Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Ulrich

Seiten: [1] 2 3 ... 595
1
sonstiges / Antw:Ist laufen ein billiger Sport?
« am: 09.12.2019, 18:09:07 »
Ist für dich Laufen unverändert billig?
Hat Georg denn gesagt, dass Laufen billig wäre? Ich hab es eher als Frage verstanden denn als Feststellung

2
sonstiges / Antw:Ist laufen ein billiger Sport?
« am: 08.12.2019, 21:20:24 »
ok, dann drehen wir die Frage einfach um: welchen Wettkampfsport kann man günstiger betreiben, als Laufen?
ausser Schach fällt mir da nicht viel ein
:applaus2:

3
sonstiges / Antw:Ist laufen ein billiger Sport?
« am: 08.12.2019, 12:46:57 »
Danke Georg für Deine Aufstellung und die Anregung, sich einmal diesbezüglich Gedanken zu machen.Bei mir schlagen heuer die Schuhe, die ich (größtenteils bei Blutsch gekauft habe, durchaus aufs Budget (ca 500)
Die Kosten für Startgeld, Anreise und Unterkunft bezüglich Salzburgmarathon und Großglocknerberglauf (Rundumadum war ein Geschenk von Heidi  :good: ) waren auch alles andere als vernachlässigbar (ca 800)Einen großen Faktor macht freilich auch der Wunsch nach Wellness aka Schmerzfreiheit aus, hier komme ich für Osteo, Massage und Stoßwelle sicher auf knappe 1000.
Ok, ist Geld. Aber.. primär ist Laufen Lebensfreude, daher jeden € wert.
@ Shiloh:Du sprichst freilich einen ganz wichtigen Aspekt an. Ich versuche zwar aus Kosten- und Nachhaltigkeitsgründen Laufkleiung und Schuhe oftmals über Willhaben zu finden, doch bleibt wohl die beste Ausrede immer noch die Tatsache, dass andere Sportarten noch schlimmer zu Buche schlagen.Jeder Schuh, jede Hose, die entweder in den Shop oder auch ins Haus geliefert wird, muss transportiert werden und trägt so zur Gesamtmalaise bei. Daher bleibt halt grad... jenes Gwand, das wir im Kasten haben, entweder möglichst lang zu nutzen oder eben einer Nutzung durch andere zuzuführen (2nd Hand Plafformen)


4
blogs / Antw:Zwischen den Zeiten laufen
« am: 07.12.2019, 16:13:43 »
Wirklich spannend und doch jedes Jahr immer gleich.Da sind wir erst vor etwas mehr als einem Monat rund um Wien gerannt, waren in einer durchaus beachtlichen Form. Dann die Cooldown-Phase, die Faulheit, ein bisserl was zum hackln und schon... ehrlich gesagt ist es mir heut unvorstellbar, auch nur einen Halb-Marathon zu laufen.Die Erfahrung zeigt zwar, dass sich dieses Spiel genau so wiederholt wie auch wie Wiederauferstehung im Spätwinter, dennoch aber taugt mir diese formtechnische Wellenbewegung.

Toll finde ich vor allem, wenn du solche Belastungsschwankungen sowohl hinunter (das schaffen wir glaube ich alle  ;) ) wie auch nach oben so locker hinbekommst ohne dich dabei zu verletzten oder eine Überbelastung zu produzieren. Irgendwie beneidenswert.
Naja, irgendwann lernt der Körper halt, wie es funktioniert. Und wenn es 20 Jahre und mehr dauern sollte

5
blogs / Antw:Zwischen den Zeiten laufen
« am: 07.12.2019, 14:24:52 »
Wirklich spannend und doch jedes Jahr immer gleich.Da sind wir erst vor etwas mehr als einem Monat rund um Wien gerannt, waren in einer durchaus beachtlichen Form. Dann die Cooldown-Phase, die Faulheit, ein bisserl was zum hackln und schon... ehrlich gesagt ist es mir heut unvorstellbar, auch nur einen Halb-Marathon zu laufen.Die Erfahrung zeigt zwar, dass sich dieses Spiel genau so wiederholt wie auch wie Wiederauferstehung im Spätwinter, dennoch aber taugt mir diese formtechnische Wellenbewegung.

6
wettkampf / Antw:Valencia Marathon 2018
« am: 06.12.2019, 09:34:21 »
Danke Martin! Ich bin ja seit letztem Jahr ein Fan des Valencia-Marathons. Die Stimmung war ja sensationell!

7
sonstiges / Antw:Leichtathletik
« am: 04.12.2019, 21:27:19 »
Im Konkreten Fall ging es um den Tempobereich von 5:40 bzw. 5:20

8
sonstiges / Antw:Leichtathletik
« am: 04.12.2019, 19:54:57 »
Bei 20 sec/km würde eine Zeitenverbesserung am Marathon von exakt 10 Minuten bedeuten. (20x42), wären also 840 sec. Mein Urteil .... unrealistisch.
Ich hab nicht gesagt, dass es am Marathon gelingt. Nur dass ich vom ... ach, kann man ja nachlesen.
Es war ein 5er mit 20 Sek um Kilometer Verbesserung.

9
sonstiges / Antw:Leichtathletik
« am: 03.12.2019, 18:07:01 »
Würden unsere österreichischen Marathonspitzenläufer die gleichen Bedingungen haben, würden sie bei Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen auch kein Leibchen reißen. Die Frage nach dem Sinn von solch einem Schuh obliegt wirklich nur der "Oberschicht". Unter der Rest - das sind rund 99 % der Läufer würde eine Gewichtsabnahme am Meisten bringen. Da bin ich ja Weltmeister darin  >:(
Der Sinn von solch einem Schuh... nun der liegt wohl primär im Marketing und der Umsatzsteigerung des Unternehmens. Nach einem eingehenden Gespräch mit dem Laufschuhguru meines Vertrauens gehe ich aber schon davon aus, das der Schuh durchaus eine gewisse Zeitoptimierung ermöglichen dürfte. Betreffender meinte  zu mir, dass er mit doch schon fortgeschrittenem Laufalter dennoch über 20 Sek am KM auf einem 5er alleine dem Schuh verdanken würde.
(und nein, er wollt ihn mir nicht verkaufen ;) )Aber klar, wenn wir uns auf unseren Strecken verbessern wollen, sind Gewicht und Laufkilometer wohl bessere Hebel als ein fesches Schucherl

10
sonstiges / Antw:Leichtathletik
« am: 03.12.2019, 12:52:33 »
In unserem Forum führt die Vaporisierung offensichtlich nicht zu allzu großen Diskussionen im Gegensatz zu zB https://www.letsrun.com/forum/flat_read.php?thread=9726063
Mir stellt sich die Frage, warum Cheptegai den Weltrekord um "nur" 6sec gebrochen hat trotz der Schuhe und obwohl er als besserer Läufer gilt.
- Meinst du unter Vaporflys den speziellen Schuh?
- Ja im Schuh steckt sicher ein bisschen Potential. Eliud wäre aber auch ohne diesen Schuh sub 2 gelaufen. Wenn der Körper es nicht kann, hilft der Schuh auch nicht.
Klar ist der Körper die Voraussetzung für eine gute Zeit. Nach all dem, was ich aber in der letzten Zeit über den Schuh gehört habe, scheint er schon einen gewissen Einfluss auf den Zielzeit gehabt zu haben.

11
wettkampf / Antw:Berlin Marathon
« am: 03.12.2019, 07:42:27 »
 :beifall: Christl!

12
aktuelles / Antw:Punschlos Glücklich?
« am: 03.12.2019, 07:28:58 »
Freu mich schon

13
wettkampf / Antw:Forumsmeisterschaft 2019
« am: 29.11.2019, 12:37:21 »
Als weiblicher Ork aus World of Warcraft erkennt dich keiner Ulrich
;D

14
wettkampf / Antw:Forumsmeisterschaft 2019
« am: 29.11.2019, 10:36:29 »
Aber um ernsthaft zu werden....Gute Idee, wie modern und halt auf eine forumsadäquate Veranstaltung einigen
. . . nicht rolandes 100, sondern 5km sind auch genug, oder ?
. . . auch wäre wien anstelle tirol für die mehrzahl der foris wohl näher, oder ?

beim feuerwehrlauf ?    :running:
oder  rapidlauf ?    :beifall:
oder  frauenlauf ?   :juhu:

Beim Rapidlauf streike ich.  :dagegen:

Feuerwehr und Frauen ist ok. :good:
Frauenlauf wär ja spannend  :applaus2:
Ach, als Cosplayer bekomme ich das sogar hin das ich dort nicht mal auffalle (solange ich nicht spreche) :D
Ja, Roland, Du......  :beifall: Aber ich fürchte, ich schaff das nicht so gut

15
wettkampf / Antw:Forumsmeisterschaft 2019
« am: 29.11.2019, 10:09:14 »
Aber um ernsthaft zu werden....Gute Idee, wie modern und halt auf eine forumsadäquate Veranstaltung einigen
. . . nicht rolandes 100, sondern 5km sind auch genug, oder ?

. . . auch wäre wien anstelle tirol für die mehrzahl der foris wohl näher, oder ?

beim feuerwehrlauf ?    :running:
oder  rapidlauf ?    :beifall:
oder  frauenlauf ?   :juhu:

Beim Rapidlauf streike ich.  :dagegen:

Feuerwehr und Frauen ist ok. :good:
Frauenlauf wär ja spannend  :applaus2:

Seiten: [1] 2 3 ... 595