Autor Thema: 2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu  (Gelesen 294 mal)

Offline Berichte

  • Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« am: 10.10.2010, 00:00:00 »
Datum: 2010-10-10
Event: Büchl Senior-Triathlon
Distanz: 19.300 km

Ersteller: susu

Offline susu

  • ***
  • Beiträge: 600
    • Profil anzeigen
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« Antwort #1 am: 10.10.2010, 00:00:00 »
Zum Saisonausklang: kurz, lustig und nett

Mein erster (und vielleicht einziger) Bericht hat den Grund,  ihn für jene zu schreiben, die an einen Einsteiger-Triathlon denken, der noch kürzer ist als Sprint und dafür das Ende der Saison bevorzugen.
Erstes Plus: Ort der Handlung ist Györ – und somit feinste brettelebene Puszta.  Zweites Plus: Geschwommen wird im Schwimmbecken des Vizi-Sportzentrums, das Michael und ich schon am Vortag kurz begutachten. Drittes Plus: Ich habe kein Zeit- und auch sonst kein Ziel, es regiert nur der Spaß an der Freud.
Die Veranstaltung nennt sich „Büchl Hungaria Szenior Triatlon“, für Frauen unter 30 und Männer unter 40 also Tabu und genau dieser Event soll der krönende Abschluss unter meinem ersten Test-Triathlonjahr werden. Ich bin so was von relaxed, ich habe die ganze Woche keine Bauchschmerzen, keine Panik und keine Angst. Ich bin mir ganz sicher, dass ich weder mit dem Rad einen Jahrhundertsturz bauen werde und schon gar nicht ertrinken muss. Was kann also noch schiefgehen? Ach ja: Das Wetter. Weil einem am 10.10. der Herbst schon kräftig um die Ohren saust, läuft die Sache nämlich so ab: 3km Laufen – 16km Rad und - mein Traum wird wahr! - 300m im 25m-Becken. Für Freiwasser-Phobiker, wie ich einer bin, geradezu perfekte Bedingungen!

Am frühen Morgen des besagten Tages ist es saukalt, der Nebel hängt tief, aber mein Inneres sagt mir: „Alles wird gut“ und so bricht die wärmende Sonne durch, als der Startpfiff fällt. Die drei Kilometer sind als Wendestrecke konzipiert, wir laufen auf Schotter auf einem Damm. Die letzten 300m geht es durch die zwei G´s (Gras & Gatsch). Quer durch die Wiese mit einem flotten Sprung über ein Leitungsrohr, was ein bisserl bremst, doch schon taucht die Straße auf, noch wenige Meter, ehe es über Stiegen zu den Rädern wieder zurück auf den Damm hinaufgeht. Es gibt nur eine Gesamtzeit, was so viel heißt als dass ich mich um die Wechselzeiten nix pfeifen muss (sieht eh keiner, steht in keiner Liste). Dazu muss man nämlich wissen, dass ich die Königin der langsamten Wechselzeiten bin. Keine Ahnung, was ich da so treibe, vielleicht läuft bei mir die Uhr halt schneller als bei den anderen. Also ohne Dokumentation der Wechselzeit bin ich locker. Fazit am Rande: Ich habe mir vor kurzem die Haare schneiden lassen, damit ich meinen Helm komplikationslos aufsetzen kann – und das klappt tatsächlich! Nur wie ich die Sonnenbrille aufsetzen soll und das bei gleichzeitigem Schieben des Rades zur Startlinie sollte ich noch üben.

Die Radstrecke ist wieder eine Wendestrecke (4x4km) und nicht gesperrt. Ein Linienbus vor mir und ein Linienbus aus der entgegenkommenden Richtung, natürlich zeitgleich,  zeigen mir, dass ich das Buch „Mentale Stärke“ nicht umsonst gelesen habe. Und ich nehme bei meinem Rundenspektakel zur Kenntnis: Auch in Ungarn gibt es  BMW-Fahrer! Dennoch geht es letztlich besser als ich dachte. Die Wenden fahre ich echt peinlich, aber das tun andere auch – und die sind weit besser als ich! Bei der 6. Wende passiert genau das, was ich von je her fürchte: Eine Frau in einer Kurve muss mich überholen (völlig sinnlos!) und touchiert mein Vorderrad. Mein geliebtes Rennrad (es ist eine Sie und sie heißt Kate) und ich, wir schwanken heftig hin und her, ich sehe uns schon in Eintracht fallen, als in mir eine Mischung aus Wut und Willen aufkeimt. Ich sage zu mir „Du fällst nicht um“ – und ich tariere tatsächlich aus, wie weiß ich nicht. Nach 200m habe ich diese Frau wieder  überholt und hänge sie ab. Wobei abhängen klingt gut! Höflich gesagt ist mein Rennrad-Stil schwer gewöhungsbedürftig. Oder anders gesagt: Michael meint, ich sehe aus wie eine Frau, die gerade zum Einkaufen fährt. Nur der Korb fehlt noch.  Ich denke, da habe ich noch viel zu lernen. Ich bin im letzten Drittel, weiß aber, die Schwimmerei wird mich retten.

Somit stelle ich mein Rad auf dem Damm wieder ab, laufe die Stiegen hinunter zum Sportzentrum (wenige Meter), dann hinauf zum Becken, wo ich von einem Mann in eine Schwimmbahn eingeteilt werde. Ich habe nicht den Tri-Einteiler an, sondern einen knallengen Badeanzug (ja, ja die Sekunden!), darüber noch Radhose, Jacke und mein geliebtes rotes run42195-T-Shirt. Brille/Haube ziehe ich aus der Jacke, werfe sie irgendwo ab. Schnell alles aufsetzen und dann – ähh – die Aufteilung wird etwas hektisch für mich, weil ich mit Ungarisch nicht so viel drauf habe. Der Schwimmbahn-Einteiler hat seinerseits mit Englisch wenig am Hut. Ich bin so emsig, dass ich fast vergesse das T-Shirt auszuziehen und die Startnummer abzulegen! Endlich im Wasser lege ich los, was sind schon 300m, ich schwimme wie ein Wiesel. Mit dem Anschlag ist die Sache noch nicht erledigt, ich muss noch aus dem Becken klettern und zu einem Tisch laufen, wo ich die Startnummer herzeigen muss. Mit 1:06:05 bin ich im Ziel und bester Dinge. Mit gutem Grund: Denn jetzt kommt die Gulyásparty mit Gulasch, das nicht aus der Dose kommt. Es schmeckt nicht nur ausgezeichnet, sondern es gibt auch noch eine Überraschung: Ich habe einen „echten“  2. Platz in der AK belegt, bekomme einen Pokal und viel Applaus, weil ich doch hier die einzige „Ausländerin“ bin. Wer also an einen kleinen, feinen, familiären Erstversuch denkt ist hier goldrichtig.

Offline helga

  • *****
  • Beiträge: 3.597
  • Ambitionierte Spaßläuferin
    • Profil anzeigen
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« Antwort #2 am: 16.10.2010, 21:38:13 »
 War schön zu lesen. Danke.
Der Weg, auf dem Sie Ihre Ziele erreichen, ist genauso individuell, wie Sie selbst. (Klaus Weiland)

Offline heitzko

  • ******
  • Beiträge: 14.093
    • Profil anzeigen
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« Antwort #3 am: 17.10.2010, 16:22:50 »
du solltest vieeeel öfter berichte schreiben! danke dafür! ein sehr gelungener wettkampf und ein toller bericht :)!

Offline Ulrich

  • Forumsurgestein
  • ******
  • Beiträge: 9.486
    • Profil anzeigen
    • mediation-wanderer
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« Antwort #4 am: 17.10.2010, 16:25:44 »
So einen coolen Bericht gibts nicht oft! Danke
Weil 42 die Antwort ist

Offline Conny

  • **
  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« Antwort #5 am: 17.10.2010, 19:55:21 »
Hab ich mir auch gedacht: Bitte mehr Berichte, war echt amüsant zu lesen - und natürlich Glückwunsch zum "echten" 2. Platz. Außerdem bin ich auf deine Frisur neugierig. Sind aber nicht so kurz wie Michaels Haare, oder? ;)

Offline Richy

  • Forumsmeister 2013 * * * * *
  • ****
  • Beiträge: 1.558
    • Profil anzeigen
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« Antwort #6 am: 17.10.2010, 20:07:43 »
Sehr unterhaltsamer Bericht. Kann mich nur den anderen anschließen, solltest öfter mal was schreiben.
Der Wettkampf wäre ja sogar etwas für mich - 300 Meter in einem Becken schwimmen könnten vielleicht sogar mich  mal zu einem Triathlon bewegen :) – Und die AK passt bei mir auch schon für die Teilnahme.

Gratulation zur Platzierung.

Offline pinguin

  • *
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« Antwort #7 am: 18.10.2010, 06:56:21 »
Susuuuuuper! Was für ein schöner Saison-Abschluß, mußt mir am kommenden Sonntag alles ganz genau schildern! Freu mich für dich, daß alles so gut gegangen ist - und daß es Kate ohne Schrammen überstanden hat :-)   lg, gabi

Offline pipel

  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
    • http://www.peter.buchecker.at
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« Antwort #8 am: 20.10.2010, 08:41:19 »
Toller Bericht und Gratulation zum 2. Platz. Die Veranstaltung scheint recht originell organisiert zu sein. :D
Stop the world — I wanna get on!
(Leo Bloom in "The Producers")

Offline cbendl

  • Königin des Rennsteigs Forumsmeisterin 2010, 2011, 2012, 2014, 2018
  • ******
  • Beiträge: 6.061
    • Profil anzeigen
    • Laufgemeinschaft Wien
2010-10-10 Büchl Senior-Triathlon - susu
« Antwort #9 am: 24.10.2010, 20:26:56 »
Ich lese erst jetzt - guter, witziger, gelungener Bericht! Und herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg.
hippocampus abdominalis