run42195.at

running => wettkampf => Thema gestartet von: Gantenbein am 11.10.2018, 09:45:52

Titel: PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 11.10.2018, 09:45:52
Nach über zwei Jahre der wettkampflosen Zeit, haben Bernhard (Boenald) und ich beschlossen, den Laufsport wieder ein wenig aktiver zu betreiben. Nachdem wir 2016 gemeinsam den Transalpine Run (=TAR) absolviert hatten, haben wir uns vor ein paar Wochen überlegt, was wir denn im Jahr 2019 gemeinsam machen könnten. Nach längeren Überlegungen, zählen der Urlaubstage und Geschenke für Frauen und Kinder haben wir uns wieder für den TAR entschieden.

2016 wurde ja von Garmisch-Partenkirchen nach Brixen in sieben Etappen gelaufen (die sogenannte "Osttour"). 2019 (15. Jahr Jubiläum des TAR) wird wieder die "Westtour" gelaufen. Dieses Mal geht es in acht Etappen von Oberstdorf nach Sulden am Ortler. Der Termin steht ebenfalls schon fest; es geht am 31. August los; Zieleinlauf ist somit der 7. September.

Es sind zwar noch über 10 Monate Zeit, aber es gibt definitiv, für uns beide, viel aufzuholen, da die letzten zwei Jahre, eben nicht sehr vom Laufen geprägt waren.

Deswegen auch dieser Thread, hier werden wir über Höhen und Tiefen des Trainings berichten. Die geplanten Trainingsläufe werden wir unter den Lauftreffs posten, falls wer Lust hat den einen oder anderen Lauf mitzulaufen.

Apropos mitlaufen; vielleicht findet sich ja hier im Forum noch das eine oder andere Pärchen, welches ebenfalls den TAR 2019 absolvieren will. Anmelden kann man sich ab 15. November, 15.00 Uhr.

Alle Infos sind hier zu finden: https://transalpine-run.com/ (https://transalpine-run.com/)

Die Vorfreude ist auf jeden Fall schon einmal groß  :)
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Pizzipeter am 11.10.2018, 09:53:08
Super!!!  :good:

Freu mich aufs mitlesen, -laufen  :D  :good:
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: heitzko am 11.10.2018, 10:04:34
Super!!!  :good:

Freu mich aufs mitlesen, -laufen  :D :good:
Sehr cool! Ich freue mich auch schon auf mitlesen dürfen  :)
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: run4fun am 11.10.2018, 10:36:13
finde ich cool!  :good:
Mitlaufen werde ich nicht beim TAR aber eure Vorbereitung dazu wird mich sehr interessieren!
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 11.10.2018, 10:48:29
finde ich cool!  :good:
Mitlaufen werde ich nicht beim TAR aber eure Vorbereitung dazu wird mich sehr interessieren!

Dich würden wir beim TAR sowieso nur von hinten sehen ;D
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: wolferl42195 am 11.10.2018, 11:13:30
Das ist interessant.  :good: Ich liebäugle auch ein wenig damit. Bei mir würde nur die Westroute in Frage kommen, weil das Ziel sozusagen in der zweiten Heimat liegt.
Im März hab ich schon einmal ein Trainingslager im Vinschgau geplant.
Ist der Lauf schnell ausgebucht?
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 11.10.2018, 11:30:56
Ist der Lauf schnell ausgebucht?

Nein, in den letzten Jahren wurden die Gesamtstartplätze (300 Teams) nicht komplett vergeben (glauve ich zumindest). Du könntest dich somit wahrscheinlich auch noch am 30. August anmelden. Wobei das eben der 15. TAR ist....vielleicht starten da mehr. Bernhard und ich haben uns 2016 im Jänner angemeldet. Du wirst eher das Problem mit den Unterkünften haben....die in der Nähe des Zieles sind wohl eher schnell ausgebucht.
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: wolferl42195 am 11.10.2018, 11:33:13
Ist der Lauf schnell ausgebucht?

Nein, in den letzten Jahren wurden die Gesamtstartplätze (300 Teams) nicht komplett vergeben (glauve ich zumindest). Du könntest dich somit wahrscheinlich auch noch am 30. August anmelden. Wobei das eben der 15. TAR ist....vielleicht starten da mehr. Bernhard und ich haben uns 2016 im Jänner angemeldet. Du wirst eher das Problem mit den Unterkünften haben....die in der Nähe des Zieles sind wohl eher schnell ausgebucht.
Die hab ich schon  :hoorah: Vollpension 5* bei den Schwiegereltern  :pfeifer:
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 11.10.2018, 12:00:32
Ist der Lauf schnell ausgebucht?

Nein, in den letzten Jahren wurden die Gesamtstartplätze (300 Teams) nicht komplett vergeben (glauve ich zumindest). Du könntest dich somit wahrscheinlich auch noch am 30. August anmelden. Wobei das eben der 15. TAR ist....vielleicht starten da mehr. Bernhard und ich haben uns 2016 im Jänner angemeldet. Du wirst eher das Problem mit den Unterkünften haben....die in der Nähe des Zieles sind wohl eher schnell ausgebucht.
Die hab ich schon  :hoorah: Vollpension 5* bei den Schwiegereltern  :pfeifer:

Aber nur in Sulden nehme ich an...oder verfügt deine Schwiegermutter über ein weit verzweigtes Pensionsnetz  ;D?
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: wolferl42195 am 11.10.2018, 12:11:03
Im Vinschgau, das würde zumindestens zwei Übernachtungen regeln. Die Route steht ja noch nicht fest, oder?
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 11.10.2018, 12:15:38
Die Route steht ja noch nicht fest, oder?

Die genaue Route ist noch nicht bekannt....
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: run4fun am 11.10.2018, 20:28:47
finde ich cool!  :good:
Mitlaufen werde ich nicht beim TAR aber eure Vorbereitung dazu wird mich sehr interessieren!

Dich würden wir beim TAR sowieso nur von hinten sehen ;D



Danke  :) :running:
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 14.11.2018, 10:36:59
So, hier nun ein kleiner Überblick über die letzten Wochen....und es ist wieder einmal alles anders :)!

Bernhard und ich haben uns nun für zwei Wettbewerbe angemeldet:

Als erstes für den Vienna Winter Trail für die 24 km und dann eben nicht für den TAR sondern für den PSR (Pyrenees Stage Run). Dabei handelt es sich sowohl zeitlich (1.9-7.9. 2019) wie auch von den Anforderungen (7 Tagesetappen, 240 Km, 15.000 HM) so ziemlich um das Abziehbild des TAR, es findet halt nicht in den Alpen statt, sondern in den Pyrenäen und ist etwas kleiner geraten (max. 100 Läuferinnen bzw. Läufer) und das Ganze ist um einiges billiger als der TAR.

Gibt es hier im Forum Erfahrungsberichte über den PSR bzw. ist schon wer mitgelaufen?

Trainingstechnisch schaut es zumindest bei mir sehr mau aus, das ist das Ergebnis wenn man über zwei Jahre kaum läuft. Im Moment versuche ich vier Einheiten und ca. 50 km in der Woche durchzuhalten, was für mich sehr fordernd ist.

Nächsten Samstag (17.11.,Start 7.00 Uhr, Marswiese) laufen Bernhard und ich übrigens die Strecke des Vienna Winter Trails (also Marswiese, Hameau, Kahlenberg und wieder zurück)...falls wer mitlaufen will...einfach schreiben.


Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Pizzipeter am 14.11.2018, 11:02:43
Cooles Vorhaben  :good: :good: :good:

Kenn ich nicht  ;) - bei Trainingsläufen, wenn gepostet, bin ich gern dabei  :)

Allerdings bin ich noch im Laufpausemodus  ;)
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 14.11.2018, 11:06:57
Cooles Vorhaben  :good: :good: :good:

Kenn ich nicht  ;) - bei Trainingsläufen, wenn gepostet, bin ich gern dabei  :)

Allerdings bin ich noch im Laufpausemodus  ;)

Wie lange wird denn der Laufpausenmodus noch anhalten?
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Pizzipeter am 14.11.2018, 11:10:57
Cooles Vorhaben  :good: :good: :good:

Kenn ich nicht  ;) - bei Trainingsläufen, wenn gepostet, bin ich gern dabei  :)

Allerdings bin ich noch im Laufpausemodus  ;)

Wie lange wird denn der Laufpausenmodus noch anhalten?

November  ;)
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: mister am 14.11.2018, 12:09:54
Cooles Vorhaben  :good: :good: :good:

Kenn ich nicht  ;) - bei Trainingsläufen, wenn gepostet, bin ich gern dabei  :)

Allerdings bin ich noch im Laufpausemodus  ;)
Der Text könnte von mir sein  :pfeifer:
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 14.11.2018, 12:26:03
Cooles Vorhaben  :good: :good: :good:

Kenn ich nicht  ;) - bei Trainingsläufen, wenn gepostet, bin ich gern dabei  :)

Allerdings bin ich noch im Laufpausemodus  ;)
Der Text könnte von mir sein  :pfeifer:

Na, dann werden wir ja im Dezember ganz viele im Wienerwald sein  :hoorah:
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 14.11.2018, 12:28:39
Übrigens, kann wer von den edlen Moderatoren den Betreff von TAR 2019 auf PSR 2019 ändern? Danke!
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: boenald am 14.11.2018, 12:32:05
So, hier nun ein kleiner Überblick über die letzten Wochen....und es ist wieder einmal alles anders :)!

Bernhard und ich haben uns nun für zwei Wettbewerbe angemeldet:

Als erstes für den Vienna Winter Trail für die 24 km und dann eben nicht für den TAR sondern für den PSR (Pyrenees Stage Run). Dabei handelt es sich sowohl zeitlich (1.9-7.9. 2019) wie auch von den Anforderungen (7 Tagesetappen, 240 Km, 15.000 HM) so ziemlich um das Abziehbild des TAR, es findet halt nicht in den Alpen statt, sondern in den Pyrenäen und ist etwas kleiner geraten (max. 100 Läuferinnen bzw. Läufer) und das Ganze ist um einiges billiger als der TAR.

Gibt es hier im Forum Erfahrungsberichte über den PSR bzw. ist schon wer mitgelaufen?

Trainingstechnisch schaut es zumindest bei mir sehr mau aus, das ist das Ergebnis wenn man über zwei Jahre kaum läuft. Im Moment versuche ich vier Einheiten und ca. 50 km in der Woche durchzuhalten, was für mich sehr fordernd ist.

Nächsten Samstag (17.11.,Start 7.00 Uhr, Marswiese) laufen Bernhard und ich übrigens die Strecke des Vienna Winter Trails (also Marswiese, Hameau, Kahlenberg und wieder zurück)...falls wer mitlaufen will...einfach schreiben.

Stimmt, alles ein bisschen anders - und ich freu mich ja schon sehr drauf. Weil zumindest von den Infos, die man zur Zeit zum Pyrenees Stage Run findet, wird das eine vergleichsweise familiäre Angelegenheit. Deutlich geringerer Anteil an scharf geschnittenen Nordwandgesichtern, kein teutonisch-heroisches Herumgetue von wegen "das härteste Traildingsbums seit Menschengedenken", mehr Fokus auf Berggenuss und ein bisschen Abenteuer. Ganz mein Humor!
Wer mag, hier zum Beispiel: https://psr.run

Was das Training angeht, sind wir natürlich ausgefuchste Strategen und wissen selbstverständlich ganz genau, was wir tun. Dadurch, dass wir´s jetzt noch mit vornehmer Zurückhaltung angehen, vermeiden wir den klassischen Fehler jugendlichen Ungestüms - die Frühform. Soviel sei gesagt: die hamma im Griff....

Dementsprechend der Plan für Samstag: besonders hudeln werma nicht, Start wie gesagt 7:00 bei der Marswiese.

Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: mister am 14.11.2018, 12:36:09
Übrigens, kann wer von den edlen Moderatoren den Betreff von TAR 2019 auf PSR 2019 ändern? Danke!
Nix edel, aber geändert.
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 14.11.2018, 12:46:34
Übrigens, kann wer von den edlen Moderatoren den Betreff von TAR 2019 auf PSR 2019 ändern? Danke!
Nix edel, aber geändert.

 :welle2:
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: dodo am 14.11.2018, 17:57:34
Klingt cool, würde sowas auch gerne mal machen  ::)
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: heitzko am 14.11.2018, 18:40:44
Klingt cool, würde sowas auch gerne mal machen  ::)



oh ja, (mein problem wäre, dass ich nach dem ersten tag einfach keine lust mehr hätte noch einmal zu laufen :)).
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: run4fun am 14.11.2018, 20:02:50
geile Sache …
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: dodo am 14.11.2018, 23:07:06
oh ja, (mein problem wäre, dass ich nach dem ersten tag einfach keine lust mehr hätte noch einmal zu laufen :)) .
Sagt diejenige, die quasi tagelang durchläuft  ???
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 15.11.2018, 12:16:38
oh ja, (mein problem wäre, dass ich nach dem ersten tag einfach keine lust mehr hätte noch einmal zu laufen :)) .
Sagt diejenige, die quasi tagelang durchläuft  ???

Das habe ich auch gleich gedacht.....
Dodo....es sind noch genug Plätze frei beim PSR :-) !
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: heitzko am 15.11.2018, 19:55:53
oh ja, (mein problem wäre, dass ich nach dem ersten tag einfach keine lust mehr hätte noch einmal zu laufen :)) .
Sagt diejenige, die quasi tagelang durchläuft  ???



aber nur quasi ;). nach einem langen lauf in der früh wieder aufstehen und das ganze x mal wiederholen, für mich (wirklich) unvorstellbar  :)
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: dodo am 16.11.2018, 09:39:44
Dodo....es sind noch genug Plätze frei beim PSR :-) !
Tja... fehlt nur das Team  ::)  Und bin mir nicht sicher, ob die HM nicht ein paar zuviele für so einen schwerfälligen Typen sind.
Sonst muss ich mir das mal genau anschauen.
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: heitzko am 17.11.2018, 09:15:22
Dementsprechend der Plan für Samstag: besonders hudeln werma nicht, Start wie gesagt 7:00 bei der Marswiese.
und wir waren gleich viel zu faul um aufzustehen  ::) .hoffe es war ein toller psr 2019-auftakt-lauf  :good:
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 17.11.2018, 12:26:11
Dementsprechend der Plan für Samstag: besonders hudeln werma nicht, Start wie gesagt 7:00 bei der Marswiese.
und wir waren gleich viel zu faul um aufzustehen  ::) .hoffe es war ein toller psr 2019-auftakt-lauf  :good:


Ich habe es vernommen, dass sich sieben nicht ganz bei euch ausgegangen ist :-)! Ja war traumhaft heute...vorallem hat erstmals auch sowas wie ein Trainingseffekt eingesetzt. Die ca. 23 Kilometer gingen problemlos....und ganz locker sind wir sie jetzt auch nicht gelaufen; wie Bernhard und ich festgestellt haben, reicht es anscheinend schon auf der Wettkaüfstrecke zu laufen um „Witterung“ für den Wettkampf aufzunehmen....schade auf jeden Fall, dass es sich bei euch nicht ausgegangen ist...nächstes Mal dann!
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: cbendl am 17.11.2018, 12:33:33
Wenn ich mich nicht irre, kenne ich jemanden, der dort schon gelaufen ist, ich muss nur noch rausfinden, wer es war.  ::) Die Berichte waren jedenfalls positiv. :) Jedenfalls: Ein tolles Vorhaben, in die Pyrenäen möchte ich auch wahnsinnig gerne (dafür würde ich ja fast so eine komische Etappen-Trail-Geschichte auf mich nehmen ...  :o ;) ).
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: cbendl am 17.11.2018, 12:35:06
Deutlich geringerer Anteil an scharf geschnittenen Nordwandgesichtern, kein teutonisch-heroisches Herumgetue von wegen "das härteste Traildingsbums seit Menschengedenken", mehr Fokus auf Berggenuss und ein bisschen Abenteuer. Ganz mein Humor!
Made my day! Damit hast du mich an so manchen früheren Gedankenaustasuch erinnert ...  :) :) :D :D
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: boenald am 19.11.2018, 08:48:41
Deutlich geringerer Anteil an scharf geschnittenen Nordwandgesichtern, kein teutonisch-heroisches Herumgetue von wegen "das härteste Traildingsbums seit Menschengedenken", mehr Fokus auf Berggenuss und ein bisschen Abenteuer. Ganz mein Humor!
Made my day! Damit hast du mich an so manchen früheren Gedankenaustasuch erinnert ...  :) :) :D :D
Wie schön! Jetzt, wo du´s sagst, erinnere ich mich auch wieder  :D :D
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: boenald am 19.11.2018, 08:55:55
Wenn ich mich nicht irre, kenne ich jemanden, der dort schon gelaufen ist, ich muss nur noch rausfinden, wer es war.  ::) Die Berichte waren jedenfalls positiv. :) Jedenfalls: Ein tolles Vorhaben, in die Pyrenäen möchte ich auch wahnsinnig gerne (dafür würde ich ja fast so eine komische Etappen-Trail-Geschichte auf mich nehmen ...  :o ;) ).
Naja, vielleicht bildet sich ja noch ein Team...?
Grundsätzlich gäbe es beim PSR ja auch die Möglichkeit im Dreierteam zu starten, aber wennst dich bei uns anschließen solltest (was ja grundsätzlich eine ehrenhafte Freude wäre), dann wär das für dich halt ein bissel so wie sportliche Altenbetreuung. Muss man wollen... :-) :-)
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: mister am 01.10.2019, 16:17:45
Habe ich den Bericht übersehen oder gibt es wirklich keinen?
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Pizzipeter am 01.10.2019, 18:29:17
Habe ich den Bericht übersehen oder gibt es wirklich keinen?


Sie sind nicht gestartet...
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: mister am 01.10.2019, 20:19:14
Habe ich den Bericht übersehen oder gibt es wirklich keinen?

Sie sind nicht gestartet...
Schade.

Dann sollte aber das erwähnt werden.



Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: Gantenbein am 04.10.2019, 12:54:26
Habe ich den Bericht übersehen oder gibt es wirklich keinen?

Sie sind nicht gestartet...
Schade.

Dann sollte aber das erwähnt werden.

Ja, wie Peter bereits geschrieben, sind wir nicht gestartet. Boenald hatte sich verletzt.
Titel: Antw:PSR 2019
Beitrag von: mister am 04.10.2019, 12:58:51
Das ist schade.
Hoffe, er ist wieder OK.