Autor Thema: 2018-07-09 Al Andalus Ultimate Trail - Steffi  (Gelesen 806 mal)

Offline Steffi

  • **
  • Beiträge: 254
    • Profil anzeigen
Antw:2018-07-09 Al Andalus Ultimate Trail - Steffi
« Antwort #15 am: 23.07.2018, 21:58:42 »
Danke Steffi für deinen ultrigen und äußerst motivierenden Bericht. Macht Lust und zeigt dass so manches wenn auch stupides Training reichlich belohnt wird. Beneide dich um dein tolles Erlebnis.


Gerne Karin  :) ! Ja, das stupide Training hat in erster Linie den Kopf trainiert  :sad1:

Offline Diana11

  • *****
  • Beiträge: 2.475
    • Profil anzeigen
Antw:2018-07-09 Al Andalus Ultimate Trail - Steffi
« Antwort #16 am: 24.07.2018, 09:09:26 »
Spitze, Steffi! Gratuliere dir ganz herzlich, dass du diesen Monster-Trail so souverän gemeistert hast - absolut bewundernswert :applaus_klatsch:
Und vielen Dank für diesen beeindruckenden Bericht, in jeder Zeile spüre ich förmlich deine Begeisterung, die Freude und die Emotionen, die dich begleitet haben. Bin richtig gerührt ... und ich freu mich sehr-sehr-sehr für dich :kuscheln: :-*


Darf ich noch einige Fragen stellen? Hast du das Schlafzelt mitbringen müssen oder wird das vom Veranstalter zur Verfügung gestellt? Und musstest du das im jeweiligen Zielgelände selber aufbauen? Hast du hinsichtlich Verpflegung - Elektrolytmischung, gefriergetrocknete Nahrung, etc - Fachliteratur gelesen? (Ich habe null Ahnung davon und hätte wahrscheinlich nur von Hirseflockenbrei gelebt ;) ). Wieviele Stunden pro Etappe wart ihr unterwegs? Hattest du (nur) 1 Garnitur Wechselkleidung mit?
WETTKAMPFSCHWAMMERL
Shit happens! Mal bist du Taube, mal bist du Denkmal. (Dr. Eckhart von Hirschhausen)

Offline shiloh

  • ***
  • Beiträge: 571
    • Profil anzeigen
Antw:2018-07-09 Al Andalus Ultimate Trail - Steffi
« Antwort #17 am: 24.07.2018, 13:30:36 »
Danke für diesen informativen und begeisterten Bericht, der mich trotz seiner Länge nicht abgeschreckt, sondern immer mehr in seinen Bann gezogen hat. Ich habe auch erstmals seit vielen Monaten wieder zur Foto-Seite gefunden, um mir auch optische Eindrücke des Laufes zu holen.
Gratulation zum Durchziehen des Trainings und zum Bewältigen dieses Ultras. Es gehört schon Mut dazu, sich so was "anzutun", mit einem so kleinen Starterfeld und einer so gewaltigen Länge. Ja die Hitze...das Laufen bei hohem Temperaturen hat auch irgendwie einen besonderen Reiz, da ist das Hineinhorchen in den Körper wohl am intensivsten.
It`s good to have an end to journey toward, but it`s the journey that matters, in the end. (Ernest Hemingway)

Offline Steffi

  • **
  • Beiträge: 254
    • Profil anzeigen
Antw:2018-07-09 Al Andalus Ultimate Trail - Steffi
« Antwort #18 am: 24.07.2018, 14:24:17 »
Spitze, Steffi! Gratuliere dir ganz herzlich, dass du diesen Monster-Trail so souverän gemeistert hast - absolut bewundernswert :applaus_klatsch:
Und vielen Dank für diesen beeindruckenden Bericht, in jeder Zeile spüre ich förmlich deine Begeisterung, die Freude und die Emotionen, die dich begleitet haben. Bin richtig gerührt ... und ich freu mich sehr-sehr-sehr für dich :kuscheln: :-*


Darf ich noch einige Fragen stellen? Hast du das Schlafzelt mitbringen müssen oder wird das vom Veranstalter zur Verfügung gestellt? Und musstest du das im jeweiligen Zielgelände selber aufbauen? Hast du hinsichtlich Verpflegung - Elektrolytmischung, gefriergetrocknete Nahrung, etc - Fachliteratur gelesen? (Ich habe null Ahnung davon und hätte wahrscheinlich nur von Hirseflockenbrei gelebt ;) ). Wieviele Stunden pro Etappe wart ihr unterwegs? Hattest du (nur) 1 Garnitur Wechselkleidung mit?




Herzlichen Dank, liebe Diana für deine Glückwünsche und das Mitfreuen :-*    Die Begeisterung war und ist noch immer unvermindert für diesen Lauf - vor allem, weil er all meine Vorstellungen so weit übertroffen hat und ich so viel aus ihm mitnehmen konnte...

...und sehr gerne beantworte ich deine Fragen  :D 

Das war ein "semi-supported" Lauf, d.h. der Veranstalter stellt die Zelte zur Verfügung, baut sie auch jeden Tag auf und wieder ab und es wird auch dein "Gepäck" transportiert und du musst nicht, wie bei manch anderen Etappen-ULTRAs, alles, was du für die Zeit benötigst, selbst mitschleppen.

Ja, ich habe viel darüber gelesen - Literatur und auch im "weiten Web" und habe mich auch oft mit erfahrenen ULTRA Läufern unterhalten u.a. hatte ich auch ein sehr nettes Gespräch mit Gerhard. Aber es ist wirklich so, dass jeder da seine ganz individuelle Strategie hat und natürlich auch ganz andere Sachen verträgt. Ich habe dann einfach angefangen zu testen, hatte ja lange genug Zeit und bin dann glücklicherweise irgendwann auf die für mich optimalen Produkte und Mischungen gestoßen.

Ja, aber warum nicht "nur" Hirseflockenbrei? Wichtig ist, dass die Nahrung die entsprechende Energie und Nährstoffe liefert - und vor allem dir schmeckt und du sie auch verträgst  ;D 

Zum Laufen hatte ich einmal Wechselkleidung mit, aber es wäre auch mit nur einer Garnitur, die man eben jeden Tag angehabt hätte gegangen, weil man sie eh jeden Abend gewaschen hat. Socken hatte ich allerdings vier Paar mit, da ich Bedenken hatte, dass ich mir Löcher hineinlaufe - was dann bei einer Etappe auch passiert ist.

Die Etappen bin ich in folgenden Zeiten gelaufen:5:11h, 7:26h; 5:08h; 10:22 und 5:02h in Summe waren es 33:12h

Die Gesamt-Finisher-Zeiten lagen zwischen 25:02h und 38:28h und sieben Starter haben leider nicht gefinisht :'( 

Ich hoffe, ich habe deine Fragen soweit beantworten können - wenn du Weitere hast, melde dich gerne jederzeit [size=78%] :winke: [/size]
« Letzte Änderung: 24.07.2018, 14:28:32 von Steffi »

Offline cbendl

  • Königin des Rennsteigs Forumsmeisterin 2010, 2011, 2012, 2014, 2018
  • ******
  • Beiträge: 6.104
    • Profil anzeigen
    • Laufgemeinschaft Wien
Antw:2018-07-09 Al Andalus Ultimate Trail - Steffi
« Antwort #19 am: 24.07.2018, 22:23:43 »
Gratuliere! Das klingt nach einem sehr gelungenen Lauf! Du dürftest dich sehr gut vorbereitet und dann das Vorhaben auch sehr gut durchgezogen haben.


Fragen hab ich jetzt zwar keine, aber wenn ich mal einen Etappenlauf vorhatte, kämen sie bestimmt. :)
hippocampus abdominalis

Offline Steffi

  • **
  • Beiträge: 254
    • Profil anzeigen
Antw:2018-07-09 Al Andalus Ultimate Trail - Steffi
« Antwort #20 am: 25.07.2018, 07:28:03 »
Danke für diesen informativen und begeisterten Bericht, der mich trotz seiner Länge nicht abgeschreckt, sondern immer mehr in seinen Bann gezogen hat. Ich habe auch erstmals seit vielen Monaten wieder zur Foto-Seite gefunden, um mir auch optische Eindrücke des Laufes zu holen.
Gratulation zum Durchziehen des Trainings und zum Bewältigen dieses Ultras. Es gehört schon Mut dazu, sich so was "anzutun", mit einem so kleinen Starterfeld und einer so gewaltigen Länge. Ja die Hitze...das Laufen bei hohem Temperaturen hat auch irgendwie einen besonderen Reiz, da ist das Hineinhorchen in den Körper wohl am intensivsten.

Vielen Dank  :D! Ich hatte eh Bedenken, dass der Bericht zu lang wird, aber diese fünf Tage waren ge- und erfüllt von den verschiedensten und so vielen Eindrücken, sodass dies eh schon die "bemüht gekürzte" Version ist  :pfeifer:

Mit diesem kleinen Starterfeld hatte ich auch nicht gerechnet - das Maximum wären 80 Starter gewesen und laut Startliste der vergangenen Monate waren es auch ursprünglich mehr, aber es sind nach und nach einige ausgefallen.

Ja, das "In-Sich-Hineinhorchen" war ganz wichtig, aber das tut man schon sehr intensiv während der Vorbereitung - da hat man genügend Zeit und lernt, vor allem auch sich selbst "auszuhalten"  :baseballschlaeger:

Offline Steffi

  • **
  • Beiträge: 254
    • Profil anzeigen
Antw:2018-07-09 Al Andalus Ultimate Trail - Steffi
« Antwort #21 am: 25.07.2018, 07:54:46 »
Gratuliere! Das klingt nach einem sehr gelungenen Lauf! Du dürftest dich sehr gut vorbereitet und dann das Vorhaben auch sehr gut durchgezogen haben.


Fragen hab ich jetzt zwar keine, aber wenn ich mal einen Etappenlauf vorhatte, kämen sie bestimmt. :)

Vielen Dank, Carola  :D!

Ja, die Vorbereitung war zum Glück ausreichend - gestartet bin ich aber unter dem Motto "Trial & Error" - ganz ohne Druck, da ich ja so überhaupt keine Ahnung hatte, wie es ist, an fünf Tagen hintereinander diese Distanzen und Höhenmeter zu laufen (meine größten zusammenhängenden Trainingsblöcke waren rund 95 km innerhalb drei aufeinander folgender Tage) und die Bedingung waren natürlich auch nicht testbar - bis auf dass ich immer versucht habe, meine Trainingsläufe bewusst in die hiesige "Mittagshitze" zu legen.

Offline dodo

  • ***
  • Beiträge: 879
    • Profil anzeigen
Antw:2018-07-09 Al Andalus Ultimate Trail - Steffi
« Antwort #22 am: 14.08.2018, 09:27:27 »
Wow, cooler "Lauf"... gratuliere und *beneid* ::)