Autor Thema: Welcher HM/Marathon Trainingsplan?  (Gelesen 2987 mal)

Offline KITTY

  • *****
  • Beiträge: 2.542
    • Profil anzeigen
    • http://marathonaustria.7host.com/data/data.asp?Name=!scheiblhofer%25peter&Mark=Jfk&IM=0
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #60 am: 08.09.2019, 21:49:31 »
Stockerlplatz ist immer grandios, Gratuliere
lg
peter

Offline AppleCakeRunner

  • **
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #61 am: 09.09.2019, 21:10:07 »
Möchte wieder auf meine Frage zurückkehren. Gibt es noch weitere Physioempfehlungen, zB im Norden von Wien?

Offline Juliaaa

  • **
  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #62 am: 10.09.2019, 13:28:59 »
Möchte wieder auf meine Frage zurückkehren. Gibt es noch weitere Physioempfehlungen, zB im Norden von Wien?


Ich wohne auch im Norden Wiens, für die Physio pilgere ich aber auch zu Kati Straka in den 18. Bezirk...

Offline cbendl

  • Königin des Rennsteigs Forumsmeisterin 2010, 2011, 2012, 2014, 2018
  • ******
  • Beiträge: 6.102
    • Profil anzeigen
    • Laufgemeinschaft Wien
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #63 am: 10.09.2019, 16:41:52 »
Wenn Oberdöbling Norden von Wien ist, dann Roland Scheiber bei Kreuzfidel!
hippocampus abdominalis

Offline AppleCakeRunner

  • **
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #64 am: 10.09.2019, 20:28:28 »
Döbling, Brigittenau und Floridsdorf ist aus meiner Sicht Wien-Nord. Danke dir für den Tipp. Sehe ich mir morgen an.

Offline AppleCakeRunner

  • **
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #65 am: 13.09.2019, 09:22:50 »
Wie stellt ihr den Trainingsaufbau beim Laufen dar?
1) 3 Wochen pro Woche 10 % Plus und dann eine 70 % von der 3. Woche als Regi Woche
2) 4 Wochen pro Woche 10 % Plus und dann eine 70 % von der 4. woche als Regi Woche
3) Mindestens 4 Wochen mit pro Woche gleicher Belastungsintensität nach Jack Daniels Logik und ein Anstieg von 15 % für wieder zumindest 4 Wochen? Eine Woche mit zB 70 % vom Maximu-Wochenpensum erscheint mir unrealistisch, weil da müsste man ja die 100 % Leistungsfähigkeit kennen. Und dann wenn man bei 80-95 % Wochenumfangsleistung angelangt ist, dann erfolgt die Veränderung von gleichbleibender wöchentlicher Wochenleistung auf intensivere Einheiten wie INtervall und Tempodauerlauf.

Danke euch im Voraus für eure Sichtweise lg acr


Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.509
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #66 am: 13.09.2019, 09:41:17 »
Ich mach entweder 3+1 oder 2+1, bei 3+1 steigere ich in den drei Wochen, bei 2+1 sind die 2 Wochen relativ gleich (hoch). 10% ist natürlich sehr schön, in realiter ist es bei mir meistens anders.
Am Ende jeder Woche schaue ich, ob der Plan gepasst hat, sonst adaptiere ich die darauffolgende Woche dementsprechend.
Reg-Woche nach Bedarf, hängt aber auch davon für welchen Bewerb ich trainiere.
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.564
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #67 am: 13.09.2019, 09:55:12 »
Ich versuche sehr wohl auch eine regelmäßige Steigerung mit Pausewoche. Doch noch wichtiger ist es mir, auf den Körper zu hören. Er sagt mir schon, wann die Pause angesagt ist. Ein Gutes Signal ist bei mir beispielsweise die Schlafqualität.
Weil 42 die Antwort ist und 130 der Sinn

Offline Juliaaa

  • **
  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #68 am: 13.09.2019, 10:05:41 »
Kommt m.E. auch auf die geplanten Wettkämpfe an. Im Marathontraining hatte ich öfters 4+1 bzw direkt vor dem Marathon dann 4+2. Ebenso, wenn zwei Wettkämpfe an aufeinanderfolgenden Wochenenden sind, dann sind es manchmal 4 Belastungs- und 2 Wettkampf/Taperingwochen. Dafür ist dann in der off-season manchmal 2+1 im Plan. Urlaube etc spielen auch noch rein. Wenn ich von vornherein weiß, dass ich im Urlaub besonders viel oder ganz wenig Zeit für Sport habe, dann wird das auch berücksichtigt und schlägt sich in der Periodisierung nieder.

Offline AppleCakeRunner

  • **
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #69 am: 13.09.2019, 12:32:14 »
Danke euch drei für die schnelle Rückmeldung. Bin gespannt ob sich noch jemand traut zu seiner/ihren Vier-Wochen-Ident-Körperbelastung "outet". Jack Daniels propagiert das ja ganz ordentlich.

Offline AppleCakeRunner

  • **
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #70 am: 19.09.2019, 13:50:38 »
Ich überlege derzeit im Herbst 2020 einen Marathon bei der BIG SIX Austria Serie zu laufen und da stellt sich für mich die Frage was das Ziel für das erste Halbjahr sein soll.
-> Soll ich auf eine HM PB hintrainieren, weil die Ausdauer für HM eine gute Basis für den Marathon ist?
-> Soll ich auf eine 10er PB hintrainieren, weil der 10k Lauf entsprechende Grundgeschwindigkeit trainiert; also die Verschiebung der IAS
-> Oder soll ich bei einer Cup Serie teilnehmen - ohne auf einen PB zu trainieren - um im Training entsprechende Abwechslung zu bekommen.

Möchte mich schon jetzt bedanken, dass die erfahrenen Fori-Läufer mir bei der Definition des Zwischenzieles unterstützen.
lg acr

Offline Pizzipeter

  • ******
  • Beiträge: 6.509
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #71 am: 19.09.2019, 13:53:47 »
Ich würde eine Laufserie im Frühjahr machen mit Ziel HM und über Laufen hilft den 10-er auch mitnehmen  ;)
Fit-RABBIT-Gutscheincode: ODB-587

Offline AppleCakeRunner

  • **
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #72 am: 19.09.2019, 13:57:48 »
Ich würde eine Laufserie im Frühjahr machen mit Ziel HM und über Laufen hilft den 10-er auch mitnehmen  ;)
Kannst du aus deiner Historie eine Serie empfehlen? Meinst du den Wien oder Waldviertel Cup oder den Volkslaufcup Österreich?

Offline wolferl42195

  • ***
  • Beiträge: 853
    • Profil anzeigen
    • http://wolferl42195.at
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #73 am: 19.09.2019, 14:31:15 »
Ich würde eine Laufserie im Frühjahr machen mit Ziel HM und über Laufen hilft den 10-er auch mitnehmen  ;)
Kannst du aus deiner Historie eine Serie empfehlen? Meinst du den Wien oder Waldviertel Cup oder den Volkslaufcup Österreich?
15.12. 2019    VCM Winterlaufserie 1 Sonntag

19.01.2020     1. Eisbärlauf 7km, 14km, 21km,
26.01.2020     VCM Winterlaufserie 2 Sonntag

16.02.2020     2. Eisbärlauf 7km, 14km, 21km, 28km,
23.02.2020     VCM Winterlaufserie 3 Sonntag

15.03.2020     3. Eisbärlauf 7km, 14km, 21km, 28km,
29.03.2020     VCM Winterlaufserie 4 Sonntag
Ausdauer wird früher oder später belohnt - meistens aber später. (Wilhelm Busch)

Offline AppleCakeRunner

  • **
  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Antw:Welcher HM/Marathon Trainingsplan?
« Antwort #74 am: 19.09.2019, 14:36:31 »
Ich würde eine Laufserie im Frühjahr machen mit Ziel HM und über Laufen hilft den 10-er auch mitnehmen  ;)
Kannst du aus deiner Historie eine Serie empfehlen? Meinst du den Wien oder Waldviertel Cup oder den Volkslaufcup Österreich?
15.12. 2019    VCM Winterlaufserie 1 Sonntag

19.01.2020     1. Eisbärlauf 7km, 14km, 21km,
26.01.2020     VCM Winterlaufserie 2 Sonntag

16.02.2020     2. Eisbärlauf 7km, 14km, 21km, 28km,
23.02.2020     VCM Winterlaufserie 3 Sonntag

15.03.2020     3. Eisbärlauf 7km, 14km, 21km, 28km,
29.03.2020     VCM Winterlaufserie 4 Sonntag
Na da sind ja einige HM's dabei. Die kann man ja aus dem Training laufen und damit WK-Erfahrung sammeln; den Eisbärcup bin ich schon gelaufen. Die Serien sind halt schon deutlich vor dem Frühling dafür ohne Anreisezeiten/-kosten. Ich denke mal drüber nach.