Autor Thema: 2010-06-20 Rund um den Lainzer Tiergarten - JM  (Gelesen 134 mal)

Offline Berichte

  • Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
2010-06-20 Rund um den Lainzer Tiergarten - JM
« am: 20.06.2010, 00:00:00 »
Datum: 2010-06-20
Event: Rund um den Lainzer Tiergarten
Distanz: 24.100 km

Ersteller: JM

Offline JM

  • *****
  • Beiträge: 13.107
    • Profil anzeigen
2010-06-20 Rund um den Lainzer Tiergarten - JM
« Antwort #1 am: 20.06.2010, 00:00:00 »
Rund um den Lainzer Tiergarten - Premiere

Ein Klassiker. Wieso war ich da bisher noch nie dabei?  Keine Ahnung. Diese Jahr also mal wieder eine Premiere.  Schon beim Start trifft sich das who is who des Forums. Es könnte fast eine Forumsmeisterschaft sein :)

Die Anmeldung und Wegbeschreibung durch Walter Zugriegel ist so wie ich es schon vom Sagen her kenne: Unkompliziert .  Das hat was :)

Der Start ist so wie immer. Die Masse rast los, als ob es kein morgen gäbe. Aber gerade bei so einem langen Lauf lasse ich mir da lieber Zeit und lasse den Körper auf Betriebstemperatur kommen. Langsam aber sicher ist es dann auch soweit, spätestens dann nach dem Dreihufeisenberg ist die Betriebstemperatur schon stark überschritten, und der Körper dampft wie eine Lokomotive aus allen Poren. Diesmal habe ich mir den Berg voll gegeben, nachdem ich im Training schon ab und zu an dieser Steigung gescheitert bin, dachte ich mir dass ich es zumindest im Wettkampf ohne stehen zu bleiben schaffen muss. Das war aber gar nicht einfach war doch der ganze Weg, "cremig", wie es Wi(e)nfried passend ausgedrückt hat. Die regenreiche Woche vor dem Lauf hat ihre Spuren hinterlassen. Die Trailschuhe  und dessen Besitzer freuen sich darüber. Irgendwie macht das ja auch Spaß sich zu besauen =)

Nach dem Berg habe ich mich einer Dreier-Gruppe angeschlossen die fast genau das Tempo laufen das zu mir passt. Schnell , aber ganz ein wenig bremsend. So kann ich 2/3 der Strecke recht locker laufen.

Als wir dann in der Siedlung vorm Hörndlwald ankommen, kommt Dogrun-Tobias von hinten herangerannt. Ein irres Tempo. Auf die Frage wieso er so schnell rennen kann, meint er dass es ja gerade bergab geht. Ich probiere kurzentschlossen ihm zu folgen. Und ja, es funktioniert. Leider ist das Bergabstück ziemlich kurz. Aber Tobis rennt im flachen im selben Tempo weiter.

Da ich weiß dass nun bald die für mich schwierigste Orientierungspassage komme, entscheide ich mich an ihn zu hängen, um mich nicht im Hörndlwald zu verlaufen. Dort bin ich übrigens noch nie in meinem Leben ohne ihn gelaufen. Also muss ich dran bleiben. Das gelingt mir aber nur unter Aufbringung der letzten Kraftreserven. Ich bekomme kaum noch Luft, das Luftholen wird zum lauten Grunzen. Die Wildschweine , wenn sie mich hörten, würden verstehen dass da einer Ihresgleichen unterwegs ist :)
Langsam aber sicher baut Tobis den Vorsprung aus, aber ich habe ihn immer im Blickfeld, und kann mich nach wie vor an ihm orientieren, mehr brauche ich auch nicht. Auch , als wir unten am Nikolaitor angekommen sind probiere ich mit letzten Reserven den Abstand zu ihm nicht all zu groß werden zu lassen. Und so sind es dann auch nur ca. 30 Sekunden die ich nach ihm ins Ziel einlaufe. k.o. aber glücklich genieße ich es die restlichen Leute einlaufen zu sehen.

Nach der, wieder unkomplizierten, Medaillenverleihung bin ich dann froh meine Muskeln bei der Nachhausefahrt mit dem Rad angenehm massieren zu lassen .
Ein echter Klassiker, endlich war ich auch mal dabei. Es war sicher nicht das letzte Mal.  
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.111
    • Profil anzeigen
2010-06-20 Rund um den Lainzer Tiergarten - JM
« Antwort #2 am: 28.06.2010, 07:31:17 »
schneller luxemburger, eine ordentliche premiere hast du da hingelegt :)! bravo!

ich hätte übrigens auch gerne ein rad, das muskeln massieren kann, wo gibt es das zu kaufen :D?

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.513
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
2010-06-20 Rund um den Lainzer Tiergarten - JM
« Antwort #3 am: 28.06.2010, 07:45:02 »
Wenn man es kann, klingt schnell laufen dermaßen einfach, dass man auch beim Lesen Freude hat. Bravo und Gruß in die Welt der Schnellen.
Weil 42 die Antwort ist

Offline dogrun

  • Forumsmeister 2017
  • *****
  • Beiträge: 4.084
    • Profil anzeigen
2010-06-20 Rund um den Lainzer Tiergarten - JM
« Antwort #4 am: 28.06.2010, 12:48:07 »
Es war super auch beim Wettkampf einen Teil unserer Trainingsrunde gemeinsam zu laufen, ich war froh dass du mitgegangen bist, ohne Dich im Nacken wäre die Zeit wahrscheinlich ein wenig langsamer. Ich freu mich schon auf weitere gemeinsame Umrundungen!
„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine / Kürzt die öde Zeit / Und er schützt uns durch Vereine / Vor der Einsamkeit.“ (Joachim Ringelnatz)

Offline Richy

  • Forumsmeister 2013 * * * * *
  • ****
  • Beiträge: 1.559
    • Profil anzeigen
2010-06-20 Rund um den Lainzer Tiergarten - JM
« Antwort #5 am: 30.06.2010, 16:35:44 »
2/3 der Strecke locker gelaufen - und trotzdem top Zeit.
Wahnsinn - Der Luxemburger zieht wirklich alle Register.