Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - JM

Seiten: [1] 2 3 ... 21
1
2019 / Amsterdam Marathon 2019
« am: 27.10.2019, 15:28:25 »
Dieser Marathon war so nicht geplant. Eigentlich wollte ich nach dem Moskau-Marathon pausieren. Dann kam Steffi mit dem unmoralischen Angebot sie zum Amsterdam-Marathon zu begleiten. Da habe ich gleich mal abgesagt, aber dann kam es doch anders. Es hat sich im Büro ein Zeitfenster aufgemacht und das wollte dann doch nutzen um in Amsterdam mitzulaufen. Da ich spät buchte, waren die Hotelizimmer schon alle unbezahlbar geworden. Also, falls mal wer dort laufen will - sehr früh buchen! Ich musst aber in den sauren Apfel beissen. Entweder einen wirklich großen Haufen Geld hinlegen, oder so wie ich, eine Kajüte auf einem Schiff buchen. 3m² sind´s geworden. Klein - kleiner - Kajüte in Amsterdam. Aber ich wollte eh nur dort übernachten  und den Tag zum laufen und Sightseeing nutzen.Am Marathontag treffen wir uns mit Elisabeth W. und ihrem Bruder beim Stadion, wo auch Start und Ziel sind. Wir geben den Kleidersack ab (es kann hier alles abgegeben werde, es gibt kein offizielles Sackerl)  Nach diversen Boxenstops begeben wir uns zum Eingang des Stadions. Und da staut es massiv. 30min später sehen wir auch wieso - alle Läufer werden durch eine 1,5 m breite Tür eingelassen, durchqueren noch einige Nebenräume des Stadions um dann ins große Oval zu  kommen.
Nur ist inzwischen der Marathon schon gestartet, wir sehen, währenddem wir in der Traube der Wartenden stehen, wie der erste Block aus dem großen Stadiontor raus läuft, dann der Zweite usw. Als wir dann endlich drinnen sind und ins laufen kommen sind wir im hinteren Teil vom letzten Block gelandet. Nichts gegen 5-Stunden-Läufer, aber eigentlich wollte Steffi im Bereich ihrer Bestzeit laufen, d.h. 3:50. Das war jetzt unmöglich, das Feld dicht bis zum geht nicht mehr. Auch Zick.Zack-laufen geht kaum. Nach dem Verlassen des Stadions dann bei km1 eine Baustelle, temporär asphaltiert, immerhin, aber auch links und recht durch Gitter abgesperrt, wie fast überall innerstädtisch, so dass man nicht über einen Gehsteig ausweichen kann. Aber jetzt kommt das Feld ganz zum stehen,  wir gehen, stehen, gehen und nach der Baustelle erst kommen wir wieder zum laufen. Sehr ärgerlich. Bis zu km 2 brauchn wir brutto 29 Minuten.  Auch mit Netto wird das nichts mehr, denn das Feld bleibt dicht, bis nach dem Halbmarathon ist nichts mit freiem laufen.
Immerhin haben wir das früh genug realisiert und nach dem ersten Ärger beschlossen, uns den Spaß am Lauf nicht nehmen zu lassen. So laufen wir  und machen eine Fotosession aus dem Lauf. Am Kanal entlang, raus aus der Stadt, gibt es Shows mit fliegenden Männern auf einem Wasserstrahl .(Schwer zu beschreiben, einfach Fotos anschauen). Auch Windmühlen, kleine Schlösser bekommen wir zu sehen. Die Strecke ist extrem flach, eigentlich perfekt zum schnell laufen. Auch das Wetter wäre bestzeittauglich gewesen. Das anfangs angekündigte Regenwetter , 5 Tage Regen ohne Pause, hat sich nicht bewahrheitet. Und so bekommen wir beim Marathon keinen einzigen Regentropfen ab.
Gewöhnungsbedürftig an Amsterdam ist der andauernde süßliche Geruch in der Luft, auch beim Marathon kommt man in den Genuss davon. Runners high bekommen wir trotzdem keinen :-) Zur weiteren Unterhaltung der Läufer gibt es Musik von DJ´s. Alle sind in den verrücktesten DJ-Autos unterwegs, VW Bully, Golf in Diskokugelspiegel-Optik, Ente mit DJ-Pult-Dach usw. Die Musik stammt aber fast nur aus den Ende-1990ern oder Anfang 2000ern. Techno und Rave-Musik -  Ecstasys-Musik sozusagen. Dementsprechend schauen die meisten DJ´s auch aus. Nur auf einer Bühne gibt es live-Musik. Der Sänger improvisiert und singt live erfundene Texte- You --are---running--looking---goood, running in Amsterdam- the Marraaaathooon. Die Töne trifft er nicht alle, aber wurscht , es ist speziell und spaßig, es belustigt mich sehr.Bei km 34 gibt es eine coole Video-Installation, dort werden kurz Videoclips abgespielt, die Verwandte oder Freunde die Wochen vorher online einschicken konnten, und wenn der Chip ausgelöst hat, dann ist einem ”seine“ Videobotschaft abgespielt worden. Auch wenn es uns nicht betraf, es hat irrsinnig Spaß gemacht die Videobotschaft mitzukonsumieren.Das Ziel im Stadion war wenig spektakulär, aber schön war, dass wir uns alle 4 direkt wieder getroffen haben, noch bevor wir die Medaillen entgegennehmen. Diese sind aber auch nicht wirklich besonders schön (im Gegensatz zum Tshirt)Zusammenfassend kann man sagen, dass man den Amsterdam-Marathon wohl gut hätte laufen können, wenn man in einem der ersten 2 Startblocks gewesen wäre und es auch rechtzeitig in diesen geschafft hätte. Aber Marathon ist nicht nur Marathon. Da gibt es noch die Tage davor und danach und da konnte die Stadt Amsterdam auf voller Länge punkten. Wir haben ein paar sehr nette Tage in Amsterdam verbracht, mit vielen Museumsbesuchen und sehr gutem Essen. Die Stadt ist nämlich ein einziger Kulinarikhotspot.

2
aktuelles / Trails in motion
« am: 03.04.2019, 05:17:51 »
Für Kurzentschlöosene:Heute Abend im Haydn-Kino. Und NUR heute. Ein Film übers Laufen in den Bergen. Wundeschöne Landschaftsaufnahmen. Was zum träumen.

https://alp-con.net/trails-in-motion-the-worlds-trail-running-film-tour
Es gibt noch genug Tickets , auch für Spontanentscheider

3
wettkampf / VCM 2019 + ARP
« am: 31.03.2019, 14:26:57 »
Ein Wochen vorm VCM und noch kein Thread und keine ARP-Organisation ?
Unsere Traditionen dürfen nicht aussterben

Treffpunkte vorm VCM:
7:30 Anker Stephansplatz (unten)
8:00 Stiege Donauzentrum
ARPEine Woche vorher wird´s schwierig werden noch ein Lokal für eine große Gruppe zu finden.
Aber wahrscheinlich wird die Gruppe eh kleiner sein  :'( .
Wegen Zeitdruck bitte bis morgen Abend (Mo. 1.April) eintragen. Ich probiere beim Eduard am Sparkassaplatz zu reservieren

ARP-Liste:JM

4
lauftreff / Europalauf
« am: 23.03.2019, 14:38:18 »
Habe ich erst heute erfahren. (Und habe wegen dem Lindogel trail selber keine Zeit)
Vielleicht für andere hier interessant


5
sonstiges / Buchprojekt
« am: 05.03.2019, 20:08:46 »
Anbei eine Info von Egon Theiner (Läufer und Verleger), die ich gerne teilen will :

Liebe Laufkollegen und Laufkolleginnen,
Josef Kladensky kennt ihr wahrscheinlich nicht – doch ich kann euch versichern, dass er ein Ultraläufer ist, der mit seinen 70 Jahren wirklich viel zu erzählen hat.
Aktuell arbeiten wir an der Realisierung seines Buches „So weit? So gut!“, in dem es um UTMB, Badwater, Comrades, Spartathlon, Mozart 100, aber auch um Zeit-Läufe wie jene in Wörschach und Gols und viele andere Wettbewerbe geht. Kladensky nimmt euch mit auf eine Reise in die Extreme seines Sports, berichtet von Höhen und Tiefen und sinniert über Sinn- und Unsinn des Tuns.
Ich möchte euch gerne über dieses Projekt auf dem Laufenden halten; tragt euch doch bitte in unserem Newsletter ein: www.tinyurl.com/soweitsogut
Dies ist umso wichtiger, weil „So weit? So gut!“ nur für einen begrenzten Zeitraum erhältlich sein wird!
Danke für euer Interesse, und bis bald auf den Trails!
Egon

6
wettkampf / Moskau Marathon 2019
« am: 30.01.2019, 20:14:49 »
2 Foris werden wohl den Moskaumarathon laufen. Einer ist schon angemeldet  :pfeifer:
Noch wer Interesse auf Josefs Fußstapfen zu wandeln ?

7
wettkampf / VCM Winterlaufserie 2019
« am: 13.01.2019, 15:36:20 »
Typische Handbewegung in der Familie C.D.  ;D

 

Weitere Fotos im Album

8
sonstiges / Sportnation
« am: 19.11.2018, 22:03:11 »

10
sonstiges / Pokale
« am: 26.06.2018, 19:44:55 »
Maria Hinnerth verschenkt Pokale ( Sie hat schon so viele Läufe gewonnen dass sie keinen Platz mehr hat ). Wäre ja interessant für die Forumsmeisterschaft, sofern es wieder eine gibt. Wer organisiert heuer ?
Falls wer Platz für die Zwischenlagerung hat könnte ich den Kontakt herstellen

11
lauftreff / JM & dogrun Privatlongjog
« am: 19.01.2018, 19:28:16 »
Cooler longjog und niemand außer Tobias und JM dürfen mitlaufen  :P (ihr hattet lange die Möglichkeit, jetzt wird´s verboten  :o )

Samstag morgens. 20.1. 7:30.

Longjog Hüdo Wienerwaldsee Hüdo.

ca 35km auf Trails und Straße mit ein paar Hügerl.

Mag wer mit? (Rhetorische Frage  8) )

Tobias
JM

12
wettkampf / Alfred´s Lauf
« am: 12.09.2017, 22:41:13 »
Erinnerung:  Bald ist wieder Alfred´s Lauf.
Der Lauf ist echt unterstützenswert. Heuer mangelt es aber noch ein wenig an Teilnehmern, daher hier der reminder.

Ich werde auch probieren dabei zu sein. Wäre echt schade wenn der Lauf wegen mangelnder Teilnehmer irgendwann nicht mehr weitergeführt würde.

13
gesundheit/ernährung / Vegane Ernährung bei Läufern
« am: 25.08.2017, 21:39:12 »
Ein Bekannter (auch Fori, nur seltenst online), sehr guter Läufer mit mehreren sub3 ist seit ein paar Monaten Veganer und behauptet dass sich seine Regenerationszeit enorm verkürzt hat. Er war vorher schon ein paar Jahre lang Vegetarier.

Nun wollte ich mal hier nachfragen ob es weitere Erfahrungen dazu gibt . Veganismus finde ich wirklich ein erstrebenswertes Ziel, aber ich schaffe es noch nicht mal zum Vegetarismus. Immerhin glaub ich, mich Flexitarier nennen zu dürfen.

Mein "Problem" mir Veganern ist, dass sie einen immer bekehren wollen. Wenn ich mir dann aber Resultat von den Vegan-Läufern anschaue, denk eich mir dass da wahrscheinlich doch was dran sein muss (Thomas Unger z.BSp, oder Kristoph der uns mal bei der 100km-Staffel ausgeholfen hat)

Irgendwelche Erfahrungen und Meinungen hierzu ?

14
aktuelles / Frauenlauf-Shirt
« am: 24.08.2017, 20:20:41 »
Kann mir eine Dame hier in Frauenlaufshirt ausborgen ? In Größe L am besten. (M könnte aktuell beim Bauch knapp werden  :-[ )
Ich bräuchte es für nächsten Donnerstag, danach kommt es gewaschen und unversehrt wieder zurück.


15
plaudern / Sichereheit im Internet
« am: 23.07.2017, 12:59:55 »
Das Bundeskriminalamt in Deutschland hat Zugriff auf eine Datenbank erhalten, die Hacker verwenden um u.a. Idenditätsdiebstahl zu betreiben.
Mit meiner e-mail-adresse gab es z. BSp. 2 Einträge von Diensten, wo ich nicht mal mehr wusste dass ich mich da mal angemeldet hatte (anscheinend irgendwann mal vor 10 Jahren)
Daher ein gutes tool zur Überprüfung, wo man im darknet überall auftaucht. Dann kann man Passwörter zurücksetzen und sich gegebenenfalls abmelden.

https://sec.hpi.de/leak-checker/search

Seiten: [1] 2 3 ... 21