Autor Thema: 2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko  (Gelesen 168 mal)

Offline Berichte

  • Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« am: 03.07.2009, 00:00:00 »
Datum: 2009-07-03
Event: Wolfsberger Schloßberglauf
Distanz: 4.200 km

Ersteller: heitzko

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.093
    • Profil anzeigen
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #1 am: 03.07.2009, 00:00:00 »
What the f*** is run42195.at?


Die besten Entscheidungen werden ja bekanntlich spontan aus dem Bauch heraus getroffen. Nun ist zwar die Spontanität nicht unbedingt ein Wesensmerkmal meiner Persönlichkeit (böse Zungen meinen Stiere wären überhaupt unfähig spontan zu sein, ja dass sie sogar eher eselsähnliche Charakterzüge tragen würden ;)…) doch ab und zu bringe sogar ich so etwas zusammen.

Gestern am 3.7. 09 fahren wir gerade mit dem Zug nach Wolfsberg, GA ist angesagt…3 Wochen wächst und gedeiht der Garten schon munter unbehelligt vor sich hin und freut sich seines Lebens und es ist höchste Zeit ihm wieder einen neuen Haarschnitt zu verschaffen!

Meine neueste Errungenschaft, ein Netbook, sorgt für munteres „Surfvergnügen“ im Zug. Ulrich singt seit ca 1,5 Wochen beinahe non-stop das Grenzsstaffellauflied. Soviel Motivation steckt an und überlege welche Wald- und Wiesenläufe wir heuer noch einplanen könnten und in Einklang mit dem Graz Marathon zu bringen sind.

Hmmm da wäre zB noch der Wolfsberger Schlossberglauf, der immer kurz vor dem LCC war und sich somit leider zeitlich noch nie ausgegangen ist, aber vielleicht heuer??? Gleich wird die LAC Wolfsberg Seite heimgesucht. Dort steht auch schon die Ausschreibung. Am 3. 7. ist der Lauf. So irgendetwas ist jetzt seltsam…. 3.7. ist ja gar nicht im Herbst… ups der 3.7. ist ja heute! Start ist um 18:00, das würde sich sogar ausgehen! Ein innerliches Grinsen erobert mein Gemüt um bald die Barriere zum äußeren Grinsen zu überschreiten :):):). Ulrich ahnt schon böses als er mich so vor sich hingrinsen sieht ;). Ich versuche das Projekt Schlossberglauf gleich mit dem Argument zu stützen, dass wir heute ohnehin die ersten Schritte seit der Veitsch traben wollten und uns einmal eine halbe Stunde in die Laufschuhe schwingen wollten. Natürlich ist es eine Schnapsidee 1 Woche nach der Veitsch einen Wettkampf zu laufen, aber eine sehr verlockende :D.

Da es am Nachmittag teilweise regnet kann ich erst kurz vor Aufbruch zum Start ca 30 Minuten rasenmähen und schwitze wie ein Sch***. Am Tag davor waren wir zudem grillen und das zu viele Bier wird sich auch nicht gerade gut auf die Leistungsfähigkeit ausüben. Aber das ist mir egal, ich wollte da schon immer einmal mitmachen und heute ist es endlich soweit.

Schon bei der Anmeldung gibt es gewisse Probleme unseren „Vereinsnamen“ zu lesen. Das run geht ja noch, aber mit dem Rest haben sie ihre liebe Not.

Kurz vor dem Start gibt es noch einen ordentlichen Regenguss, der aber rechtzeitig von dannen zieht, wobei man sich fragen muss ob es nicht besser wäre, wenn man bei den ca 30 Grad + ein bisserl abgeduscht wird. Die Strecke ist kurz (4,2 km) und vermutlich qualvoll. Vermutlich deswegen, weil ich zwar Start und Ziel kenne, mir aber bei der Luftlinie nicht vorstellen kann, wie man auf 4,2 kms kommt…

Pünktlich um 18:00 wird mit Einzelstarts im 30. Sekunden Tat begonnen. Ulrich hat sich bereit erklärt mich zu begleiten. Da er kurz vor mir startet, bleibt er nach 100 Metern stehen und wartet auf mich. Ca 30 Teilnehmer gönnen sich dieses Abenteuer, darunter (inklusive mir) befinden sich nur 4 Frauen.

Schon als ich loslaufe merke ich, dass das Rasenmähen nicht sehr schlau war. Beine aus Blei, geschätzte 10 Tonnen schwer…  eine Verfolgerin gleich hinter mir. Ulrich wartet schon auf mich und gleich geht’s weiter auf eine Gatsch-Wiese. Ohne Speedcross komme ich mir beinahe hilflos vor. Da ich ohne Pulsmesser laufe, erfühle ich nur, dass ich fast sofort am Anschlag laufe. Na servas, das kann ja was werden…

Hinter mir starten noch ein paar flotte die in einem Mordstempo überholen. Zum Anfeuern habe ich keine Luft mehr, kann ihnen nur ehrfürchtige Blicke nachwerfen. Weiter geht’s Richtung Schloss auf einer unasphaltierten Straße. Ulrich hält mich immer auf dem Laufenden über die Dame die hinter mir gestartet ist. Wir halten sie auf sicherem Abstand :).

Kurz vor dem Schloss biegt man dann auf eine Asphaltstraße ab und vor uns läuft Wolfgang Konrad…. Jetzt werden sich einige Fragen, was macht der W. K. hier in Wolfsberg? Tja nicht nur Wien hat seinen W. K., auch Wolfsberg und der ist zufällig im Vorstand des LAC Wolfsberg. Ich wundere mich wie wir den eingeholt haben können, da er ja der erste Starter war. Das Geheimnis ist bald augeklärt. Wir müsse noch eine Extra-Runde oben in der Nähe des Schlosses laufen. Wieder kommt große Wehmut darüber aus, die Speedcross nicht mitzuhaben. Gatschig ist’s und rutschig. Ich krepiere laut stöhnend vor mich hin und frage mich wieso die Veitsch um soviel leichter ist als kurze 4,2 Kilometer. Ulrich versucht wacker mich zu motivieren indem er mir öfters sagt, dass wir die Verfolgerin abgeschüttelt haben. Nach der Ehrenrunde geht es dann wieder zu der Abzweigung an welcher wir Wolfgang Konrad fast überholt hätten :). Wie für so einen kleinen Ort üblich, ist auch Prominenz unter den Streckenposten vertreten. Der Vorsteher des Bezirksgerichts hütet mit seinem Hund den Weg (vermutlich soll dieser wohl dafür sorgen, dass wir auf der Strecke nicht überfallen werden ;)???) Er beschränkt sich jedoch darauf Ulrich anzukläffen.

Jetzt geht’s schon zum Endspurt. Mit ist schlecht und schwindlig habe das Gefühl ich taumle nur mehr. Ulrich motiviert mich weiterhin wacker. Das Ziel ist das Gasthaus Ölberger. Unzählige Male bin ich mit meiner Mutter dort gewesen. Schon als Zwerg wurde ich im Kinderwagen hinaufgeschoben. Oben gab es dann immer Nussini und Almdudler, quasi als Belohnung. Ich versuche mich dadurch zu motivieren. Die anderen Läufer die schon dort sind, feuern wirklich brav an und so gelingt es mir noch so etwas wie einen Zielsprint hinzulegen.

24:25 für 4,2 Kilometer und 180 Höhenmeter, sicher keine berauschende Zeit, aber die Strecke und die Temperaturen hatten es in sich. Es hat sich ausgezahlt, denn ich bin die Tagessiegerin, bekomme sogar einen Pokal von Wolfgang Konrad überreicht :)!

Beim Vorlesen tut er sich ein bissi schwer….run…. ähmmmm dann kommt es sogar auf Englisch 42195.at. Während er mir den Pokal überreicht, fragt er mich ob ich von einem FAHRRADVEREIN komme :D :D :D!

Tja ich glaube wir müssen noch ein wenig an unserem Bekanntheitsgrad arbeiten :)!

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.486
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #2 am: 04.07.2009, 08:18:11 »
Auch wenn du vergessen hast, zu schreiben, dass ich dich mit meiner Plauderei eher genervt habe ;) ... endlich wieder ein Bericht von dir!
Weil 42 die Antwort ist

Offline running1951

  • **
  • Beiträge: 312
  • Kompostler
    • Profil anzeigen
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #3 am: 04.07.2009, 14:14:44 »
Gratuliere zum Häferl !!! und das mit schweren Veitscher-Haxn. Bist schon ein recht zacher Stier.
@Ulrich: "...Oben gab es dann immer Nussini und Almdudler, quasi als Belohnung..."
kennst du den "winkenden Zaunpfahl" ?

Läufer lachen, leben, lieben länger

Offline Gotti

  • **
  • Beiträge: 497
    • Profil anzeigen
    • http://www.kulturschenke.at
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #4 am: 04.07.2009, 15:55:54 »
Heidi, du bist einfach unglaublich. Eine Woche nach der Veitsch schon wieder auf den Berg. Das nächste mal lass vorher Ulrich den Rasen mähen.
lg gotti

A goal without a plan is just a wish.
(Antoine de Saint Exupéry)

Offline helga

  • *****
  • Beiträge: 3.597
  • Ambitionierte Spaßläuferin
    • Profil anzeigen
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #5 am: 04.07.2009, 18:13:41 »
So einen Lauf vor der Tür den kann man einfach nicht auslassen. Deine Zeit ist jedenfalls bemerkenswert.
Der Weg, auf dem Sie Ihre Ziele erreichen, ist genauso individuell, wie Sie selbst. (Klaus Weiland)

Offline boenald

  • ****
  • Beiträge: 1.471
    • Profil anzeigen
    • http://www.marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!natschläger%25bernhard&Mark=GVD&IM=0
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #6 am: 04.07.2009, 20:15:51 »
ich käme ja gar nicht aus dem aufzählen raus, wo ich überall mehr oder weniger schallend lachen musste (das erste mal übrigens bei "ulrich ahnt schon böses, als er mich so vor sich hingrinsen sieht", das nächste mal beim geständnis deines restalkohols :D:D - ganz wunderbar! und überhaupt: gratuliere zum erfolgreichen lauf!!!
Paragraph eins: jedem sein´s.

Offline JM

  • *****
  • Beiträge: 13.103
    • Profil anzeigen
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #7 am: 05.07.2009, 07:42:13 »
ein bisschen verrückt bist du schon ;)

Aber das ist ja nichts neues :) Hoffentlich darfst du den Pokal behalten, U will ja nichts von WK erhalten. Obwohl... da gibt es ja so ein Paar gesponsorte.... :D

Dass WK runfortytwooneninetyfive nicht kennt ist fast skandalös, aber du hast ja jetzt als Aushängeschild daran gearbeitet.

So, jetzt aber regenieren !
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.486
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #8 am: 05.07.2009, 09:45:01 »
@luxemburger: Warum glaubst du habe ich dafür gesorgt, dass HEIDI und nicht ich den Pokal bekommt? doch sicher nur deswegen, weil ich keinen Pokal von einem WK wollte. (dachtest du denn, ich hätt deswegen keinen wollen, weil ich keine Chance gehabt hätte? ;) :D )
Weil 42 die Antwort ist

Offline elisabeth

  • Lahmarsch
  • *****
  • Beiträge: 2.630
    • Profil anzeigen
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #9 am: 05.07.2009, 22:26:31 »
Bravo Heidi!
Ist das ein Gschichtel mit dem WK? Ist das DER WK??? Das gibt es aber nicht, oder???

Offline cbendl

  • Königin des Rennsteigs Forumsmeisterin 2010, 2011, 2012, 2014, 2018
  • ******
  • Beiträge: 6.061
    • Profil anzeigen
    • Laufgemeinschaft Wien
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #10 am: 06.07.2009, 11:26:04 »
Spitzenmäßiger Bericht. Ich kann es mir so richtig schön ausmalen :) Schade, dass ich nicht dabei war, klingt echt lustig - aber ich hätte über diesen lauf sicher furchtbar geflucht.
Ach, und: Eine Woche anch der Veitsch schon wieder Wettkampf laufen, ist schon ok - ist doch eh normal - oder??? ;)
hippocampus abdominalis

Offline Richy

  • Forumsmeister 2013 * * * * *
  • ****
  • Beiträge: 1.558
    • Profil anzeigen
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #11 am: 06.07.2009, 13:05:04 »
So schlecht dürfte Rasenmähen als Wettkampfvorbereitung gar nicht sein. ;)
Bravo zu Bericht und Ergebnis

Offline johnlennon

  • ***
  • Beiträge: 586
    • Profil anzeigen
2009-07-03 Wolfsberger Schloßberglauf - heitzko
« Antwort #12 am: 08.07.2009, 15:44:32 »
bei DER vorbereitung konnte ja schon nichts mehr schiefgehen ;) herzlichen glückwunsch zur überwindung und zum heferl...nach grillen, bier und rasenmähen kann ich mir entspannenderes als so einen lauf vorstellen ;)