Woche wo man nicht auf das Wetter schimpfen kann ;)5x Training, kürzeste Einheit 15 KM, längste Einheit 35 KM. Gesamt diese Woche 111 KM absolviert.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 24.03.2019, 18:14:09
 :good: :good: :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Josefstädter am 27.03.2019, 03:04:08
:good: :good: :good:
 
 :welle1:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 31.03.2019, 19:17:16
KW 13:
6x Gesamt KM 121 - 3 Q-Einheiten, war eine starke Woche, aber ab heute ist das Training offiziell beendet und ich quäle das Forum jetzt mal mit ein paar Statistikdaten.  ;D
Seit dem 24.12. habe ich ernsthaft versucht zu trainieren. Was in den exakt 14 Wochen stattgefunden hat war meiner Meinung nach nicht von schlechten Eltern ;) (für meine Verhältnisse halt)
In diesen 14 Wochen wurden 74 Trainings absolviert bei Gesamt 1468 KM. Das ist ein Wochenschnitt von 104,9 KM.  :hoorah: Das entspricht einem Trainingsschnitt von 5,28x /Woche. Der kürzeste Lauf war 8 KM, der längste 35,3 KM lang. Im Schnitt hatte jede der 74 Trainings eine Länge von 19,84 KM.

In diesen 14 Wochen habe ich 12 LL absolviert, wobei der kürzeste 31 KM betrug, es wurden aber auch 8x35er absolviert.
Jetzt stehen noch 2 ruhigere Wochen bevor wo ich Tempo Umfang und Einheiten sukzessive herunterfahren werde.
Wir werden sehen was die harten Monate der Vorbereitung am 15.04. wert sein werden. Ich freue mich schon auf ruhigere Wochen wo ich mit Margarete dann als Belohnung die geschundenen Beine in das warme kubanische Meer halten werde.  :hoorah:



Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Gantenbein am 01.04.2019, 08:29:50
KW 13:
6x Gesamt KM 121 - 3 Q-Einheiten, war eine starke Woche, aber ab heute ist das Training offiziell beendet und ich quäle das Forum jetzt mal mit ein paar Statistikdaten.  ;D
Seit dem 24.12. habe ich ernsthaft versucht zu trainieren. Was in den exakt 14 Wochen stattgefunden hat war meiner Meinung nach nicht von schlechten Eltern ;) (für meine Verhältnisse halt)
In diesen 14 Wochen wurden 74 Trainings absolviert bei Gesamt 1468 KM. Das ist ein Wochenschnitt von 104,9 KM.  :hoorah: Das entspricht einem Trainingsschnitt von 5,28x /Woche. Der kürzeste Lauf war 8 KM, der längste 35,3 KM lang. Im Schnitt hatte jede der 74 Trainings eine Länge von 19,84 KM.

In diesen 14 Wochen habe ich 12 LL absolviert, wobei der kürzeste 31 KM betrug, es wurden aber auch 8x35er absolviert.
Jetzt stehen noch 2 ruhigere Wochen bevor wo ich Tempo Umfang und Einheiten sukzessive herunterfahren werde.
Wir werden sehen was die harten Monate der Vorbereitung am 15.04. wert sein werden. Ich freue mich schon auf ruhigere Wochen wo ich mit Margarete dann als Belohnung die geschundenen Beine in das warme kubanische Meer halten werde.  :hoorah:

 :applaus_klatsch: :applaus_klatsch: :applaus_klatsch: Bin echt schon gespannt was du für eine Zeit laufen wirst. Die Daumen sind gedrückt!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 01.04.2019, 11:57:13
Super Vorbereitung  :applaus_klatsch:
Ich wünsch dir einen perfekten Marathontag.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 01.04.2019, 12:53:13
Super Vorbereitung  :applaus_klatsch:
Ich wünsch dir einen perfekten Marathontag.

Dem schließe ich mich an  :) :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: wolferl42195 am 02.04.2019, 12:19:46
2 weeks to go. Scheint eine perfekte Vorbereitung gewesen zu sein.  :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 02.04.2019, 17:41:27
Jetzt wird der Blog-Name zum Programm. Ich freue mich auch schon auf deinen Marathon.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 03.04.2019, 07:51:26
Leider gibt es keine Good News von mir zu berichten.

Montag habe ich mir einen Pausentag erlaubt, so weit so gut. Dienstag waren gemütliche KM im gemütlichen Tempo geplant … geendet hat das ganz in einem Chaos, auch was meine Gefühlswelt betrifft. Habe mich gestern obwohl ich mich gut gefühlt habe 12 KM irgendwie dahingeschleppt. Tempo war Schneckenmäßig hat sich aber angefühlt als würde ich knapp unter M-Tempo dahinbrausen. Konnte gestern nicht mal im Sauerstofflaufmodus die bescheidenen 12 KM durchlaufen. Bin so 7 - 8 mal stehengeblieben. Keine Power, keine Kraft. So was hatte ich in der ganzen Vorbereitung nicht mal annähernd. Lag es an der ungewöhnlichen Hitze (18.00 Uhr - 21 Grad), an die 2 Biere die ich aufgrund einer kleinen Feier vor dem Lauf getrunken habe? Ich weiß es nicht. Es ist mir ein totales Rätsel wie ich so abschmieren konnte. Wenn ich so eine Tagesform am 15.04. auch habe, kann ich gleich im Bett liegen bleiben, da würde ich es nicht einmal schaffen zu finishen.

Dementsprechend stark verunsichert bin ich. Habe mir gedacht das mich nach soviel gelaufenen Marathons nichts mehr aus der Bahn werfen kann, aber dieser gestrige Lauf macht mich sehr nachdenklich.
Habe ich mich gar in den Formkeller trainiert?

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 03.04.2019, 08:06:02
Leider gibt es keine Good News von mir zu berichten.

Montag habe ich mir einen Pausentag erlaubt, so weit so gut. Dienstag waren gemütliche KM im gemütlichen Tempo geplant … geendet hat das ganz in einem Chaos, auch was meine Gefühlswelt betrifft. Habe mich gestern obwohl ich mich gut gefühlt habe 12 KM irgendwie dahingeschleppt. Tempo war Schneckenmäßig hat sich aber angefühlt als würde ich knapp unter M-Tempo dahinbrausen. Konnte gestern nicht mal im Sauerstofflaufmodus die bescheidenen 12 KM durchlaufen. Bin so 7 - 8 mal stehengeblieben. Keine Power, keine Kraft. So was hatte ich in der ganzen Vorbereitung nicht mal annähernd. Lag es an der ungewöhnlichen Hitze (18.00 Uhr - 21 Grad), an die 2 Biere die ich aufgrund einer kleinen Feier vor dem Lauf getrunken habe? Ich weiß es nicht. Es ist mir ein totales Rätsel wie ich so abschmieren konnte. Wenn ich so eine Tagesform am 15.04. auch habe, kann ich gleich im Bett liegen bleiben, da würde ich es nicht einmal schaffen zu finishen.

Dementsprechend stark verunsichert bin ich. Habe mir gedacht das mich nach soviel gelaufenen Marathons nichts mehr aus der Bahn werfen kann, aber dieser gestrige Lauf macht mich sehr nachdenklich.
Habe ich mich gar in den Formkeller trainiert?
Eindeutig das Bier. Keine Panik.
Das Bier beim Marathon erst im Ziel trinken und nicht beim Start, dann passt das schon  ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 03.04.2019, 11:02:07
Peter, Du hast doch soweit ich das weiß,über 60 Marathons, oder?Verlass Dich auf Deine Erfahrung, ("Search your Feelings") und lass Dich da nicht beunruhigen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 07.04.2019, 15:10:19
Ab heute herrscht gnadenlose Ruhe bis zur totalen Erschöpfung. ;)
Diese Woche die letzte harte und letzte lange Einheit absolviert. Insgesamt 4x Training mit Gesamt 74 KM. Habe also schon deutlich reduziert gegenüber der Vorwoche.
Kommende Woche wären 3 Einheiten geplant. Soll aber nur mehr zur Erhaltung der Ausdauerfähigkeit und Regeneration der psychischen und physischen Fähigkeiten dienen.
Alles andere kann ich dann eh nicht mehr beeinflussen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 07.04.2019, 15:31:47
Super, Peter 👍
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 09.04.2019, 15:03:51
Nun was soll ich sagen …. es gibt einige News, leider keine guten.

vor 1 Stunde habe ich eine Mail bekommen das unsere Flüge gecancelt wurden. Ob und wie wir jetzt so kurzfristig noch was finden um in die USA zu reisen steht in den Sternen. Ich frage mich wirklich wie solche Vollkoffer der Fluglinie da nicht früher draufkommen mich zu informieren.  Das ist jetzt mal Problem 1.

Problem 2: Seit Sonntag massive Schmerzen in der linken Hüfte, an ein Laufen ist bis dato nicht mal ansatzweise zu denken. Pysio am Donnerstag bereits veranlasst. Mal schauen ob der das noch hinbekommt.

Tja so eine Tapering Woche hatte ich auch noch nie. Sitze hier in Österreich und weiß nicht ob ich es überhaupt schaffe irgendwie nach BOS zu kommen. Wenn ich mir aber die Wetterprognose so anschaue für Montag … na da dürfte ich nicht wirklich viel versäumen. ;)

Bin schockiert, wütend und zutiefst traurig....
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Gantenbein am 09.04.2019, 15:07:37
Nun was soll ich sagen …. es gibt einige News, leider keine guten.

vor 1 Stunde habe ich eine Mail bekommen das unsere Flüge gecancelt wurden. Ob und wie wir jetzt so kurzfristig noch was finden um in die USA zu reisen steht in den Sternen. Ich frage mich wirklich wie solche Vollkoffer der Fluglinie da nicht früher draufkommen mich zu informieren.  Das ist jetzt mal Problem 1.

Problem 2: Seit Sonntag massive Schmerzen in der linken Hüfte, an ein Laufen ist bis dato nicht mal ansatzweise zu denken. Pysio am Donnerstag bereits veranlasst. Mal schauen ob der das noch hinbekommt.

Tja so eine Tapering Woche hatte ich auch noch nie. Sitze hier in Österreich und weiß nicht ob ich es überhaupt schaffe irgendwie nach BOS zu kommen. Wenn ich mir aber die Wetterprognose so anschaue für Montag … na da dürfte ich nicht wirklich viel versäumen. ;)

Bin schockiert, wütend und zutiefst traurig....

Das gibt es ja nicht...soviel Pech auf einmal ist ja auch eher selten.

Mit welcher Fluglinie wärst du geflogen?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 09.04.2019, 15:29:20
Weiß jetzt nicht ob ich gegen die DSGVO da verstoße .. aber es ist eine deutsche Fluglinie und beginnt mit L....
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 09.04.2019, 17:28:23
Wenn die Fluglinie deinen Flug cancelled, müssen die dir auch einen Ersatz geben.
Direkt bei L gebucht? Dann auf jeden Fall sofort anrufen!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 09.04.2019, 19:17:56
Oder Geld zurück Plus Entschädigung.


https://www.oesterreich.gv.at/themen/freizeit_und_strassenverkehr/passagier__und_fahrgastrechte/3/Seite.3450100.html


Das wäre zwar normal nur ein schwacher Trost, aber wenn es mit der Genesung doch nicht klappt vllt gar nicht die schlechteste Lösung.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 09.04.2019, 19:23:44
Oh, danke für den Link. Da werde ich mich gleich mal reinlesen.

Die Fluglinie sucht schon intensiv...wird sich bis 20 Uhr noch bei mir melden. Da bin ich dann ja schon gespannt was da raus kommt.

Die vollkommene Rückerstattung hätten Sie mir am Nachmittag schon angeboten … nur leider nicht wirklich brauchbar für mich da ich weitere Flüge in den USA bzw. anschließenden Urlaub bereits fix gebucht habe.

Schau ma mal was die L zu berichten weiß.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 09.04.2019, 19:34:46
Ich drücke dir die Daumen 👍👍👍
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 09.04.2019, 20:54:16
Oh, danke für den Link. Da werde ich mich gleich mal reinlesen.

Die Fluglinie sucht schon intensiv...wird sich bis 20 Uhr noch bei mir melden. Da bin ich dann ja schon gespannt was da raus kommt.

Die vollkommene Rückerstattung hätten Sie mir am Nachmittag schon angeboten … nur leider nicht wirklich brauchbar für mich da ich weitere Flüge in den USA bzw. anschließenden Urlaub bereits fix gebucht habe.

Schau ma mal was die L zu berichten weiß.
Besser nicht fliegen als mit einer Boeing 737 Max. Ich nehme mal an dass durch die Flugverbote einige Kapazitätsprobleme weltweit auftreten
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 09.04.2019, 20:59:42
Oh, danke für den Link. Da werde ich mich gleich mal reinlesen.

Die Fluglinie sucht schon intensiv...wird sich bis 20 Uhr noch bei mir melden. Da bin ich dann ja schon gespannt was da raus kommt.

Die vollkommene Rückerstattung hätten Sie mir am Nachmittag schon angeboten … nur leider nicht wirklich brauchbar für mich da ich weitere Flüge in den USA bzw. anschließenden Urlaub bereits fix gebucht habe.

Schau ma mal was die L zu berichten weiß.
Besser nicht fliegen als mit einer Boeing 737 Max. Ich nehme mal an dass durch die Flugverbote einige Kapazitätsprobleme weltweit auftreten
LH hat aber keine 737 Max im Einsatz, denken aber stark über einen Ankauf nach.


20:00 ist lange vorbei. Ich hoffe du hast mittlerweile eine Alternative bekommen.
Ich weiß nicht wie du geflogen wärst, aber mit AUA, United, AirCanada (alle StarAlliance) gibt es sicher brauchbare Flüge. Die müssen nur wollen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 09.04.2019, 21:04:58
Oh, danke für den Link. Da werde ich mich gleich mal reinlesen.

Die Fluglinie sucht schon intensiv...wird sich bis 20 Uhr noch bei mir melden. Da bin ich dann ja schon gespannt was da raus kommt.

Die vollkommene Rückerstattung hätten Sie mir am Nachmittag schon angeboten … nur leider nicht wirklich brauchbar für mich da ich weitere Flüge in den USA bzw. anschließenden Urlaub bereits fix gebucht habe.

Schau ma mal was die L zu berichten weiß.
Besser nicht fliegen als mit einer Boeing 737 Max. Ich nehme mal an dass durch die Flugverbote einige Kapazitätsprobleme weltweit auftreten
LH hat aber keine 737 Max im Einsatz, denken aber stark über einen Ankauf nach.
Über code-Sharing und Star-alliance-Partnerschaften sitzen sie trotzdem alle im selben Boot
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 09.04.2019, 22:08:52
Oh, danke für den Link. Da werde ich mich gleich mal reinlesen.

Die Fluglinie sucht schon intensiv...wird sich bis 20 Uhr noch bei mir melden. Da bin ich dann ja schon gespannt was da raus kommt.

Die vollkommene Rückerstattung hätten Sie mir am Nachmittag schon angeboten … nur leider nicht wirklich brauchbar für mich da ich weitere Flüge in den USA bzw. anschließenden Urlaub bereits fix gebucht habe.

Schau ma mal was die L zu berichten weiß.
Besser nicht fliegen als mit einer Boeing 737 Max. Ich nehme mal an dass durch die Flugverbote einige Kapazitätsprobleme weltweit auftreten
LH hat aber keine 737 Max im Einsatz, denken aber stark über einen Ankauf nach.
Über code-Sharing und Star-alliance-Partnerschaften sitzen sie trotzdem alle im selben Boot
Natürlich. Habe auch nichts anderes behauptet.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 10.04.2019, 06:05:40
Guten Morgen!

Leider keinen Rückruf erhalten. Nach ca. 10 vergeblichen Anrufversuchen erreichte ich jemanden an der Leitung. Der als Reaktion nur meinte ich kann ja kostenlos zurücktreten und aufgelegt hat. Soviel zur Servicewüste Deutschland. >:(
Ein sofortiger Anruf führte mich zu einer Dame die mir (wieder) mal versprochen hat mir zu helfen und Alternativen heraus suchen wird. Auch die Option bereits einen Tag früher aufzubrechen wird durchgegangen. Das kann aber nur ein Supervisor entscheiden, der aber gestern Abend natürlich nicht mehr erreichbar war.

Fakt ist das ich noch immer mit leeren Händen dastehe und die ach so tolle Vorzeigefluglinie offensichtlich nicht gewillt ist einen Kunden der bereits Anfang Dezember gebucht hat und die Bestätigung dafür auch in den Händen hat, von A nach B zu bringen. Ich kann euch gar nicht sagen was mich das ganze an Kraft und Energie kostet. Ich werde weiterkämpfen, bis spätestens Samstag muss ich aber abheben, sonst geht sich das ganze ja nicht mehr aus. Der Hauptgrund der Reise  ist und bleibt natürlich der Marathon. Sollte ich durch Verschulden der L... nicht teilnehmen können, verklage ich die das denen Hören und Sehen vergeht.

Durch diesen ganzen Ärger leidet natürlich auch der Genesungsfortschritt meiner Hüfte gewaltig. Nachdem ich gestern ja bis 22:30 telefoniert bzw. im I-Net recherchiert  habe, war keine Zeit mehr sich um meine Hüfte zu kümmern.  :(
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 10.04.2019, 07:59:26
Ein paar Fragen
Gibt es von LH eine Begründung für das Storno?
Geht es nur um den Flug nach Boston oder um alle Flüge?
Welche Route ist geplant?
Muss Abflug Linz sein oder geht auch Wien oder München?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 10.04.2019, 09:06:17

das klingt ja unlustig. ich drücke die daumen, dass es noch klappt!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 10.04.2019, 10:25:13
Ich halte Dir auch Daumen, dass auch diese Geschichte im Endeffekt gut ausgeht! Du wirst in Boston eine tolle Zeit haben, da bin ich sicher
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 10.04.2019, 12:42:37
Ich drücke dir die Daumen, dass das mit dem Flug noch klappt. Bin eigentlich erstaunt, dass die Fluglinie hier so unkooperativ ist. Hatte mal  einen  streikbedingten Flugausfall und wurde dann auf den nächsten Tag umgebucht, nachdem die anderen Alternativen (zB Wien-Bilbao über Warschau) nicht attraktiv bzw ausgebucht waren. Bei der Entschädigungszahlung waren sie - im Gegensatz zu manchen Billigfliegern - auch unkompliziert.
Hoffe auch, dass du die Hüftprobleme noch in den Griff bekommst; ich befürchte nur, dass das lange Sitzen während des Flugs nicht hilfreich ist.Auf jeden Fall: Bitte nicht zu viel Energie in den Ärger mit Anreise und körperlicher Fitness stecken, denn diese fehlt dir dann jedenfalls beim Marathon.Ich wünsche dir in jeder Hinsicht gutes Gelingen!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 10.04.2019, 21:36:01
Seit heute früh 6:05 keine Info mehr von Kitty. Wahrscheinlch sitzt er schon im Flieger :-)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 10.04.2019, 22:06:52
Seit heute früh 6:05 keine Info mehr von Kitty. Wahrscheinlch sitzt er schon im Flieger :-)
Oder er hat die LH Hotline durch's Telefon erwürgt.


Ich kann das nachvollziehen. Mir ist es vor ein paar Jahren so mit expedia ergangen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 11.04.2019, 16:30:39
Update:

Absolut niemanden wünsche ich diese Probleme die ich seit Dienstagmittag habe. Seither kaum geschlafen vielleicht 3 Stunden, aber insgesamt ... nicht pro Nacht. ;) Bin matt und k.o. zeitgleich aber so auf Touren das ich hundemüde im Bett liege und trotzdem nicht abschalten kann. Die Gedanken kreisen wie im Karussell und dementsprechend nervlich bin ich angeschlagen. Mein Ruhepuls ist fast doppelt so hoch wie normal und der Magen rebelliert auch schon. Und der Grund dafür ist LH bzw. Miles + More!

Nur ganz kurz weil bei mir die Nerven blank liegen. Anscheinend schaffen die es nicht mir zu erklären warum die Flüge gecancelt worden sind. Offensichtlich wurde ich in eine falsche Buchungsklasse gebucht und keiner ist im Stand das zu reparieren. Habe bis jetzt 29 x mit der Hotline telefonieren müssen, die Kosten für Telefongespräch belaufen sich bereits auf € 150,00 und mit Stand heute 16:15 Uhr ist das ich und Margarete ohne Ticket dastehen und niemand uns sagen kann wie es weitergeht. Bis auf Versprechungen sich zu melden bzw. Mails zu verschicken ist gar nichts passiert. Es wurde nie zurückgerufen, nie zurückgemailt etc.

Das einzige was Sie mir schon tausendmal angeboten haben, ist die kostenlose Stornierung. Das bringt mich aber nicht weiter, weil ich mit Margarete nach dem Marathon in Kuba Urlaub geplant bzw. gebucht haben.

Ich habe so eine Servicewüste noch niemals erlebt, denn es ist mir oft passiert das nach Einblick in meinen Ticketverlauf einfach aufgelegt wurde weil denen das schon zu kompliziert geworden ist.

Das Problem ist bei der Hotline auch, dass man je nachdem wo eine freie Leitung ist auch dort hinkommt. Das heisst z.B. ich rufe an und lande in Leipzig, der MA verspricht sich zu melden und macht es nicht. Ich rufe wieder an und lande dann in Stuttgart oder sonst wo. Die haben verschiedene Center in ganz Deutschland verstreut und der z.B. in Stuttgart weiß natürlich von nichts und ich muss die ganze Geschichte von vorne erzählen um dann zu hören das er da nichts machen kann wegen fehlender Berechtigungen und er sich bei seinen Vorgesetzten in Verbindung setzt. Und geschehen tut nichts. Das treibt mich in den W A H N S I N N !!!!!!!!!!!

Achja kennt jemand einen RA der spezialisiert ist auf Flugrecht?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 11.04.2019, 16:37:25
Oh no!!!

Ich wünsche euch von Herzen, dass das in eurem Sinne gut ausgeht  :good: :good: :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 11.04.2019, 19:31:43
Nicht, dass ich extrem viel helfen könnte (bin kein Mitarbeiter der LH), aber naiv gefragt:
Warum sch... du nicht auf den Flug, den sie dir weggenommen haben und buchst einen neuen?
Klar, wird das nicht billig sein, aber besser ein paar 100 Euro mehr als keinen Lauf und keinen Urlaub.

Daher auch meine Fragen:

Ein paar Fragen
Gibt es von LH eine Begründung für das Storno?
Geht es nur um den Flug nach Boston oder um alle Flüge?
Welche Route ist geplant?
Muss Abflug Linz sein oder geht auch Wien oder München?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Juliaaa am 11.04.2019, 20:32:24
Nicht, dass ich extrem viel helfen könnte (bin kein Mitarbeiter der LH), aber naiv gefragt:
Warum sch... du nicht auf den Flug, den sie dir weggenommen haben und buchst einen neuen?
Klar, wird das nicht billig sein, aber besser ein paar 100 Euro mehr als keinen Lauf und keinen Urlaub.

Daher auch meine Fragen:

Ein paar Fragen
Gibt es von LH eine Begründung für das Storno?
Geht es nur um den Flug nach Boston oder um alle Flüge?
Welche Route ist geplant?
Muss Abflug Linz sein oder geht auch Wien oder München?


Ich würd auch sagen, dass es wohl für die Nerven am g’scheitesten wäre, auf eigene Faust einen neuen Flug zu buchen, den Urlaub zu genießen und dann nachher um die Kompensation zu streiten. Ich drück’ jedenfalls die Daumen, dass Ihr es rechtzeitig nach Boston schafft.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: as1611 am 12.04.2019, 06:15:02

Das einzige was Sie mir schon tausendmal angeboten haben, ist die kostenlose Stornierung.




Warum wird Dir eine kostenlose Stornierung angeboten, wenn die Fluglinie den Flug cancelt?
Solltest Du dafür auch noch zahlen?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 12.04.2019, 07:37:27
Das ist nur das Wording  hatte ich auch schon 
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 12.04.2019, 08:28:03
Nicht, dass ich extrem viel helfen könnte (bin kein Mitarbeiter der LH), aber naiv gefragt:
Warum sch... du nicht auf den Flug, den sie dir weggenommen haben und buchst einen neuen?
Klar, wird das nicht billig sein, aber besser ein paar 100 Euro mehr als keinen Lauf und keinen Urlaub.

Daher auch meine Fragen:

Ein paar Fragen
Gibt es von LH eine Begründung für das Storno?
Geht es nur um den Flug nach Boston oder um alle Flüge?
Welche Route ist geplant?
Muss Abflug Linz sein oder geht auch Wien oder München?
Zu deinen Fragen lieber Michael:Gibt es von LH eine Begründung für das Storno? Nein, leider nicht
Geht es nur um den Flug nach Boston oder um alle Flüge? Am Anfang nur die stornierten Flüge LNZ-FRA-LNZ, mittlerweile auch die Flugsegmente FRA-BOS-FRA, Lt LH haben jetzt alle Flüge keine Gültigkeit weil in falscher Buchungsklasse gebucht (Von MA seitens M+ M)
Welche Route ist geplant? LNZ-FRA-BOS-FRA-LNZ
Muss Abflug Linz sein oder geht auch Wien oder München? Würde alles nehmen
München hat das Problem das LH keinen Rückflug hinbekommt und ich durch den frühen Abflug keinen Zug nach München habe. Müsste daher mit dem Auto nach München ... wäre kein Problem wenn LH mir auch einen Flug von FRA-Muc anbieten könnten. Kann Sie aber nicht weil offensichtlich keine Kapazitäten vorhanden sind. Und wenn ich wo anders lande egal ob in Wien, Graz oder sonst irgendwo und mein Auto steht in München ... wie komme ich da hin? Das konnte mir LH auch nicht beantworten.
Aber es zeichnet sich bereits eine Lösung ab mit dem Margarete und ich leben könnten. Da ich aber schon so viele Versprechungen seitens LH bekommen habe die alle nicht eingehalten wurden möchte ich erst zu Mittag/Nachmittag mich näher dazu äßern, wenn es ganz sicher ist. ;)
Sobald ich was weiß poste ich ... mit hoffentlich Good News das ich endlich mit dem Kofferpacken anfangen kann.Bis dahin noch etwas Geduld.

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 12.04.2019, 08:38:11
mir tun meine Daumen schon weh -  :good:  :good: :good:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: wolferl42195 am 12.04.2019, 10:24:58
OMG Das klingt ja nicht gut. Ich habe mich statt für Lufthansa für aer lingus entschieden und bin gestern gut geladet. Fingers crossed!
ps warm abziehen und wasserdichte laufsachen einpacken
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 12.04.2019, 13:04:14
Flüge bestätigt, aber trotzdem noch immer Ärger mit LH.

Morgen in der Früh geht es los. So wie ursprünglich geplant ab LNZ über FRA nach BOS. Nur leider haben die meine Sitzplatzreservierung "verloren" und haben uns quer über die ganze Maschine verteilt. Das heißt wir würden die ganze Zeit so weit getrennt sein das wir uns nicht sehen könnten. Und alle beide wurden direkt neben den Toiletten platziert, wo dementsprechende Hektik und Durchgangsverkehr herrscht.

Ein Onlinecheck In ist daher nicht möglich da lt. System alle Plätze komplett voll sind und keine andere Möglichkeit besteht. Auf ausdrückliche Empfehlung von LH soll ich erst am Schalter Check In betreiben da ich sonst so die Platzierung akzeptieren würde. Muss also zum Schalter die sollen noch andere Möglichkeiten haben.

Retourflug wurde ich mit Endstation in Wien eingebucht. Muss dann in Vorleistung gehen und mit dem Zug dann nach Hause fahren, die entsprechenden Ausgaben muss ich dann bei LH einklagen und hoffen das die dann ein wenig mehr Kundenfreundlichkeit an den Tag legen.
Auch wenn ich durch Prämienbuchung (fast) nichts für die Flüge bezahlt habe, als Business Class Passagier erwarte ich mir schon das ich zumindest die Zeit mit meiner Partnerin verbringen kann und ich nicht den Platz 13,5 Stunden lang mit einer wildfremden Person teilen muss.

In Eco würde ich das ja akzeptieren, so aber nicht. Ihr seht es bleibt bis zur letzten Sekunde aufregend und mit Ärger bedacht. Ich bin zwar froh und erleichtert das wir jetzt fix und vorallem rechtzeitig nach BOS kommen, aber ich denke schon darüber nach LH nach dem Urlaub entsprechend zu belangen. Sollte LH es morgen schaffen das wir doch gemeinsam Reisen können, möchte ich gnädig sein und den Schweigen des Mantels darüber legen. Wenn nicht wird LH noch einige Zeit mit mir bzw. meinem Rechtsvertreter beschäftigt sein.
Um meinem Kopf ein bisschen abzukühlen probiere ich mal einen kurzen einstündigen Lauf um zu sehen wie die Hüfte hält.Danach Kofferpacken und überlegen welche Kleidung bei den offensichtlich sehr schweren Wetterbedienungen am besten sind mitzunehmen.Zum Friseur muss ich auch noch damit die Aerodynamik beim Marathon passt ;
Also bitte weiterhin Daumen drücken das alles klappt. Wenn es keine weiteren Aufregungen gibt, plane ich mich erst wieder zu melden wenn ich "drüben" im Hotel bin.


Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 12.04.2019, 13:36:28
Na Gott sei Dank ist das jetzt geregelt.

Dass das Business über Meilen gebucht ist, habe ich bis jetzt nicht herausgelesen (auch wenn mich das Miles&More schon in die Richtung gebracht hat).
Aber zwei C Pax so zu behandeln ist schon eine Sauerei.

Und jetzt wieder runter kommen, durchatmen und trotzdem den Flug genießen. FRA klingt nach 747. Sehr angenehm.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 12.04.2019, 15:10:53
Na Gott sei Dank ist das jetzt geregelt.

Dass das Business über Meilen gebucht ist, habe ich bis jetzt nicht herausgelesen (auch wenn mich das Miles&More schon in die Richtung gebracht hat).
Aber zwei C Pax so zu behandeln ist schon eine Sauerei.

Und jetzt wieder runter kommen, durchatmen und trotzdem den Flug genießen. FRA klingt nach 747. Sehr angenehm.
Es ist die 747-8i.
Bis jetzt bin ich nur die alte 747-400 geflogen. Und das auch nur in Eco.
Was das Laufen betrifft ... Hüfte deutlich spürbar. Die Betonung liegt auf deutlich. Aber nach dem Fiasko in den letzten 72 Stunden sollte ich das Problem Hüfte auch noch irgendwie hinbiegen können, einfach weil es sein muss :D ;)
@ Wetter: Es soll ja sehr sehr nass werden und ich stehe beim Einpacken vor der Schuhfrage. Da ich nur grobe Gore habe für den Winter bei Eis und Schnee ... gibt es einen Rennschuh der auch bei Nässe entsprechend abweisend ist? Da könnte ich mir ja dann auf der Messe einen zulegen. Man soll zwar nicht mit neuen Schuhen laufen, aber bevor ich  in Schuhen laufe die sich in wenigen Minuten vollgesogen haben, würde ich lieber mit neuen Laufen.  Normalerweise würde ich mit den DS Racer laufen aber der ist schneller nass als ich in anziehen kann. Ich werde mal eine Hirschtalgsalbe mitnehmen und die Füsse intensiv einschmieren sonst kenn ich mich mit lauter Blasen nicht mehr aus wenn die Schuhe wirklich total nass werden.Irgend eine Idee oder Erfahrung?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: CobbDouglas am 12.04.2019, 16:42:02
Ich würde in erster Linie darauf achten trockene Schuhe beim Start zu haben, daran sind voriges Jahr viele schon gescheitert.


http://wellimtryingtorun.blogspot.com/2018/05/lessons-learned-boston-marathon-2018.html?m=1 (http://wellimtryingtorun.blogspot.com/2018/05/lessons-learned-boston-marathon-2018.html?m=1)
https://www.letsrun.com/forum/flat_read.php?thread=9334100 (https://www.letsrun.com/forum/flat_read.php?thread=9334100)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 12.04.2019, 18:20:42
.....Schuhe wirklich total nass werden.Irgend eine Idee oder Erfahrung?
Überleg dir irgendwelche Kompressionssocken a la CEP, die machen weniger Blasen. Ob die Schuh bei KM 5 oder 20 nass sind, ist auch schon egal, sie sind sicher den Großteil des Laufes nass.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 12.04.2019, 21:54:09
Danke für eure Tipps. Ich habe einen halben Koffer voll mit verschiedensten Utensilien eingepackt. Also Wetter dürfte mir vor dem Start nichts anhaben. Ich werde dann vom Weggehen aus dem Hotel entscheiden welche Rennschuhe ich mitnehmen werde.
@Flug:
Leider zu früh gefreut. Margarete scheint auf, ich bin schon wieder aus dem System geflogen. Jede Stund die ich reinschau in das Buchungssystem sitzt Margarete wo anders ohen das wir selbst eingreifen könnten und eine Sitplatzreservierung vorzunehmen. Ich bin hingegen gar nicht mehr ersichtlich.  Die LH kann mir nicht weiterhelfen da sie selbst nicht weiß was da los ist. Als Aukunft erhalte ich die Info ich kann mich ja auf der Homepage der Lufthana beschweren. (Sehr Kundenfreundlich) Na erstmals ist mir alles egal, ich fahre morgen zum Flughafen und fliege einfach mit oder bleibe eben zu Hause. Mir ist ehrlich gesagt schon alles wurscht.Werde trotzdem versuchen alles auszublenden und meinen Schlaf zu finden, ich habe alles in meiner Macht stehende getan. Wenn es nicht geht dann soll es halt so sein.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 13.04.2019, 08:00:51



uff...., die Daumen sind jedenfalls gedrückt, dass Ihr schon im Flieger sitzt  :good: .
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 09:00:00
Sitze am Flughafen fest und kein Platz für mich. Die Dame am Schalter weiß auch nicht was los ist. Jetzt wird im Hintergrund hektisch recherchiert. Stand 09:00 ich kann nicht mitfliegen Margarete schon
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 13.04.2019, 09:01:47
wann ist denn departure ?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 13.04.2019, 09:07:00
Sitze am Flughafen fest und kein Platz für mich. Die Dame am Schalter weiß auch nicht was los ist. Jetzt wird im Hintergrund hektisch recherchiert. Stand 09:00 ich kann nicht mitfliegen Margarete schon
Welche eine Sch...

Dann sollen sie dich auf den Platz von Margarete setzen und sie mit einer späteren Maschine nachschicken. Dann sitzt ihr zwar "noch getrennter", aber du bist wenigstens rechtzeitig in Boston.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 13.04.2019, 09:10:00
wann ist denn departure ?
10:40?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 13.04.2019, 09:13:41
wann ist denn departure ?
10:40?
dann findet sich eine Lösung..
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 13.04.2019, 09:20:23
Na bitte...des is wia a schlechta Füm... Daumen gedrückt 👍
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 13.04.2019, 09:21:50
Hoffe, dass das der letzte Aufreger im Zusammenhang mit dem Boston-Marathon ist. Drücke euch fest die Daumen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 09:36:32
Ich wäre auf Warteliste gesetzt gewesen für die 6 Uhr Maschine nur hat mir das keiner gesagt. Hätte aber auch so nichts gebracht da Osterferien und die Maschine komplett  voll. Gleich zerreißt es mich vor Zorn.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 13.04.2019, 09:41:29
das ist doch alles ein schlechter Witz
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 09:52:43
Haben jetzt jemand anderen Rausgeschmissen, darf jetzt mal bis nach Frankfurt fliegen. Man versucht bis dahin eine andere Lösung zu finden da die Maschine wegen Ostern überbucht ist. Ob ich weiterkomm kann mir keiner Sagen da die Dame in LNZ nur eingeschränkte Möglichkeiten hat. Es bleibt also mehr als spannend. Mittlerweile bin ich Gefühlsmäßig um mindestens 10 Jahre gealtert
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 09:56:48

Mittlerweile sind Margarete und ich nervlich komplett im Eimer und gerade hören wir das der Flug nach FRA verspätet ist. Also gut möglich das wir falls die noch einen Platz finden sollten den Flug sowieso versäumen
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 10:05:18
Sorry wenn ich das Forum zumülle mit meinen Kommentaren aber ich brauche ein Ventil wo ich mich austauschen kann weil ich sonst wahrscheinlich einen Herzkasperl vor Wut bekomme.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 13.04.2019, 10:14:24
Mach nur. Das Forum hält das locker aus.
Wie lange habt ihr denn Stop in FRA?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 10:26:32
Nach der neuen Flugzeit nu mehr 30 Minuten in etwa. Da muss ich aber auch noch zur LH und meinen Flug abklären weil ich ja noch nichts in den Händen habe. Dazu war ich wohl zu aggressiv am Flughafen das Sie mich mit SSSS gekennzeichnet haben. Das heißt zusätzliche Verschärfte Kontrollen wegen Terrorverdacht mit zusätzlicher separaten Befragung in Frankfurt.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 13.04.2019, 10:42:12
Nach der neuen Flugzeit nu mehr 30 Minuten in etwa. Da muss ich aber auch noch zur LH und meinen Flug abklären weil ich ja noch nichts in den Händen habe. Dazu war ich wohl zu aggressiv am Flughafen das Sie mich mit SSSS gekennzeichnet haben. Das heißt zusätzliche Verschärfte Kontrollen wegen Terrorverdacht mit zusätzlicher separaten Befragung in Frankfurt.
Mit SSSS in die USA einreisen ist nicht lustig. Dir bleibt aber auch gar nichts erspart
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 13:28:30
Flug ist weg. Wir sitzen in Frankfurt fest
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 13.04.2019, 13:36:12
Flug ist weg. Wir sitzen in Frankfurt fest


.. wie wenn jemand nicht will, dass ihr rüber kommt...


Daumen weiter gedrückt 👍👍👍
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 13.04.2019, 13:38:41
Flug ist weg. Wir sitzen in Frankfurt fest
Doppelt sch...

Und wie sind die Aussichten?
Wissen die in Frankfurt wenigstens weiter?

Die United um 17:10 geht zwar über Washington ist aber auch bummvoll.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 13.04.2019, 13:41:45
Die Virgin (VS157) von London (20:10) nach Boston (22:40) könnte in der Business noch Plätze frei haben.
Da müsste nur LH willig sein und der Flieger nach LHR noch Platz haben (und das sehe ich nicht mehr).
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 14:45:54
Meine lieben Freunde, nur ganz kurz Wir fliegen um 17 Uhr nach London mit Lufthansa, natürlich getrennt. Danach mit Britisch um 20 Uhr nach Bos muss aber in London noch die Tickets besorgen. Hoffentlich klappt das mal.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 14:59:03
Alternativ hätten Sie uns mit United nach SFO und BOS geschickt. Da wäre ich aber erst morgen um 08. Uhr angekommen. Da wäre ich aber nicht mehr in der Lage den Marathon zu laufen
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: mister am 13.04.2019, 16:06:02
 :hoorah: :hoorah: :hoorah:
An BA wollte ich gar nicht denken, weil die nicht zur Star Alliance gehören.
Das wird wenigstens teuer für Lufthansa! ;)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: cbendl am 13.04.2019, 19:48:43
Und jetzt? Ich fiebere auch mit ...
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.04.2019, 20:01:25
Soeben die Tickets für den Weiterflug bekommen. Margarete sitzt sogar neben mir. Sollten wenn alles klappt um Mitternacht Ortszeit im Hotel in BOSTON ankommen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 13.04.2019, 20:08:08
Yeaaaaaahhhh 👍
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Diana11 am 13.04.2019, 20:22:07
Ich hoffe für euch, dass nun alles planmäßig läuft und ihr wohlbehalten in Boston ankommt. Sehr, sehr tapfer wie ihr euch durch dieses Schlamassel durchgeboxt habt, auch (oder besonders) deine Frau. Ich wünsch dir von Herzen, dass du den Stress hinter dir lassen kannst und einen super Marathon laufen kannst. Toi, toi, toi!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Naturhexerl am 13.04.2019, 20:46:40
Ach du Schreck... wiedermal eine Glanzleistung der Fluglinie. Wir hatten letztes Jahr auch - wiedermal - die Ehre (diesmal mit Einschaltung der Schlichtungsstelle, da ich schon zweimal bei Dienstreisen mit "höhere Gewalt" abgewimmelt wurde... immer wieder ein Highlight....


Alles, alles Gute für den Lauf und bitte schau auf dich und hör auf deinen Körper!! Doppelter Ruhepuls ist nicht gerade die beste Voraussetzung für körperliche Anstrengung.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 13.04.2019, 23:26:44
Soeben die Tickets für den Weiterflug bekommen. Margarete sitzt sogar neben mir. Sollten wenn alles klappt um Mitternacht Ortszeit im Hotel in BOSTON ankommen.
Guten Flug! Vergiss was war und freu dich darauf, in Boston dabei zu sein.Das kann was. Guten Lauf und eine schöne Zeit!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: chribi am 13.04.2019, 23:47:53
super, das freut mich aber jetzt für euch. guten lauf
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 14.04.2019, 05:29:56
Sind jetzt im Hotelzimmer angekommen. Jetzt gehen wir in das Bett 🛌 Gute Nacht
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: JM am 14.04.2019, 06:58:46
 :beifall:
Super. Relativ zur Anreise wird der Lauf dann ein Spaziergang. Genieße es !
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Ulrich am 14.04.2019, 07:20:54
Jetzt hab viel Spaß  :running:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 14.04.2019, 08:20:25
 :hoorah:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: uschi61 am 14.04.2019, 08:41:05
endlich gute Nachrichten, so soll es weiter gehen. Alles Gute für den Marathon und euren anschließenden Urlaub
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 14.04.2019, 10:16:41



ich glaube das laufen wird ein klacks gegen die vorgeschichte! ein wahrer bosten-marathon-krimi war das!
alles gute für den marathon!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 06.05.2019, 13:39:50
Bin gestern Nachmittag gut wieder im eisigkalten Österreich gelandet. Diesesmal (fast)ohne Probleme mit der Fluglinie. Statt in Linz sind wir in Wien gelandet. Na ja das wird mich eh noch eine weile beschäftigen. Jetzt arbeite ich mal diese Woche alles liegengebliebene auf, lese im Forum alles durch, werde in naher Zukunft einen Bericht schreiben und Fotos hochladen.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 13.07.2019, 16:37:09
Das mit den Fotos hochladen hat ja bereits geklappt, mit dem Bericht noch nicht ;)
Was hat sich bei mir in den letzten Wochen/Monaten getan? In punkto Training sehr wenig bis gar nichts. Sieht man auch im KM Spiel ;) Und damit soll es in den nächsten Wochen auch so weitergehen.  8)
Wahrscheinlich fahre ich mit wenig Training genau so gute/schlechte Ergebnisse beim Marathon ein wie wenn ich Trainiere bis zum Umfallen.  :o Kann es nicht verleugnen das ich mir aufgrund der Trainingsintensität in den Wintermonaten ein anderes Ergebnis in Boston nicht nur gewünscht, sondern auch erwartet hätte. Ich könnte mir es jetzt leicht machen und sagen na ja der ganze Zirkus mit der verpatzten Anreise hat mich die entsprechenden Körner gekostet, aber das wäre wohl nur eine billige Ausrede. Ich versuche ein paar Dinge im Training zu ändern, vielleicht kommt im Herbst in Chicago was besseres dabei heraus. Ich werde mir mal keinen Druck machen und versuchen so relaxt wie möglich den Sommer zu geniessen.
Letzten Samstag bin ich kurzfristig ohne Vorbereitung für einen Laufkollegen bei einem Traillauf eingesprungen ..  Knapp 22 KM mit 550 HM bei 33 Grad haben mir gezeigt was ich ja schon die ganze Zeit vermute ... keine Form vorhanden :D:D. Die Beine habe ich erst ab Mittwoch wieder halbwegs schmerzfrei bewegen können.  ::) ::)


Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 07.09.2019, 18:35:02
Fast zwei Monate nichts mehr geschrieben im Blog, dass muss sich jetzt ändern. ;)
Getan hat sich eh nicht wirklich viel, das Laufen ist sehr mühsam und zäh und wie immer im Sommer sitze ich mittlerweile viel lieber auf dem MTB als das ich ordendliches Lauftraining absolviere. Seit Mitte August versuche ich wieder mal ein strukturiertes Training zu absolvieren und der Erfolg ist sehr bescheiden. Einige Einheiten habe ich schon ordendlich versemmelt, ein paar Einheiten waren dabei die waren ganz zufriedenstellend.

Jetzt wo es diese Woche schon deutlich kühler wurde, wurden auch die Trainings besser.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: heitzko am 08.09.2019, 20:02:01

Jetzt wo es diese Woche schon deutlich kühler wurde, wurden auch die Trainings besser.



jetzt kommt wieder die optimale laufzeit, da macht die lauferei auch gleich mehr spaß  :good: !
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: AppleCakeRunner am 09.09.2019, 21:07:26
Hallo Kitty, na wenn du im Sommer MTB Einheiten gemacht hast, dann wird sich das sicher positiv auf dein Grundlagentraining auswirken. Dem Körper ist ja grundsätzlich egal woher die Dauerbelastung kommt. Laufst du nach Eigenbauplan oder nach einer "Buchvorlage" oder Trainerphilosophie? Wann willst du denn die Sub 3 knacken?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 10.09.2019, 17:28:02
Hallo Kitty, na wenn du im Sommer MTB Einheiten gemacht hast, dann wird sich das sicher positiv auf dein Grundlagentraining auswirken. Dem Körper ist ja grundsätzlich egal woher die Dauerbelastung kommt. Laufst du nach Eigenbauplan oder nach einer "Buchvorlage" oder Trainerphilosophie? Wann willst du denn die Sub 3 knacken?

Die Sub 3 wird sich in meinem Leben wahrscheinlich nicht mehr ausgehen. ;) In meinem Alter bin ich ja schon froh wenn ich in das Ziel komme. :)
Bin leider keine Gazelle mehr, eher schon wie ein alter Traktor der halt zuverlässig seine KM runterspult.  :running:

Meine Pläne mache ich mir selber, lehne mich aber trotzdem an gewisse Trainingspläne an. Habe schon unzählige Trainingsprogramme vom I-Net bis JD und Greif alles durch. "Den einen" idealen Plan gibt es eh nicht, bin der Meinung das jeder Plan seine Berechtigung hat, was einem aber weiterbringen kann, muss jeder einzelne Läufer selber rausfinden.  Ich zum Beispiel bin überzeugt das der lange Lauf bei Greif mit EB sehr Formgebend ist und eine gute "Schule" für den Marathon abgibt. Jedoch finde ich die I-Einheiten von JD passender als von Greif. Ich versuche in der Vorbereitung eines M soweit es die Zeit zulässt 3 Q Einheit zu absolvieren. LL, Tempodauerlauf und I-Einheiten in den verschiedensten Varianten. Dazwischen Ruhetag oder laaaaangsam Joggen, zwecks Regeneration, oder eben MTB. :)
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: AppleCakeRunner am 10.09.2019, 20:33:15
Bin gerade meine Philosophie auszuarbeiten. Übrigens die Daniel Holzinger Methode ist 80 % des Wochenumfanges im ruhigen Dauerlauftempo und 20 % über der aneroben Schwelle; also die abgewandelte Van Aaken Methode. Desto mehr man liest, desto interessanter wird es. Danke dir für deine Sichtweise.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 19.09.2019, 07:35:45
Your participation in the Tokyo Marathon 2020 (to be held on Sunday, March 1, 2020) has been confirmed.

Bib confirmation will be sent to you via email in early February 2020.

 :quaeldich:  :quaeldich: :running:  :running:  :running:

Ich flippe gleich aus vor Freude

:juhu:  :juhu:  :juhu:  :juhu:  :juhu:

Damit hätte ich alle 6 WMM absolviert.

Was für ein geiler Tag ist das denn heute?  :juhu: :juhu: :juhu:
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Pizzipeter am 19.09.2019, 07:38:39
 :good: :good: :good:

Super, gratuliere!!!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 19.09.2019, 09:23:55
Your participation in the Tokyo Marathon 2020 (to be held on Sunday, March 1, 2020) has been confirmed.

Bib confirmation will be sent to you via email in early February 2020.

 :quaeldich: :quaeldich: :running: :running: :running:

Ich flippe gleich aus vor Freude

 :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu:

Damit hätte ich alle 6 WMM absolviert.

Was für ein geiler Tag ist das denn heute?  :juhu: :juhu: :juhu:
Wow, das kann ich mir vorstellen dass das ein irres Glücksgefühl ist. Gratuliere!
Wie hast du das geschafft? Gibt es da auch eine Lotterie? Es gehen ja nur ganz wenige Startplätze an Europäer.


Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: wolferl42195 am 19.09.2019, 11:17:28
Your participation in the Tokyo Marathon 2020 (to be held on Sunday, March 1, 2020) has been confirmed.

Bib confirmation will be sent to you via email in early February 2020.

 :quaeldich: :quaeldich: :running: :running: :running:

Ich flippe gleich aus vor Freude

 :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu:

Damit hätte ich alle 6 WMM absolviert.

Was für ein geiler Tag ist das denn heute?  :juhu: :juhu: :juhu:
Super gratuliere! Pass auf beim Flug buchen  :pfeifer: Ich habe eine Ablehnung bekommen, aber noch zwei Optionen für meinen 4 Stern, und eine muß ich mir noch erlaufen  :running:
Wenn Du schon dort gelaufen bis kann ich dann von Deinen Erfahrungen profitieren.Good luck in drei Wochen.




Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: AppleCakeRunner am 19.09.2019, 11:20:17
Your participation in the Tokyo Marathon 2020 (to be held on Sunday, March 1, 2020) has been confirmed.

Bib confirmation will be sent to you via email in early February 2020.

 :quaeldich: :quaeldich: :running: :running: :running:

Ich flippe gleich aus vor Freude

 :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu:

Damit hätte ich alle 6 WMM absolviert.

Was für ein geiler Tag ist das denn heute?  :juhu: :juhu: :juhu:
Wow, das kann ich mir vorstellen dass das ein irres Glücksgefühl ist. Gratuliere!
Wie hast du das geschafft? Gibt es da auch eine Lotterie? Es gehen ja nur ganz wenige Startplätze an Europäer.

Freue mich für dich, dass du ein Ticket erhalten hast.
Kannst du vielleicht die absolvierten 5 Marathons mit Jahr und Zeit mal hereinschreiben. Das wäre super, und wäre vielleicht eine Motivation für andere. Bei der Fahrt in die Arbeit habe ich schnell gegoogelt. Bis dato gibt es erst rund 4.000 Marathonis WELTWEIT die auf der Liste sind.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Juliaaa am 19.09.2019, 12:34:29
Your participation in the Tokyo Marathon 2020 (to be held on Sunday, March 1, 2020) has been confirmed.

Bib confirmation will be sent to you via email in early February 2020.

 :quaeldich: :quaeldich: :running: :running: :running:

Ich flippe gleich aus vor Freude

 :juhu: :juhu: :juhu: :juhu: :juhu:

Damit hätte ich alle 6 WMM absolviert.

Was für ein geiler Tag ist das denn heute?  :juhu: :juhu: :juhu:


Wow, gratuliere! War das Deine erste Lotterie-Teilnahme für Tokio?


Mir fehlen noch London und Tokio. London hab ich jetzt für 2020 übers Reisebüro gebucht, Tokio wäre dann noch offen...
Dh es besteht doch (geringe) Hoffnung, dass man in der Lotterie Erfolg hat. ???
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Anna am 19.09.2019, 13:40:39
Super Kitty!  :good: Hattest du Losglück oder war es der 4. Versuch?
@ Juliaa: Ich peile 2022 an, habe mal beim Reisebüro vorreserviert und versuche über Qualizeit (1. Lostopf) bzw danach allgemeinen Lostopf und Reisebüro-Lostopf meine Chancen zu optimieren.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 19.09.2019, 14:09:23
Super Kitty!  :good: Hattest du Losglück oder war es der 4. Versuch?
@ Juliaa: Ich peile 2022 an, habe mal beim Reisebüro vorreserviert und versuche über Qualizeit (1. Lostopf) bzw danach allgemeinen Lostopf und Reisebüro-Lostopf meine Chancen zu optimieren.
Wo kann ich die  Qualizeiten finden?
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: wolferl42195 am 19.09.2019, 14:20:44
Super Kitty!  :good: Hattest du Losglück oder war es der 4. Versuch?
@ Juliaa: Ich peile 2022 an, habe mal beim Reisebüro vorreserviert und versuche über Qualizeit (1. Lostopf) bzw danach allgemeinen Lostopf und Reisebüro-Lostopf meine Chancen zu optimieren.
Wo kann ich die  Qualizeiten finden?
Tokio
Menʼs Full Marathon: under 2:45:00
Womenʼs Full Marathon: under 3:30:00
Achieving the qualifying standard does not guarantee the entry into the event, but simply the opportunity to submit for registration. In recent years, not all qualifiers who submit an entry have been accepted due to field size restrictions

Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Barbara am 19.09.2019, 14:30:15

Tokio
Menʼs Full Marathon: under 2:45:00
Womenʼs Full Marathon: under 3:30:00
Achieving the qualifying standard does not guarantee the entry into the event, but simply the opportunity to submit for registration. In recent years, not all qualifiers who submit an entry have been accepted due to field size restrictions

Oh danke, Ohne Altersklassendifferenzierung  :sad1: für mich unerreichbar.
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: Scholle am 19.09.2019, 15:03:50
Bei mir ist es wieder nix mit 東京 geworden (inzwischen der fünfte Versuch). Macht nix, ich flieg einfach wieder so rüber - das wäre dann das sechste Mal.
[ Ach ja, und bitte bitte schreibt nicht Tokio, die Stadt heisst Tokyo (zwei Silben: to kyo) ]
mata ne!
Titel: Antw:Kitty´s sub 3 Blog
Beitrag von: KITTY am 19.09.2019, 17:30:44
Danke für die Gratulationen. Habe mich über Lotterie beworben.

Aber zuerst darf ich ja noch Chicago laufend erkunden. Nachdem es heuer im Sommer nicht wirklich rund gelaufen ist beim Training, werde ich Chicago als Grundlagenmarathon für Tokyo verwenden :)

Und ich werde acht geben bei der Flugbuchung ;) :D