Autor Thema: tina's rekonvaleszentenblog  (Gelesen 22277 mal)

Offline Tina

  • laufpensionistin * * * * *
  • *****
  • Beiträge: 4.171
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« am: 30.11.2011, 14:31:22 »
rekonvaleszenz kommt von reconvalescere und bedeutet wieder kräftig werden, wieder stark werden, wobei hier valere steht für gedeihen, heil sein, und valescere für heilen.

und das ist mein trainingsziel fürs frühjahr 2012!

vor habe ich in hamburg den marathon zu laufen, flug und hotel sind gebucht, angemeldet bin ich aber noch nicht.

nachdem ich die letzten 2 1/2 jahre mehr verletzt als heil war, zumindest gefühlt, möchte ich mein training jetzt so gestalten, dass ich gesund und munter bleib und davon werde ich hier berichten!

im moment bin ich in der "reha" nach meiner verletzung (vermutlich ITBS), die ich mir 2 wochen nach dem bregenz marathon in der regeneration (wieder mal) zugezogen habe. nach 4 wochen so gut wie nix laufen, gings wieder mit kurzen strecken (ca. 20-30 min.).

derzeit laufe ich nur extrem wenig, jeden zweiten tag und hab bis jetzt auf 40 min. gesteigert, wobei der umfang noch äußerst gering ist (letzte woche 3x - 21 km) das geht schon ganz gut, ich habe dabei keine beschwerden, möchte aber trotzdem nur langsam steigern und bis ende dezember vorsichtig sein.

der rücken hat sich stabilisiert, ich mache seit 8. oktober fleißig 3-4x die woche krafttraining und/oder stabi/koordination. seit mitte november mache ich für den rumpf auch kraftaufbautraining, das heißt mehr gewicht, weniger wiederholungen, um muskelmasse gezielt aufzubauen. das ist zwar für langstreckenläufer nicht unbedingt ideal, weil mehr muskelmasse auch mehr gewicht bedeutet, aber für mich und meinen angeschlagenen rücken notwendig! wobei sich hier ja die geister scheiden; das wurde hier in einem anderen thread bereits ausführlich diskutiert. ich bin eher kein fan von AUFbau, mag lieber den ABbau, aber es muss sein, also freunde ich mich mit meinen muskeln schon mal an :D

das krafttraining schlägt schon an und die gewichtskurve geht langsam nach oben. aber natürlich alles nur muskeln ;) seit dem marathon anfang oktober sind es ca. +2kg, was angesichts der verletzungspause, dem muskelaufbau und der weihnachtszeit :-) aber nicht so schlecht ist. in den letzten 8 wochen bin ich ja keine 120 km gelaufen. umfänge die ich in guten phasen in einer woche laufe :oah:

bis ende des jahres möchte ich soweit sein, dass ich wieder langsam mit grundlagentraining beginnen kann. das kraftaufbautraining ist mal bis mitte jänner geplant, ab dann stehen wieder verstärkt stabilisations- und koordinationsübungen am programm. ich möchte mir das aber auch offen halten und mal schauen, wie mir das ganze hilft und vor allem, wie es ist, wenn ich wieder mehr laufen kann.

ich hab mir jedenfalls fest vorgenommen das gesamte training abwechslungsreicher zu gestalten!

freue mich über eure kommentare, anregungen, tipps etc.!
run just for fun :-)

Online Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.371
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #1 am: 30.11.2011, 14:48:40 »
Viel Erfolg bei deinen Vorhaben!
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.060
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #2 am: 30.11.2011, 14:55:18 »
Zitat
Tina postete
das krafttraining schlägt schon an und die gewichtskurve geht langsam nach oben. aber natürlich alles nur muskeln ;) seit dem marathon anfang oktober sind es ca. +2kg, was angesichts der verletzungspause, dem muskelaufbau und der weihnachtszeit :-) aber nicht so schlecht ist.
ok, bei der weihnachtsfeier gibt's jedenfalls kein armdrücken gegen dich :D

+ 2kg ist eh total wenig, das habe ich unterm training als normale gewichtsschwankung :).

Offline Don Tango

  • ******
  • Beiträge: 6.270
  • Pace on Earth!
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #3 am: 30.11.2011, 14:59:51 »
2012 muss unser top-jahr werden. immerhin geht im dezember die welt unter :D


>> you'll never know, unless you go <<

Offline Wolf

  • *****
  • Beiträge: 4.806
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #4 am: 30.11.2011, 15:10:44 »
Zitat
eleon postete
2012 muss unser top-jahr werden. immerhin geht im dezember die welt unter :D
das wievielte mal geht sie bereits unter?? ;)

LG Wolf
Der Tod holt dich nur einmal ein.

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.060
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #5 am: 30.11.2011, 15:13:49 »
Zitat
eleon postete
2012 muss unser top-jahr werden. immerhin geht im dezember die welt unter :D
also nicht zu lang zeit lassen mit neuen bestzeiten :D. die sind dann dafür aber für die ewigkeit :D

Offline helga

  • *****
  • Beiträge: 3.597
  • Ambitionierte Spaßläuferin
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #6 am: 30.11.2011, 15:34:56 »
eh nur zwei Kilo, na die werden dich sicher nicht drücken:D:D, die gehen eh dann wieder locker runter wenn du die Umfänge raufschraubst. Alles Gute!
Der Weg, auf dem Sie Ihre Ziele erreichen, ist genauso individuell, wie Sie selbst. (Klaus Weiland)

Offline Tina

  • laufpensionistin * * * * *
  • *****
  • Beiträge: 4.171
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #7 am: 01.12.2011, 09:17:44 »
Zitat
helga postete
eh nur zwei Kilo, na die werden dich sicher nicht drücken:D:D, die gehen eh dann wieder locker runter wenn du die Umfänge raufschraubst. Alles Gute!
danke

bis jänner wird wohl no bisserl was dazukommen, aber 3 kg ist mal die obergrenze, weil das dann wieder runterkriegen is eh schwer genug ;)
run just for fun :-)

Offline brujo

  • *****
  • Beiträge: 2.400
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #8 am: 04.12.2011, 18:00:57 »
..... sind ja nur mehr 4 Wochen Tina, dann haben wir den Gewichts Höhepunkt hinter uns.;) Bei mir müssen auch wieder so 6 - 7 Kg weg, das mach ich wie im Vorjahr mit einer Tee Entschlackungskur.
Freut mich dass du wieder positiv denkst, wirst sehen, es wird alles wieder gut. Alles Gute!
Wer den Regen nicht kennt, weiss die Sonne nicht zu schätzen.....

Offline Tina

  • laufpensionistin * * * * *
  • *****
  • Beiträge: 4.171
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #9 am: 05.12.2011, 09:18:15 »
letzte woche war für meine derzeitige verfassung schon richtig erfreulich.

4x laufen, zwischen 7 und 10 km. das ganze komplett beschwerdefrei, nur gestern hab ich wieder ein wenig meinen fuß gespürt, hab aber gestern auch mehr km gemacht und dazu ein paar lauf abc - übungen im rahmen eines laufseminars mit -anlayse.

mo: 7,4km + massage
di: krafttraining, kein cardiotraining, weil halsweh und husten
mi: 7km am laufband (wie öde, aber wegen halsweh) und 15 min. ausradeln am ergo
do: stabi + mft
fr: 8,6 km
sa: krafttraining, 80 min. ergometer (wechselnde belastung zwischen 80-170 watt)
so: in summe ca. 10 km, zuerst ca. 2 km und laufübungen, danach 8 km

die kraft macht sich schon bemerkbar, fühle mich ziemlich stabil im moment, habe keinerlei verspannungen und auch sonst ist es ein gutes gefühl. das krafttraining mach ich 2x die woche, wobei ich einen tag mehr schwerpunkt auf beine lege und den anderen mehr auf oberkörper. dehnen tu ich zwischendurch auch immer wieder.

bei den beinen schau ich vor allem auf die abduktoren und adduktoren. die hab ich in den letzten monaten ziemlich vernachlässigt, meine verletzung könnte damit auch zusammenhängen.

gewichtsmäßig ist nun die obergrenze von +3kg erreicht.
ab jetzt muss es wieder bergab gehen ;)

schwierig, wenn zu hause 3 schokoladennikoläuse, 1 schokokrampus und ca. 5kg kekse rumstehen :D alle wollen uns füttern :( diese mütter und "schwieger"mütter :D
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 09:19:17 von Tina »
run just for fun :-)

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.060
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #10 am: 05.12.2011, 09:35:07 »
super, dass es bei dir jetzt so deutlich bergauf geht!


Zitat
Tina postete

schwierig, wenn zu hause 3 schokoladennikoläuse, 1 schokokrampus und ca. 5kg kekse rumstehen :D alle wollen uns füttern :( diese mütter und "schwieger"mütter :D
gefährlich wird es erst, wenn einem die eltern/schwiegereltern sagen, dass man richtig gut/gesund ausschaut :D

Online Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.371
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #11 am: 05.12.2011, 13:40:07 »
Zitat
heitzko postete
super, dass es bei dir jetzt so deutlich bergauf geht!


Zitat
Tina postete

schwierig, wenn zu hause 3 schokoladennikoläuse, 1 schokokrampus und ca. 5kg kekse rumstehen :D alle wollen uns füttern :( diese mütter und "schwieger"mütter :D
gefährlich wird es erst, wenn einem die eltern/schwiegereltern sagen, dass man richtig gut/gesund ausschaut :D
das stimmt, das schlimmste kompliment - du schaust wirklich gut aus, dicht gefolgt mit, du warst schon einmal leichter oder?
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline Tina

  • laufpensionistin * * * * *
  • *****
  • Beiträge: 4.171
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #12 am: 05.12.2011, 13:44:27 »
Zitat
Pizzipeter postete
Zitat
heitzko postete
super, dass es bei dir jetzt so deutlich bergauf geht!


Zitat
Tina postete

schwierig, wenn zu hause 3 schokoladennikoläuse, 1 schokokrampus und ca. 5kg kekse rumstehen :D alle wollen uns füttern :( diese mütter und "schwieger"mütter :D
gefährlich wird es erst, wenn einem die eltern/schwiegereltern sagen, dass man richtig gut/gesund ausschaut :D
das stimmt, das schlimmste kompliment - du schaust wirklich gut aus, dicht gefolgt mit, du warst schon einmal leichter oder?
pah, jetzt hörts aber auf, sonst werd ich gleich deprimiert :(

also noch hat niemand gesagt, mei schaust du guat aus, aber immerhin sagt mein kollege jetzt (leider) nicht mehr ständig, mei schaust du schlecht aus und warum spaziert die hose alleine rum :D :(
run just for fun :-)

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.060
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #13 am: 05.12.2011, 13:46:58 »
Zitat
Tina postete
also noch hat niemand gesagt, mei schaust du guat aus, aber immerhin sagt mein kollege jetzt (leider) nicht mehr ständig, mei schaust du schlecht aus und warum spaziert die hose alleine rum :D :(
stimmt, solange man schlecht ausschaut, ist alles im grünen bereich :D!

Offline Tina

  • laufpensionistin * * * * *
  • *****
  • Beiträge: 4.171
    • Profil anzeigen
tina's rekonvaleszentenblog
« Antwort #14 am: 07.12.2011, 08:52:42 »
die woche hat gestern gut begonnen mit neuem streckenrekord von 9km :D
alles ohne probleme, kein ziehen, kein zwicken *freu*
danach noch stabi und mft und bissi dehnen!

nur bissi muskelkater habe ich von ein paar lauf abc übungen vom sonntag, aber das ist zu vernachlässigen :oah:
run just for fun :-)