Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von nasmorn am 10.08.2020, 18:41:16 »
Mit dem Auto in die Natur zum Nacktlaufen mit Schuhen und Handy
Hat was


Als vielleicht noch extremere Alternative: Barfuß in so einem Schwitzanzug, mit Maske auf der Mariahilferstraße laufen. Aber ohne Handy, die Fotos machen dann eh die andern.
2
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von Ulrich am 10.08.2020, 16:01:55 »
Mit dem Auto in die Natur zum Nacktlaufen mit Schuhen und Handy
Hat was
3
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von kelep788 am 10.08.2020, 15:54:49 »
Klar, man muss geeignete Wege an ruhigen Orten finden, das ist eine Voraussetzung. Glücklicherweise gibt es solche Trails unweit von mir. Für mehr Abwechslung fahre ich manchmal mit dem Motorrad / Auto etwas weiter weg (wenn ich die Zeit habe).
Jeder muss entscheiden, ob es für sich selbst lohnt!  ;)
4
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von shiloh am 04.08.2020, 17:09:11 »
wenn ich das bei uns in der Au machen würde, gäbe es bald einen Artikel im Bezirksblattl - vermute ich jedenfalls. Also lieber nicht....
5
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von kelep788 am 04.08.2020, 14:53:56 »
Update und zurück zum ursprünglichen Thema: in den letzten 8 Wochen bin ich 16 Mal (je mind. 1 Std) nackt gelaufen (also ohne Kleidung, aber mit Laufschuhen ;) ) und hatte eine großartige Zeit (für Zeitmessung bin ich auch einige mal „normal“ gelaufen). Das Wetter war generell warm und trocken genug, außer zweimal, als ich im Regen gefangen war…

Ich habe überhaupt keine negativen Erfahrungen gemacht, obwohl ich jedes Mal eine Handvoll Leute getroffen habe, hauptsächlich Mountainbiker, einige Jogger und Wanderer mit Hunden. Ich laufe morgens und abends auf For
ststraßen und auf nicht markierten (oder auch mal auf einigen markierten) Wegen. Es scheint, dass die Leute nicht übermäßig durch den Anblick einer nackten Person gestört werden, die Sport treibt. Einige grüßen, aber die meisten haben keinen verbalen Kontakt, selbst wenn ich sie grüße. Ich habe keine negative Antwort erhalten, nur manchmal einige lustige Kommentare, wie erwartet.

Also mit etwas Planung geht es auf jeden Fall!  :juhu:
6
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von Kaffee am 10.07.2020, 13:27:10 »
Um das Thema noch ein Stück weiter zu entführen, mein kleiner Input zum Thema Barfußlaufen.


Unser kleiner Mann ist jetzt etwas über 2 Jahre - und läuft irrsinnig gerne Barfuß herum, weil es auch Papa immer schon so gemacht hat. Ich bin so einer, der auch im Winter mal schnell Barfuß oder in Crocs Zeitung holen geht. Kleine Kratzer gehören dazu, genauso wie der Tritt in ein Hundehäuferl oder eine Schnecke - dann sagt er kurz "hopa" und macht weiter..


Ich finde Barfußlaufen bei Kindern das normalste der Welt, trotzdem sieht man es immer weniger. Ja okay, in der Stadt in versauten Parks oder Spielplätzen muss es nicht sein, aber dort wo es wirklich möglich ist, spricht doch überhaupt nichts dagegen. Es gibt doch nichts schöneres, als die verschiedenen Bodenarten direkt zu spüren. Wenn ich es aber als Kind nie gemacht habe, wieso sollte ich es als Erwachsener tun? Eben  8)
7
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von SandrinaIlles am 10.07.2020, 12:35:12 »
Ich seh die Gefahr bei Barfußschuhen eher darin, dass man zu schnell zuviel macht. Ganz barfuß bremst einen schon die (noch fehlende) Hornhaut und man kann in homöopathischen Dosen steigern (einfach mal 100m mit den Schuhen in der Hand traben, dann Schuhe wieder anziehen). Bei Barfußschuhen müsste man zwei Paar Schuhe mittragen oder nochmal daheim/beim Auto vorbeischaun und wechseln (was dann in der Regel nicht passiert, somit zu schnelle Steigerung der ungewohnten Belastung mit all den bekannten Folgen in Form von Überlastungen).
Ich komme inzwischen problemlos mit Mittelstreckenspikes ("Socken mit Dornen") bei langen Intervallprogrammen zurecht (das können auch 15-20km sein!). Beim "echten" Barfußlaufen stört mich dennoch, dass man halt mehr auf den Untergrund aufpassen muss - Steinchen, Scherben, dunkler Boden im Sommer (heiß!). Bei kühlerem Regenwetter ist mir schlichtweg schnell kalt.
Kann man natürlich alles trainieren, allein mir fehlt die Motivation dafür  ;D
Also ich kann das schon verstehen, dass man das nicht unbedingt als "sein Projekt" sieht. Alles hat Vor- und auch Nachteile.
8
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von ambergimwald am 10.07.2020, 10:11:59 »

Zu Beginn einfach mal ein paar Runden um den Fußballplatz laufen und dann eben langsam Umfang erhöhen.


im Grunde wie beim Umstieg auf leichtere/weniger gedämpfte Schuhe mit weniger Sprengung
9
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von DominiX am 10.07.2020, 10:04:29 »
@Barfußlaufen - wird zwar immer wieder empfohlen, auch hier im Forum. Ich bin da eher vorsichtig, denn es ist sicher nicht für jeden uneingeschränkt zu empfehlen. Kann auch mehr Schaden als Gewinn bringen, wenn der Fuß nicht dafür "gebaut" ist.

Bin da eher anderer Meinung um ehrlich zu sein.
Prinzipiell ist jeder menschliche Fuß (abgesehen von wirklichen Behinderungen) für das barfußlaufen geeignet - so weit vom Primaten sind wir jetzt auch nicht entfernt.

Sofern man sich hier langsam herantastet, wird sich jeder Fuß an das barfußlaufen anpassen, sowohl Muskulatur, als auch Hornhaut und Schutz.
Ich bin sogar der Meinung, dass dadurch verschiedene Verletzungsmuster vorbeugend geheilt werden - sei es durch einen "runderen" Laufstil, neue Muskulatur o.ä..
Anfangen kann man ja mal mit FiveFingers o.ä.. Auch hier spürt man bereits, dass der "normale" Laufstil aus Standard Laufschuhen nicht unbedingt passt (Hüfte, Knie), geschweige denn, dass man normal auf der Ferse laufen kann.

Zu Beginn einfach mal ein paar Runden um den Fußballplatz laufen und dann eben langsam Umfang erhöhen.
10
lauftreff / Antw:Nacktlaufen an abgelegenen Orten zB im Wienerwald
« Letzter Beitrag von shiloh am 09.07.2020, 23:06:13 »
@Barfußlaufen - wird zwar immer wieder empfohlen, auch hier im Forum. Ich bin da eher vorsichtig, denn es ist sicher nicht für jeden uneingeschränkt zu empfehlen. Kann auch mehr Schaden als Gewinn bringen, wenn der Fuß nicht dafür "gebaut" ist.
Seiten: [1] 2 3 ... 10