Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - CobbDouglas

Seiten: [1] 2 3 ... 432
1
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 07.06.2019, 22:34:05 »

Wenn sich schon mitlaufen nicht ausgegangen ist, dann kann ich zumindest ein Ergebnis bieten, es steht weiterhin:


 :firstplace: Heinz +3,35%
 :secondplace: Roman + 3,11%
 :thirdplace: Julia -4,02%
 :applaus_klatsch: Josef -10,3%


Interessant ist auch der Vergleich zum Waldbachsteig 2019, immerhin sind alle vier beide heuer gelaufen:



 :firstplace: Julia 165%

 :secondplace: Heinz 174%
 :thirdplace: Roman 177%
 :applaus_klatsch: Josef 185%


Heinz und Roman also im Gleichschritt besser wie im Vorjahr, Julia zwar noch nicht auf Vorjahresniveau, aber mit steigender Form (d.h. das Momentum sollte auf Deiner Seite sein und beim nächsten mal schon ein kleines + stehen) und Josef … war da nicht ein 48h Lauf am Vorwochenende?


Bei mir ist leider die Zeitplanung für die nächsten Tage (bis auf LAZ am Sa Abend, keine Sorge, Martin!) überraschend durcheinander geraten, aber wenn es sich irgendwie ausgeht werde ich auch noch (vermutlich spontan) laufen. D.h. zumindest mal über Pfingsten werde ich mit der Endabrechnung warten. Der Zwischenstand ist attached, vllt geht es sich ja für irgendjemand (Tobias? Wolf? Roman?) doch noch (einmal) aus.


2
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 07.06.2019, 18:21:48 »

Heute muss ich leider sehr kurzfristig absagen, lauft bitte trotzdem, ich melde mich bilateral bei euch beiden.


Sorry!

3
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 06.06.2019, 22:32:37 »

Dann machen wir Start um 19:00, Treffpunkt Heiligenstadt (Ausgang Muthgasse) 18:40 und wir kommen um kurz nach 18:50 beim Nußdorferplatz vorbei falls sich dort jemand anhängen will?

Bzgl. der Zeit die es zu schlagen gilt, basierend auf den 2018er Waldbachsteig/Schreiberbach Verhältnis (im Schnitt x1,726)  würden sich für Julia 24:08 ergeben, nachdem das Segment etwas gleich lang oder einen Hauch länger wie ein 5er dauern sollte (da gibt es ja mit 23:42 eine ganz aktuelle Leistung), sollte das ganz gut hinhauen.

Das macht dann soweit:

2018er Zeiten:
Georg 18:38
Josef 27:30
Julia 24:08


Startzeiten:
Josef
Julia +3:22
Georg +8:52


Zeit um in Führung zu gehen (3,35% schneller wie 2018)
Georg 18:01
Julia 23:19
Josef 26:35



Weitere StarterInnen (auch erstmalige!) sind wie immer willkommen.


Mein Tipp: Heinz ist diesmal nicht zu knacken.


 

4
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 05.06.2019, 16:08:18 »
Freitag würde mit kleinem Fragezeichen passen. Startzeit flexibel, beim derzeitigen Wetter vllt lieber etwas später?

5
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 04.06.2019, 21:50:32 »

Immerhin um 3 Sekunden in Führung gegangen. Für die Führung nötig sind jetzt:
 
Georg 18:01
Josef 26:35         
Roman 20:44
Tobias   19:28
Wolf 22:21


Ich hätte am Do (oder Fr) Abend wohl Zeit, falls sich jemand anhängen mag?

6
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 31.05.2019, 09:29:17 »

Ich hab mal den freien Fenstermorgen genützt um die bisherigen Ergebnisse in eine halbwegs geordnete Form zu bekommen (siehe Anhang).


Neu ist der unterste Werte, das ist der jeweilige individuelle Zeit die notwendig ist um in Führung zu gehen (also sich gleich viel wie der/die aktuell führende zu verbessern). Die Vorgabe von Roman ist mit +3,1% schon mal ordentlich, aber ich vermute für den Wochensieg reicht das  nicht.

7
blogs / Antw:CobbDouglas & Anticyra auf dem Weg zum Marathon
« am: 30.05.2019, 09:28:25 »
Nachdem anderorts nach Details gefragt wurde:

Nach HM (flach) und 10k (hügelig) und den beiden Skyraces hab ich mich am Dienstag im Zuge des 2. WLV Sommermeetings über 5000m auf die Bahn gewagt. Ich war davor heuer exakt einmal auf der Bahn, am 1. Jänner. Schnelle km (im Sinne von 5er Tempo) hatte ich heuer soweit auch exakt einen in der Vorwoche. Hintergrund ist ganz einfach, je höher das Tempo, desto eher mögen die diversen Problemmuskel nicht mehr. Gleichzeitig ist das halbwegs gemütliche Tempo (von wirklich easy bis zu etwa HM-Tempo) die letzten Wochen immer flotter geworden und vom bergauf laufen war auch klar, auch auf kurzen Strecken sollte, so die Muskulatur mitspielt, was gehen. Die HM-Zeit sollte etwa 17:40 entsprechen, die Bergläufe und runalyze meinen sogar eher unter 17:30, PB (auf der Straße) ist 17:51, nur hatte ich keine Ahnung wie sich so ein Tempo dann tatsächlich anfühlt und daher bin ich recht planlos an die Sache herangegangen (Grundidee war Richtung 3:35 bzw. um die 18 anlaufen und unterwegs schauen wie sich das anfühlt).

Bedingungen waren perfekt (kühl, leichter Regen) und auf der zweiten Runde hat sich das Feld auch schön sortiert gehabt. Ich konnte eine kleine Lücke zu zwei einem Duo aus Bratislava zulaufen und der erste km war in 3:34 erledigt, alles perfekt. Der zweite km war zwar (für einen 5er) gar nicht so anstrengend, ich hab auch nur hinterher laufen müssen, aber leider bald mal gemerkt, sowohl Wade als auch Oberschenkel fangen an zu zicken. Gegen Ende von km 2 ist eine der beiden Mitläufer eine Spur langsamer geworden, das hat auf Grund der fragwürdigen Muskulatur gut gepasst und ich bin weiter gefolgt (km 2 in 3:36, Halbzeit 8:59). Das bisschen langsamer hat es aber nicht wirklich besser gemacht und so wurde ich schön stetig von Runde zu Runde noch langsamer und hab langsam auch den 2ten "Pacemaker" verloren. Das Tempo auf der zweiten Hälfte war dann schlicht nur mehr wie auf den letzten 3km beim HM, gleichzeitig wollte ich schon halbwegs würdevoll fertig laufen. Es wurde also noch 3km in 3:42/3:46/3:39 und die 3:39 nur weil ich 200m vor Schluss merkte das sich vllt doch noch als Minimalziel Bahn-PB (18:16,69) ausgehen könnte. Das hab ich aber wohl zwei Schritte zu spät überzuckert und es wurden 18:16,89, immerhin schneller wie die 18:16,91 die ich beim letzten Anlauf 2017 gelaufen bin.

Die beiden vor mir sind dann 17:52 und 18:04 gelaufen, d.h. es hätte alles gepasst für eine bessere Zeit, nur die Haxen wollten nicht. Was ich draus mitgenommen habe weiß ich nicht, entweder ist flach und kurz derzeit einfach nix für mich (weil es weder im Training noch im Wettkampf geht) oder ich müsste es schlicht im Training öfter probieren (und dafür vllt auf den einen oder anderen halbschnellen km verzichten).

8
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 29.05.2019, 09:33:40 »
Wenn wer am Donnerstag (bis früher NM) oder am Freitag (ab früher NM) mag, freu ich mich über Vorschläge!
 
 Diesmal bin ich leider nicht besonders flexibel. Ich kann frühestens ab Donnerstag 6. Juni

Ich weiß. Wenn sich sonst nix ergibt fassen wir einfach das Pfingstwochenende für uns beide ins Auge!

9
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 28.05.2019, 22:12:20 »
Wenn wer am Donnerstag (bis früher NM) oder am Freitag (ab früher NM) mag, freu ich mich über Vorschläge!

10
blogs / Antw:cbendls Hin-und-Wieder-Blog
« am: 28.05.2019, 07:23:04 »
Knapp sollte es eigentlich nur sein wenn man (wie Mischa) als Läufer gegen sich selbst antritt, jemand der halbwegs MTB fahren kann sollte wesentlich schneller sein.

11
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 27.05.2019, 16:00:19 »
3. run42195.at Skyrace 2019                    
Schreiberbach (link folgt)                   
                       
Streckenlänge   3900   (laut Strava)                 
Höhenunterschied   260   (laut Strava)                 
Aufsummierte Höhenmeter bergauf   0                     
Aufsummierte Höhenmeter bergab   0                     
Leistungsmeter (A)   5565   http://www.laufen-in-siegen.de/index.php/rechentools/lkmrechner                 
Leistungsmeter (B)   5460   https://www.greif.de/hoehenmeter-laufzeit-rechner.html                 
Leistungsmeter (C)   5410   https://lauftipps.ch/lauftraining-tools/leistungskilometer-rechner/                 

Wertungswoche   22/23   (27.05-09.06)

Vor-Ort-Termin tba (Vorschläge willkommen)

12
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 26.05.2019, 22:51:20 »

Vor Gols wird es sich nicht mehr (gemeinsam) ausgehen, aber bei Bedarf können wir uns zumindest mal auf eine Strecke für 27.5. bis 9.6. festlegen?


Das Pfingstwochenende ginge bei mir grundsätzlich natürlich auch.




13
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 20.05.2019, 15:36:26 »
Grundsätzlich gerne.

Der 28.5. stand auch als möglicher Termin für Nr. 3 im Raum, da an den beiden Folgewochenende die 48-Stunden-Läufer unterwegs sind. Gleichzeitig wäre am 28.5. auch 2. WLV Sommermeeting mit dem einzigen fixen 5000er heuer in Wien. Also jede Menge Terminkonflikte an allen Ecken und Enden.

14
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 19.05.2019, 19:21:51 »
Hättiwari-Zeiten bringen Dir aber keine moderatere Vorgabe für die nächsten Hügeln. Da muss man schon bis zum Ende versagen!  >:D >:D >:D

15
wettkampf / Antw:Berglaufen kurz und knackig
« am: 19.05.2019, 13:01:11 »

Der vorletzte Anstieg ist auch garstig, der hat mich voriges Jahr zum verzweifeln gebracht.


Und deshalb kam auch der Streckenvorschlag von Josef. :haha:


Wie gesagt, bis 26.05 ist noch Zeit für weitere Versuche!

Seiten: [1] 2 3 ... 432