Autor Thema: Josefstädter´s Schritt für Schritt Blog  (Gelesen 94644 mal)

Offline Josefstädter

  • ****
  • Beiträge: 1.476
    • Profil anzeigen
Antw:Josefstädter´s Schritt für Schritt Blog
« Antwort #1200 am: 09.02.2019, 17:45:11 »
Die Zeit wollte ich nicht verheimlichen, das habe ich einfach vergessen.   19:10:11 Stunden. Zwei Stunden langsamer als geplant. Um 23 Uhr 40 war ich im Ziel. 
Das Schöne bei uns Läufern ist, dass wir uns so etwas - nennen wir es Minderleistungen - gerne verzeihen. 2020 stehe ich wieder um halb fünf in der Früh in Oggau bereit, mit dem Ziel, es besser zu machen. 
 
Weil es JM angesprochen hat: bei den Ultras fehlen wie erwähnt 43 auf 100, bei den Marathons fehlen 34 auf 100. Sobald beider Ziel erreicht ist sind es dann > 200 Marathons und Ultras. Die 77 ausstehenden Läufe schaffe ich sicher nicht mehr heuer, sondern erst in der Altersklasse M-70. Speziell an JM (und Thomas, der hier wahrscheinlich nicht mitliest): Moskau und Wladiwostok sind nach wie vor im Kalkül.
Nochmals JM: jetzt fahre ich mit der U6 (wenn ich fahre...) Richtung Schönbrunn. Zukünftig muss ich mich entscheiden, ob S45/Penzing oder U3/Johnstraße.
 
Lassee und VCM hintereinander geht auf jeden Fall. Das hat Steffi auf ihrem Al Andalus gezeigt. Oder die 10 (Marathons) in10 (Tagen) Läufer. Es ist nur zu beachten, sich am Vortag nicht komplett fertig zu machen. Hängt davon ab, welche Ansprüche man hat. Ich bin halt immer sehr anspruchslos.
2. Eisbärlauf 17.2.2019       3. Eisbärlauf 17.3.2019                      8. Lasseer Benefizlauf 6.4.2019          VCM 7.4.2019    Ultra-Balaton 11.5.2019     48h Gols 31.5.2019    Stelvio Marathon 15.6.2019

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.445
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Josefstädter´s Schritt für Schritt Blog
« Antwort #1201 am: 09.02.2019, 19:59:11 »
Bei diesem Wind "nur" 2 Stunden lagsamer zu sein ist ja schon eine Super Leistung. Es ist immer wieder erstaunlich zu welchen Leistungen du im Stande bist.
lg
peter

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.060
    • Profil anzeigen
Antw:Josefstädter´s Schritt für Schritt Blog
« Antwort #1202 am: 10.02.2019, 12:38:33 »
Die Zeit wollte ich nicht verheimlichen, das habe ich einfach vergessen.   19:10:11 Stunden. Zwei Stunden langsamer als geplant. Um 23 Uhr 40 war ich im Ziel. 
Das Schöne bei uns Läufern ist, dass wir uns so etwas - nennen wir es Minderleistungen - gerne verzeihen. 2020 stehe ich wieder um halb fünf in der Früh in Oggau bereit, mit dem Ziel, es besser zu machen. 


wahnsinnsleistung josef! wir liebäugeln ja immer wieder einmal, aber im winter und bei wind laufen, ist irgendwie nichts für schönwetterläufer wie uns :).

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.398
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:Josefstädter´s Schritt für Schritt Blog
« Antwort #1203 am: 10.02.2019, 13:57:14 »
Die Zeit wollte ich nicht verheimlichen, das habe ich einfach vergessen.   19:10:11 Stunden. Zwei Stunden langsamer als geplant. Um 23 Uhr 40 war ich im Ziel. 
Das Schöne bei uns Läufern ist, dass wir uns so etwas - nennen wir es Minderleistungen - gerne verzeihen. 2020 stehe ich wieder um halb fünf in der Früh in Oggau bereit, mit dem Ziel, es besser zu machen. 


wahnsinnsleistung josef! wir liebäugeln ja immer wieder einmal, aber im winter und bei wind laufen, ist irgendwie nichts für schönwetterläufer wie uns :) .
"schönwetterläufer wie UNS"??Meine Göttergattin vergißt dabei, dass sie  schon 2 Mal im Burgenland laufen wollte und ich dann immer geschwächelt habe, weil mein Rücken diese Kälte einfach nicht goutiert. Also... wenn da wer der Schönwetterläufer ist, dann bittschön ICH.
Weil 42 die Antwort ist

Offline JM

  • *****
  • Beiträge: 13.020
    • Profil anzeigen
Antw:Josefstädter´s Schritt für Schritt Blog
« Antwort #1204 am: 10.02.2019, 17:06:22 »
Speziell an JM (und Thomas, der hier wahrscheinlich nicht mitliest): Moskau und Wladiwostok sind nach wie vor im Kalkül.
Bist du schon angemeldet ? Wegen Hinflug, eventuell Weiterflug und Unterkunft sollten wir uns zusammentun. Wladiwostok ist bei mir noch nicht fix. Ich warte noch auf den Termin vom Peking-Marathon. Mein Traum wäre es, mit der Transsibirischen Eisenbahn nach dem Moskaumarathonn, nach Peking zum Marathon zu fahren. Die Möglichkeit gab es bisher erst einmal. Es müssen dafür 2 Wochen dazwichen liegen, weil die Abfahrt der Transsib immer Dienstags ist und die Fahrt 6-7 Tage dauert. Der Termin vom Pekingmarathon wird aber immer erst recht spät festgelegt.
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.060
    • Profil anzeigen
Antw:Josefstädter´s Schritt für Schritt Blog
« Antwort #1205 am: 10.02.2019, 17:24:09 »
Speziell an JM (und Thomas, der hier wahrscheinlich nicht mitliest): Moskau und Wladiwostok sind nach wie vor im Kalkül.
Bist du schon angemeldet ? Wegen Hinflug, eventuell Weiterflug und Unterkunft sollten wir uns zusammentun. Wladiwostok ist bei mir noch nicht fix. Ich warte noch auf den Termin vom Peking-Marathon. Mein Traum wäre es, mit der Transsibirischen Eisenbahn nach dem Moskaumarathonn, nach Peking zum Marathon zu fahren. Die Möglichkeit gab es bisher erst einmal. Es müssen dafür 2 Wochen dazwichen liegen, weil die Abfahrt der Transsib immer Dienstags ist und die Fahrt 6-7 Tage dauert. Der Termin vom Pekingmarathon wird aber immer erst recht spät festgelegt.



mein Transib-Abenteuer ist zwar schon über 20 Jahre her, aber auf jeden Fall viel Vodka mitnehmen (um Magen-Darm-Geschichten vorzubeugen) und kein Essen entlang der Strecke kaufen :). Von Schmugglern nichts in der Kabine verstecken lassen ;).


Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.445
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Josefstädter´s Schritt für Schritt Blog
« Antwort #1206 am: 10.02.2019, 17:50:43 »
Na da tun sich ja sehr exotische Marathon´s auf.
lg
peter

Offline cbendl

  • Königin des Rennsteigs Forumsmeisterin 2010, 2011, 2012, 2014, 2018
  • ******
  • Beiträge: 6.007
    • Profil anzeigen
    • Laufgemeinschaft Wien
Antw:Josefstädter´s Schritt für Schritt Blog
« Antwort #1207 am: 10.02.2019, 18:15:45 »
Speziell an JM (und Thomas, der hier wahrscheinlich nicht mitliest): Moskau und Wladiwostok sind nach wie vor im Kalkül.
Bist du schon angemeldet ? Wegen Hinflug, eventuell Weiterflug und Unterkunft sollten wir uns zusammentun. Wladiwostok ist bei mir noch nicht fix. Ich warte noch auf den Termin vom Peking-Marathon. Mein Traum wäre es, mit der Transsibirischen Eisenbahn nach dem Moskaumarathonn, nach Peking zum Marathon zu fahren. Die Möglichkeit gab es bisher erst einmal. Es müssen dafür 2 Wochen dazwichen liegen, weil die Abfahrt der Transsib immer Dienstags ist und die Fahrt 6-7 Tage dauert. Der Termin vom Pekingmarathon wird aber immer erst recht spät festgelegt.
Also Moskau Marathon und Transsib reizen mich auch sehr ... beim Peking Marathon würde ich passen (kann dann ja anfeuern ...  :D )
hippocampus abdominalis