Autor Thema: 2009-05-30 del Passatore Firenze-Faenza - running1951  (Gelesen 101 mal)

Offline Berichte

  • Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Datum: 2009-05-30
Event: del Passatore Firenze-Faenza
Distanz: 100.000 km

Ersteller: running1951

Offline running1951

  • **
  • Beiträge: 312
  • Kompostler
    • Profil anzeigen
2009-05-30 del Passatore Firenze-Faenza - running1951
« Antwort #1 am: 30.05.2009, 00:00:00 »
Hintnachg´schicht  100 km del Passatore

Io c´ero !  
Der Passatore ist eine optisch sehr reizvolle Strecke durch die toskanische Hügel- und Berglandschaft und eine Herausforderung für Bergauf-Spezialisten in der Leistungsklasse.
Alle anderen Klassen genießen die Strecke, die Stimmung und die Freundlichkeit der Italiener und Italienerinnen. Fotomotive sind entlang der Strecke genug zu finden, und bringen die Speicherchips zum glühen.
 
Anstatt dem üblichen Gemäule der Szene über dieses & jenes, möchte ich einmal ein wenig Weihrauch an die guten Geister derartiger Veranstaltungen senden. Auch wenn es die Betroffenen nicht hören oder lesen können:
Ein herzliches Danke an die Helfer und Helferinnen, die größtenteils die ganze Nacht hindurch bis zum Zielschluss, oft 20 Stunden, im Einsatz waren und deren Engagement derartige Veranstaltungen erst ermöglicht.

Die Strecke ist selektiv und verlangt in der ersten Hälfte, nicht nur von Debütanten, Standhaftigkeit gegenüber den „Blautreibern“.
In der Vorbereitung ist auch der oftmalige Stilwechsel von Bergan- und Bergab-Passagen zu empfehlen.

Für sicherheitsorientierte Läufer ist die Streckenführung gewöhnungsbedürftig. Die Begleitfahrzeuge der Läufer, viele davon Wohnwägen, bilden einen Tross wie bei der Tour de France.
Wer will kann sich über manche Situationen aufpudeln. Ob´s dann leichter ist? Notwendig ist es nicht. Die Verwendung von Reflektoren und Leuchten ist, wie bei jedem Nachtlauf auf der Straße, auch hier wichtig und gehört zur Selbstverantwortung.

Bei mir ändern sich nach derartigen Läufen die Prioritäten im Oberstübchen, wie bei einem großen Kehraus. So manche vordergründige Wichtigkeit und Dringlichkeit bleibt dabei auf der Strecke. Statussymbole, Traumgebilde und Zwänge bekommen eine andere Schublade zugewiesen.
Schärfer wird die Sichtweise für (eigene) Grenzen, Konturen von Vorgängen werden deutlicher und die Konzentration auf das Machbare ersetzt Wunschdenken und Träume.


Vergleich 100km Passatore / 100km Biel

Strecke / Höhenmeter:
Passatore: Punkt zu Punkt Straßenlauf, durchgehend befestigt / ca. 1.900 HM lt.gpsies.com
Biel: Eine große Runde mit Start und Ziel in Biel, ca. 50 % befestigte Wege, ca.50% unbefestigte Wege, Auwald, / ca. 600 HM
 
Tempo-Richtlinie:
Passatore:  Marathontempo Min/km + ca. 30-40 %
Biel:   Marathontempo min / km  + ca. 20-30%

Termine, Startzeit / Teilnehmer / Läufe
Passatore: Ende Mai, Samstags, 15.00 Uhr / 979 Finisher 2009 (2008: 987) / Wertungen für Teilstrecken und 100km
Biel: Mitte Juni, Freitags, 22.00 Uhr / ca. 2.000 Finisher (2008), / Läufe für Kids, 14.5km, HM, M, Staffel, Teilstrecken, Militärpatrouille, 100km.

Reisezeit von Wien (Zug) / Kosten:
Passatore: ca 11 Std, Südstrecke, pünktlich, / H+R ca. EUR 210,- (6er Liegewagen)
Biel: ca. 11 Std., Weststrecke, 2007 und 2008 jeweils 40 Min Verspätung / H+R ca. EUR 240,-

Umfeld:
Passatore: 37. Veranstaltung, professionelles Organisationskomitee, eine tolle Begeisterung in den Ortschaften und an den Lagerfeuer-Festln entlang der Strecke, Verpflegungsstellen alle 5 km mit sehr abwechslungsreichem Angebot.
Biel:  51.Veranstaltung, professionelle Organisation nunmehr in der zweiten Generation. Begeistertes Publikum mit Volksfesten in den Orten, nahezu die ganze Nacht hindurch. Üppige Verpflegung (Salziges, Glukose, Bouillon vegetar.!!).

Kosten:
Passatore: Nenngeld EUR 45,- abzgl. EUR 10,- f. Leih-Chip obligat, inkl. Medaille, Urkunde, Leibchen, Feldbett im Ziel + Dusche, inkl. Transport mit Pendelverkehr.
Fakultativ: Transfer Firenze – Faenze EUR 10,- sowie Kosten für ärztliches Attest.
Biel: Nenngeld EUR 67,- + Kosten f. Erinnerungsmedaille,  wer´s mag. Leih-Chip obligat (ohne Refundierung, 2008)

Website:
Passatore: www.100kmdelpassatore.it  – Sprachen: ital. und engl. Im Web stehen wenige Berichte in deutscher Sprache. Vor Ort kam ich jedoch auch ohne besondere Italienischkenntnisse sehr gut zurecht.
Biel: www.100km.ch – Sprachen: deutsch, franz., engl., zahlreiche Berichte, Tips und Anregungen im Web.

Beide Läufe sind eine Herausforderung für sich.
Beide Strecken fordern Respekt ab und bedürfen gewissenhafter Vorbereitung. Auf der Strecke kann viel passieren – Wetter, Verdauung, Krämpfe, Blasen, Müdigkeit, Verlaufen…. und irgendwas davon passiert immer.
Im Umgang mit diesen Herausforderungen liegt für mich auch der besondere Reiz dieser Art von Läufen, wenn ein Vergleich mit den üblichen Bedingungen auf anderen Straßen-Langdistanzen zulässig ist.
Individuelle Betreuung auf der Strecke ist bei beiden Veranstaltungen möglich. Jedoch hat auch der „Alleingang“ seine Vorzüge und ist zu schaffen.
Empfehlenswert für couragierte Läufer, es lohnt.

Next? – vorerst reicht es mir einmal.
An Rennsteig, Chiemsee, Swiss Alpine, Karwendel…mag ich jetzt gar nicht denken.
Und die Pläne für Selbstversorgerläufe, wie Wien-Mariazell, Rund um Wien, Linz-Wien, Thaya-March-Donau landen vorab in der großen Rumpelecke.
Nur… die Vorbereitung mit „dem alten Ofen“ von Peter Greif lass ich griffbereit.
Läufer lachen, leben, lieben länger

Online JM

  • *****
  • Beiträge: 13.092
    • Profil anzeigen
2009-05-30 del Passatore Firenze-Faenza - running1951
« Antwort #2 am: 01.06.2009, 21:08:19 »
das ist ja mal ein Service. Danke dafür. Werde ich mir in Erinnerung halten, falls ich mich mal entscheiden muss ;)
When your life flashes before your eyes, make sure you’ve got plenty to watch

Offline Richy

  • Forumsmeister 2013 * * * * *
  • ****
  • Beiträge: 1.558
    • Profil anzeigen
2009-05-30 del Passatore Firenze-Faenza - running1951
« Antwort #3 am: 01.06.2009, 21:20:51 »
Toller Vergleich der beiden Events.

Und zum Next: Na da schau ma mal, was da noch alles kommt ... :D

Offline Tschitschi

  • Stehaufmanderl
  • *****
  • Beiträge: 2.468
    • Profil anzeigen
    • http://www.architects.co.at
2009-05-30 del Passatore Firenze-Faenza - running1951
« Antwort #4 am: 01.06.2009, 21:41:11 »
danke für die äusserst hilfreichen infos.
Peile ja schon irgendwie einen der 2 oder Rennsteig in naher Zukunft an.
Und... du sprengst ja altersmässig dem Greif seine "alte Ofen" Einteilung ordentlich. So viel ich weiss, müßtest du zumindest 3-4 Jahre jünger sein um eine letzte Chance zu haben, seinen Trainingsplan durchführen zu dürfen.
Tolle vorbildliche Leistung!
"man muss wissen bis wohin man zu weit gehen kann" jean Cocteau

Offline erwin_o

  • ****
  • Beiträge: 1.137
    • Profil anzeigen
2009-05-30 del Passatore Firenze-Faenza - running1951
« Antwort #5 am: 02.06.2009, 13:55:26 »
Gratulation zum Finishen und vor allem zu den tollem Bericht incl. Vor- und Nachbetrachtung.

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen (nicht wengam Schoklad vom Bani:D)

lg,Erwin
Carpe Diem

Offline shiloh

  • ***
  • Beiträge: 563
    • Profil anzeigen
2009-05-30 del Passatore Firenze-Faenza - running1951
« Antwort #6 am: 04.06.2009, 19:04:10 »
mir fällt die hohe Ausfallquote beim Passatore auf - wie schaut`s denn da in Biel aus?
It`s good to have an end to journey toward, but it`s the journey that matters, in the end. (Ernest Hemingway)