Autor Thema: Wienerwaldläufers Wienerwaldblog  (Gelesen 16504 mal)

Offline Wienerwaldläufer

  • **
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #15 am: 16.01.2012, 09:26:14 »
letzte Woche Frust pur - Schienbeinentzündung
fing am Montag gut an mit morgens Vollmondlauf und abends von der Arbeit nach Hause
Dienstag 10 km und am Mittwoch 11 km Tempo
Dienstag das erste Mal ein Ziehen im Schienbein gespürt, am Mittwoch ist es während dem Lauf immer stärker geworden
jetzt hab ich 4 Tage Pause mit Dehnungsübungen, Voltaren-Schmieren, Topfenaumschläge und Eis (extern aus Wasser und intern Schokolade-Vanille) hinter mir.
und viel Ungeduld !!!!!!
Schmerzen sind seit Samstag weg - gestern beim Familienspaziergang 100 m schmerzfrei gelaufen
Heut werde ich mit Tape mal einen kurzen Lauf versuchen - HOFFNUNG !!!
« Letzte Änderung: 16.01.2012, 09:26:32 von Wienerwaldläufer »
its always good at the end. If its not good, its not the end

Offline Wienerwaldläufer

  • **
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #16 am: 18.01.2012, 07:16:19 »
Leider beim 5-km Testlauf doch starke Schmerzen rechts. Ich mach also lieber noch ein paar Tage Pause, Wochenende ist sowieso Schifahren angesagt, dann schaun her mal weiter ...
its always good at the end. If its not good, its not the end

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.133
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #17 am: 18.01.2012, 07:29:23 »
Zitat
Wienerwaldläufer postete
Leider beim 5-km Testlauf doch starke Schmerzen rechts. Ich mach also lieber noch ein paar Tage Pause, Wochenende ist sowieso Schifahren angesagt, dann schaun her mal weiter ...
was mir auch geholfen hat, aber zum laufen unangenehm war: ich habe die stellen die weh getan haben, ziemlich brutal bandagiert (vor allem fürs laufen, aber auch für danach). das unanagenehme ist dann, dass man den blutfluss in den muskel ziemlich behindert. dafür fixiert man aber die stellen zu zur entzündung neigen. eventuell könntest du das einmal probieren.

Offline Tina

  • laufpensionistin * * * * *
  • *****
  • Beiträge: 4.171
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #18 am: 18.01.2012, 10:06:32 »
beim schifahren wird das sicher belastet, könnt ich mir vorstellen. da musst schauen, ob der schuh nicht drückt :?

im übrigen ist jetzt doch eh die zeit wo man sich mit sowas zeit lassen kann und starke schmerzen deuten daraufhin dass es noch nicht gut ist und der fuß eine ruhe braucht. pipel hat mit dem zeug verdammt lang rumgesch...en und er hat nicht viel gemacht, also ruhe alleine bringts in einigen fällen auch nicht.

ich würd das wadel mal gut ausmassieren lassen und evtl auch den muskel vorne beim schienbein, es eben behandeln lassen, dann geht sowas meistens schneller ;)
run just for fun :-)

Offline Wienerwaldläufer

  • **
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #19 am: 18.01.2012, 18:15:41 »
Danke fuer den Hinweis beim Schifahren, daran hab ich noch gar nicht gedacht ...
Möchte am Sonntag eine kleine Tour auf die Veitsch gehen (sozusagen als Vorbereitung auf den Lauf ;-) aber das entscheide ich dann kurzfristig je nachdem wie es mir am Samstag beim Pistenfahren geht.
Ansonsten versuche ich eher still zu halten ...
its always good at the end. If its not good, its not the end

Offline Tina

  • laufpensionistin * * * * *
  • *****
  • Beiträge: 4.171
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #20 am: 19.01.2012, 08:31:12 »
Zitat
Wienerwaldläufer postete
Ansonsten versuche ich eher still zu halten ...
würd ich auch und wenns in zwei wochen nicht gut/besser ist, würde ich den fuß röntgen lassen um auszuschließen, dass der knochen was hat.

gute besserung
run just for fun :-)

Offline Wienerwaldläufer

  • **
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #21 am: 29.01.2012, 11:52:18 »
So, nach über 2 Woche Pause heute das erste Mal wieder gelaufen - 5 km ganz vorsichtig -  schmerzfrei - herrlich
und dabei auch noch die LTG-Laufrunde getroffen - hätte euch gar nicht erkannt wenn nicht Richy dabei gewesen wäre, den ich beim letzten Vollmondlauf kennergelernt haben. Am liebsten wär ich ja mit euch mitgelaufen - konnte mich gerade noch zurückhalten.
Aber ich hab mir vorgenommen das Ganze jetzt erstmal langsam wieder anzugehen ...
Auf jeden Fall geht es mir jetzt super :-))))
its always good at the end. If its not good, its not the end

Offline Richy

  • Forumsmeister 2013 * * * * *
  • ****
  • Beiträge: 1.559
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #22 am: 29.01.2012, 12:09:08 »
hervorragend das es wieder aufwärts geht
bis zum saisonziel ist ja noch ein wenig zeit - da wirst dann schon wieder bäume ausreißen können

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.133
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #23 am: 29.01.2012, 12:35:22 »
super! ich gratuliere zum wiedereinstieg :). wieviele hm haben denn die 5 km gehabt ;)?

Offline helga

  • *****
  • Beiträge: 3.597
  • Ambitionierte Spaßläuferin
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #24 am: 29.01.2012, 14:33:32 »
Zitat
Wienerwaldläufer postete
So, nach über 2 Woche Pause heute das erste Mal wieder gelaufen - 5 km ganz vorsichtig -  schmerzfrei - herrlich
und dabei auch noch die LTG-Laufrunde getroffen - hätte euch gar nicht erkannt wenn nicht Richy dabei gewesen wäre, den ich beim letzten Vollmondlauf kennergelernt haben. Am liebsten wär ich ja mit euch mitgelaufen - konnte mich gerade noch zurückhalten.
Aber ich hab mir vorgenommen das Ganze jetzt erstmal langsam wieder anzugehen ...
Auf jeden Fall geht es mir jetzt super :-))))
Wir haben uns auch gefreut dich getroffen zu haben, alles Gute weiterhin=)
lg
helga
Der Weg, auf dem Sie Ihre Ziele erreichen, ist genauso individuell, wie Sie selbst. (Klaus Weiland)

Offline Tschitschi

  • Stehaufmanderl
  • *****
  • Beiträge: 2.469
    • Profil anzeigen
    • http://www.architects.co.at
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #25 am: 29.01.2012, 20:32:37 »
Zitat
Wienerwaldläufer postete
Danke fuer den Hinweis beim Schifahren, daran hab ich noch gar nicht gedacht ...
Möchte am Sonntag eine kleine Tour auf die Veitsch gehen (sozusagen als Vorbereitung auf den Lauf ;-) aber das entscheide ich dann kurzfristig je nachdem wie es mir am Samstag beim Pistenfahren geht.
Ansonsten versuche ich eher still zu halten ...
Bist gegangen? Rodel oder Schaller oder anders? Und falls wie wars. Gibts Schnee? Und wie war der?
« Letzte Änderung: 29.01.2012, 20:33:06 von Tschitschi »
"man muss wissen bis wohin man zu weit gehen kann" jean Cocteau

Offline Wienerwaldläufer

  • **
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #26 am: 29.01.2012, 21:11:55 »
Zitat
Tschitschi postete
Zitat
Wienerwaldläufer postete
Danke fuer den Hinweis beim Schifahren, daran hab ich noch gar nicht gedacht ...
Möchte am Sonntag eine kleine Tour auf die Veitsch gehen (sozusagen als Vorbereitung auf den Lauf ;-) aber das entscheide ich dann kurzfristig je nachdem wie es mir am Samstag beim Pistenfahren geht.
Ansonsten versuche ich eher still zu halten ...
Bist gegangen? Rodel oder Schaller oder anders? Und falls wie wars. Gibts Schnee? Und wie war der?
Nachdem es die ganze Nacht von Samstag auf Sonntag durchgeschneit hatte (ca. 50 cm) und in der Früh ein Schlepplift wegen Lawinengefahr gesperrt war sind wir lieber auf der Piste geblieben.
Zu Mittag war dann vor unserem Gasthaus die Funkstation eines Bergrettungseinsatzes aufgebaut !!! mit mindestens 25 Mann und Hund sind die nach oben gegangen !!! Da ist wohl einiges runtergekommen ...
der Neuschnee war ziemlich schwierig zu fahren - von Pulver keine Rede ...
« Letzte Änderung: 29.01.2012, 21:13:16 von Wienerwaldläufer »
its always good at the end. If its not good, its not the end

Offline Wienerwaldläufer

  • **
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #27 am: 29.01.2012, 21:15:29 »
Zitat
heitzko postete
super! ich gratuliere zum wiedereinstieg :). wieviele hm haben denn die 5 km gehabt ;)?
nur ca. 150 - aber schöne 150 ...
its always good at the end. If its not good, its not the end

Offline Wienerwaldläufer

  • **
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #28 am: 06.02.2012, 21:26:05 »
letzte Woche 3 mal 7 km schmerzfrei gelaufen - herrlich, es geht wieder los
diese Woche Schifurlaub, also Laufpause
Heute Nachmittag 650 HM mit den Tourenski auf die Tauplitzalm rauf - ging auch gut - passt
its always good at the end. If its not good, its not the end

Offline Wienerwaldläufer

  • **
  • Beiträge: 464
    • Profil anzeigen
Wienerwaldläufers Wienerwaldblog
« Antwort #29 am: 19.02.2012, 16:52:11 »
Mo. 7,0 km, flach
Di. 8,0 km, flach
Do. 7,8 km, flach
Fr. 10,1 km, flach
Sa. 9,0 km 290 HM

Total 42 km, 290 HM

Vorhaben umgesetzt:
langsam wieder anfangen, nicht zu lange laufen, 2 Ruhetage pro Woche
Schienbein schmerzt nicht mehr, fühlt sich aber manchmal noch etwas seltsam an ...
aber Hauptsache wieder laufen
its always good at the end. If its not good, its not the end