Autor Thema: der Dicke rennt  (Gelesen 203616 mal)

Offline ambergimwald

  • *****
  • Beiträge: 4.021
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2625 am: 21.11.2019, 05:58:24 »
Davon könnt ich mich den ganzen Tag nicht mehr erholen.


Weil Dir der Schlaf fehlt?


Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich mich am Abend gleich müde fühle, wenn ich in der Früh nicht gelaufen bin - es macht an der Stelle für mich keinen Unterschied.
Gleichzeitig fühlt es sich aber auch gut an, gleich in aller Frühe alles erledigt zu haben - ich tu mir mittlerweile am Abend echt schwer mich aufzuraffen und nocheinmal rauszugehen.


Abgesehen davon muss ich schauen, wie ich meinen neuen Job (hab im September gewechselt) mit dem Rest unter einen Hut bringe - um 6.57 fährt der Bus Richtung Schule, den sollten wir erwischen - dh ich weck um 06.00 den Größeren auf (der ein Morgenzombie ist und daher echt seine Zeit braucht) und mach Frühstück etc.


Somit ist die Zeit, die ich für Laufen & Duschen habe, um 06.00 zu Ende - und daraus ergibt sich dann der Rest, wobei ich auch ohne Training spätestens um 05.00 auf bin, meist aber zwischen 4 und 4.30.
Ich sitz dann weitestgehend störungsfrei im Wohnzimmer und kann Dinge für die Arbeit erledigen, die unter Tags deutlich länger brauchen würden - und ich komm so natürlich auch zeitgerecht nachhause, bevor alle ins Bett müssen.


Die Laufeinheiten stehen und fallen aber mit dem disziplinierten  Schlafengehen am Vortag - gestern war es leider zu spät, auf bin ich dennoch seit 4


Mittlerweile bin ich (glaube ich) nur besser darin geworden zu akzeptieren, dass es eben nicht immer so geht, wie man sich das wünscht - das war vor ein paar Jahren noch anders, weil ich mich ja nur um mich selbst zu kümmern hatte und das Laufen neben der Arbeit gut unterzubringen war


 

Offline nasmorn

  • **
  • Beiträge: 388
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2626 am: 21.11.2019, 20:32:15 »
Wann gehst du schlafen damit du im 4:00 aufstehen kannst?

Offline ambergimwald

  • *****
  • Beiträge: 4.021
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2627 am: 21.11.2019, 21:16:57 »
möglichst vor 22.00, wird aber regelmäßig später - allerdings nie später als 22.30

Offline AppleCakeRunner

  • ***
  • Beiträge: 545
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2628 am: 22.11.2019, 08:23:07 »
möglichst vor 22.00, wird aber regelmäßig später - allerdings nie später als 22.30
Wohl eine verkürzte Darstellung :) weil vor 22:00 Uhr bedeutet bei mir nie, dass der Körper um 4:00 munter ist und um 4:14 auf die Laufpiste möchte. Ich ziehe meinen imaginären Hut vor deiner Leistung! :running:

Offline ambergimwald

  • *****
  • Beiträge: 4.021
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2629 am: 22.11.2019, 10:11:34 »
welche Leistung denn?


im Grunde ganz einfach:
Will ich laufen ja/nein


wenn nein: eh wurscht
wenn ja: wann geht es zeitlich -> entsprechend früh aufstehen

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.802
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2630 am: 22.11.2019, 10:53:59 »
welche Leistung denn?

im Grunde ganz einfach:
Will ich laufen ja/nein

wenn nein: eh wurscht
wenn ja: wann geht es zeitlich -> entsprechend früh aufstehen
:applaus_klatsch:
Weil 42 die Antwort ist und 130 der Sinn

Offline Anna

  • ****
  • Beiträge: 1.540
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2631 am: 22.11.2019, 11:14:31 »
Davon könnt ich mich den ganzen Tag nicht mehr erholen.

Weil Dir der Schlaf fehlt?

Stimmt schon - nach dem Morgenlauf ist man so frisch und munter, dass ein Büroschlaf nicht mehr möglich ist  ;) Aber Läufer, egal ob Morgen- oder Abendläufer, sind sowieso keine Büroschlaftypen.
Oliver, wie schaffst du bei den Lichtverhältnissen um diese Zeit ein vernünftiges Tempotraining?Auch wenn du es nicht als Leistung ansiehst, ist dein Zeitplan systematisch durchdacht und auch längerfristig handhabbar  :good:

Offline ambergimwald

  • *****
  • Beiträge: 4.021
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2632 am: 22.11.2019, 12:43:51 »
Oliver, wie schaffst du bei den Lichtverhältnissen um diese Zeit ein vernünftiges Tempotraining?

nur zur Einordnung
733km in 2019, Wochenschnitt über die letzten 10 Wochen: 23km


mir bringt wirklich jeder gelaufene Meter was

aber zur eigentlichen Frage:
wo ich wohne, habe ich folgende Möglichkeiten

in eine Richtung ca 1km bergauf und dann steil bergab
in die andere direkt noch steiler bergab und nach 1km weniger steil, dafür dauerhaft - also im Grunde wird es erst bei der 2er Linie flach....

Ich kann um die Zeit eigentlich am Gehsteig laufen, dort ist eh alles gut beleuchtet
Ausserdem hab ich keine Ahnung, was ich grad laufen kann (das wird der 10er bei der Winterlaufserie zeigen) und kann mich daher ohnehin nur auf mein Gefühl verlassen

Ich renn halt einfach solang schneller bis ich merk, dass es zu viel ist und reduziere das Tempo wieder ein Bissl - grad wenns bergab oder am Rückweg dann wieder bergauf geht, kannst Dich an den Pace-Werten der Uhr nicht orientieren.
Für jetzt muss es reichen - und ich denke, auch für den Marathon wird es passen

Wenn es wirklich wichtig ist, könnt ich zur Marswiese laufen und dort auf der Bahn trainieren - sind ca 4km auf direktem Weg





Offline ambergimwald

  • *****
  • Beiträge: 4.021
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2633 am: 25.11.2019, 15:47:02 »
Kurzbericht zu einer durchwachsenen KW47:

Am Mittwoch zu spät schlafengegangen, daher am Donnerstag kein Training aber trotzdem ab 4 auf
Freitag dann der Versuch eines TDL - die ersten schnellen Kilometer seit dem Priderun 2018, 2km Einlaufen, dann nach Gefühl so flott es halt geht - nach 4.25km in 4.31 Schnitt war dann auch Schluss
Nach knapp 2km locker dann noch die Bergwertung vom Plachutta beim Ottakringer Friedhof bis rauf zur Feuerwache - das musste dann auch genug sein


Die Nacht auf Samstag hab ich im Kinderbett verbracht, weil mein Junior , wenn er krank ist, zum Papa-Kind wird und er mich nicht mehr hat gehen lassen - wieder zu wenig Schlaf und daher kein Training


Die Nacht auf Sonntag hat vielversprechend begonnen... ab ca 3 war ich dann am Boden vor der Couch im Wohnzimmer, weil Constantin beschlossen hatte, im Wohnzimmer zu schlafen und wieder auf meine Gesellschaft bestand - wir waren am Vormittag dann wenigstens noch 1h gemeinsam Laufen


Nachdem nach meiner Frau jetzt auch er krank war, erwischt es mich hoffentlich nicht auch noch


Es bleibt also eine Trainingswoche unter dem ohnehin schon niedrigen 10-Wochenschnitt und die Freude darüber, dass die Form beim Formbestimmungs-10er eh wurscht ist, weil er ja nur der Formbestimmung dienen soll und es mir auch nicht wirklich wichtig ist, ob ich beim VCM 3.15 oder 3.45 laufe

Offline ambergimwald

  • *****
  • Beiträge: 4.021
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2634 am: 13.12.2019, 06:24:45 »
gestern Abend die 2.Laufeinheit im Dezember (  :denk:  ) absolviert -  über die verschneiten Gehsteige entlang der Ameisbachzeile und dem Flötzersteig runter nach Hütteldorf und über Hietzing wieder rauf nachhause


auf dem Stück nach Hietzing 2 flottere km eingestreut, die mit 4:21 und 4:23 erstaunlich schnell und gleichmäßig verlaufen sind.
Das Gefühl war gut, ich kann mir aber nicht so recht vorstellen, dass ich das Tempo über 10k aufrecht halten kann

Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.658
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2635 am: 13.12.2019, 11:26:46 »
Das Gefühl war gut, ich kann mir aber nicht so recht vorstellen, dass ich das Tempo über 10k aufrecht halten kann


das ist doch eh normal, wie du weißt  ;)
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline ambergimwald

  • *****
  • Beiträge: 4.021
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2636 am: 13.12.2019, 12:10:25 »
das ist doch eh normal, wie du weißt  ;)


mit Startnummer und Gegnern geht viel, das stimmt

Offline AppleCakeRunner

  • ***
  • Beiträge: 545
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2637 am: 14.12.2019, 09:07:25 »
gestern Abend die 2.Laufeinheit im Dezember (  :denk:  ) absolviert -  über die verschneiten Gehsteige entlang der Ameisbachzeile und dem Flötzersteig runter nach Hütteldorf und über Hietzing wieder rauf nachhause


auf dem Stück nach Hietzing 2 flottere km eingestreut, die mit 4:21 und 4:23 erstaunlich schnell und gleichmäßig verlaufen sind.
Das Gefühl war gut, ich kann mir aber nicht so recht vorstellen, dass ich das Tempo über 10k aufrecht halten kann

Kopf Hoch - Das wird sicher bald deutlich schneller und lockerer werden.

Offline ambergimwald

  • *****
  • Beiträge: 4.021
    • Profil anzeigen
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2638 am: 14.12.2019, 11:26:34 »
Mit 1-2x laufen pro Woche?
Glaub ich nicht

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.802
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:der Dicke rennt
« Antwort #2639 am: 14.12.2019, 11:54:54 »
Mit 1-2x laufen pro Woche?
Glaub ich nicht
Nein, aber Du hast ja schon gezeigt, was Du kannst... derzeit rennst halt nur auf Systemerhaltung, irgendwann aber kommst wieder auf einen anderen Level
Weil 42 die Antwort ist und 130 der Sinn